Brust Training

  • Ich trainiere zur Zeit im 4er Split und ich bekomm meine Brust einfach nicht mehr so richtig kaputt habe ich das Gefühl , Flachbank merk ich garnix von , Schrägbank bissl was , Butterfly nix , Kabel nix , Zur Zeit mach ich Kurzhantel Schräg , Kurzhantel negativ , Brustpresse und Butterfly oder Kabel zum Schluss insgesamt 15-20 Sätze . Hab das Gefühl ich kann das nicht mehr ansteuern irgendwie und am anderen Tag merk ich nur leicht das ich Brust am Vortag hatte , Bei anderen Muskeln hab ich immer einen deutlichen Muskelkater. Ach ja bin fast 60 und wieder 10 Jahre am Eisen und hau mir extra vorher immer einen Pump Booster rein ....Danke für Tips :-thumb2-:

  • Werbung
  • NAC

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Ich habe auch Probleme damit meine Brust so richtig zu spüren, dabei achte ich penibelst darauf, die Schultern weitestgehend rauszulassen. Was bei mir hilft, sind zum Schluss ohne große Pause noch 2-3 Sätze Schulterbreite Liegestütze bis zum Liegenbleiben, dann habe ich einen spürbaren Pump und merke am nächsten Tag auch, wo der trainierte Muskel ist. Warum auch immer. Mir wurde mal gesagt "ist nicht schlimm, wenn man den Muskel nicht so brennen spürt wie z.B. die Schulter oder den Bizeps. Ist der bis zum Muskelversagen trainiert, wächst der trotzdem" aber ich kenne auch das unbefriedigende Gefühl.

  • Werbung
  • Vielleicht mal mehr fliegende Übungen einsetzen, Wiederholungsbereich abdecken, sprich ein paar Sätze viele Wdh, ein paar schwere wenig Wdh.

    Ansonsten noch Intensitäts Techniken einsetzen

  • Ist auch genetische Veranlagung, ich beginne bei brust auf Grund alters und dementsprechend höherer Verletzungsgefahr immer mit butterfly oder cable cross, hohe Wiederholungen, Gewicht steiger ich im Pyramiden Prinzip...nach der ersten Übung ist die brust so voll und prall, auf pump...es zieht in jeder Faser....aber selbst wenn ich mit drücken beginne, meist flach...bekomme ich einen geisteskranken pump...

    Was ich noch nie für die brust mochte, kh drücke und jegliche schräg drücke Variationen...und meine brust ist wirklich sehr sehr ausgeprägt und groß :hh:

    volle Rom bei flys, weiter griff bei drück Übungen ...das kann ich empfehlen

    „Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen“

  • Werbung
  • Mir hats geholfen die brust bei der übung anzuspannen und vom kopf her mich nur auf den Ellenbogen zu konzentrieren als wäre mein Unterarm nur eine stange. Bei manchen ist das so das sie die brust besser treffen wenn sie breit greifen bei vielen inklusive mir klappts am besten wenn meine Ellenbogen näher am körper dran sind. Probier dich am besten man auf und schau. Jeder körper ist anders

  • Ich trainiere zur Zeit im 4er Split und ich bekomm meine Brust einfach nicht mehr so richtig kaputt habe ich das Gefühl , Flachbank merk ich garnix von , Schrägbank bissl was , Butterfly nix , Kabel nix , Zur Zeit mach ich Kurzhantel Schräg , Kurzhantel negativ , Brustpresse und Butterfly oder Kabel zum Schluss insgesamt 15-20 Sätze . Hab das Gefühl ich kann das nicht mehr ansteuern irgendwie und am anderen Tag merk ich nur leicht das ich Brust am Vortag hatte , Bei anderen Muskeln hab ich immer einen deutlichen Muskelkater. Ach ja bin fast 60 und wieder 10 Jahre am Eisen und hau mir extra vorher immer einen Pump Booster rein ....Danke für Tips :-thumb2-:

    Probier mal folgendes: leg dich mit KHs auf die flachbank, drück die brust in die höhe und dann machst du flys, aber nicht wie bisher. Sondern du wanderst mit den hanteln laaangsam runter richtung bauchnabel und dann rauf richtung brust. Dabei gehen aber nicht die daumen zueinander, sondern die kleinen finger! Die handgelenkshaltung bleibt während der ganzen übung gleich! Mit der zeit solltest du einen massiven pump in der oberen brust entwickeln.

    Brosep hat diese 'Upper-Pec-Flys' in seinem letzten Instagram-Reel vorgestellt.

  • Werbung
  • die ratschläge hier sind schon wirklich gut. zusammengefasst:

    1. etwas höhere wiederholungszahl
    2. übungen bei denen du dehnung dabei hast (butterfly, fliegende...). dehnung etwas halten
    3. die brust bewusst am ende der ausführung anspannen und etwas halten (als würdest du etwas zwischen der brust einklemmen)


    besonders der letzte teil sollte auch für sich genommen klappen. das kannst du auch ganz ohne gewicht trainieren.

  • Werbung