Der erste Startschuss

  • Hallo Zusammen,


    erstmal kurz etwas zu mir. Ich bin 25 und betreibe seit 2 Jahren cleanen Kraftsport. Wie die meisten in diesem Sport bin ich nun auch auf das Theme Stereoide und weitere muskelaufbauende Substanzen gestoßen und ehrlich gesagt etwas daran hängen geblieben.


    Das heißt werde diesen Herbst meine erste "Kur" beginnen.

    Es handelt sich um eine einfache Kur mit Stanodrol (Epiandrosteron).

    Genau genommen werde ich 4 Wochen unterstützen, 4 Wochen Pause und dann wieder 4 Wochen unterstützen. Das ganze 3 mal sodass ich insgesamt 12 Wochen unterstütze.

    Da ich bisher sehr auf meine Gesundheit acht gegeben habe will ich das nun natürlich auch bestmöglich machen.


    Ich gehe davon aus das Stanodrol eine ziemlich harmlose Unterstüzung um Vergleich zu den anderen gängigen Roids ist. Dennoch wollte ich mal nachhaken ob es gute Supplemente für den Organschutz gibt.


    Habe zum Beipiel von folgenden Sachen gehört:

    Leber: Tudca (Gigas Nutrition)

    Nieren: Astragalus (bisher habe ich keinen Lieferanten)

    Herz: Citrus Bergamot


    Lohnen sich solche Supplemente für meinen Zyklus oder verschwende ich mein Geld?

  • Werbung
  • ferdisch

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Hört sich für mich so an als hättest du die letzten Tage diese TikTok Heinis in ihren Fragerunden als Quelle genommen. Aber ist ja dein Körper.


    Ja so Supps können was bringen müssen nicht. Tudca ist schonmal sinnlos wenn du keine Orals drin hast. Ansonsten musst du halt nach dem Blutbild schauen ob du Leber und Nieren Supps brauchst.


    Aber viel wichtiger: Kuren macht keinen Sinn. Also entweder du startest so deinem Cruise oder lass es einfach bleiben. Hast du ein Blutbild gemacht? Hast du einen AI? Warte mal lieber noch bevor du anfängst und lies dich hier ein wie du das am besten angehst


    Viel Glück bei deinem Vorhaben


    LG

  • Werbung
  • Ja so Supps können was bringen müssen nicht. Tudca ist schonmal sinnlos wenn du keine Orals drin hast. Das ist doch ein oral was er nehmen will. Ansonsten musst du halt nach dem Blutbild schauen ob du Leber und Nieren Supps brauchst.

    Aber viel wichtiger: Kuren macht keinen Sinn. Also entweder du startest so deinem Cruise oder lass es einfach bleiben. Orals gehen schon, auch wenn das was er hat schrott ist und dieses 4 wochen rein und raus kompletter schwachsinn ist. Hast du ein Blutbild gemacht? Hast du einen AI? braucht er nicht in dem fall, sollte aber mal lieber nach pct produkten schauen, falls er mit dem müll seine eigene achse dann geschrottet hat. Warte mal lieber noch bevor du anfängst und lies dich hier ein wie du das am besten angehst

  • Sorry hab das Stano irgendwie überlesen. Dann nehme ich das mit Tudca zurück aber trotzdem kein muss. Genauso wie die anderen Sachen wenn du das Geld hast als Präventivmaßnahme schaden die nicht aber erstmal Blutbild machen und AI besorgen das kostet dann schon genug erstmal. Dann musst du schauen was die Blutwerte machen

  • Werbung
  • Vielen Dank erstmal für die schnellen und hilfreichen Antworten.

    Ich versuche nun auf alles zu antworten.

    (Ich verusche mich aktuell aktiv in das Thema einzulesen, ich finde aber das, dass bei den vielen Threads häufig in länge der Bibel nicht so leicht ist).


    Ich wollte die Einnahme immer wieder pausieren um die Schäden an den Organen zu minimieren. Dachte so können diese sich wieder etwas erholen.

    Warum ist das Schwachsinn? Bzw. wie definiert Ihr das dass Schrott ist? Ich lasse mich gerne von besseren Hilfsmitteln/Kuren überzeugen. (Ich weiß das ich damit etwas unumkehrbares Beginnen kann, ich dachte aber bisher das dass bei Stanodrol nicht der Fall ist. Viele haben geschrieben das die NW´s sehr harmlos im Vergleich zu den richtigen Mitteln sind).


    Von PCT-Produkten habe ich schonmal was gelesen. Dachte aber die braucht man erst bei stärkeren Mitteln. Welches würdet Ihr mir den empfehlen?


    Wenn ich AI google stoße ich nur auf Artificial Intelligence. Das wird aber nicht das sein was ihr mir empfehlt.


    Blutbilder werde ich natürlich machen lassen.



    Wenn ich das nun richtig verstanden habe ist mein Vorhaben wohl absoluter *pop*.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit das zu verbessern?

  • Werbung
  • Ja dein vorhaben ist quatsch.


    Lies dich ein und wenn du mit Stoff startest dann testosteron.


    Auch nicht in kur sondern Dauer on ansonsten macht es eigentlich keinen Sinn

  • Okay, dauer on heißt dann lebenslänglich oder einfach nur das man das dann ohne Pausen dazwischen einnimmt so lange man es möchte?


    Warum genau ist meine "Kur" eigentlich quatsch abgesehen von den unnötigen Pausen?


    Weßhalb würdest du mir Testo empfehlen?

    Ist das "harmloser" als Stanodrol?

  • Werbung
  • Für solche und ähnliche Fragen haben wir einen eigenen Bereich. Das alles gehört hier nicht her.


    Zaubertrank & Muskelbowle


    Weitere Infos findes Du hier:


    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • dauer on heißt, dass du durchgehend mindestens Testosteron in höhe deiner Eigenproduktion drin hast. Man kann abhängig vom Blutbild mal mehr und mal weniger nehmen. Ich werde es zum Beispiel mein Leben lang nehmen.


    Kuren sind Schwachsinn, weil du dein Hormonhaushalt durcheinander bringst und sich deine Eigenproduktion einstellen wird und es dauert bis die eigene Produktion wieder anspringt und je nachdem muss man auch mit einem richten Protokoll absetzen. Lieber hast du durchgehend einen gewissen Testosteronspiegel der exogen hinzugefügt wird als deinen Körper so durcheinander zu bringen. Dein Körper wird dir das auf jeden Fall danken.


    Und Testosteron ist ein körpereigenes Hormon, das wird auf jeden Fall harmloser sein als irgendein Wirkstoff den der Körper nicht kennt. Vor allem weiß ich nicht, ob diese Stanodrol Kapseln überhaupt was bringen. Das ist jetzt kein gängiges Mittel was man in dem Sport nimmt.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung