Beiträge von Kraiver

    Zitat von "HardPunch"

    Kraiver : Idiot :D


    aber 5 Tage in der Woche sind wirklich viel...3 reichen eigentlich schon aus.


    Genau was ich meinte, :roll::roll: boon


    Zitat

    90min mehr nicht und dafür habe ich immer zeit


    und wenn du mal nicht hinkommst? hängste sofort hinterher, weil du die woche diese muskelgruppen net trainiert hast...


    wenn du alles auf 3 tage baust, haste auch ne viel bessere zeiteinteilung, aber ich ja deine sache :top::gnd:

    Zu den Übungen kann ich leider nix sagen, aber willst du wirklich 5von 7 Tagen der Woche ins Fitnessstudio gehen? Ich mein, Montag-Freitag is schon viel, auch wenns gesplittet ist...


    meiner meinung nach zuviel zeitaufwand mit den 5 tagen, aber is ja deine sache, insofern du kein hobbies/freunde hast!?

    Ihr wisst aber schon, das mein eigentliches Ziel erstmal die Fettreduktion ist! Denn ich nehme weniger Kalorien zu mir als mein Gesamtumsatz ist, ich möchte meinen KFA auf ~10% bringen, bevor ich zur eigentlichen Muskelaufbau gehen...


    Soll ich trotzdem die Muskeln schon so vorbereiten wie als würde ich mit dem Muskelaufbau normal anfangen mit Kalorienüberschuss oder wäre es dann wieder ein anderes Training, oder ist das das Gleiche vom Training?

    Warum bekomme ich dann als Anfänger so einen Plan erstellt, der nix bringen wird? :-?:top:


    Wenn die einen Plan erstellen sollte der doch auch gut sein, nunja, danke für deine meinung zum plan, ich stehe im moment zwischen zwei stühlen. Machen was Trainer sagt oder machen das was die Erfahrenen im Forum sagen...


    mfg

    Nein, durcheinander, wusste dir Reihenfolge netmehr, ich versuchs mal zu ordnen!


    Butterfly, frei 3x15
    Übung für Schultern, 3x15
    Scott-Curls Kurzhantel, 5~Kg 3x15
    Latziehen zur Brust 3x15
    Trizepsdrücken am Kabel 3x15
    Hyperextensions- 3x10
    Beinpresse 3x15
    Beincurl 3x15
    Wadenheben 3x15
    Bauchpressen am Bauchbrett 3x15



    ich glaube so inder Reihenfolge, aber kann auch 1 vertauscht sein, bin mir net sicher...


    bitte um mehr comments


    mfg

    Soll eigentlich kein Shake sein, sondern eher eine Mahlzeit, in dem Fall das Abendbrot... Quark, Haferflocken, Banane, ist eigentlich alles dabei, find ich. Ich esse das ja auch nicht immer, aber ich hab auch keine Lust jeden Tag abends ein Brötchen oder so zu essen :w


    Zitat

    Und hier kommen unsere Muskeln ins Spiel, denn ein Kilo Muskel steigert den Grundumsatz pro Tag um ca. 30 Kcal.


    Kann es sein das du dich dabei Vertan hast? 1Kg Muskelmasse verbraucht ohne jegliche Bewegung doch 100kcal /Tag und 1Kg Fett nur 30kcal/Tag. Naja


    Zitat

    4maliges aerobes Training mit 45 Minuten Dauer sollte anfangs erst mal die Obergrenze darstellen (ne dieser obskure Fettverbrennungspuls der bei einigen noch propagiert wird liegt um 120)


    Dann bin ich ja mit 3(Geräte) mit je 15min also insgesammt 45min im guten Bereich. Und mit nem Puls von 140-160 bin ich dann aus dem "Fettverbrennungspuls" lange drüber!?


    Zitat

    Als Trainigsplan kann ich dir unseren Anfängerplan ans Herz legen


    Versteh ich, aber sieht sicher net gut aus, wenn ich nach 1 Plan-training schon auf nen anderen wechsel :sq:


    Nunja, dankeschön erstmal für deine Meinung, ich hoffe es kommen noch mehr


    mfg :gnd:

    Servus, bin neu im forum, hab mir schon paar themen durchgelesen, ich denke ich bin hier richtig, ich würde gerne noch ein paar fragen klären.


    vorab: ich bin 17 Jahre alt, 1,80m gross und ca 81Kg schwer, ( hab 20 Kilo abgenommen, von Anfang Sommer 2007, bis jetzt)


    So, hab mich in nem Fitnessstudio angemeldet und auch nen Trainingsplan bekommen. Genau weiss ich ihn nicht mehr aber ich sag jetzt was ich noch weiss.


    Scott-Curls Kurzhantel, 5~Kg 3x15
    Trizepsdrücken am Kabel 3x15
    Hyperextensions- 3x10
    Butterfly, frei 3x15
    Bauchpressen am Bauchbrett 3x15 ( Schaffe leider nur den ersten Satz und davon nur 10-12, die anderen zwei Sätze schaffe ich netmehr hoch)
    Latziehen zur Brust 3x15
    Wadenheben 3x15
    Beincurl 3x15
    Beinpresse 3x15


    Das soll ich jetzt 4 Wochen machen, 2-3 mal die Woche, damit sich die Muskeln erstmal dran gewöhnen, richtig? Jedenfalls sieht so der Trainingsplan aus, er ist ja auf Kraftausdauer aufgebaut und nicht auf Maximalkraft. Was meint ihr dazu? Das krafttraining dient ja jetzt eh nur zur muskelerhaltung, nicht etwa zum muskelaufbau, denn der körper kann nur immer 1 zustand bewältigen, also muskeln aufbauen oder fett abbauen, und ich möchte ja im moment erstmal fett abbauen...


    Desweiteren möchte ich noch Körperfett abbauen, stehe momentan bei ~20%, der KFA sollte schon noch so auf 10% oder weniger gesenkt werden.
    Der Trainer hat mir deswegen empfohlen


    15min Crosstrainer
    15min Fahrrad
    15min Laufband


    bei einem Puls von 140-160 ( Man bekommt so ein Brust-pulsband)
    Jedoch weiss ich, das wenn man Fett abbauen will, soll man nicht auf den Puls achten, und das es ein Fettverbrennungspuls nicht gibt. Was ist nun richtig? Soll ich einfach los strampfeln, und nicht auf den Puls achten oder soll ich mich nach dem Wert richten, 140-160? Und sind 45 min aussreichend?
    Da die Geräte im Fitnessstudio stehen hab ich nur die möglichkeit entweder vor dem Krafttraining oder nach dem Krafttraining zu sportteln...
    Jetzt weiss ich aber auch das man wenn es nicht anders geht, man es nach dem Krafttraining machen sollte. Stellt auch kein Problem dar, den das Krafttraining beansprucht mich nur gering bis garnicht. Das krafttraining dient ja jetzt eh nur zur muskelerhaltung, nicht etwa zum muskelaufbau, denn der körper kann nur immer 1 zustand bewältigen, also muskeln aufbauen oder fett abbauen, und ich möchte ja im moment erstmal fett abbauen...


    Dann hab ich noch gelesen, wäre es empfehlenswert wenn man zwischen Kraft und Ausdauertraining Eiweiss zu sich nimmt. Whey z.B, da das ja schon nach 20min "einsatzbereit" ist. Also soll ich mir zwischen den beiden Trainings einen Eiweissshake holen oder nicht?


    Ernährung:


    Ich achte schon stark auf meine Ernährung, dass sie gesund ist, und wenig bis garkeine Fett-kalorienbomben enthält...
    Ich esse Jeden Tag eine Mahlzeit mit Magerquark, also z.B abends: 250g Magerquark, 1Banane, Haferflocken, bisschen Milch, mixen fertig. So sieht z.B mein Abendbrot aus. Manchmal mache ich mir so eine Mahlzeit auch vor der Schule, also so 6Uhr. Mittagessen normal, kein fettiges Fleisch, Oft Hähnchen, oft Fisch, jeden Tag Obst, meisst 2 Äpfel. Beim Mittagessen so gut wie immer Salat, kein Sahnedressing sondern Essig oder wenn dann Yoghurt keine Sahne. Ich esse keine weissen Brötchen, nur Vollkornbrötchen, belegt mit Schinken, oder Lachsschinken oder sowas in der richtung. Ich denke bei der Ernährung bewege ich mich im positiven Bereich...


    Was meint ihr? Was muss ich ändern, was muss ich verbessern? Ich habe einen Speckbauch und an den Beinen hängt noch Speck, der weg muss! Kann gerne auch ein Bild posten, damit man die Situation besser einschätzen kann.


    Hoffe auf lehrreiche Antworten :sq: