Krafttraining - Kurzhantel

  • Guten Tag oder auch Gute Nacht:sun:,

    bevor ich zum Thema komme, möchte ich mich kurz vorstellen. Bin 26 und bin seit einem halben Jahr fokussiert auf Muskelaufbau. Ich trainiere aber nur mit Hanteln (mit Hantelbank) und Calisthenic. Ich mache/habe nur jeden 2.Tag Ganzkörpertraining gemacht. Pro Training 32 Sätze. Brust (4), Trizeps(5), Bizeps(9), Rücken ( 8), Schulter( 6) (Ohne Calisthenic einbezogen, das Thema lasse ich hier mal außenvor) . Verschiedene Übung, pro Übung i.d.R 3 Sätze. Ich bin Anfänger und möchte einen Schritt weiter gehen (auch weiterhin nur mit Hanteln, auf die Gründe möchte ich nicht eingehen) .


    Meine Frage ist, macht es Sinn bei Training nur mit Hanteln die Übung zu splitten. Die Regeneration ist ja wichtig und ich habe das Gefühl dass beim Hanteltraining man die Muskeln nicht so gut isoliert trainieren kann. Was sollte ich tun um noch effektiver zu sein. ( Passen die Sätze, Split oder weiter Ganzkörper???)


    Danke an die Tipps:-thumb2-:

  • Werbung
  • Tribu

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Viel zu viele Sätze pro Training als Anfänger.

    Nur mit Kurzhanteln wirst Du niemals wirklich was erreichen. Wie schwer sind denn die Kurzhanteln:-?

    RIchte Dir ein anständiges Homegym ein oder melde Dich um Gym an.

    Kurzhanteln sind ganz nett um Alttagsfitness zu haben, mehr aber auch nicht.

  • Werbung
  • Werbung
  • Discopumper will halt mehr Biceps als Brust. 😂

    Ne Brust auch ordentlich aber mit Calisthenic, die Übungen habe ich jetzt nicht hingeschrieben^^


    Viel zu viele Sätze pro Training als Anfänger.

    Nur mit Kurzhanteln wirst Du niemals wirklich was erreichen. Wie schwer sind denn die Kurzhanteln:-?

    RIchte Dir ein anständiges Homegym ein oder melde Dich um Gym an.

    Kurzhanteln sind ganz nett um Alttagsfitness zu haben, mehr aber auch nicht.

    Würde ich so nicht sagen, ok möchte nicht wie der Rühl aussehen:D aber was enige nur mit Calisthenic erreichen, ist schon bemerkenswert, natürlich ist das eine komplett andere Richtung als bodybuilding. Meine max. Hantel sind aber 20kg, werde aber für Brust und Rücken nachrüsten.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Splitten lohnt sich immer!

    Nein!
    Wenn du keine 40kg+ Kurzhantel hast, dann nicht.Dann lieber im täglichen Wechsel GK + Callanetid. Hohe WH-Zahlen und dann sieht es einigermaßen aus.

    Hatte während den Corinna-Lockdowns auch einen täglichen Wechsel aus einem GK-Plan mit 15kg Kurzhanteln, Slingtrainer, 25kg Gewichtswesteund einen Kampfsportprogramm durchgezogen.

  • Seit 1 Jahr im Training und soll sich 40‘er Hanteln besorgen? 😁


    Mehr als 30 braucht er erstmal nicht und bei seiner Status ist splitten sinnvoll. 😌


    Ausserdem mach ich dich mit kleine Gewichte auch Platt und dafür musst du keine 100 Wiederholungen machen. 😉

  • Werbung
  • Such dir ein Fitnessstudio. Eins, was deinem Geschmack passt und Geräte bietet, die für dich in Frage kommen. Fang dort an, ordentlich zu trainieren. Splitte dein Training, 5 Sätze pro Übung sauber und ordentlich und ernähr dich je nach Aufbau/Diät.


    40kg Hanteln bringen dir erstmal nichts. Darüber kann man in 2-3 Jahren mal reden.

  • Werbung
  • Ich find das man nichts falsch macht wenn man am anfang nur hanteln hat
    Man kann mit hanteln und einer bank FÜR DEN ANFANG eigentlich doch alles abdecken?

    Ja, anfangs. Aber dann braucht man immer mehr und mehr Equipment usw, am Ende lohnt sich das Gym dann mehr von Anfang an. Hatte auch schon 2x ein homegym und beide Male habe ich mir gesagt von Anfang an Gym hätte mehr gebracht.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG