Homegym - Lohnt sich das?

  • Hallo Community,


    ich habe einmal eine weitere Frage an euch. Meine Frau wünscht sich ein Homegym, für sich und Ihre besten Freundinnen. Nun ganz abgeneigt bin ich nicht, da ich immer vor der Arbeit trainiere und eigentlich gerne den Weg ins Studio sparen würde - ich muss leider immer 40 Minuten fahren, denn bei uns in der gegend gibt es kein 24 Stunden gym. Die Frage ist allerdings die, wie ist eure Erfahrung was die Motivation angeht?

    Fängt man vielleicht an etwas zu schludern? Eure Erfahrungen würden mich interessieren.


    Nun zum weiteren Punkt, wir haben das schonmal grob zusammen durchgespielt, ich bin kein Freund von halben Sachen und lege auch Wert auf Ästhetik, also eine kleine Rumpelkammer soll es nicht sein, schließlich sollen sich ja auch Ihre Freundinnen dort wohl fühlen. Wir haben einen relativ großen Garten mit einer eigenen Pferdekoppel dahinter. Auf der Pferdekoppel darf leider nicht gebaut werden und wir werden da auch keine Genehmigung erhalten, im Garten könnten wir ein Gym mit maximal 80qm bauen, damit der Garten nicht ruiniert ist.

    Nun die Frage, reichen die 80qm für ein anständiges Homegym was auch optisch ein wenig was her macht? Ich rede nicht von einem Hardcorepumpertempel, sondern Freihantelbereich und ein paar schöne Maschinen. Kann man damit alles abdecken? Was meint Ihr?


    Als letzten Punkt, wir haben uns bisher hauptsächlich über Gym80 und Hammerstr. Geräte informiert, waren auch schon bei Gym80 und haben uns alles angeschaut und schonmal grob die Kosten mit einem Mitarbeiter durchgerechnet. Eigentlich hat mich Gym80 überzeugt, wie sind dort eure Erfahrungen? Gibt es eventuell eine Marke die Ihr bevorzugen würdet? Wenn ja warum?


    Liebe Grüße und vielen Dank fürs Feedback

  • Werbung
  • Tribu

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Hammerstrength ist natürlich Königsklasse, einfach geile Maschinen. Gym80 kann man mit arbeiten, ist zB im McFit Standard. Um einiges besser als zB Life Fitness.


    80qm Homegym kannst du gut was machen, viele Leute mit Homegym haben einiges weniger.


    Die Frage ist, kannst du die 80qm überdachen/wetterfest machen? Weil normale Maschinen können keine Witterung und Regen ab, da brauchst spezielle Maschinen wie zB im Just Fit Outdoor Bereich stehen.


    Abgesehen davon: Ich finde trotzdem, ein Gym ist immer besser als ein Homegym, mehr Auswahl, keine Kosten bis auf die Mitgliedschaft.


    Preis und kontras für Homegym:


    Pro:


    - Trainieren wann und wie man will

    - Keine anderen Leute(kann aber auch als Kontra gesehen werden)

    - Pre und Pwo meals etc können sofort eingenommen werden sowie intra.


    Kontras:


    - Teuer in der Anschaffung

    - Schäden müssen selber repariert werden

    - Keine Wechselmöglichkeiten der Übungen durch vorgegebene Geräte

    - keine anderen Leute die zB Hilfestellung/Spotten können



    Alles in allem muss man selber wissen ob es sich lohnt für einen. ICH zB habe mehr Motivation im Gym, und viele mit Homegym die ich kenne gehen trotzdem regelmäßig auch ins Gym.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Ich mache seit 7 Jahren nur Homegym, aktuell in der besten Form! Kommt einfach drauf an ob du dich motivieren kannst. Ich vermisse schon gute Maschinen, aber mit einem Lastzug von oben und unten kannst du ne Menge abdecken. Würde fürs Homegym ne Smith Multipresse nehmen inkl Doppel seilzug, werd ich irgendwann auch gegen mein Powertack tauschen, aber geht so auch. Das wichtigste ist halt ganz einfach dran zu bleiben.

  • Ich rede nicht von einem Hardcorepumpertempel, sondern Freihantelbereich und ein paar schöne Maschinen. Kann man damit alles abdecken? Was meint Ihr?


    Als letzten Punkt, wir haben uns bisher hauptsächlich über Gym80 und Hammerstr. Geräte informiert, waren auch schon bei Gym80 und haben uns alles angeschaut und schonmal grob die Kosten mit einem Mitarbeiter durchgerechnet. Eigentlich hat mich Gym80 überzeugt, wie sind dort eure Erfahrungen? Gibt es eventuell eine Marke die Ihr bevorzugen würdet? Wenn ja warum?

    Mit 80qm, von denen ich ausgehe, das du die dort beheizt hinbaust, bekommst du alles abgedeckt.


    Bzgl. der beiden genannten Marken: das würde ich alleinig von deinem Empfinden in diesen Geräten abhängig machen.

    Welche Maschinen nutzt du regelmäßig, wie fühlen sich beide im Vergleich an?

    Das ist je nach Körpertyp halt anders.

    Da würde ich mich ernsthaft in die Auswahl begeben nach Gefühl.


    Ich verstehe das Bedürfnis, wenn du eine gute Summe investierst, das optisch hochwertig und aus einem Guss zu gestalten.

    Da würde ich mich aber dennoch vorher in alle gewünschten Geräte mindestens zweimal probesetzen und ernsthaft trainieren, damit du auch weißt, was du dir da kaufst.

    Sonst bist du nachher unzufrieden mit der Auswahl, was wesentlich schlechter für die Motivation ist, als ein Gerät was optisch nicht ganz reinpasst, aber gut zu deinem Körper passt.


    Motivation im Homegym ist ein hoch individuelles Thema.

    Mancher braucht das socialising, die Atmosphäre, das gesehen werden oder was auch immer, Andere sind lieber für sich, mit ihrer Musik und wühlen sich alleine durch.

    Das musst du mit dir ausmachen.

    Da kann dir externes Feedback nur begrenzt weiterhelfen.


    Ich habe mich mit der Umstellung auf Training alleine, im Homegym anfangs schwerer getan, als gedacht, weil halt niemand da ist, wenn es brenzlig wird.

    Nach einer Gewöhnungsphase wurde es für mich aber sehr gut und fast unvorstellbar, nochmal in einem Kettengym auf ein freies Rack oder den Beinstrecker zu warten....geschweige denn das musikalische Getöse zu ertragen.

  • Werbung
  • Trainiere seit dem 2. Lockdown nur noch im Homegym auf ca. 30qm. Hab hier alles, was ich brauche, Studiogeräte und ein paar Kombigeräte aus der Homegymabteilung. Meine Motivation war noch nie größer, da ich kein Menschenfreund bin und es gehasst habe, dass neben mir so viele andere im Studio rumrennen. Jetzt bin ich in 60 Minuten mit dem Training durch, weil keine Geräte besetzt sind und die Geräte schon voreingestellt sind. Würde nie wieder zurück in ein öffentliches.

  • Werbung
  • geh zu mcfit und investier das geld lieber in stoff und essen

    ;(


    Als ich habe auch mal in einem home gym bei nem Kollegen während dem 1ten Lockdown trainiert und muss sagen:


    Geil war, man war mit dem Training schnell durch, hatte wenig Ablenkung und kurze Wege zu den Maschinen. Konnte die Musik auswählen die man wollte und so laut aufdrehen wie man wollte.


    Nur die Motivation ließ bei mir dann schnell nach irgendwie. Mag es, wenn neben einem ein paar Leute trainieren, jemand da ist zum Helfen und man einfach andere am Besten "gut" trainierte Leute sieht. Grade, wenn sie besser aussehen als man selbst. Das motiviert dann zusätzlich.

  • Mahlzeit Leute, ich brauche ne Beratung.


    Ich habe die Option ne Maxxus 10.1 zu kaufen, alternativ eine Taurus Multi Smith.


    Welche ist besser? Der Unterschied ist wohl der Lauf der Multipresse, ist bei Maxxus leicht schräg, ist das besser oder Geschmackssache?



    Das sind die beiden Geräte


    https://www.sport-tiedje.de/taurus-multi-smith-tf-ms


    https://www.kaufland.de/produc…FfSU6-ONEMk0aAgyNEALw_wcB

  • Werbung
  • Wichtig ist das die Multipresse Kugelgelagert ist, das scheint sie bei beiden zu sein. Ich persönlich finde die geraden besser, was aber ein kleiner Vorteil der Maxxus ist, ist das man da tiefer gehen kann, aber daran würde ich in dem Falle den Kauf nicht fest machen.
    Ich wurde glaube die Taurus nehmen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Habe die Maxxus getestet und gekauft :D


    so ein geiles Gerät! Allerdings muss ich ein paar Dinge erneuern bzw. fehlen sie leider.


    Habe beim Zusammenbauen der Multipresse glaube ich die eine Laufstange beim Durchstecken in das Kugellager gebogen... Wenn ich mehr als 80 KG aufpacke und die Stange dann z.B. auf meine Schultern nehme, hakt der rechte Schlitten etwas. Das ist natürlich extrem scheisse bei Kniebeugen, wenn man unten nicht mehr hoch kommt und sich das auf einmal wie 120 KG anfühlt. Habe eine neue Laufschiene inkl. Lager bestellt für 26€. Werde berichten ob es eine Besserung gab.

    Der Rest ist wirklich klasse! Die beiden Latzüge sind super, auch das Polster für die Beine beim Latziehen macht das Ganze 10x besser.

  • Werbung
  • Zeitersparnis, ja. Die Kosten für ein GUT eingerichtetes Gym stehen für mich in keiner Relation. Für das morgendliche Cardio reicht mir ein Crosstrainer. Für Regenwetter gibt's eine einfache Bank und Klimmzugstange im Keller.


    Cardio mit YouTube und Co. ist in Ordnung. Beim Krafttraining fehlt mir die soziale Komponente.

  • Kostenmäsig lohnt es sich wohl nicht, gerade heute, wo die Gyms ja wirklich spot Billig sind.

    Es lohnt sich aber von anderen Aspekten her. Beispielsweise, wenn die Zeit knapp ist und man noch schnell ein Training reinschieben möchte. Oder wenn irgend welche Superhelden der Regierung mal wieder glauben sie müssten die Gyms schliessen. Dann Lohnt es auf jeden Fall

  • Werbung
  • Regierung mal wieder glauben sie müssten die Gyms schliessen. Dann Lohnt es auf jeden Fall

    Gott bewahre, das wir so einen Schwachsinn noch einmal erleben müssen. Du hast diesbezüglich natürlich Recht. Da hatten die gut ausgestatteten natürlich einen riesen Vorteil.


    Für mich war der Austausch mit Gleichgesinnten immer entscheidend. Auch wenn es "nur" der Opi war, der sich ein bisschen fit halten möchte. Oder der Neuling dem man unter Umständen vor bleibenden orthopädischen Schaden bewahren konnte.

  • Werbung