Beiträge von Werner

    1, wir sind keine Freunde, mit dem Wort gehe ich sparsam um. Hans ist aber ein Freund von mir.
    2, bist Du HolgerS?
    3, ich benehme mich zumindest erwachsener als Du, Tribu...ob das was ich auf Dein letztes Posting zurückgeschrieben habe des lieben Friedens willen richtig war sei mal dahingestellt. Von mir aus kannst Du meine letzten Postings löschen um weiteren unnötigen Zwist zu vermeiden. Böse wäre ich Dir deshalb jedenfalls nicht.


    4, Du hast die PM von Serkan an anderer Stelle veröffentlicht und hämisch kommentiert...wer ist wohl albern?!
    5,Sollte ich noch einmal ins Wettkampfgeschehen eingreifen, dann weißt Du sicher wo. Aber das ist meine Entscheidung.Jeder soll doch bitte dort starten wo er will.
    6, Du greifst die IFBB an, gegen den NAC darf man aber nichts sagen sonst ist man bei Dir/HolgerS gleich ein Plapperer,nicht erwachsen und albern.


    Ich sehe mich als Sportler, nicht als Verbandsfunktionär.
    Was HolgerS angeht so werde ich ihm meine Tel. per PM senden und ihm erläutern, warum ich nicht verklagt werdxe, da ich Zeugen habe.
    Ausserdem Holger was ist mit den Jannerschen?


    Arrogant bin ich nicht, aber das werde ich nachher gern in einem kurzen Telefonat mit Dir abklären. Leider habe ich ein brutales "Platt" drauf, aber ich denke Du wirst mich verstehen.


    Um den Frieden zu waren, werde ich mich auch gerne aus diesem Forum zurückziehen, denn es sollte hier eigentlich um Sport und nicht um Anschuldigungen gehen.




    :w
    Werner

    Give Peace a Chance?
    Gerne, mit jedem...aber nicht mit jemand der nicht mal als Persönlichkeit zu dem steht was er schreibt.
    Ich wollte eigentlich das bemühen des NAC um mobilisierung möglichst großer Teilnehmerzahlen (was ja den BB Wettkampfsport am leben hält) loben.
    Auch das Hochglanzblättchen ist ein Schritt in die Richtige Richtung.
    Dafür weiß ich aber auch definitiv, dass der Dirk Kau schon mit mir bekannte/befreundete Athleten belogen hat. Warum sollte er das bei Dir nicht tun?
    Und bitte, bevor wir jetzt wieder eine Lawine lostreten: Ich habe keine Lust und Zeit hier den großen DBFV Verteidiger zu mimen.
    Da erkläre ich mich denn lieber solidarisch mit Serkans PM an Tribu auch wenn ich längst nicht alles was von Serkan kam gut finde.Und für meine Aussage ueber den Dirk Kau werde ich mich auch nur mit ihm unterhalten.
    Bist Du Dirk Kau?
    Wenn nicht....
    :w
    Werner

    @ Axel :
    Wir (Du weißt wen ich meine) dürfen keinen Überschuss am Jahresende erwirtschaften. Also gehts bei uns zumindest nicht um die Kohle.
    Ein Mangel an Geld ist aber der Grund warum sich so manches sinnvolle leider nicht verwirklichen lässt.
    Im Übrigen gibts bei den anderen auch den einen oder anderen sehr guten Teilnehmer.
    Schließlich bist Du bei nem andern Verband :--: :lol:


    Krieg ich jetzt nen Mineraldrink für umme ? :roll:


    Im Übrigen, auch wenn die Universe echt lau war, Northeim war ne wunderschöne Altstadt und viel zu lachen gabs ja auch.


    :w
    Werner

    @ Tribu :
    Bei anderen Verbänden ist es besser (und damit meine ich nicht nur den DBFV).
    Die Klasseneinteilung bei der WABBA z.B. ist fairer.Selbst bei der NAC (Interessengruppe oder Firma) ist man weit mehr um die Athleten besorgt als bei diesem Verband auch wenns in Aurich scheinbar schlimme Fehlurteile gegeben haben soll.


    Das war jedenfalls das übelste was ich je an Meisterschaft gesehen habe, in jeder Beziehung.


    Gruß
    Werner

    Ps::


    qSweety. Ich habe nicht geschrieben, dass ich den zweiten Platz von Mel für vertretbar halte sondern dass die Mädels aus der Klasse der späteren "Gesamtsiegerin" noch schlimmer verschaukelt wurden.
    Mel hätte auf Platz eins gehört dicht gefolgt von einer anderen Athletin als der späteren "Siegerin".
    Die "Gesamtsiegerin" war ein wirklich bildhübsches Mädchen aber sportlich hatte sie einfach noch nichts zum präsentieren.
    Dem hörensagen nach trainiert sie auch erst seit einem halben Jahr.


    :w
    Werner

    @ Sweety:


    angelo.jpg


    Es sei noch angemerkt, dass Angelo Accursio den 4 Platz in der Figur-Athletic over 30 gemacht hat.
    Er hat (ausnahmsweise) mal gehört und fair gekämpft wie ein Löwe.
    Die Platzierung ist etwas unglücklich aber vertretbar, da jeder Athlet sehr unterschiedliche Stärken hatte und so etwas nun mal im Ermessensspielraum der Kampfrichter (oder des Herrn Hoffmann) liegt.
    Was man von einigen Teilnehmern in anderen Klassen nicht behaupten kann, die ständig nur am posen waren und nicht mal den bruchteil einer Sekunde im Line up standen und so eine faire Bewertung unmöglich machten.
    Aus dem "Kampfgericht" hat das keinen gestört bzw. es sah sich niemand genötigt das chaotische Verhalten zu unterbinden. Wozu auch......die Klassen die nach BB - Kriterien fair bewertet wurden kann man an einer Hand abzählen.
    Keine 100 Athleten, obwohl es angeblich 130 waren.
    Keine verbilligten Betreuerkarten.
    Das Niveau der Athleten war breit gestreut. Bei den meisten musste man sich fragen, was einen Athleten offseason bewegt sich bei einer Universe auf die Bühne zu stellen, während zumindest einige andere (nach der Sichtung/Klasseneinteilung) wirkliche Topform erkennen ließen.
    Drei Männer der knapp 100 Starter würde ich zumindest partiell als ganz aussergewöhnlich hart bezeichnen.



    :w


    Werner

    Liz : Einer der Athleten war 2001???? in Wien am Start und trotz der Tatsache, dass die Veranstaltung in einer Turnhalle statt wie angekündigt (oder vorgegaukelt) im Casino stattfand war es damals um Längen besser.
    Gruß
    Werner

    Wenn ich hier einen umfassenden offenen Bericht schreiben wuerde, dann hätte ich bedenken wieder eine Lawine loszutreten.
    Ausserdem labere ich wesentlich schneller als ich tippe. Wenns wirklich interessiert dann rufst Du mal bei sweety oder mir an.
    Gruß
    Werner

    Man kann das ruhig in Worte fassen.
    Ich unterstelle in der Frauen Fitnessklasse eine bewußte Fehlentscheidung.
    Allerdings war nicht nur unsere Mel davon am schlimmsten betroffen, sondern eigentlich die Mädels der Klasse aus der die "Gesamtsiegerin" kam.


    In einigen Männerklassen lief es nicht besser.
    Gruß
    Werner

    So langsam kann ich echt nur noch den Kopf schütteln.


    Das ist jetzt auch endgültig mein letztes Posting zu dem Thema.


    1. Ich habe bisher noch nie mit Albert Busek telefoniert oder sonst irgendwie ein Gespräch geführt.


    2. Erich Janner hat mich nur wegen meines Meisterschaftsberichts von derRLP u. Hessen für die SR. Er wußte bis dato wohl kaum, dass ich beim RBFV bin.


    3. Wer sich berufen fühlt an den trete ich meinen Posten nur zu gerne ab.



    :w
    Werner

    @ Tribu damit meinte ich eigentlich eher die Kampfrichterentscheidungen und dass u. a. Frauen bis zum letzten Platz zur EM eingeladen wurde, die Siegerin aber nicht. Kann das sein?!


    Was den DBFV e.V. angeht, schön dass man auf Kritik reagiert, die ganze Zeit war das laut Udo Mölzer nicht der Fall.
    Hatte gestern noch aus einem anderen Grund ein Telefonat mit dem Generalsekretär des DBFV und ich hatte absolut nicht den Eindruck dass er nicht auf meine Fragen und Beschwerden eingegangen wäre oder versucht hätte mich abzuwimmeln.


    :w
    Werner

    @ Holger, das ist nun mal die Meinung die ich vertrete und zu der ich stehe. Auch wenn einige anders denken.


    Ich habe mir die Gästebucheinträge nicht angeschaut, weiß aber von Udo Mölzer, dass er sehr viel positive Resonanz auf seine Kritik an der Meisterschaft bekommen hat.


    Holger S:


    Zitat

    Wohl aus Angst vor nachtragenden Funktionären.


    Was ich davon halte habe ich schon geschrieben.


    Wenn der Satz gestrichen wurde finde ich das ok.


    Bin jetzt aber mal gespannt, ob die NABBA DM in Mutterstadt auch so zerissen wird.
    Gestern haben mir nämlich zwei Leute unabhängig voneinander gesagt, dass das Ding in Mutterstadt die schlechteste Meisterschaft war (nicht die Leistung der Athleten,wohlgemerkt) die sie je erlebt hätten (einer davon war nicht in Germering :roll: ) .


    Gruß
    Werner

    @Faktor-xxl:Das Haben wir schon, nennt sich Athletensprecher.
    Dennoch sollte sich keiner scheuen beim Landesvorsitzenden oder seinem Stellvertreter anzurufen.




    Zitat

    Besser, da auch der richtige demokratische Weg, ist es, bei Verbandssitzungen zuerst mal anwesend zu sein und dann Vorschläge zu unterbreiten, was besser gemacht werden könnte. Ob das dann - allein schon vom finanziellen her - machbar ist, bleibt abzuwarten. Aber das ist nun mal der Weg in der Demokratie


    Da kann ich nur 100% zustimmen. Viele reden, aber auf den Verbandssitzungen kommen immer nur ein paar Leutchen.
    Wer etwas Bewegen oder Ändern will ist gut beraten sich auf den Verbandssitzungen blicken zu lassen und dort auch sagt was seiner Meinung nach nicht i. O. ist.
    Wer noch weiter gehen möchte und in der Verbandsarbeit tätig werden will ist erst recht herzlich willkommen. Beim RBFV wäre jedenfalls noch das eine oder andere Amt zu haben und ich mache gerne meinen Platz frei.


    :w
    Werner

    @ Tribu:
    Dein erstes Posting war nun mal so.
    Streiten will ich hier nicht.
    Und mit Deinem zweiten Beitrag bist Du dann ja auch konkret geworden.
    Verbandspolitik wird nicht in Foren gemacht.
    Ich finde es auch nicht besonders mutig, dass Aktive Wettkämpfer sich nicht trauen hier zu posten weil sie schlechtere Bewertungen fürchten.
    Ich finde nicht, dass ich mit meinem letzten Posting vehement die IFBB verteidigt habe.
    Im Gegenteil, wenn das "richtige" Offizielle lesen könnte mich das nicht gerade beliebter machen, zumal ich auch schon vor längerem klar Stellung zu der von Dir angesprochenen Sperre von Devil24 bezogen habe.
    Wenn ich als aktiver Wettkämpfer schlechter bewertet werden würde weil ich teilweise eine andere Meinung vertrete, dann bin ich ganz klar beim falschen Verband. Aber daran glaube ich nicht.


    :w
    Werner

    @ Tribu:


    Wo habe ich an Deiner Aufrichtigkeit gezweifelt?
    Was ich von Deinem ersten Beitrag halte habe ich ja schon geschrieben und Dein Zweiter war da schon deutlich konkreter bzw. deckt sich weitestgehend mit meinen Ansichten und Vorstellungen.
    Wie schon gesagt, beim RBFV e.V. haben wir bereits die Eintrittspreise gesenkt, denke mal mit 15 Euro für eine RLP und Hessen Meisterschaft kann man leben.
    Kostenlose Verpflegung hinter der Bühne haben wir auch. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Danke an die Frauen und Freundinnen dewr Vorstandsmitglieder.
    - Aktuelle Berichterstattung, z.B. auch Landesmeisterschaften auf die HP.
    Da kann ich nur auf meine Seite verweisen
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www-user.rhrk.uni-kl.de/~goelzer/studioliste.htm">http://www-user.rhrk.uni-kl.de/~goelzer/studioliste.htm</a><!-- m -->


    Die Beiträge können wir aber nicht staffeln, Da ja nicht die Athleten direkt Mitglieder sind sondern die Studios und mit ihnen jeder Kunde bzw. jeder
    der über sie startet.
    Eine Vierteljährliches Newsletter finde ich etwas stramm. Wir haben halbjährlich (zur Saison) beim RBFV ein Athleten-Rundschreiben mit aktuellen Meisterschaftsberichten rausgeschickt. Da das verschicken auf dem Postweg sehr teuer und zeitaufwendig ist, wollte ich einen Newsletter per mail erstellen, der dann auch öfters erscheinen sollte und aktueller sein kann. Leider ausser Spesen nichts gewesen, die Resonanz von Athletenseite war echt lausig - nämlich nicht vorhanden.


    Zu Posedown:
    Nochmal, ich kann den Udo Mölzer gut leiden und schätze seine Arbeit. Ich habe ihn auch direkt angemailt und er hat mir einen sehr langen Brief mit der verdeutlichung seines Standpunkts zurückgemailt.
    In vielen Punkten sind wir einer Meinung, aber dieser Meisterschaftsbericht ist trotzdem keiner.


    Waere nur zu gern nach Mutterstadt gefahren, musste aber familiären Verpflichtungen nachkommen.
    Dafür werde ich aber naechstes WE auf der WABBA EM in Spiesen-Elversberg sein.


    Was die Kampfrichterentscheidungen angeht, denke mal, dass es gar so schlimm nicht war. Ich vertraue da mal auf das Urteil von Devil 24.
    Und das nicht weil wir Beide IFBB-Athleten sind.
    Ich war auch schon mit einer kampfrichterentscheidung in Bezug auf meine Person nicht ganz einverstanden.
    Sollte ich mich einmal wirklich schwer betrogen fühlen......


    Die Kampfrichter haben eine ungeheure Verantwortung gegenüber den Athleten. Vielen ist das vielleicht nicht ganz klar.
    Ich möcht e aber nicht mit den Kampfrichtern tauschen, ein leichter Job ist das nämlich nicht.
    Die Kampfrichter des DBFV haben alle eine Ausbildung genossen, was sie von den Kampfrichtern anderer Verbände unterscheidet. Unfehlbar sind sie deswegen aber dennoch nicht.


    Und ein letztes: Ich finde das Ding mit dem "anerkannt" echt überflüssig.
    Mir ist es echt so langsam schnuppe dass die IFBB von Sportverbänden anerkannt ist und andere BB-Verbände nicht.
    Deswegen sind die Meisterschaften anderer Verbände noch lange keine "Zirkusveranstaltungen".
    Klar, ich finde es toll, dass BB vertreten durch die IFBB Teil der World und Asiengames ist.
    "Kriegsentscheidend" ist das für mich aber nicht.
    Gerade das IOC ist für eh nur noch eine Lachplatte, wenn ich bedenke, dass selbst Tauziehen inzwischen olympisch ist. Einige schon fast Breitenportarten aber nicht. Die Chancen für BB olympisch zu werden sind nach einem kurzen Hoffnungsaufflackern gegen Null gesunken. Aber in anbetracht der der obigen Tatsache.....






    :w
    Werner

    @ Tribu:


    Ok, gehen wirs offen an.
    Leider habe ich diese Antwort schon heute morgen angefangen zu schreiben, deshalb ist inzwischen schon ein Teil davon mit Devil 24 abgehandelt.


    Ich bin kein "Privilegierter" und auch kein Zugpferd wie Serkan.
    Ja, ich bin Verbandsmäßig voreingenommen. Das habe ich hier aber gleich zu Anfang vor längerer Zeit mal geschrieben. Aber ich habe keine Scheuklappen auf wie Du noch lesen wirst.



    Wenn es für mich wirklich was zu kritisieren gibt, dann


    1. Die Aussage von Alb
    ert Busek bezüglich ?Zirkusveranstaltungen?, die ich für Respektlos gegenüber den Athleten anderer Verbände halte. Wo bei ich ansonsten nichts gegen Albert Busek selbst bislang sagen kann auch wenn manche ihn vielleicht nicht mögen, mir hat er nie was getan.


    2. Das sperren von Athleten bei Starts im Rahmen ?nicht sanktionierter Meisterschaften?.....ist meiner Meinung nach Käse. Der Athlet gehört nicht dem Verband, das gilt meiner meinung nach für die IFBB genauso wie für die IPF oder sonst einen Sportverband. Jeder soll dort und bei so vielen Verbänden starten wie er möchte.
    Ich persönlich will mich mit den Besten messen und deshalb starte ich beim DBFV e. V. auch wenn das vielleicht einmal bedeuten sollte, dass ich auf einer LM mal nur zehnter werde. Dann weiß ich aber auch wo ich absolut stehe. Ich kenne einige Europameister und Vize-Weltmeister im Saarland bestens vertretener Verbände, die auf einer Rheinland nicht mal die Quali für die DM schaffen würden.


    Wo ist denn der Karren im Dreck, bitte?


    Welche Motivation solltest Du haben, Dich dafür einzusetzen, dass sich bei der IFBB was zum besseren ändert? Ich denke eher, dass Du a la Oppositionspolitiker nur Missstände anprangern willst...ob die nun tatsächlich existent sind oder nicht.
    Dabei hättest Du das überhaupt nicht nötig.
    Ich habe jedenfalls keinerlei Motivation mich für irgendeine Verbesserung bei der NABBA einzusetzen, sei es die "Sichtung", die pauschale Quali aller Athleten, das diktatorhafte und unehrliche Verhalten des Präsidenten oder.....


    Ein weiterer Grund für mich ausschließlich bei der IFBB zu starten ist die demokratische Vereinsstruktur.
    Deshalb heißen wir auch RBFV eingetragener Verein.
    Jeder der nicht nur meckern und das Maul aufreißen will hat die Möglichkeit sich bis ganz nach oben wählen zu lassen und etwas zu bewegen.
    Aber dazu braucht man keine Maulhelden und Schwätzer sondern wie Du schon geschrieben hast
    "mutige, risikobereite und ehrliche Männer und Frauen die auch bereit sind schonungslos Dinge beim Namen zu nennen" . Wir haben schon solche Leute wie z. B. die Herget´s oder
    Jörg Denecke, aber wir brauchen mehr davon und sind auf der Suche. Meckern kann jeder,
    aber Macher sind gefragt.
    In diesem Sinne ..... wenn Du in der IFBB wirklich was ändern willst, dann WILKOMMEN AN BORD.
    :w Werner