Beiträge von abuleh

    Zitat von "revilo911"

    Hallo Abuleh, benötige mal einen Rat. Will in 2 Wo absetzen. Habe 7 Monate Testo e 300-400mg e5d genommen. Habe genügend Clomid und Tamox vorrätig. Wieviel Tage nach der letzten Injektion fange ich an was zu nehmen. Hier ist meistens die Rede von 10-14 Tage danach. Würdest Du beides empfehlen, Du schreibst ja bei moderater Dauer langt eventuell 1 Serm.
    Habe mir zusätzlich noch D’Asparaginsäure , B6 besorgt. Zink und Magnesium nehme ich eh durchgehend .
    Zur Zeit Diäte ich noch, damit mein Fettanteil wieder auf 10% runtergeht. Allerdings muss ich nicht viel in der Hinsicht machen. Habe nicht viel Fett angesetzt. Denke nachdem absetzen, werde ich das nicht mehr hinbekommen. Wollte dann wieder richtig khs futtern, um den Kraftverlust zu kompensieren. Creatin nehme ich durchgehend. Hoffe, dies ist der richtige Weg.


    Hi revilo,


    Bei Deiner Kur 7 Monate TE 300-400mg würde sicherlich ein SERM ausreichen. Aufgrund der Halbwertszeit beim Enantatester denke ich das Du mit den besagten 10-14 Tagen sehr gut liegts. Dosierungen und Länge sollten ja bekannt sein. Würde Clomid ein paar Tage mit 100mg fahren und dann runter auf 50mg ed gehen und das 4 Wochen oder eben alternativ Tamoxifen mit 20mg ed.


    Die anderen Supps sind gute Zusätze. Man sieht das Du dich gut eingelesen hast und nicht kopflos an die Sache heran gehst!


    Viel Erfolg!
    ~abuleh

    Hi,


    Erste Kur?


    Winstrol hat im Hobbybereich m.M.n. nichts verloren und erst Recht nicht in der ersten Kur! Die Schäden am Kardiovaskulärem System sind sehr ausgeprägt bei Winni!


    Du kannst auch von Winni und TP nicht erwarten das es Dich hart macht wenn Du einen Kfa. von 15% hast!


    Zuerst Diät machen und auf 8-10% runter vorher macht Winni keinen Sinn! Es ist ein Wettkampfroid und kein Abnehmmittel.


    Wenn die Voraussetzungen stimmen ist das eine gute Kombi um den letzten Feinschliff zu bekommen!


    ~abuleh

    Zitat von "trainbas"

    Hey Leute, ich hab mich extra neu angemeldet, und zwar hab ich seit 3 wochen tren, und propis kalt abgesetzt! Ich weiß es ist behindert aber naja es ging grad nicht anders.. Meine frage ist ich bin jetzt 3 wochen down. Lohnt sich jetzt noch die einnahme von clomi? Mein spiegel ist total im arsch es funktioniert zwar noch aber nicht so wie gewollt bitte um antworten !!


    Ja klar lohnt es sich, lieber jetzt als morgen!

    Zitat von "Tylordurdon"

    Danke für den für die Antwort und den Hinweis ...... :-) hab jetzt noch für 6 Tage je eine halbe Clomi und von Tamox noch 20 Stück .... sollte ich diese noch einnehmen ?


    Du hast nur ein bischen Winni genommen? Mmmhh, meiner Meinung nach nicht zwingend. 4 Wochen sollten auch ausreichen!

    HIer ein paar weitere Infos:


    Folgende Produkte kann man verwenden wenn man Östrogen natürlich senken will:


    a. Chrysin
    b. Quercetin
    c. Nettle root?,1/2 level teaspoon of dry raw powder weighs 800 mg
    d. Dimm or Di-Indolin or Diindolylmethane or Diindolymethane (sic)*Most effective
    e. Apigenin
    f. Naringenin
    g. Methoxyisoflavone
    h. Zinc


    Natürlich Aromatase Inhibitoren senken nicht nür den Östrogenspiegel sinden haben eben auch die Eingenschaft den Testosteronspiegel im ALter anzuheben. Das Resultat ist reduziertest Körperfett.


    HInzukommen sogenannte Phyto Östrogene:


    a. Isoflavones, soy or clover- red clover at 1/2 level teaspoon of dry raw powder weighs 700 mg
    b. Flax seed oil
    c. Soy protein or soy products in general
    d. Ipriflavone
    e. Nettle root, 1/2 level teaspoon of dry raw powder weighs 800 mg
    f. Quercetin?
    g. Green tea



    Hier ein Beispiel für ein tägliches Einnahmeschema, speziell in Deinem Alter (bin selber Ü40):


    -Morgens:
    -Ein bis 2 Soja isoflavone Kapseln oder Tabletten plus 25mg DHEA und 500mg standardisiertes Extrakt Rhodiola Rosea plus 2000mg saw palmetto Pulver (oder 500mg Extract).


    -Nachmittags/ Abends
    25 mg DHEA 500mg standardisiertes Extrakt Rhodiola Rosea und ein bis 2 Soja isoflavone Kapseln oder Tabletten


    Anstelle von Saw Palmetto könnte man z.B. auch Hydrangea Root oder Pygeum nehmen.
    Anstelle der Soja isoflavone könnte man auch Nettle root, Chrysin, Quercetin, Ipriflavone, Muira Pauma, Green Tea, Roibois Tea, DIMM oder jedes andere Phytoestrogen nehmen!


    DIMM ist ein sehr wirkungsvolles Anti-Östrogen und erhöht dadurch auch den Testosteronspiegel, hier sollte eine Dosierung von 12.5 mg pures DIMM (oder bei 25% Konzentration dann eben 50mg DIMM) einen guten Job machen!


    Ein anderes Rezept könnte so aussehen:


    -Morgens:
    -2 Gramm Maca Wurzel, 25 mg DHEA, 1/2- 1 Soja isoflavone Kapseln oder Tabletten , 50 mg zinc


    -Naschmittags
    -2 Gramm Maca Wurzel, 12-25 mg DHEA, 1/2- 1 Soja isoflavone Kapseln oder Tabletten, 50 mg vitamin B6.


    -Abends
    - 2 Gramm Maca Wurzel, 25 mg DHEA, 1/2- 1 Soja isoflavone Kapseln oder Tabletten, 450-900 mg Saw Palmetto und 250 mg Quercetin.


    Übrigens Chrysin ist eines der stärksten natürlichen Aromatase Hemmer/ Anti-Östrogene. Wer es probieren will könnte ein 3 Wochen "on" und 3 Wochen "off" Schema fahren. Immer auf nüchternen Magen einnehmen. Dosierung zwischen 250- 500mg wählen. Vitmanin C verstärkt den Effekt

    Setz einfach normal ab und bewerte es 2 Wochen danach!


    Tamox geht leider auch auf die Libido und teilweise sogar auf die Potenz während der Einnahme was wohl mit der stark antiöstrogenen Wirkung zu tun hat....kenn das von mir und wird schlimmer mit der Länge der Einnahme!


    2 Wochen nach dem Absetzen weißt Du bescheid ;)

    Hi,


    Frage. Was sollen 50mg TestoP eod denn bringen außer sich die Achse für nichts platt zu machen? Das sind 175mg/ Woche und somit nur unwesentlich mehr als natürlich produziert wird!


    30mg Oxa ist ebenfalls ne zu geringe Dosierung und unterstützt bestenfalls ein bischen die Fettverbrennung! Frauen nehmen bis zu 20-25mg in der Woche. Bei Männern geht es ab 50mg los!


    ~abuleh

    Wenn Du kein Troll bist, dann lies Dich bitte erst einmal in Ruhe ein!


    Tren hat in der zweiten Kur nichts verloren. Tren only sowie so nicht!


    Bei Deinem Gewicht brauchst Du eigentlich überhaupt keine Steroide sondern hartes Training, gutes und ausreichendes Essen und ausreichend Ruhe!


    70KG und Steroide nehmen iss ja lächerlich....bei uns im Studio würde man Dich Hautständer nennen ( nicht böse gemeint)


    Also lies dich in richtiges Training und Ernährung ein und vergiss die Steroide bis du 90KG + wiegst!

    Hallo Kevo,


    Ist das ein Scherz? Du bist doch nen Troll oder?


    Also ich würde TrenbolonE mit 1000mg die Woche zusammen mit Dbol nehmen! Kannst Dir auch schon mal nen BH kaufen gehen ;)


    Übrigens, guten Stoff gibt es bei amazon z.b.


    ~abuleh

    maalive , lese ich das richtig?


    1. Zum absetzen "ein paar Tamox gehabt"? Was bedeutet denn ein paar Tamox?


    2. Beim Absetzen ab und zu Epi ( ein Steroid) genommen?


    By the way, Deine Achse ist bereits durch die Kur komplett unterdrückt, das hat nichts mit HcG zu tun! Nach bereits 3 Wochen Testo 200mg ist die Achse zu über 90% unterdrückt.....


    HcG hast Du aber vor dem Absetzen genommen und nicht während dessen, richtig?

    Nein!


    Entweder Du bleibst beim Tamox 6 Wochen 20mg oder Du kombinierst beide wie oben beschrieben. Nimmst sie also parallel ein. Es wäre dann so das du insgesamt 6 Wochen absetzt, davon 4 Wochen mit beiden und die letzten beiden Wochen nur noch mit Tamox 10mg ed!


    Hi,


    Hört sich m.M.n. soweit ok an. Allerdings würde ich 4 Wochen 50mg ed fahren.


    ~abuleh

    Zitat von "yildirim50"

    abuleh : ''Bei einem Bodybuilder bei dem kein HcG während der Kur eingesetzt wurde und die Hoden trotz ausreichend endogenem LH/FSH nicht mehr ausreichend auf das Signal ansprechen und in folge dessen also ein Hypogonadismus vorliegt macht es u.U. Sinn die Hoden mit einer viel höheren Dosierung zu behandeln bzw. zu schocken und sie somit aus dem „Winterschlaf“ zu erwecken. '' :gnd:


    -yildirim


    100% mein Guter! Siehe auch hier, dort wurden Bodybuildern 2.500iu verabreicht. Ich selber habe bei der Behandlung meines OAT Syndrom Neben Tamoxifen letzten Herbs 1.000iu HcG verwendet. Nach der Behandlung waren meine Werte und mein Spermiogram wieder voll in Ordnung! HcG ist ein wichtiges Werkzeug!

    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/hpta-achse-nach-jahren-dauer-on-wiederherstellen-t36213.html">hpta-achse-nach-jahren-dauer-on-wiederherstellen-t36213.html</a><!-- l -->

    Hi,


    Nochmal zur Erklärung:


    1. Unterdrückt exogenes Testosteron und ander Steroide die Achse?
    Antwort: Ja und zwar über den negativen Feedbackloop. Der Körper stellt die Produktion von GnRH, LH und FSH ein und damit auch von intratestikulärem Testosteron!


    2. Unterdrückt HcG die Achse?
    Antwort: Ja und zwar ebenfalls über den negativen Feedbackloop wie oben beschrieben.


    3. Was ist denn dann der Unterschied?
    Antwort: Es gibt keinen wesentlichen Unterschied. Der Achse ist es egal aus welchem Grund sie unterdrückt ist. Einzige Ausnahme ist wenn die Achse zusätzlich über den progesteronen Weg unterdrückt wird wie z.B. bei der Einnahme von Progestinen (Deca, Tren). Diese Unterdrückung ist wesentlich stärker und hält länger an!


    4. Wenn ich in der Kur HcG nehme ist es also egal da meine Ache ja sowie so bereits unterdrückt ist?
    Antwort: Ja, es ist egal.


    5. Was ist dann der Vorteil HcG in der Kur zu nehmen?
    Antwort: Die Achse besteht aus 3 Teilen (Hypothalamus, Hypophyse und den Leydigzellen in den Hoden). Mit zunehmender Kurlänge werden die Leydigzellen leider auch unempfindlicher gegenüber LH. Das bedeutet das wenn ich irgendwann absetze ich selbst dann noch Achsenprobleme inschl. einem niedrigen Testosteronspiegel habe wenn der Hypothalamus und die Hypophyse wieder voll arbeiten. Das erkennt man dann im Blutbild daran das LH/FSH bereits wieder in der Referenz liegen aber der Testosteronspiegel weiter zu niedrig ist! Gebe ich in meiner Kur immer wieder HcG beuge ich dem gegenüber LH "Unempfindlichwerden" der Leydigzellen vor. Setze ich HcG z.B. 6 Wochen vor Ende meiner Kur aber noch in der Kur ein, bereite ich die geschrumpften Hoden wieder darauf vor bald ihre volle Funktion bereitzustellen, die Hoden wachsen wieder usw...Zu dem Zeitpunkt des eigentlichen Absetzens mit den SERMs sollte das HcG aber bereits aus dem Körper sein.


    TRT Spezialisten setzen HcG bei ihren Patienten zudem dauerhaft ein. Inzwischen hat sich folgende Vorgehensweise etabliert. Jeweils die letzten 2 Tage vor der Testosteroninjektion wird HcG mit Dosierungen zwischen 125iu und 250iu verabreicht um eine fast natürliche testiküläre Funktion aufrecht zuerhalten!


    Zusätzlich kann sich jeder auch noch einmal folgende Studien durchlesen die Gewaltsenats Theorie vollkommen wiedersprechen:
    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/hpta-achse-nach-jahren-dauer-on-wiederherstellen-t36213.html">hpta-achse-nach-jahren-dauer-on-wiederherstellen-t36213.html</a><!-- l -->


    Diese User und Bodybuilder haben durch die Bank weg HcG bekommen um ihre Achse wiederherzustellen! :gnd::gnd:


    ~abuleh

    Zitat von "eldirwars"

    HCg erhöht das östrogen enorm, da muss ich euch recht geben. Hatte es nach einem halben jahr mal genommen, war auf testo etc und nahm ari, alles war ok ...
    östrogen in norm und dann nahm ich 10 tage 500 einheiten pro tag und wunderte mich plötzlich das en knoten entsteht, natürlich dann sofort mit tamox wieder weggekillit, aber hatte auch nicht gedacht das es so extrem wirkt, obwohl ich nen hemmer drin hatte...


    Auch das ist doch keine neue Erkenntnis! Na klar erhöht HcG auch Östrogen, das verantwortliche Enzym heißt Aromatase!


    Ich gehe daher meistens nicht höher als 250iu, selten mal 500iu.....

    Hi,


    Ich habe zu dem Thema eine andere Meinung und zwar die von Endo's und TRT Spezialisten. HcG nutze ich selber seit vielen Jahren erfolgreich in jeder Kur.


    Und Ja, natürlich erzeugt HcG einen negativen Feedbackloop auf die Achse, hat nie einer was anderes behauptet. Deswegen setzt man HcG ja auch nicht während des Absetzens ein sondern davor also noch in der Kur!