Blutbild Östrogen/Prolaktin

ACHTUNG - PROBLEM MIT DER NACHRICHTEN TEXTEINGABE

Hallo, seit dem Update scheint es bei einigen Usern ein Problem mit den Rechten zu geben. Man kann dann auf kein Thema Antworten und sieht weder den Knopf zum Antworten, noch das Texteingabefeld.

Solltet ihr betroffen sein, meldet euch bitte mit einer einfachen E-Mail mit der Angabe des Usernamens unter [email protected], schreibt unter dem entsprechenden Post bei Facebook oder vielleicht geht auch Unten das Forum "Offene Hilfestellung (kurzfristig)"
  • Grüßt euch,


    ich habe eine kurze Frage zu meinem Blutbild, da ich noch Neu bin brauch ich da ein Rat von Leuten die Ahnung haben.


    Ich bin zurzeit auf meiner ersten Kur Test E 125 ed3.

    Nach 6 Wochen habe ich ein Blutbild gemacht und das sah alles Top aus außer natürlich die Hormon Werte.


    E2 76.4 pg/ml Referenz 11.3 - 43.2

    Prolaktin 26.0 ng/ml Referenz 4.1 - 15.2

    Testosteron 41.2 nmol/l Referenz 8,64 - 29


    Nachdem ich gesehen habe das mein E2 Wert zu hoch ist, der auch von Haus aus einfach schon sehr Hoch ist obwohl ist nicht Dick bin hatte ich auch schon Exemestan zuhause.

    Die Einnahme habe ich mit 6mg ed angefangen, komische zahl das liegt daran das ich gelesen habe das man Östrogen Hemmer am besten ed max ed2 nehmen sollte.

    Ich habe kein Problem die jeden tag zunehmen deswegen habe ich die 25mg Tablette geviertelt ca.

    Nach 4 Wochen habe ich nochmal ein Blutbild gemacht und es kam folgendes raus.


    E2 71.6 pg/ml

    Prolaktin 15.9 ng/ml Referenz 4.1 - 15.2

    Testosteron >52.0 nmol/l Referenz 8,64 - 29

    Freies Testosteron 94.30



    Ich gehe mal davon aus das die Exemestan Fake sind richtig ?

    Das Prolaktin ist wieder fast im normal Bereich aber das E2 hat sich fast nicht verändert.


    Ich hatte Hitzewallungen oft am Abend und die sind komischer weise nach Einnahme verschwunden und daher dachte ich auch das diese Wirken, weil ich davon ausgegangen bin das es vom Östrogen kommt.

    Andere Nebenwirkungen hatte ich jetzt nicht, aber ich möchte den in der oberen Range eigentlich halten.


    Hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.


    Gruß

    Blackbeard

  • Werbung
  • NAC

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Frage ist, hast du Probleme mit dem E2? Wassereinlagerungen etc? Nein, dann einfach lassen.

    Ansonsten hätte jetzt eher empfohlen, 12,5mg eod zu nehmen oder gleich ed und dann nach 2 Wochen nochmal zu schaue , wie der Stand ist. Bei vierteln wäre ich mir nie sicher, was Wirkstoffverteilung angeht und ob überhaupt 6mg was bewirken.

    Von wem ist das Exe? Weil kann schon sein, dass es Fakes sind.

  • Werbung
  • Frage ist, hast du Probleme mit dem E2? Wassereinlagerungen etc? Nein, dann einfach lassen.

    Hätte jetzt eher empfohlen, 12,5mg eod zu nehmen oder gleich ed und dann nach 2 Wochen nochmal zu schaue , wie der Stand ist.

    Von wem ist das Exe? Weil kann schon sein, dass es Fakes sind.


    Wassereinlagerungen habe ich nicht, aber soweit ich Informiert bin, sollte man den E2 Wert max leicht über der Referenz lassen, weil es sonst zu Nebenwirkungen kommen die man nicht direkt bemerkt sondern erst nach Jahren kommen.

    Die Exe ist von Cytex was dir wahrscheinlich nichts sagt.


    Wenn es echt wäre müsste es mit 6mg eod aber mehr Effekt bringen glaube ich oder bin ich da auf dem Holzweg ?

  • Werbung
  • Ich denke mal es wirkt schon. Dein Testosteron ist ja auch noch mal gestiegen wie hoch kann man gar nicht sagen, da außerhalb des oberen Messbereichs, >52.0 nmol/l . Dabei ist dein E2 sogar leicht gesunken. Wenn du das E2 jetzt noch weiter drücken willst kannst du ja mal probieren alle 2 Tage die Dosis zu verdoppeln. BSp. Mo->6mg, Di->12mg, ->Mi->6mg,Do->12mg......

    12mg ed könnte nämlich auch schon zu viel sein einfach ausprobieren.

  • Ich denke mal es wirkt schon. Dein Testosteron ist ja auch noch mal gestiegen wie hoch kann man gar nicht sagen, da außerhalb des oberen Messbereichs, >52.0 nmol/l . Dabei ist dein E2 sogar leicht gesunken. Wenn du das E2 jetzt noch weiter drücken willst kannst du ja mal probieren alle 2 Tage die Dosis zu verdoppeln. BSp. Mo->6mg, Di->12mg, ->Mi->6mg,Do->12mg......

    12mg ed könnte nämlich auch schon zu viel sein einfach ausprobieren.


    Stimmt, hab ich gar nicht dran gedacht dank dir! Hätte ich sehen müssen, dadurch das ich in der Theorie mehr Aromatisieren sollte mit einem höheren Testosteron Wert, aber dieser runter gegangen ist könnte was dran sein.

    Werde ich mal ausprobieren und ca. nach 4 Wochen wieder ein Blutbild machen.

    Eventuell auch schon nach 2 Wochen ob es Änderungen gibt ?

  • Werbung