Beiträge von NAC

    Als Halbitaliener schmerzt das so ziemlich, es gibt keinen Türkischen Parma Schinken!


    Parma ist eine Stadt in Italien und Parma Schinken darf nur dann Parma Schinken heißen, wenn er eben aus Parma kommt und dort gereift ist.


    Dein Schinken ist dann wohl Türken Schinken...

    Jep hast recht. Da die aber sehr ähnlich sind, sagen viele türkische Parma Schinken. Ist von der Nährwerte einfach tip top und schmeckt auch derbe gut. ;)

    Ich sag nur viele von euch seid einfach viel zu leichtsinnig. Ihr postet Sachen, Dosierungen, Stacks, Bilder...


    Anscheinend haben viele keine Probleme diesbezüglich gehabt. Ich und noch paar andere hier haben krasse Erfahrungen hinter sich, glaub mir ihr wollt solche Sachen nicht erleben und ich definitiv auch nicht nochmal. Daher bin ich clean und werde auch clean bleiben. :)


    Ich teile nur meine frühere Erfahrungen sonst läuft bei mir goar nüx. ;)

    Warum versuchst du die Leute zu überzeugen, dass du bereit fürs stoffen bist? So wie es aussieht kann keiner dich davon abhalten, also dann mach es und Punkt!

    Ich bin an diese Scheiße schonmal fast verstorben. Als ich noch jung war und herum experimentiert habe. Und habe selbst da "nur" 6g genutzt. Allerdings auf einen Schlag+"Kalium Natrium verschiebende Medikamente".

    Ich denke seit gestern wo ich noch so ein Fall gehört habe. Heute ist es mir eingefallen. :D



    Schau bitte ab Minute 11:40


    Da hat einer auch versucht und beinahe am Arsch gewesen. :D

    Soweit ich mich erinnern kann sagte er nur 1 Susta 1 Deca. Den Rest kann man sich dann denken. Das meine ich auch mit zwischen den Zeilen lesen.


    Niemanden glauben... Zum mindestens fällt mir niemand ein der bei YouTube, insta, Seminare aktiv ist, der über die Thematik spricht.

    Er sagt 750mg Susta 400mg Deca/Woche in der Offseason und er ist explodiert. Ich glaub ihm das sogar, kann wirklich sein, ist auch egal aber wenn er dann sagt, dass er seit er kein WK mehr macht OFF ist und nie wieder was genommen hat und es sogar nicht nötig hat ist einfach gelogen! Ich weiß zwar nicht wie er jetzt aussieht aber in den Seminaren vor paar Jahren die er gemacht hat war er in Top Form und das ist bei der Masse Natural einfach nicht möglich.


    Es ist aber tatsächlich so, dass in der Pro Szene in der Offseason wirklich sehr viel weniger genommen wird. Braucht man ja auch nicht wenn man die Masse schon hat und Unmengen essen kann. Richtig gestofft wird eher in der Vorbereitung.

    Es gibt tatsächlich Athleten die auf Steroide extrem reagieren was die Wirkung angeht. Ob Dennis auch so einer war weiß ich zwar nicht aber das sind leider die wenigsten!


    Kevin Levrone ist z.B ein Extrem Beispiel. Er explodiert extrem auf Stoff. In Deutschland kenne ich auch einen, er sieht mit Kindergarten Dosierung extrem krass aus! Name will ich aber nicht nennen da er aktive Wettkämpfer ist und bald Pro wird.

    du meinst damit, dass er Ihnen empfiehlt sehr viel zu nehmen?

    Wäre jedenfalls das gegenteil dessen was er selber behauptet, nämlich super wenig zu empfehlen, dazu auch noch rtelativ kurz nur etc. So sagte er es jedenfalls mal in einem Seminar.

    Er begründet es dann nicht jeder ist Dennis James. Er ist toller Coach muss man einfach sagen. Er bringt seine Athleten in eine ganz andere Liga. Damit meine ich nicht körperlich sondern Sozial weil er seine Athleten sehr gut verkauft und ihnen beibringt wie die Erfolgreich sein können, wie die Geld verdienen können. Wenn du gut dabei bist und paar Erfolge hattest, er kann dich richtig bekannt machen. Was mir an ihm aber nicht gefällt ist, er fickt die Athleten regelrecht mit seine Trainingsphilosophie die er selber nie gemacht hat! Ich denke er hat richtig spaß daran Athleten leiden zu sehen. :D

    Also ich kann dem Threadersteller in der Hinsicht aufs Creatin leider nur zustimmen, wer mit erblich bedingter Alopezie zu kämpfen hat sollte Creatin eher vermeiden.


    Ist bei mir leider dasselbe Spiel, sogern ich Creatin nutzen würde, die Haare fallen leider vermehrt aus bei täglicher gabe von 5g. Ich denke, dass das hier alles sehr schnell zusammengeworfen wurden und der TE sich hätte besser ausdrücken müssen/können :D


    naja.

    Natürlich! Ich hab das sowieso nie verstanden wie so ein Stoff wie Creatin noch legal verkäuflich sein kann und warum in kein Sportverband als Dopingmittel eingestuft wurde. *pop*


    Herzlichen Glückwunsch Bodybuilding Gemeinde, wir haben einen neuen Dopingmittel!


    Hört auf alter sonst nimmt das die grünen ernst und müssen bald Creatin illegal kaufen. :D

    Überraschung, wir sind ein Bodybuilding Foren!


    Und ja Creatin kann bei so ein voll honk wie du zu gefährlich werden daher schön die Finger von lassen! Sonst musst du PCT und solche scheiße machen, neeee ganz ganz gefährlich. :roll:

    Wenn man viel von Nahrungen zu sich nimmt ist es gut aber wenn man dann noch extra supplementiert dann kann das schnell zu viel sein. Bis 4g ja aber auch 4g kann zu viel sein. Ich denke bei 2g ist man auf der sicheren Seite.


    Einer wollte auf der Fibo krass schredded aussehen und hat dann unwissend Natrium und Kalium supplementiert um zu entwässern und dabei Prall auszusehen. Er hat alles durcheinander gebracht und dann richtige Probleme gehabt. Bauchschmerzen, Durchfall und er sah danach viel schlechter aus als vorher. Wenn man sein Körper sehr gut kennt und weißt was er tut dann gut kann er machen aber das gilt nicht für jeder der sowas noch nie gemacht hat. Jeder ist anders und wenn man irgendetwas noch nie gemacht hat, dann lieber klein anfangen und nach und nach erhöhen und nicht direkt mit 4g anfangen.

    Das stimmt muss man ihm auch anrechnen/gönnen. Vergisst man schnell. Allerdings wird er eben anders wahrgenommen mit dem "Auftritt" den er hatte oder hat. Er macht zumindest sein Ding und wenn er davon gut Leben kann hat er auch meinen Respekt bzw. gönne ich es ihm.

    Würde meine Zeit trotzdem nicht bei ihm verschwenden. Aber das muss jeder selber wissen und erfahren, wenn er es denn möchte.


    Mike

    Nein ich würde auch nie zu ihm gehen um mich coachen zu lassen. Ich denke nicht, dass er mehr Wissen hat als ich und mehr Erfahrung so oder so nicht. Aber eins muss man ihm lassen. Er kann sich gut verkaufen und das hat er bisher sehr gut gemacht finde ich.

    Alexander wer :/ Ehrlich gesagt wundert es mich nicht das "erfahrene" Athleten wechseln. Mit der Zeit, wenn er noch mehr Erfahrung gesammelt hat, kann es gut sein das einige bleiben. Aber letztendlich gehen wohl mehr Anfänger zu Ihm und können teilweise gute Erfolge erzielen.


    Aber als ernsthaften Trainer seh ich ihn nicht, verstehen nicht, wieso da ein fortgeschrittener Athlet hingehen sollte.

    Egal wie sympathisch, unsympathisch, viel wissend oder wenig wissend er ist. Mein Respekt hat er definitiv! Warum? Obwohl er mit Bodybuilding nichts anfangen kann, ist er trotzdem dran geblieben und sein Wissen erweitert. Youtube Channel aufgemacht und gut oder schlecht, eine Name gemacht. Macht mit etliche bekannte Bodybuilder Podcasts und verdient sein Geld „legal“ durch Bodybuilding. Produziert sinnvolle Supps etcpp. Er sponsert sogar paar Athleten und er wird selber auch gesponsert. Er hat aus sein Hobby Beruf gemacht und das verdient meiner Meinung nach Respekt. Wer will hier nicht mit sein Hobby Geld verdienen? Ich denke jeder will das aber schaffen die wenigsten.

    Bodybuilding ist eben nicht für jeden geeignet. Wenn man schon bei Creatin bedenken hat, dann sollte man sich vielleicht überlegen was anderes zu machen. Ballett tanzen z.B da brauchst du weder Supplemente noch Medikamente. :w

    Ja taugt was. Hilft bzgl. HDL sehr gut. Des weiteren verbessert es die Carbverwertung der Muskulatur und hilft die Insulinsensitivität "oben" zu halten. Aber es hilft nicht sonderlich stark bereits gute Sensitivität noch weiter zu verbessern. Achso und es wirkt antiviral. Da gibt es andere Sachen wie TUDCA z.B.



    Natrium ist nicht der Feind bei Blutdruckproblemen. Unkonstante Natriumzufuhr ist der Feind (Extrembsp. Mo. 2g Salz, Di. 6g). Ich würde im Wochentakt die Natriumzufuhr über den Tag verteilt LANGSAM hoch tapern. Wenig Natrium hat starke Nachteile.

    So siehts aus. Natrium ist für uns sehr sehr wichtig. Ich habe z.B Kapselfüllkit von Bulkpowders und fülle die Kapseln mit Salz auf und supplementiere jeden Tag je nach Ziel bestimmte menge Salz.


    Und ein Tipp für die jenigen die im Diät sind und wegen leere Glykogenspeicher kein Pump haben und sich flach fühlen: Halbe Stunde-Stunde vor dem Training 1-3g Salz mit Liter Wasser trinken und es rockt im Training. Versuchs aber nicht so zu trinken weil es einfach zu ekelig ist. Ihr bekommt es definitiv nicht runter. Daher die Kapseln mit Salz füllen und einfach schlucken ist einfachste Lösung. Zum trocken werden muss man Salz so oder so extra supplementieren. Ihr müsst aber auch dementsprechend viel Wasser trinken damit der Körper vermehrt Natrium rausdrückt um Kalium zu halten. Wenn man nicht viel Salz zu sich nimmt, dann speichert der Körper Natrium und gibt Kalium frei um Gleichgewicht zu verschaffen und das ist genau das Gegenteil was man im Diät erreichen möchte und man wird auf jeden Fall flach. Natrium-Kalium-Manipulation ist nämlich der Schlüssel um trocken und vor allem Prall zu werden. Gibt man zu wenig Natrium, dann setzt der Körper Kalium frei, gibt man zu viel Natrium, dann gibt der Körper Natrium frei. So einfach ist das. Und was noch wichtig ist, wenn ihr Kalium extra supplementiert, auf gar keinen Fall übertreiben! Bei Überdosierung kann das sehr schnell in die Hose gehen und ihr kriegt definitiv gesundheitliche Probleme! Mit Kalium ist nämlich nicht zu spaßen!

    Nein du hast nicht verstanden was ich mit Genetik meine. Es gibt verschiedene Arten von Genetik. Einmal wie gut man auf Gewichte reagiert bzw. wie gut man Muskeln aufbauen kann und einmal wie gut man die NWs wegstecken kann bzw. wie Gesund man von Natur aus ist. Dann gibt es wie gut man auf Steroide anspricht. Dann wieviel Kraft man von Natur aus hat etcpp. Der Junge ist von Natur aus nicht Gesund gewesen. Daher hat er die Medikamente nicht vertragen und musste aufhören. Und er hängt an der Nadel, heißt er kriegt TRT verschrieben weil sein Körper kein Testosteron mehr produziert. Dann hat er Herzprobleme und und und... Er ist halt von Natur aus so gewesen und so jemand kann nichts mit Bodybuilding anfangen! Wenn doch dann lebt er nicht lange und Punkt.


    Viel Foren Wissen beeindruckt mich ehrlich gesagt nicht. Ich lege lieber Wert auf praktische Erfahrungen. Theorie ist nämlich eine Sache und praktische eine ganz andere.


    Hast du gesehen wie er trainiert? Ich muss sagen so schlecht ist er auf keinen Fall wenn es um Kraft geht.