Push, Pull, Beine wie die Profis

  • Hey alle zusammen ich wende mich mal an euch da ich mit meinem Training derzeit noch so glücklich bin. Heutzutage trainiert ja jeder nur noch Push, Pull, Beine wenn man sich die Top Athleten unter Stefan Kienzl anguckt. Nun hatte ich mir überlegt das Ganze vielleicht auch mal auszuprobieren wenn’s doch bei den Großen gut funktioniert warum nicht bei mir aber leider habe ich absolut kein Plan wie ich das ganze aufbauen soll.


    Stefan Kienzl schwört ja bei seinen Athleten auf nur ein intensiven Satz und danach 1-2 Backup Sätze glaube aber mir liegt das nicht so ganz mir fehlt da einfach was wenn ihr versteht was ich meine.


    Wie soll man am besten sein Training dann aufteilen wie viele Übungen in jeder Gruppe bei wie vielen Sätze vielleicht sogar zwei unterschiedliche Pläne Push 1 und Push 2 etc. sowas in der Richtung.


    Ich danke euch für paar gute Tipps und Ratschläge.

  • Werbung
  • am besten beim kienzl einen trainingsplan kaufen

  • Werbung
  • Ich bin momentan auf einem 4er Split (Prio/Sekundär - Aufteilung) und fahre auch mit einem Allout Satz und einem Backoff satz.


    z.B. KH Schrägbankdrücken 4 Sätze a 12 Wdh.

    1 Satz Annäherungssatz

    2 Satz Arbeitssatz (sauber und konzentriert auf den Muskel)

    3 Satz All Out (alles geben was geht, aber dennoch sauber!!!)

    4 Satz Backoff (z.B. 60% des Allout - saubere Reps)

    Anfragen zum Coaching bitte per PN :)

  • kannst mir das Prinzip mal bisschen genauer erklären? Wiederholungen als Beispiel und Gewicht? Kann damit echt wenig anfangen

  • Werbung
  • kannst mir das Prinzip mal bisschen genauer erklären? Wiederholungen als Beispiel und Gewicht? Kann damit echt wenig anfangen

    du machst 1-2 aufwärmsätze!

    Dann legst du dich z.b. auf 4 Sätze fest

    Am Beispiel KH Schrägbank


    Der 1. Satz ist dein Annäherungssatz an das arbeitsgewicht.
    Ich mache hier bei den 4 Sätzen immer 12 wdh.

    es kommt nicht auf das Gewicht in dem Sinne an; sondern dass du die 12 reps sauber ausführst!


    Das gleiche gilt für den arbeitssatz (2. Satz)
    12 saubere Reps die müssen sitzen.

    Wenn du sie schaffst, nächste Einheit das Gewicht erhöhen.


    Dann kommt der all out (3. Satz) ! Ich erhöhe nochmal das Gewicht und versuche so viel wie möglich saubere reps zu machen, falls nur 8 drin sind, sind es eben nur 8! Hauptsache sauber!

    Nicht anfangen abzufälschen etc. Hauptsache noch 1-2 reps raus holen!


    Backoff (4. Satz) hier reduziere ich das Gewicht von allout Satz auf ca 60% und dann nochmal super saubere reps . Da bekomme ich dann mit Mühe gerade noch etwas mehr saubere als die 12 reps hin !


    wie gesagt. Gewicht muss sich jeder selbst erst herantasten.

    Kannst du auf jede Übung umsetzen.

    Bei beinpressen mache ich z.B.

    7 Sätze (1 Annäherung, 4 Arbeit, 1 all out, 1 Backoff)


    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Anfragen zum Coaching bitte per PN :)

  • Werbung
    • Offizieller Beitrag

    Wenn ich an ein Push Tag denke. Brust, Schulter, Trizeps. Ey wie viel Volumen schafft ihr eigentlich? Wenn ich Brust und Schulter splitte, kann ich viel mehr Volumen machen und kann mich besser auf die jeweilige Muskelpartie konzentrieren. Daher werde ich das System Push-Pull-Beine nie verstehen. 🤷🏻‍♂️


    OK die Idee ist vielleicht gut für die Athleten die jede Muskelpartie 2 mal die Woche trainieren können aber da würde ich auf die Regeneration achten. Kann schnell nach hinten losgehen.

  • Werbung
  • Man darf natürlich eins auch nicht außer Acht lassen, die ganzen Kienzl Athleten gehen größtenteils keiner geregelten Arbeit nach.
    Der Normalo muss das erstmal schaffen zu regenerieren.

  • Ich habe den Versuch für mich auch mal 3 Monate getestet von Volumen auf Push/Pull/Legs.


    Meine Kraft konnte ich stetig steigern, allerdings optisch trotzdem an Volumen verloren (subjektiv).

    Und mich hat es etwas demotiviert meine Arme ohne Power am Ende noch zu trainieren.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung