Beiträge von Shotokan77

    Hallo leibe Pumper und PITT Freunde,


    möchte in der Winterzeit ein bisschen draufpacken und habe mich für PITT entschieden. Anbei ein paar Fakten:


    - 39 Jahre
    - 1,87
    - 90 Kg
    - ca. 13% KFA
    - natural
    - 1- 2 mal / Woche muay thai


    Kraftwert nach PITT:


    - Bankdrücken schräg - 90 kg x 20 (3-5 tiefe Atemzüge Pause)
    - Kniebeugen - 120 kg (3-5 tiefe Atemzüge Pause)
    - Kreuzheben 140 kg (3-5 tiefe Atemzüge Pause)


    Trainieren möchte ich drei mal die Woche (DI / FR / SA) und habe folgende Favoriten zur Auswahl



    PUSH - PULL


    PUSH A
    - Kniebeuge 1 x 20
    - Schrägbank 1 x20
    - Military Press 1 x 20
    - Dips 1 x 20


    PULL A
    - Kreuzheben 1 x 20
    - Klimmzüge 1 x 20
    - LH Rudern 1 x20
    - LH Curls 1 x 20


    PUSH B
    - Schrägbank 1 x 20
    - Frontkniebeuge o. Beinpresse 1 x 20
    - Military Press 1 x 20
    - enges Bankdrücken 1 x 20


    PULL B
    - LH Rudern
    - Klimmzüge
    - Überzüge
    - Hammer Curls


    !!! Belastung unterer Rücken ??ß !!!



    TORSO / EX (angehaucht durch Beitrag von "primitive")


    A1
    - Schrägbank 5 x 5 + 1x all out (50%)
    - Seitheben Seil 1 x 20
    - Military Press sitzend 1 x 20
    - French Press 1 x 20
    - Klimmzüge 1 x 20
    - evtl. noch duale Rudermaschine einarmig 1 x 20


    B1
    - SZ Curls 1 x 20
    - Cross Hammer Curls 1 x 20
    - Beinpresse 1 x 20
    - Kreuzheben 1 x 20


    A2
    - Military Press 5 x 5
    - Schrägbank 1 x 20
    - Trizeps Kabel 1 x 20
    - Klimmzüge eng 1 x 20
    - LH Rudern 3 x 6 -8


    B2
    - KH Curls 1 x 20
    - Beinbeuger 1 x 20
    - Beinstrecker 1 x 20
    - Kniebeuge 1 x 20


    GANZKÖRPER A - B - A ...


    A
    - Kreuzheben
    - Military Press
    - Klimmzüge
    - Dips


    B
    - Kniebeugen
    - Bankdrücken
    - LH Rudern
    - LH Curls


    ANTAGONIST 4x / Woche ( und nur 1x Kampfsport)


    Brust - Rücken:


    -Schrägbank 1 x 20
    -Überzüge 1 x 20
    -Klimmzüge 1 x 20
    -Kreuzheben / LH Rudern 1 x 20


    Schulter / Arme:


    Military Press 1 x 20
    Seitheben Kabel 1 x 20
    Shrugs 1 x 20
    Dips 1 x 20
    LH Curls 1 x 20


    Beine:


    Kniebeuge 1 x 20
    Beinbeuger 1 x 20
    gestr. Kreuzheben 1 x 20



    Jetzt würde ich gerne Eure Erfahrungen hören. Vielleicht ist je der ein oder andere Kampfsportler mit PITT vertraut.

    Liebe Pumperfreunde,


    ich möchte meine allwinterliche "Massephase" gerne mit einem neuen Trainingsplan gestalten.


    Kurz zu mir:


    - 1,87
    - 89 kg
    - KFA ca. 12 - 13 %


    Da ich 1 - 2 mal in der Woche Kampfsport (K1) betreibe suche ich derzeit nach einem vernünftigen Aufbau System.


    Interessant find eich einen Torso / Ex Plan ala Stefanco (3x pro Woche) oder auch einen 3´er Antagonisten. Zudem überlege ich die Einheiten in P.I.T.T umzusetzen.


    Wie sind Eure Erfahrungswerte wenn es um guten Zuwachs geht. Was würdet Ihr mir empfehlen unter Berücksichtigung der 1 - 2 Kampfsporteinheiten / Woche.


    Vielleicht ein paar Tipps von erfahrenen Kampfsportlern die auch Liebe zum Eisen haben laugh.gif


    ich werde die ersten 6 wochen einen push push im pitt style mit folgender aufteilung trainieren:


    3x/Woche DI / FR / SO und MI Kickboxen:


    PUSH A
    - Kniebeuge 1 x 20
    - Schrägbank 1 x20
    - Military Press 1 x 20
    - Dips 1 x 20


    PULL A
    - Kreuzheben 1 x 20
    - Klimmzüge 1 x 20
    - LH Rudern 1 x20
    - LH Curls 1 x 20


    PUSH B
    - Schrägbank 1 x 20
    - Frontkniebeuge o. Beinpresse 1 x 20
    - Military Press 1 x 20
    - enges Bankdrücken 1 x 20


    PULL B
    - LH Rudern
    - Klimmzüge
    - Überzüge
    - Hammer Curls


    Ich werde das "Ertragen" des unteren Rückens beobachten. Falls sich dies schon nach kurzer Zeit negativ bemerkbar macht jedoch spät. nach 6 Wochen möchte ich dann auf folgenden Plan wechseln. Anregung hierzu bekam ich aus dem PITT Forum durch "primitve"


    Tors / Ex DI / FR / SO - MI Kickboxen


    A1
    - Schrägbank 5 x 5 + 1x all out (50%)
    - Seitheben Seil 1 x 20
    - Military Press sitzend 1 x 20
    - French Press 1 x 20
    - Klimmzüge 1 x 20
    - evtl. noch duale Rudermaschine einarmig 1 x 20


    B1
    - SZ Curls 1 x 20
    - Cross Hammer Curls 1 x 20
    - Beinpresse 1 x 20
    - Kreuzheben 1 x 20


    A2
    - Military Press 5 x 5
    - Schrägbank 1 x 20
    - Trizeps Kabel 1 x 20
    - Klimmzüge eng 1 x 20
    - LH Rudern 3 x 6 -8


    B2
    - KH Curls 1 x 20
    - Beinbeuger 1 x 20
    - Beinstrecker 1 x 20
    - Kniebeuge 1 x 20



    So jetzt würde ich gerne Eure Meinungen erfahren. Bezug liegt in dieser Trainingsperiode bei Muskelaufbau, daher auch nur einmal, ab und an wenn sie mich brauchen 2x die Woche Boxen / K1 laugh.gif

    So ein kurzer Zwischenbericht.


    Clomi ist seit Freitag nach 4 Wochen ENDLICH raus. Die Betonung liegt auf endlich, da es am Schluss sehr hart war. Ich war extrem müde, abgeschlagen, hatte nur negative schlechte Gedanken und Einstellungen. Keinen Antrieb etc. Da die Halbwertszeit 5 tage beträgt, sollte es ab Mittwoch komplett raus sein. Mein Wohlbefinden ist aber jetzt schon viel besser. Hatte diesen Clomi Einbruch noch nicht so stark.


    Jetzt ist noch zwei Wochen Tamox drin und dann fertig mit allem. Achse etc. hat sich sehr gut erholt.


    Form ist ok. Habe zwar ein paar unsaubere Tage drin, die in der Kurz nicht so schnell ansetzten. Natural merkt man, dass der untere Bauchansatz wieder leicht kommt und schwerer weg zu bekommen ist.

    bei der kraft sind es ca. 10 - 15 % - dies hängt aber meines erachtens viel vom kopf ab. das bedeutet, wenn das testo rausgeht und der naturale wert erreicht oder sogar unterschritten wird, fühlst du dich grundsätzlich schwächer und dir fehlt die Aggressivität . Ich denke die realistischen Einbußen liegen unter 10% ....


    gewicht habe ich ca. 3 kg verloren, wobei die form jetzt athletischer ist. ich muss dazu sagen, ich mache auch viel cardio durch den kampfsport. bin was das angeht viel viel fitaler und fitter als auf testo.


    im gesamten ist das wohlbefinden JETZT besser. JETZT betone ich bewusst, da die ersten wochen mit begin der PCT sehr hart waren (Einbrauch, Psyche, Motivation etc).


    nach meiner jetzt fünf jährigen erfahrung und unter anbetracht der angesprochenen punkt, werde ich künftig keine ASS mehr verwenden. Um hier ein physisches limit zu erreichen und vor allem zu halten musst du dauer on blieben ....


    werde ein wenig mit createstoron und osta etc arbeiten und den fokus auf einen athletischen, gesunden körper legen, den ich noch leicht bewegen kann :-)

    kurzer zwischenbericht


    bin in der dritten woche der absatzphase.


    positiv:
    das wohlbefinden ist besser, der schlaff ist besser, die kondition ist besser, rücken fast erholt


    negativ:
    anfangs depressive verstimmung, gefühlsschwankungen, das schlimmst ist der einfall . von 92 kg auf jetzt 88 kg (trotz erhöhter KH und kcal zufuhr, bcaas, vitamin c etc.)


    mein fazit, wenn man stofft und ein level erreicht .... muss mann das immer tun. nach ansetzen verliert man alles

    Hallo Kollegen,


    plane eine Trainingsumstellung, da mein Fokus in Zukunft verstärkt beim Kampfsport liegt.


    Somit trainiere ich MO , MI , FR á 1,5 Stunden K1 und möchte noch 2-3 mail die Woche spezifisches Krafttraining einbauen.


    Den Erfahrung zufolge empfiehlt sich ein GK Trainingsplan. Habe bereits verschieden Varianten auch im Kraftausdauerbereich und suche jetzt was zum Aufbau (ich weis es wird schwierig wenn man in der Häufigkeit trainiert)


    Den Plan habe ich angehängt ....


    Eure Meinungen und Erfahrungen bitte!

    kurzes statement:


    seit einer woche ist der unter akne befallene rücken in bahandlung (siehe post vorher) - neuaknebildung ist weg und das bild ist super geworden. denke es wird in 3-4 woche gelöst sein.


    man merkt dass das testo draussen ist und clomi / tamox drin ist - gewicht geblieben, jedoch wenig motivation, lustlos, stimmung nicht optimal (zumal noch schluss ist mit meiner) ....

    Hallo, bin derzeit in der Absatzphase meiner Testo e kur


    möchte auch gerne osta erfahrungen sammeln.


    ab wann würde ihr mit die einnahmen unter berücksichtigung meiner derzeitigen absetzphase empfehlen?


    muss sagen ... man markt dass das testo draussen ist .... möchte aber nicht mehr auf ass zurückgreifen sondern mit alternativen arbeiten.


    wie sind eure erfahrungen in mit osta? welches ist eurer meinung nach gutes ?

    Kurzes Statement - bin im frontload Clomi - zweiter tag mit 100 mg


    fühle mich schlapp und lustlos .... leichter film ist über den augen, aber nur vereinzelnt.


    ari lass ich diese woche ausschleichen und nehme anschließend tamox für 6 wochen mit rein

    die hormonschübe und der stoffwechel in verbindung mit dem schwitzen sind auch nervig :-)


    hatte heute termin bei dem hautarzt. er meinte roa unterliegt derzeit solen auflagen, dass schon fast die anwaltschaft die ärzte prüft :-)
    zudem ist das roa bei mir zu krass. er meinte, wenn man roa nimmt, dann die volle ladung und das ist bei meiner akne zu heftig.


    ich hatte 2010 von ihm bereit einen 3´er Tinktur bekommen und hatte nach 4 wochen alles weg gebracht. diese hat er mir auch diesmal verschrieben.

    kleiner Zwsichenstand ....


    War beim Urologen und habe alles zum Absetzen erhlaten. Dieser kennet sich sehr gut aus und hat mehrere von uns :-)


    Habe jetzt in den letzen 4 Wochen der testo e ausschleichphase Ari mit 0,5 eod genommen. jetzt wird zwei wochen mit 0,25 eod , ed3 , ed4 ausgeschlichen.
    Parallel hierzu beginne ich heute, sprich 14 tage nach dem letzten Testo injekt (Arzt meinte 14 Tage danach ist besser als wie viele sagen 19, bzgl. der Hormone)
    mit Clomi und Tamox zudem 4 gr Vitamin C / Tag.


    Wollte mir einen Cortisolblocker holen und diesen für 4 Wochen mit 600 mg/Tag einbauen - kosten währen aber bei Euro 100 :eek: Aus diesem Grund bleibt es bei Vitamin C.


    Bis dato habe ich ein gutes Kilo verloren, meist Wasser - meine Form und mein Wohlbefinden ist jedoch sehr gut. Die Ernährung habe ich umgestellt auf low fat , regulär carb (metabole ernährung)
    , nur langketttuge carbs und eiweiss beibehalten. erziele somit top ergebnisse, da mein stoffwechsel rennt.


    durch dass ari habe ich gutes schwitzen, dass sich anhand von hormonschüben bemerkbar macht.


    das größte problem ist mein rücken, der ein sehr üble akne bekommen hat. trotz stärkster salbe in der apo nicht wegbekommen. hatte ich nur einamal so stark und zwar bei meiner ersten testo kur, (bei der ich
    alles falsch gemacht habe :) ---> werde mit evt.. rucca low dose verschreiben lassen ....