Wettkampfdiät

  • Hi x-treme!


    Hab ich das jetzt richtig verstanden, daß Du vor hast an einem WK teilzunehmen? Falls ja, schreib doch mal bitte wann, Verband, Klasse und ein paar Daten von Dir auf und wenn möglich poste mal ein pic von Dir, damit man sich mal ein besseres Bild machen kann. So ist das nämlich fast unmöglich Dir einigermaßen vernünftige Tipps zu geben.


    LG Petra :sun:

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Werbung
  • Meine Daten! Bin 1,81 groß! ca. momentan 13% Fett und bei 99 KG! Ja ich will eventuell starten aber nicht mehr dieses Jahr! Ich möchte jetzt erst mal vorab eine Wettkampfdiät machen um alles abzuchecken wie ich drauf reagiere! Damit ich etwas erfahrung bekomme! Trainier seit mehreren jahren mind. 4 x die Woche! Und bis jetzt läuft die diat gut! nehme zwar nicht schnell ab, aber dafür gleichmäßig und verlier nicht zu viel masse! würde sagen das ich so in 2 Wochen ca. 0,5-1% verliere! :w

  • Werbung
  • @ x-treme


    Also für eine Diät zwischendurch ist das was Du machst schon ok. im Großen und Ganzen, für eine richtige WK-Diät wär das allerdings nicht unbedingt mein Fall, aber so wie Du schreibst willst Du ja auch in diesem Jahr auch noch nicht starten. Allerdings würde ich Dir empfehlen diese Kornflaks durch Müsli zu ersetzen (kleiner Tipp: Aldi hat sehr gutes mit nur 4g Fett pro 1oog) und Dein Eiweiß kannst Du auch ruhig noch etwas erhöhen. Wichtig ist auch Deine Flüssigkeitzufuhr (vorallem Wasser oder Tee!), ca. 4 l pro Tag sollte im Normalfall für Dich schon ausreichen (wenn Du etas mehr packst, na dann rein damit :wink: )


    LG Petra :sun:

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Werbung
  • Danke! Das mit dem Wasser ist klar! So um die 4 Liter werde ich ca. immer drin haben! Aber mal davon abgesehen daß man bei einer Wettkampfdiät die Milchprodukte weglassen soll und die KCAL noch etwas reduziert, was wird da sonst noch so anders gemacht :) ? Da ist das doch schon ähnlich oder nicht? Würde mich über Infos freuen!

  • @ x-treme


    Das ist bei jedem Athlet verschieden. Mach erstmal so weiter, Eiweiß bißchen höher und dann wird sich schon sicher einiges tun! Mit WK-Diät ist das was Du machst natürlich nicht unbedingt zu vergleichen, aber das mußt Du jetzt ja auch noch nicht machen - so ist schon nicht schlecht, glaube das mal! ;-)


    LG Petra :sun:

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Werbung
  • Was meint du letztendlich genau mit Wettkampfdiät? Zusätzlich entwässern etc. ? Weil von der Ernährung dürfte das doch ähnlich sein oder nicht? :w

  • @ x-treme


    Nein, WK-Diät hat nicht´s mit zusätzlich "entwässern" zu tun, daß meinte ich damit nicht. Du müßtest dann eher auf Milchprodukte, Obst, Müsli, Braten, Sonnenblumenöl und ASS in Deiner Diät verzichten. Aber wie schon gesagt, eine WK-Diät sieht bei jedem Athleten unterschiedlich aus.
    Aber mal ´ne andere Frage: Warum willst Du jetzt unbedingt eine extrem strenge WK-Diät durchziehen??? :-? Ich denke mal, daß ein einigermaßen vernünftiger Diät-Plan z.Z. bei Dir absolut seinen Zweck erfüllt, da Du ja in diesem Jahr nicht mal vorhast zu starten und....für "Schwimmbad" (sorry für die Vermutung und die kleine Unterstellung!) reicht Dein Plan auf jeden Fall. Du solltest Deinen Körper nicht unnötig mit einer WK-Diät belasten, laß den Braten und das Sonnenblumenöl weg, dafür Eiweiß leicht erhöhen und gut is´!!!


    LG Petra :sun:

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Werbung
  • Oh das Sonnenblumöl habe ich mit Distelöl ausgetauscht! Na ja ins Schwimmbad geh ich eh nicht! Das ist nicht mein Fall! Aber Danke für die Infos. Hast warscheinlich recht! Bis jetzt geht es ja auch so ganz gut! Jetzt weiß ich was du meinst! Aber sie strengen Maßnahmen wie ohne Öl, Obst etc macht man ja meist eh nur unmittelbar vor dem Wettkampf! Vielen Dank! :wink: