Nach 3,5 Jahren Daueron ohne PCT raus, bitte um Hilfestellung

  • Hallo Leute,


    ich habe nach knapp 3,5 Jahren Daueron abgesetzt und brauche unbedingt euren Rat, weil meine Achse bis dato noch nicht in Gang gekommen ist und ich unbedingt eine Einschätzung brauche, wie ich am besten weiter vorgehe.


    Meine Daten: 36 167 80 Kg

    Gewicht ist nach dem Absetzen identisch geblieben, aber bin schon deutlich fetter geworden und hab ordentlich außerdem einen ordentlichen Blähbauch bekommen (die Fitness Studios waren 6 Monate zu..), was mich ziemlich wundert, aber das nur nebenbei erwähnt.


    Angefangen: Oktober 2017

    Abgesetzt: Dezember 2020

    Von Oktober 2020 bis Dezember 2020 habe ich Testo only ausgeschlichen bis auf e12d 250mg

    Zum Einsatz kamen in der Zeit mehr oder weniger als Basis ca 1,4 G Testo E die Woche. Ab und zu auch mal runtergefahren für paar Wochen.


    Dazu gestackt:

    2018: 3 Monate: Tren E e3d 200mg

    2018: 3 Monate: Tren A ed 100mg

    2019 Jan - 2020 Oktober 1,5 Jahre: Deca 400mg e3d



    Kurz gesagt: 3,5 Jahre On, davon halbes Jahr Tren E&A und fast Rest der Zeit ca Deca 400mg + 600mg Testo E e3d


    Meine Werte wurden nun vier mal in den zurückliegenden 8 Monaten genommen, ich war beim Hämatologen und habe daher ein umfassendes Blutbild (kann die Werte gern ergänzen):


    :?: = Grenzwertig


    Werte 25.02.2021 17.03.2021 07.04.2021 10.06.2021
    LH <0.100 :thumbdown:
    (Referenz: 1,70 - 8,60)

    <0,100:thumbdown:
    (Referenz: 1,70 - 8,60)
    0,2 :thumbdown:
    (Referenz: 1,70 - 8,60)
    FSH 0,85 :thumbdown:
    (Referenz: 1,5 - 12,4)
    1,66 :thumbdown:
    (Referenz: 1,5 - 12,4)
    2,51:?:
    (Referenz: 1,5 - 12,4)
    SHBG 28,1 :?:
    (Referenz: 18,3 - 54,1)
    25,2 :thumbdown:
    (Referenz: 18,3 - 54,1)
    17,2 :thumbdown:
    (Referenz: 18,3 - 54,1)
    TestoG 4,12 :?:
    (Referenz: 2,49 - 8,36)
    1,39 :thumbdown:
    (Referenz: 2,49 - 8,36)
    0,47 :thumbdown:
    (Referenz: 2,49 - 8,36)
    Estradiol E2 (Östradiol)
    15,8 :?:
    (Referenz: 11,3 - 43,2)
    6,3 :thumbdown:
    (Referenz: 11,3 - 43,2)
    6,7 :thumbdown:
    (Referenz: 11,3 - 43,2)
    GGT 20,5 24 21,6 22,5
    GOT 42 60 40 38
    GPT 111,2 :thumbdown:
    (Referenz: < 50 )
    126,1 :thumbdown:
    (Referenz: < 50 )
    100,2 :thumbdown:
    (Referenz: < 50 )
    95,7 :thumbdown:
    (Referenz: < 50 )
    FT4 11,3 :thumbdown:
    (Referenz: 13,4-21,3)

    (Referenz: 13,4-21,3)
    12,3 :thumbdown:
    (Referenz: 13,4-21,3)
    12,3 :thumbdown:
    (Referenz: 13,4-21,3)
    FT3 6,88 6,51 5,66
    Prolaktin 7,66 11,59 8,07
    IGF1 144,5 137,8 117,8 :?:
    (Referenz: 114 - 492)
    TSH 1,45 2,05 1,20
    LDL 99 121
    HDL 36 :?:
    (Referenz: >40)
    39:?:
    (Referenz: >40)
    Triglyzeride 146:?:
    (Referenz: <150)
    160 :?:
    (Referenz: <150)
    272 :thumbdown:
    (Referenz: <150)
    HGH 0,1
    (Referenz: < 14,7)

    (Referenz: < 14,7)
    < 0,03
    (Referenz: < 14,7)
    < 0,03
    (Referenz: < 14,7)




    Fragen:

    1. Wie soll ich am besten nun eine PCT gestalten um die HPTA in Gang zu kriegen? Soll ich nur mit Clomifen nach dem Schema 100/50/50/25 4 Wochen lang absetzen oder noch Tamox parallel dazu 6 Wochen a 20mg dazu nehmen? Letzteres wird als sehr schwerwiegend und Nebenwirkungsstark für das Endokrine System bezeichnet, daher bin ich etwas unsicher geworden.
    2. Wieso ist T3 gute Referenz aber T4 so niedrig? Was kann man daraus für Rückschlüsse ziehen?
    3. Ist FSH für die Spermienqualität zuständig oder inwiefern wichtig beim Kinderwunsch?
    4. Die Triglyceride sind bedenklich hoch oder? Wie kriege ich die runter?
    5. Genau so GPT: Wieso ist mein GPT so hoch, obwohl ich kein Alkohol konsumiere bzw Drogen? Gibt es da eine relativ naheliegende Antwort ausgehend von den Werten?#
    6. Ist mein HGH normal oder ist das mies mit 36?

    Bitte gebt mir mal eine EInschätzung wie ihr meine Werte so verorten würdet

  • Werbung
  • Hallo,


    wenn Du eine Dauerlösung finden möchtest, dann würde ich mit Alternativmedizin präzise absetzen um die HPTA-Achse auch wieder in Gang zu kriegen.


    Die Blutwerte von dir reichen nicht aus um anzufangen.


    ich benötige folgende Werte,


    25-OH-D3

    Zink-Serum

    Homocystein-Serum.

  • Werbung
  • Ich würde jetzt mit Clomifen 100/50/50/50 und Tamox 20,20,20,20,20,20 arbeiten, D3 und Zink sind ja vermutlich eh schon am Start, wenn nicht D3 in obere Ref einstellen

    http://www.melz.eu/index.php/f…/vitamin-d-substituierung


    nach dem SERM-Cycle 2 Wochen warten Blutbild machen, nochmal 2 Wochen warten Blutbild und dann ggf nochmal mit 4-6 wochen Clomifen only ran.


    Tristano



    Blutfette 1g Citrus Bergamot morgens nüchtern vorm Frühstück.


    Bzgl Schilddrüse, isst du genug Jod? du könntest T3 support von ESN nutzen, beim nächsten Blutbild lass mal Jod noch mitbestimmen.


    HGH dürfte mit 36 normal sein, deshalb arbeitet man in US und Asien ab 30 in der TRT immer auch mit GH 2-3IE


    Bzgl GPT, hast am Tag vorm Blutbild trainiert? GPT (und nur GPT) KANN dadurch erhöht sein, da die anderen Werte alle in Ref sind, mach dir darüber erstmal nicht so nen Kopf.

    Eventuell 500mg Mariendistel auf die Nacht, dann sollte das schnell wieder top sein. (wird aber nicht nötig sein)



    Ich werfe aber nochmal die Frage in den Raum, warum willst du mit 36 komplett absetzen, mit 36 geht die natürliche Produktion eh in den Keller, du wirst nie mehr top Werte sehen, auch wenn du mit der Brechstange ran gehst. Lieber auf Doc suche gehen und ne TRT machen, kannst dir den ganzen scheiß und Stress mit der PCT sparen und hast langfristig ne höhere Lebensqualität....

  • Kein Problem hier:

    Vielen Dank für deine zeitnahe Rückmeldung. Anbei die angefragten Werte von dir, wobei Zinkserum gar nicht gemessen wurde.


    10.06.2021:

    25-OH-D3 = Vitamin D25-OH (korrekt?) = 26 (Referenz: 20-150)


    07.04.2021:

    25-OH-D3 = Vitamin D25-OH (D2+D3) = 23 (Referenz: 20-150)


    17.03.2021:

    Homocystein-Serum = 8 (Referenz: <15)


    25.02.2021:

    25-OH-D3 = Vitamin D25-OH (korrekt?) = 6 (Referenz: 20-150)

    Homocystein-Serum = 8 (Referenz: <15)


    PS. ich hatte früher nie so einen starken Vitamin D3 Mangel. Hab mir 25.000 IE Kapseln besorgt.

  • Werbung
  • Vielen Dank für die Antwort. D3 ist bei mir im Keller, im Februar war er bei 6, aktuell bei 26.

    Ich melde mich nochmal, danke für die ausführliche Antwort.

  • Vielen Dank für die Antwort. D3 ist bei mir im Keller, im Februar war er bei 6, aktuell bei 26.

    Ich melde mich nochmal, danke für die ausführliche Antwort.

    Hallo,


    25-OH auf 80ng/ml anstreben. Sodann steigt auch der T-Spiegel im Blut. Um 80ng/ml zu erreichen folgende Faustformel, Körpergewicht x 150i.e. Vitamin D3 täglich, dazu 800mg Magnesium Komplex und 6g Omega-3 täglich.


    Mind. 3000mg Vitamin C täglich auf den Tag verteilt, also 3 x 1000mg für die Cortisolkontrolle.


    Zink und Mangan dazu um Dopamin zu transportieren, sowie als Cofaktoren des D3-Hormons und Leydischzellen der Hoden.


    Täglich Granatapfelsaft als Liquid aus dem Reformhaus.


    Viel Erfolg, berichte bitte.

  • Werbung
  • KevinJames


    backy

    Würdest du mir noch eine PCT empfehlen können oder ist alles gesagt durch KevinJames ? Vielen Dank schon mal für deine/eure Tipps. Denkst du es braucht soviel Vit C obwohl mein Cortisol Referenz ist? Also ich fasse mal zusammen:


    1. Vit D3 um den Spiegel auf 80 hochzubringen.

    2. Vit C für Cortisol.

    3. Zink und Mangan

    4. Citrus Bergamot für die Triglyzeridwerte.

    5. Mariendistel für die Leberwerte (GPT). Gibts hierfür noch einen weiteren Tipp oder reicht das?

    6. Magnesium Komplex --> Welches würdest du empfehlen? backy

  • Werbung

  • es reicht normale Ascorbinsäure (Vitamin C) um Trygliceride-Werte zu senken, da braucht es kein Bergamot-Werbemarketing.


    Magnesiumkomplex bestenfalls aus Deutschland, Sunday-Natural.


    Was noch ganz gutist für die Samenzellentwicklung ist Selen und Cordyceps-Sinensis.

  • Citrus Bergamot ist alles andere als Werbemarketing, xfach bewährt siehe Herzgesundheits-Thread, kann ich und X User hier am eigenen Blutbild beweisen.

    3g Vitamin C haben helfen vielleicht, aber ganz sicher nicht in dem Ausmaß wie Citrus Bergamot!


    und Vitamin C gehört ja sowieso zu den Standard Supps jeden Tag


    Wie gesagt deine Leber ist ziemlich sicher in Ordnung, Mariendistel oder NAC reichen hier locker, vorm nächsten Blutbild machst mal 2-3 Tage Trainingspause....

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung


  • @All

    Generelle Frage:

    Kann man eigentlich GnRH/LNRH auch als Wert bestimmen lassen? Im MVZ Labor hatten die keine Ahnung was ich meine.


    Hintergrund des Frage ist mein Wissensstand, dass ich zunächst mal schauen muss, an welcher Stelle das Problem liegt: Hypothalamus, Hypophyse oder Hoden.

    Vereinfacht gesagt folgendes:


    Hypothalamus: Niedriger GnRH Wert, niedrige LH und/oder FSH und niedriger Testospiegel

    Hypophyse: Genug GnRH aber niedriger FSH und/oder LH Wert

    Hoden/Gonaden: Genug GnRH und genug FSH, LH aber niedriger Testospiegel.


    Ist das so korrekt, ja?

  • Bzgl GPT Das kann echt alles sein, zu viel Eisen im Blut, Alkohol, ungesundes Essen, Hepatitis ?(:/

    Bis zu nem 5fach erhöhten GPT wert spricht der Mediziner glaube ich von "leicht erhöht".

    Schlimmer wären die beiden anderen rein spezifischen Leberwerte

    Aber ohne jeglichen Sport ...komisch


    probiere es mit NAC und Mariendistel oder Tudca, das sollte dann schnell wieder in Range sein.

    und wenn nicht Frag mal deinen Hausarzt, Leberschaden ist ne Volkskrankheit....


    Citrus Beragamot, von BigZone, Netzeband (Amazon),....

  • Werbung
  • Passt ja schon mal bissle zusammen...

    Du könntest auf jeden Fall mal nen Aderlass machen, bzw Blutspenden gehen....

    Das wäre jetzt noch meine letzte Idee, diesbezüglich (schade eh nie) senkt den Wert am schnellsten.


    Aber dann bin ich da auch überfragt.


    Du kannst mal im NAC Thread nachschauen, dazu weis ich nichts

  • Werbung
  • Aderlass wofür genau? Kannte das nur im Kontext mit Blutdruck.

  • Werbung
  • Ah okay, ich hab gott sei Dank einen schnellen Termin beim Endokrinologen nächste Woche bekommen. Hoffe der taugt was...


    Eine Wichtige Frage an alle die Ahnung haben:

    Ist der GnRH Wert einer der messbar ist? Die im Labor konnten mit der Aussage das ich den GnRH Wert haben möchte, nichts anfangen.


    Versteh ich das richtig, es muss GnRH ausgeschüttet werden, was dann LH und FSH Produktion anregt und die wiederum regen die Hoden zur Produktion von Sperma (FSH) und Testosteron (LH an, korrekt?

    GnRH -> LF/FSH -> Hoden -> Produktion von Testosteron und Sperma.

  • Sieht gut aus, du könntest das Clomi 100mg ed die vollen 6 Wochen mit dem Tamox in Kombi nehmen, wirkt so um einiges besser.


    Kelb Extrakt 2 bis 3 mal die Woche 100mg für die Leber und Selen / Vitamin D3 / B Komplex nicht vergessen.

  • Werbung
  • Sieht gut aus, du könntest das Clomi 100mg ed die vollen 6 Wochen mit dem Tamox in Kombi nehmen, wirkt so um einiges besser.


    Kelb Extrakt 2 bis 3 mal die Woche 100mg für die Leber und Selen / Vitamin D3 / B Komplex nicht vergessen.

    Was hast du eigl. mit deinem Kelb-Extrakt? Ich glaube du weißt gar nicht wovon Du schreibst. Zumal Jod auch aus Kelb für eine kleine Schilddrüse kontraproduktiv sein kann und eine UF mit sich ziehen kann.


    Dann hat Tamoxifen aus ärztlicher Sicht aber auch im Bodybuilding nichts zu suchen. Tamoxifen wirkt Mitochondrientoxisch (mindert Energie) und allg. Zelltoxisch (kann im Umkehrschluss also Krebs fördern, da es Zellen entartet), erhöht TSH (mindert den gesamten Stoffwechsel), mindert Leukozyten (Immunsuppressiv), sinkt den IGF1-Level (so auch Muskelwachstum), sinkt mTOR (so auch Muskelwachstum).


    Clomifen Citrate würde ich hier definitiv bevorzugen, dazu Vitamin D3 + Magnesium + Zinkcitrat + Mangan + Tongkat-Ali + CREATIN (=DHT-basiertes Supplement) und alle Aminosäuren. Clomifen würde ich in den letzten Tagen ausschleichen,


    1. Wo. 100mg

    2. Wo. 50mg

    3. Wo. 50mg

    4. Wo. 25mg


    ...die obengenannte Supplements mind. nochmals 12 Wochen länger einnehmen. Wenn man außerdem vor hat wieder Anabolika zu substituieren, finde ich es unsinnig überhaupt abzusetzen, eher würde ich persönlich mit einer kleinen Menge Testosteron Cypionat/Enantat bridgen mit 250mg alle 7-10 Tage. Ansonsten schadet das absetzen mehr als es positive Wirkung entfaltet bzw positive gesundheitliche hormonelle Vorteile. Nicht böse gemeint, aber entweder durchgehend oder auf TET bridgen, bzw. es nie mehr wieder einnehmen und sein Leben mit endogene Testosteronlevel genießen.


    Wichtiger wäre also den Stoffwechsel auch nach einer Anabolikakur zu pushen und ihn nicht niederzustrecken, morgens ganz wichtig also Eisen + B12 supplementieren oder genug Fleisch und Fisch essen.

  • Vielen Dank euch nochmal für das Feedback.

    Ob ich nochmal zu Steroide greife oder "jetzt schon" byebye zu der Thematik sage, weiss ich selbst noch gar nicht genau. Ich sollte tatsächlich eine grundsätzliche Entscheidung erstmal treffen. Vorher würde ich ohnehin kein PCT machen, weil wie bereits erwähnt, kein Sinn.


    Es hängt jedoch auch alles ein wenig davon ab, ob ich GPT und Triglyceride auf Referenz bekomme, dann würde ich eventuell nochmal starten.


    Auch eine TRT kommt Mittlerweile für mich in Frage. backy  Tristano  KevinJames und Co. eine Frage noch:

    Was spricht gegen eine langfristige Testosteron Ersatz Therapie? Gibt es Gründe die dagegen sprechen immer einen schön hohen Spiegel einzustellen wie z.B. 8,9 ?


    Danke euch!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Gibt aus meiner Sicht gerade im „Alter“ nur Vorteile. Wenn du’s über nen doc machen magst ist der Nachteil halt dass du sicher erstmal ne Rennerei hast bis du einen gescheiten hast, der das gut mit dir durchzieht und nicht so ne Pflaster oder nebido kacke macht.

  • Werbung
  • Nur mal aus Neugier: Wie alt seid ihr eigentlich? Ich gehöre ja mit 36 Mittlerweile hier zum "alten Schlag" wahrscheinlich. Das krasse ist, ich erinnere mich noch wie ich mich mit 17 hier angemeldet habe...ich schweife ab.


    Gibt aus meiner Sicht gerade im „Alter“ nur Vorteile. Wenn du’s über nen doc machen magst ist der Nachteil halt dass du sicher erstmal ne Rennerei hast bis du einen gescheiten hast, der das gut mit dir durchzieht und nicht so ne Pflaster oder nebido kacke macht.

    Was ist an Nebido schlecht? Welche Alternative würdest du bevorzugen?


    Liebe Grüße

  • Werbung
  • backy  Tristano  KevinJames

    Könntet ihr mir noch eine konkrete Empfehlung für Hersteller zu folgenden zwei Präparaten geben:

    1. Ein gutes zink Präparat von wem? 50mg täglich reichen oder?

    2. Vorallem aber bitte ein gutes Omega 3 Produkt, das wäre super :top:


    Danke euch!


    Ps. Hab mich entschieden, dass ich nochmal erneut angreifen möchte. Zunächst mal aber rede ich mit dem Endokrinologen am Mittwoch und lass noch ein Spermiogram machen und spreche ihn auf TRT an. Mal sehen, wenn nichts gegen eine weitere Kur spricht, dann hau ich vielleicht nochmal so 1 - 1,5 Jahre rein :)