Beiträge von Grizzle

    Ich habe diese Herzstolpern seit ca 20 Jahren - mal stärker und mal schwächer. Ich hatte schon diverse 24h EKGs und Belastungstests und sogar eine 3D Herzuntersuchung, aber mein Herz ist kerngesund und stark. Die meisten Ärzte haben es mir so erklärt, daß eigentlich jeder Mensch dieses Stolpern hat, aber einige merken es und bei anderen ist es so schwach, daß man es nicht merkt. Ich habe für mich selber im Laufe meiner Trainingsjahre herausgefunden, daß eine Supplementierung von hohen Magnesiumcitrat Dosen und Elektrolythen sehr hilfreich sind. Ich sorge dafür, das meine körpereigenen Magnesiumspeicher immer voll sind und ich genug Elektrolythe zu mir genommen habe, bevor ich Sport mache. Es ist auch eine nervliche Belastung dahinter, also wenn es meiner Seele nicht gut geht, dann kommt das Stolpern auch vermehrt. Also kurz und knapp: Ich denke du musst dir keine Sorgen machen, weil du bestimmt die gleichen Symptome hast wie ich, aber es schadet natürlich nicht, dir noch eine andere Meinung bei einem weiteren Kardiologen einzuholen. Ich hatte jetzt schon 4-5 Untersuchungen und alle Ärzte sind der gleichen Meinung. Mein Herz ist gesund. Einer meinte sogar, daß es kein Problem sei, mit meinem Herz Strongmansport zu machen - also alles gut.....

    Die Frage ist, ob du die Krämpfe nun von Lactoseintoleranz hast oder nicht. An deiner Stelle würde ich mir dann mal lactosefreie Milchprodukte der Marke "Minus-L" besorgen - die haben alles: Käse, Milch, Joghurt, Quark und sogar Pudding. Ich esse direkt nach dem Training immer eine Mahlzeit, die Sojabasierte Lebensmittel enthält, weil es eben schnell verfügbar und leicht verdaulich ist. Morgens esse ich Eier und über den Tag verteilt hole ich mir meine Proteine aus lactosefreien Milchprodukten. Sehr zu empfehlen, allerdings nicht jedermanns Sache, ist der Harzer Käse, da er Lactosefrei ist, keine Kohlenhydrate und Fette enthält und sehr viel hochwertiges Protein liefert. Ich esse ihn immer in kleinen Portionen über den Tag verteilt.

    Ich bin Vegetetarier und betreibe intensiven Kraftsport/Strongmansport und kann dazu nur sagen, daß es überhaupt kein Problem ist, seinen Proteinbedarf auch ohne Fleisch zu decken. Dies ist auch vegan möglich, wenn auch deutlich schwieriger, weil man eben auch auf Milchprodukte und Eier verzichten muss. Der Vitamin B12 Mangel ist für dich kein Problem, weil du ja nur 2 Wochen vegan leben möchtest und die Leber einen Vitamin B12 Speicher hat, der mehrere Monate ausreicht. Nur wenn du langfristig vegan leben willst, solltest du ein gutes B12 Präparat supplementieren. Alles andere bekommst du aus der Nahrung. Da wir Kraftsportler ja sowieso fast alle irgendwelche Nahrungsergänzungen zu uns nehmen, sollte 1 Vitaminkapsel am Tag wohl kein Problem darstellen.

    Naja, im allgemeinen hat ein gutes Whey Isolat immer noch bis zu 1% Lactose. Da ich eine günstiges Whey genutzt habe, welches aus Whey Konzentrat und Isolat besteht, hab ich leider mehr abbekommen, weil das Konzentrat deutlich mehr Lactose enthält. Wer natürlich mehr ausgeben möchte um ein gutes und reines Isolat haben möchte, kann das gerne tun, aber mir war das immer alles zu teuer - und wer extrem empfindlich ist, der spürt auch das eine Prozent Lactose. Für mich kommen mittlerweile nur noch Proteinquellen aus Nahrungsmitteln in Frage...

    Mir geht es ähnlich, bei mir lag es daran, daß ich mit der Zeit Lactose intolerant wurde. Daher empfehle ich Proteinpulver auf Reis, Erbsen, Soja, Lupinen oder Weizenbasis. Sojaprodukte sind übrigens auch schnell verdaulich. Zumindest gilt das für Sojaproteinpulver. Das Protein ist fast so schnell verfügbar, wie Whey. Somit kannst du dich ja mal an Soja-Lebensmittel wagen - wie z.B.: Tofu. So mache ich es zumindest, aber ich bin auch Vegetarier und es deshalb gewohnt....

    Zitat von "burn-hard"

    Ha ha, du bist sympathisch, kommst rein und kackst in der Kantine erstmal direkt auf den Tisch :lol: :top:


    Man hab ich mich schlapp gelacht bei deinem Satz mit der Kantine ....mir ist vor lachen fast der Laptop vom Tisch gefallen :lol: :lol: :lol:

    So, mein Freund - daß war definitiv der falsche Ton. Von den Leuten, die dir hier geantwortet haben, ist sicher keiner ein Discopumper - vorallem nicht die Moderatoren!!!!! Ich habe dir eine anständige Antwort gegeben und du kommst mir so.
    Eins ist sicher - ich werde keine deiner Fragen mehr hier im Forum beantworten, aber da du ja schon so ein alter Hase bist, weißt du dir ja sicher selbst zu helfen. Mach du mal deine Situps und kauf dir ein Buch für Umgangsformen.
    Sportliche Grüße
    Grizzle

    Das mit der Nachahmung hab ich mich auch schon gefragt - aber bestell doch lieber gleich bei MyProtein. Vitargo wird noch schneller vom Körper aufgenommen als Maltodextrin oder Dextrose. Ansonsten auf jedenfall Malto. Dextrose habe ich nur immer bei mir, falls unterwegs mal mein Kreislauf spinnt.....

    Ist doch eigentlich keine schlechte Idee, daß man Übungen mit eigenem Körpergewicht macht um wieder in den Kraftsport einzusteigen und um den Körper wieder an die Belastung zu gewöhnen. Mach das ruhig mal 4 Wochen oder so und starte dann mit einem Splitprogramm!!
    :top:

    Zitat von "Wheyn"

    mach doch keine Wissenschaft aus einer Diät, bleib einfach bei 1g Fett und 3g Protein pro Kilo Körpergewicht und reduzier wöchentlich die Kohlenhydrate mit einem Ladetag die Woche...


    1300 kalorien machen wohl kaum deine Trainingsbelastung aus, nen Unterschied von 400-500kcal für den Nicht-Trainingstag reichen völlig aus!
    :sq:


    Bin absolut deiner Meinung. Und solange kein Doping im Spiel ist, sind 4g Protein sowieso zuviel....

    So sehe ich das auch, denn das ist ein tiefer Eingriff in die vorgegebene Genetik. Es reicht doch eigentlich schon, daß man mit Testo etc einen großen Eingriff in den Hormonhaushalt begeht, da muss man nicht auch noch mit einem Myostatinblocker rumexperimentieren....Ausserdem würde das doch sowieso nur denjenigen etwas bringen, die schon am Limit angekommen sind - also Profibodybuilder. Es ist doch lediglich ein Blocker, und kein Beschleuniger oder???