Beiträge von Grizzle

    Tja dazu gibt es wie bei vielen Themen wie immer verschiedene Meinungen. Ich habe auch viel darüber gelesen und weiß trotzdem nicht genau was nun stimmt. Allerdings geht es doch wohl kaum ohne Muskelkater. Zumindest wenn man die Leistung erhöht und der Körper/Muskel dies nicht gewöhnt ist. Ich persönlich habe bei meinem Körper nicht den Eindruck, daß Muskelkater schlecht ist, oder ich wegen Muskelkater keine Fortschritte mache. Ich denke, der Muskel wächst trotzdem :)

    Vielen Dank für die Links. Ich habe mich gleich mal eingetragen. Allerdings habe ich nicht herausgefunden, wie ich die Zeitschrift der NAC bekommen kann. :-?

    nein, also salzarm ernähre ich mich definitiv nicht und ich nehme auch keine Cola light oder sonstige Lightprodukte zu mir. Dann liegt es vielleicht doch am Magnesium? Allerdings klingt 1g doch ziemlich viel, denn ich habe ja nicht so viel Masse wie du. Bei dir sind 1g Mg bestimmt angebracht, aber bei mir? Naja ich versuchs mal. Danke für die Antwort.

    Hi,
    kann mir jemand von euch vielleicht eine gute Bodybuilding Zeitschrift empfehlen? Ich würde mir gerne mal eine kaufen und eventuell abonnieren. Ich bin BB Anfänger und suche daher eine Zeitschrift, die eben auch für Anfänger gute Inhalte hat, und nicht nur für Profis.


    Danke schonmal

    Hallo zusammen,


    ich wollte mal nachfragen, was ich noch tun kann, um Krämpfe zu verhindern. Ich nehme zwischen 500 und 700mg Magnesium zu mir, da ich den ganzen Tag im Stehen und Laufen arbeite, und deshalb sehr anfällig für nächtliche Wadenkrämpfe bin. allerdings bekomme ich trotz dieser Dosis noch ab und zu Krämpfe. Beim Training verkrampfen sich meine hinteren Oberschenkelmuskeln (Bizeps Femoris), wenn ich diese durch Übungen belaste. Muss ich mich länger aufwärmen oder fehlt mir außer Magnesium vielleicht ein anderes Mineral?


    Danke schonmal für die Antworten (kommen wahrscheinlich von Dorian, Flipper oder Tribu :top: )

    Zitat

    Werde je nach Lust und Laune noch intensitätstechniken einbauen wie Supersätze oder super langsame WH positiv10 sek/ negativ 5 sec.


    Mal ne doofe Frage:


    was bedeutet denn positiv/negativ? Positiv Gewicht anheben und negativ Gewicht wieder runter lassen?

    Schnupfen ist vielleicht nicht ganz so schlimm, aber nach einem Infekt oder einer Grippe (vorallem nach Fieber) sollte man jede Art von sportlicher Betätigung meiden, da man sich sonst eine Herzmuskelentzündung zuziehen kann, die schon einigen Sportlern sogar das Leben gekostet hat. Vorallem im Fussball gibt es einige Beispiele, bei denen ein Sportler mitten auf dem Platz tot umgefallen ist, weil sein Herz nicht mehr mitgemacht hat. Meistens waren dann verschleppte grippale Infekte die Ursache, die aufs Herz gegangen sind.
    Im Zweifelsfall mal den Hausarzt fragen, aber auf jedenfall vorsichtig sein....

    Ich befasse mich noch nicht wirklich lange mit BB etc, aber was ich in den letzten Wochen hier im forum so gelesen habe, besagt, daß man in den ersten 6-8 Wochen sowieso auf supps verzichten sollte, da der Körper sich erstmal an die Bewegungsabläufe und die ungewohnte Belastung gewöhnen muss. Du haust dir ja schon ordentlich Zeugs rein. Anhand deines Gewichtes kann man sehen, daß du ja eine Menge Masse hast, also würde ich erstmal gar nichts nehmen. Beim Thema Kreatin scheiden sich wohl die Geister, aber am Anfang dürfte das wohl nicht sehr sinnvoll sein. Also ich denke, du könntest eine Menge Geld sparen, wenn du erstmal auf deine Ernährung achtest, anstatt dich mit Supps vollzustopfen.
    Und das Training ist wirklich viel zu lange. 60-90 Minuten sind ok.
    Hier stehen ein paar sehr nützliche Dinge drin, an die ich mich auch halte:
    http://www.extrem-bodybuilding…og=1&select=1&aktiv=train
    Ich bin so in deinem Alter und fange auch gerade erst an, allerdings werde ich zu Hause trainieren, weil ich leider keine Zeit habe, in ein Studio zu fahren/gehen.
    Gruß Grizzle

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Zu meinen Erwartungshaltungen: Ich möchte kein Pro werden, sondern meinen Körper nur so weit aufbauen, bis er MIR gefällt. Ich mache das eigentlich nur für mich und nicht für Puplikum. Ich finde am Bodybuilding besonders interessant, daß man seinen Körper ganz genau kennenlernt und lernt, ihn zu verstehen. Mir geht es darum, aus meinem schlaffen Körper einen schönen gesunden Körper zu machen.
    Das mit dem Home-Gym lässt sich im Moment nicht anders machen, da einfach keine Zeit ist, in ein Studio zu fahren etc. Allerdings habe ich mich auf euren Seiten und im Internet allgemein umgeschaut und versuche die Anleitungen genau zu befolgen, um keine falschen Bewegungsabläufe zu erlernen. Natürlich ist es besser, wenn ein Trainer da ist, aber es muss auch so gehen.
    Mit Erfolgsaussichten meinte ich, ob mein Körper in dem Alter überhaupt noch in der Lage ist, schöne Muskeln aufzubauen und ob es möglich ist, einen schönen Körper zu formen, obwohl ich erst so spät anfange. Aber ihr habt mir das ja schon beantwortet.
    @ Tribu: ich bin sehr beeindruckt und es freut mich daß man auch über 30 noch mit BB anfangen kann. Ich habe mir deine Bilder angesehen und bin echt beeindruckt. Ja das möchte ich auch hinbekommen.
    Ich werde mich auf jedenfall weiter in eurem Forum aufhalten, denn die Community hier ist wirklich toll. Vielen Dank. :top:
    Grizzle

    Hallo zusammen,
    ich interessiere mich seit kurzem für das Thema Muskelaufbau und Bodybuilding. Ich bin allerdings schon 32 und habe keinerlei Erfahrung mit Kraftsport. Ich bin von Natur aus schon kräftig (184cm und 90 Kilo), aber ich würde gerne aus dem ein oder anderen Fettpolster ein paar Muskeln basteln. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich nur ein wenig Muskelaufbau machen soll, oder ob ich vielleicht sogar Bodybuilding mache. Bin ich bzw. ist mein Körper schon zu alt um ganz unten bei null anzufangen? Ich sehe, daß in eurem Team so einige über 30 sind, aber ihr macht das ja auch schon länger. Also seit Tagen lese ich sehr viel zum Thema BB und ich bin eigentlich auch ein sehr ehrgeiziger Mensch. Aus Zeitgründen (Frau, 2 Kinder und 260 Stunden Arbeiten im Monat) kann ich nur zu Hause trainieren, so daß ich mir jetzt eine Hantelbank und diverses Zubehör bestellt habe. Ich will auf jedenfall trainieren, nur weiß ich nicht, wie groß meine Erfolgsaussichten sind, weil ich eben keine 16 mehr bin :D
    Gibt es hier den ein oder anderen, der erst spät mit Bodybuilding angefangen hat?