Push, Pull, Beine wie die Profis

ACHTUNG - PROBLEM MIT DER NACHRICHTEN TEXTEINGABE

Hallo, seit dem Update scheint es bei einigen Usern ein Problem mit den Rechten zu geben. Man kann dann auf kein Thema Antworten und sieht weder den Knopf zum Antworten, noch das Texteingabefeld.

Solltet ihr betroffen sein, meldet euch bitte mit einer einfachen E-Mail mit der Angabe des Usernamens unter [email protected], schreibt unter dem entsprechenden Post bei Facebook oder vielleicht geht auch Unten das Forum "Offene Hilfestellung (kurzfristig)"
  • Probier es einfach aus und finde deinen Weg! :)

    Für jeden funktioniert etwas Anderes besser, man sollte es analysieren um es zu erkennen.


    Du kannst ja einfach deine aktuelle Satzzahl pro Muskelgruppe aus dem 5er Split aufteilen.

    Hast Du vorher 1 Tag 20 Sätze Brust gemacht, dann machst Du jetzt eben 2x 9 Sätze usw.

    Du wirst die Sätze normalerweise mit mehr Intensität trainieren können. Sollte folglich besser sein.

    Nachteil sind zum Beispiel die Arme, da du sie immer am Ende trainierst. Wenn man da eine Schwachstelle hat, dann würde ich sie sogar als erstes trainieren ! Auch wenn es jeglicher theoretischer Regel widerspricht.
    Ich glaube der Budesheim hat es auch mal so gemacht in einem Video und erklärt.


    Zum Rücken Training. Alle Übungen bei denen Du den Ellenbogen eng zum Körper ziehst ist Grob gesagt Lat. Alle Übungen mit Ellenbogen weiter weg vom Körper Upper/Mid.

  • Werbung
  • genauso ist es auch bei mir immer schon seit Monaten 5er Split gemacht ordentlich Kraft und Masse aufgebaut aber es wird langweilig eine Veränderung muss her und damit meine ich nicht die Übungen sondern mal was ganz neues.


    Ich bin da aber leider immer etwas nennen wir es ängstlich das Erfolge ausbleiben oder der Muskelatrophiert.

    Aber wenn’s dann nichts ist für einen man nicht damit klar kommt der Erfolg ausbleibt kommt der alte Plan wieder her nur doof im Bodybuilding das man schon ne Zeit erstmal investieren muss um zu gucken was passiert mit einem selbst sind dann mal 3 Monate wo es nicht gut lief dann kommen eben danach wieder bessere Zeiten das schwebt immer in meinen Kopf rum :D

    Ja so sehe ich das auch.


    Mich langweilt am 5er vorallem der Arm Tag und Schulter Tag 🤣


    Starte jetzt mal einen ppl Plan Un schau wie es voran geht.


    😬👌


    Bei Volumen habe ich es auch immer nach Gefühl gemacht!
    Das Problem ist, dass die Progression nur aussagekräftig ist, wenn alle Parameter (Satzpausen, TUT, Technik) gleich bleiben.
    Deswegen teste ich in dieser Aufbauphase mal genaueres Timing.
    Ob es dann für mich Quatsch ist oder nicht werde ich danach entscheiden :)

    Genaues timing hab ich fest gestellt bringt aufjedenfall einen Mehrwert hab ich selbst festgestellt.

  • Werbung
  • Wenn du mit Regeneration klar kommst wieso nicht einfach ausprobieren bei mir persönlich klappt das nicht weil ich immer Vollgas gebe brauchen die Muskeln 4 5 tage ruhe. Obwohl dieses Gefühle dauer pump geil ist weil mann alles 2 mal die woche macht

  • Hab vor kurzem PPL nochmal ne chance gegeben und nach nichtmal 2 Wochen abgebrochen, war die Hölle. Regeneration Scheisse, Gewichte wurden weniger, Laune und Allgemeinbefinden wurde immer schlechter. Bleibe bei meinem 5er maximal 4er.


    Vielleicht trainiere ich auch einfach zu hart und nicht Pussyhaft genug.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Hab vor kurzem PPL nochmal ne chance gegeben und nach nichtmal 2 Wochen abgebrochen, war die Hölle. Regeneration Scheisse, Gewichte wurden weniger, Laune und Allgemeinbefinden wurde immer schlechter. Bleibe bei meinem 5er maximal 4er.


    Vielleicht trainiere ich auch einfach zu hart und nicht Pussyhaft genug.

    Wie war denn dein Plan genau?

  • Ja glaub da kommt es auch sehr auf das Volumen an.


    Natural hat das sehr gut funktioniert.


    Habe mit keinem anderen Plan damals so gute vortschritte erzielen können.



    Ich teste es jetzt mal 6 Wochen und sehe wie es sich entwickelt.


    Plan wird so aussehen


    Push :

    Schrägbank 4x6

    Brustprrsse 3x12* (halten in end und Ausgangsposition)

    Fliegende Schräg 3x15 (spitzenkontraktion)

    Überzüge kh 2x15

    Schulter Presse Maschine 3x12

    Seitheben Kh 5x12 (30 sec Pause)

    Trizeps drücken über dem Kopf 3x12

    Trizeps drücken 2-3 x15 (spitzenkontraktion)


    Pull :

    Latzug breit zur Brust 4x6

    Lh Rudern vorgebeugt 3x 12/10/8

    Rudern Maschine weit upper back 3x12*(halten in end und Ausgangsposition)

    Überzüge am Kabel 5x12-15 30sec pause

    Reverse butterfly 4x8-12

    Kh Shrugs 3x8-12

    SZ Curl 3x12

    Hammercurl 3x12-15 (spitzenkontraktion)


    Beine :


    Beinpresse 4x6

    Rumanisch kh 4x8-12

    Kniebeugen multipresse 3x12-15

    Beinstrecker 4x15(spitzenkontraktion)

    Beinbeuger liegend 3x12

    Wadenheben sitzen 4x6

    Wadenheben stehend 3x12(halten in anfangs und end position.)


    Habt ihr a Verbesserungen?

  • Werbung
  • Werbung
  • finde den Plan soweit okay ähnlich wird es sich bei mir auch verhalten nur mach ich ab Push keine Überzuge sondern lieber noch eine Übung Schultern sonnst werd ich wahnsinnig lieber das Training der Schultern einfach.


    Ich überlege aber immer noch Plan A und B zu machen um in der Woche alle Bereiche und Winkel optimal abzudecken.


    Meinst du 6 Wochen reicht aus um zu merken das es was bringt oder nicht? Dann werd ich mich nämlich auch mal so an 6 Wochen orientieren möchte nämlich auch ungern zu viel Zeit in den Sand setzten wenn es mir nichts gebracht hat.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • finde den Plan soweit okay ähnlich wird es sich bei mir auch verhalten nur mach ich ab Push keine Überzuge sondern lieber noch eine Übung Schultern sonnst werd ich wahnsinnig lieber das Training der Schultern einfach.


    Ich überlege aber immer noch Plan A und B zu machen um in der Woche alle Bereiche und Winkel optimal abzudecken.


    Meinst du 6 Wochen reicht aus um zu merken das es was bringt oder nicht? Dann werd ich mich nämlich auch mal so an 6 Wochen orientieren möchte nämlich auch ungern zu viel Zeit in den Sand setzten wenn es mir nichts gebracht hat.

    Ja ich hab noch eine b Variante.



    Ja man sollte nach 6 Wochen schon merken ob es was bringt.



  • Entweder 2 Tage training 1 Tag Pause


    Oder


    Push/pull/off/beine/off von vorne.

    Selbst bei der zweiten Variante trainierst du quasi jede Einheit alle 5 Tage. 25 Sätze Beine alle 5 Tage noway sorry!

    Man muss ja kein HIT Prinzip anwenden, aber für klassisch ist das auch zu viel mMn. Das wird dann das Problem sein warum ihr danach denken werdet, das PPL nicht funktioniert.

  • Werbung
  • Selbst bei der zweiten Variante trainierst du quasi jede Einheit alle 5 Tage. 25 Sätze Beine alle 5 Tage noway sorry!

    Man muss ja kein HIT Prinzip anwenden, aber für klassisch ist das auch zu viel mMn. Das wird dann das Problem sein warum ihr danach denken werdet, das PPL nicht funktioniert.

    Also hab nie gesagt push pull funktioniert nicht.. Im Gegenteil mit dgenau dem Plan hab ich natural am meisten erfolg gehabt deswegen will ich ja unter anderem auf Push pull wieder gehen 😅

  • Werbung
  • Wie sieht’s da mit der eigentlichen Reihenfolge im Training selbst aus?


    Grad beim Urs sein Push Training gesehen.

    Hier die Reihenfolge wie er das macht.

    Brust schräg Bank, Brust Multipresse, Schulterdrücken, Kabelfliegende, Trizeps, Schultern Seitheben, wieder Trizeps und zum Schluss nochmal Seitheben.


    Was haltet ihr davon oder lieber erst Brust durch dann Schulter und dann Trizeps?

  • Werbung
  • Also hab jetzt heute erste push Einheit gehabt.


    Hab nochmal ein bisschen überlegt und mir Stefan kienzel Video angeguckt zwecks Training plan Gestaltung


    Und werd jetzt mal das 2 Satz top/backoff machen


    Erste Einheit hat besser geballert als Volumen Training


    👍

  • Ich glaube ihr versteht das nicht so richtig, effektiver PPL heißt nicht das man ihn 6 mal pro Woche trainiert, das ist ein Denkfehler und Quark.


    Man sollte weg von dem Gedanken kommen sich feste Tage vorzunehmen, effektiver PPL ist den erneut auszuführen wenn man regeneriert ist, heißt zb 2 x PPL also 6 Trainingstage irgendwie auf 10-11 Tage zu splitten, das macht garnichts einfach einen Tag mehr Pause zu nehmen wenn man weiß wie man zu trainieren hat, ich hab mit mehr als genug Intensität und Volumen in PPL reinbekommen das ich teilweise tagelang Muskelkater hatte, da hab ich teilweise 3-4 Tage keine Brust trainieren können weil ich 8 Sätze Brust holistic und forced reps reingehauen hab. So ist es auch viel stressfreier und besser in den Alltag zu integrieren.

  • Werbung
  • Ich glaube ihr versteht das nicht so richtig, effektiver PPL heißt nicht das man ihn 6 mal pro Woche trainiert, das ist ein Denkfehler und Quark.


    Man sollte weg von dem Gedanken kommen sich feste Tage vorzunehmen, effektiver PPL ist den erneut auszuführen wenn man regeneriert ist, heißt zb 2 x PPL also 6 Trainingstage irgendwie auf 10-11 Tage zu splitten, das macht garnichts einfach einen Tag mehr Pause zu nehmen wenn man weiß wie man zu trainieren hat, ich hab mit mehr als genug Intensität und Volumen in PPL reinbekommen das ich teilweise tagelang Muskelkater hatte, da hab ich teilweise 3-4 Tage keine Brust trainieren können weil ich 8 Sätze Brust holistic und forced reps reingehauen hab. So ist es auch viel stressfreier und besser in den Alltag zu integrieren.

    Stimmt so klappt es auch mit Regeneration nur frag ich mich wie die pros in denn 70 80 so ein 3er split 2 mal die woche ausgehalten und noch aufgebaut haben

  • Ich glaube ihr versteht das nicht so richtig, effektiver PPL heißt nicht das man ihn 6 mal pro Woche trainiert, das ist ein Denkfehler und Quark.


    Man sollte weg von dem Gedanken kommen sich feste Tage vorzunehmen, effektiver PPL ist den erneut auszuführen wenn man regeneriert ist, heißt zb 2 x PPL also 6 Trainingstage irgendwie auf 10-11 Tage zu splitten, das macht garnichts einfach einen Tag mehr Pause zu nehmen wenn man weiß wie man zu trainieren hat, ich hab mit mehr als genug Intensität und Volumen in PPL reinbekommen das ich teilweise tagelang Muskelkater hatte, da hab ich teilweise 3-4 Tage keine Brust trainieren können weil ich 8 Sätze Brust holistic und forced reps reingehauen hab. So ist es auch viel stressfreier und besser in den Alltag zu integrieren.

    Also ich werden den sowie so nicht 2x die woche ausführen ich denke 2 Tage training 1 Tag Pause und je nach Gefühl noch einen zusätzlichen Pause Tag.


    Evtl auch push/pull/pause/beine/pause/ von vorne.


    So sollte auch genug zeit zum regenerieren vorhanden sein

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Stimmt so klappt es auch mit Regeneration nur frag ich mich wie die pros in denn 70 80 so ein 3er split 2 mal die woche ausgehalten und noch aufgebaut haben

    Oder Arnold schwarzneger mit seinen 2 trainingseinheiten am tag.


    Ich glaube die haben halt einfach gemacht nach dem. Motto viel hilft viel.


    Arnold meinte ja zur Regeneration "Was meinst du was ich mache wenn ich schlafe" 🤣

  • Stimmt so klappt es auch mit Regeneration nur frag ich mich wie die pros in denn 70 80 so ein 3er split 2 mal die woche ausgehalten und noch aufgebaut haben

    Aber kann halt auch sein wenn man das ne zeit so durchzieht das der Körper adaptiert und sich darauf einstellt.


    Die hatten ja glaub sogar ein extremes Volumen in den Einheiten.

  • Werbung
  • Ich glaube ihr versteht das nicht so richtig, effektiver PPL heißt nicht das man ihn 6 mal pro Woche trainiert, das ist ein Denkfehler und Quark.


    Man sollte weg von dem Gedanken kommen sich feste Tage vorzunehmen, effektiver PPL ist den erneut auszuführen wenn man regeneriert ist, heißt zb 2 x PPL also 6 Trainingstage irgendwie auf 10-11 Tage zu splitten, das macht garnichts einfach einen Tag mehr Pause zu nehmen wenn man weiß wie man zu trainieren hat, ich hab mit mehr als genug Intensität und Volumen in PPL reinbekommen das ich teilweise tagelang Muskelkater hatte, da hab ich teilweise 3-4 Tage keine Brust trainieren können weil ich 8 Sätze Brust holistic und forced reps reingehauen hab. So ist es auch viel stressfreier und besser in den Alltag zu integrieren.


    Da stimme ich Dir voll und ganz zu mit dem was Du gesagt hast über die Intervallplanung.


    Manche möchten aber genau 6 Tage pro Woche trainieren und feste Tage. Hier muss man dann eben nur das Volumen pro Einheit reduzieren.

    Das man keine 15+ Arbeitssätz pro Einheit 2x pro Woche mit hoher Intensität schafft sollte klar sein.


    Die Anderen brauchen mehr Flexibilität, da wäre deine Lösung sehr gut.

    Auch nur 3 Tage pro Woche kann funktionieren.
    Alles eine individuelle Frage wie zum Beispiel der Alltag abläuft und welches Ziel man hat.

  • Aber kann halt auch sein wenn man das ne zeit so durchzieht das der Körper adaptiert und sich darauf einstellt.


    Die hatten ja glaub sogar ein extremes Volumen in den Einheiten.

    Ja dieses volumen ist viel die Frage ist auch ob die wirklich so trainiert haben.


    Und alle haben gute arme gehabt zb mit 90kg samir bannout circa 50cm


    vielleicht sollte ich es auch machen damit die arme wachsen -guenni-


    Aber ne war sicher genetik bei samir glaube ich

  • Werbung

  • Wer hätte nicht gern einen 50er Ärmel 😬