Beiträge von huxley

    Ich würde das nicht empfehlen, weil ich es nicht kenne.

    Seit ca. 15 Jahren mache ich nur die liegenden L-Flys und bekam nie Probleme, etliche machten damit auch gute Erfahrungen

    Wenn es geht zuerst mit 2 kg 15-20 Wh, je Arm 2 Sätze. Vorhin beim Workout machte ich die auch wieder, sie fehlen bei mir nie.


    Gruß


    Rainer

    Ich empfehle nur die mittlere Variante mit der Kurzhantel seitlich liegend und die Bewegung soweit es geht,

    Kein Band, kein Horn, kein flaches Bankdrücken,

    kein Nackendrücken- und ziehen und keine Mittel für viel Geld.


    Gruß


    Rainer

    Seit 15 Jahren mache ich die L-Flys liegend nach dem Schultertraining mit der Kurzhantel.

    Gewicht so, daß 15 bis 20 Wh möglich sind.

    Je 2 Sätze pro Arm, kein Flachbankdrücken mehr.

    Alle die ich beraten habe, und das sind viele, haben gute Erfahrungen gemacht.

    Die Variante mit dem Band könnt ihr vergessen.

    Wenn die Probleme schon da sind, kann man es jeden Tag machen.


    Gruß


    Rainer

    Als Erstes stelle ich fest, das du dich noch nicht so gut auskennst.

    Heute habe ich ohne Gym-Ausstattung Beintraining gemacht, Kniebeugen, Sissysquats,

    Frontkniebeugen und Kreuzheben gestreckt..

    Du kannst auch Kniebeugen mit Kurzhanteln seitlich, mit einer Kurzhantel mittig mit breitem Stand, Lunges oder Ausfallschritte abwechselnd machen.

    Das Bankdrücken würde ich schräg anfangen, die Fliegenden auch schräg. Backdrücken flach muß nicht sein.

    Frontdrücken ist gut, würde ich 5 schwerere Sätze machen und dann noch 3 Sätze Seitheben leicht vorgebeugt. Für Trizeps Frenchpress sitzend und Engbankdrücken.

    Dann kommt der Lat, 3 Sätze weit und 2 Sätze mit V-Griff. Wenn kein V-Griff da ist, dann 5 Sätze mit verschiedenen Wh- Zahlen. Die Shruggs weglassen, dafür Kh-Ziehen auf der Schrägbank.

    Für Bizeps 2 Sätze Hammercurls und 1- 2 Mal die 21 er.


    Das ist vorerst genug


    Gruß


    Rainer

    Ein Fallbeispiel aus meinem direkten Umfeld,


    Mit strikter ketogener Ernährung, Gewichtsabnahme in sieben Monaten über 30 kg.

    Momentan bei lockerer Handhabung 10 KG dazugekommen (mein Rat wurde nicht befolgt).

    Fast die ganzen Monate,trotz meiner Empfehlung kein Cardio.

    Makro-Aufteilung muß eingehalten werden.

    Bullitproof-Kaffee soll schon immer dabei sein.

    Die Blutzuckerwerte sind durchgehend sehr niedrig.


    Gruß


    Rainer

    Respekt für deine Steigerungen und dein Durchhaltevermögen beim Log-Schreiben.:thumbup:;)

    Statt den Seal Rows mach ich Kurzhantelrudern

    auf der Schägbank.


    Gruß


    Rainer

    Zuerst einmal.

    Das Kaloriendefizit war bei deinem Ausgangsgewicht zu groß. Du sollst erst einmal den Grundumsatz für dein aktuelles Gewicht ausrechnen. Dann kommt noch was du arbeitest und wie du trainierst.

    Angenommen, es sind zur Zeit 80 KG Körpergewicht. Bei einem gut trainierendem Menschen mit mittelschwerer Arbeitstätigkeit

    rechnen wir das Körpergewicht das gewünscht wird mal 24, dazu Plus 500 Kalorien wegen der Arbeit und dazu die 2000 Kalorieen wöchentlich für Sport.

    Du willst auf 90 kg, dann lautet die Rechnung,

    90×24+500+290.

    Kommen wir auf auf 2950 Kalorien täglich zum Aufbauen

    Jetzt noch die Makronährstoffe, 30% Fett sollten sein, bei Kohlenhydraten wären es 40%. Der Rest ist Eiweiß also 30%.

    Wenn das nicht hilft wird alles analysiert, die Zahlen werden verschoben.

    Achte auf einkettige und mehrkettige Kohlenhydrate und auf die Zeitpunkte der Mahlzeiten, vor und nach dem Workout.


    Gruß


    Rainer

    Vielen Dank für die Begrüßung,


    Erfahrung was den Sport betrifft habe ich viel, bei Ernährung kenne ich mich in vielen Bereichen

    auch aus. Essenspläne, Makronährstoffe, Ketogene Ernährung, Low Carb, wie abnehmen und zunehmen.


    Leider kann ich wegen meiner Arbeitsstelle von Frühling bis Herbst nicht oder sehr wenig trainieren.

    Ich bin auf der Straße und arbeite dann zwischen 12 und 14 Stunden pro Tag.

    Sehr oft auch samstags und an Sonntagen.

    In dem Fall suche ich nach Lösungen, wie ich in kurzen Pausen bei der Arbeit etwas dagegen tun kann,

    nicht jedes Jahr 6-8 Kg abzunehmen um in der Winterpause wieder um jedes Kilo zu kämpfen.

    Momentan bin ich zuhause und lebe von über 500 Überstunden.


    Grüße :sun:


    Rainer

    Hallo an Alle,


    Mein Name ist Rainer und ich bin 59 jahre alt.

    Ich trainere seit 25 Jahren und war schon lang nicht mehr in einem Forum aktiv.

    Hier war ich auch mal, aber schon lange her.

    Momentan wiege ich 83 kg bei einer Größe von 186 cm.

    Trainiert habe speziell DC, ca. im Jahr 2002 später auch lange Zeit Semchen´s MGK.

    HST und 1,2,3+T.

    Mit DC und MGK hatte ich die besten Erfahrungen.

    Ich trainiere nur mit Unterstützung von normaler Ernährung und Eiweißpulver.

    Derzeit mache ich einen 3er-Split,


    Workout 1-Oberkörper


    KH-Schrägbank 4 Sätze

    KH-Fliegende schräg 3 S

    KH-Schrägbank über 45 grad 1 S


    Latzug weit 4 S

    Latzug mit V-Griff 2 S

    LH-Rudern 3 S

    KH-Ziehen Schrägbank s S


    Workout 2-Beine, Bauch


    Kniebeugen 5 S

    Sissy Squats 3 S

    Kreuzheben gestreckt 5 S

    Fersenheben stehend 3 S

    Situps 3 S

    Crunches 3 S


    Workout 3 Schulter Trizeps- Bizeps


    Frontdrücken 5 S

    Seitheben 3 S

    Rudern mit Breitem Griff 3 S


    Frenchpress sitzend 3 S

    Engbankdrücken 3 S

    Trizepsdrücken stehend 3 S

    Bizepscurls auf Schrägbank 3 S

    Hammercurls 3 S

    21-er 2 S


    Ab und zu mache ich zusätzliches Unterarmtraining, dann Bauchübungen

    Die Hauptübungen mache ich mit ca. 6 Wh die Nebenübungen mit ca. 10 Wh.

    Beinworkouts mach ich manchmal mit Frontkniebeugen.



    Um ehrlich zu sein, ich bin Bein-, Rücken- und Trizepsfan.


    Später schreibe ich noch etwas, sonst wird es jetzt zuviel.


    Also, bis dann, ich freue mich hier zu sein:ppp:


    Grüße der Pfalz


    Rainer

    hi,
    du bist brust-bizep-fan.
    das ist eindeutig zuviel.
    was mich interessiert ist das beintraining, das du zweimal pro woche machst.
    welche fortschritte sind das, die du bisher verbuchen kannst?


    grüße :w


    rainer