• Hallo Leute, bin 46 und möchte es zum ersten Mal mit Dnabol ds probieren, so für zirka 6 bis 8 Wochen, bin Kern gesund. Brauche ich da jetzt noch dazu was zum Leber Schutz zu nehmen oder ehe nicht. In verschiedenen Foren bin ich auf verschiedene Meinungen gestoßen, manche sagen braucht Mann nicht und wiederum einige meinen schon. Muss ich erwähnen das ich keinen Alkohol trinke und keine Zigarren rauche. Ich wäre euch für ein paar Tips und Infos sehr dankbar. Aber bitte keine Abkürzungen von Namen so etwa wie tays oder nachos keine Ahnung was das heißt 😁

  • Werbung
  • Matador

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Mhm also only Dbol hast du nicht viel von außer sehr viel Wasser + Fett. Muskeln kannst du dir dabei eher nicht erhoffen. Und erst recht nicht bei 6-8 Wochen. Leberschutz kommt drauf an wie viel etc. Nac müsste definitiv genügen wenn überhaupt bei der kurzen Zeit. Ich würde dir aber raten lass es lieber sein. Only Dbol Kur bringt halt gar nichts, ist alles weg danach mit pech bist du fetter und wässriger. Belies dich lieber vorher erstmal ordentlich. Wenn überhaupt macht eine Testo Kur Sinn. Dafür müsste man aber deine Ausgangslage wissen Kfa,Ernährung ob du momentan trainieren kannst und alles.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Werbung
  • ich bin gerade in einer ähnlichen Lage bin 48 Jahre alt. Bin bis jetzt auch komplett natural. Ich empfehle Dir wenn überhaupt Testosteron Enanthat 125 mg e3d.

    Dianabol geht wegen Oral wegen First Pass nur auf die Leber und schwämmt Dich nur auf.

    Dazu muss aber wie gesagt vor allem Ernährung, Training und Schlaf/Regeneration passen. Wie schau denn Dein Trainings und Ernährungsplan aus:/:hh::/:hh:

    Wenn Du einen KFA Anteil jenseits von 17 Prozent hat, macht auch eine Testo Kur keinen Sinn.

    Das Leben ist härter wie Jeder Schwanz

  • Werbung
  • Dianabol geht wegen Oral wegen First Pass nur auf die Leber und schwämmt Dich nur auf.

    hab ich was verpasst? Dbol ist 1a und richtig angewendet kaum problematisch. Östrogen und Elektrolyte unter kontrolle halten und dann ist Wasser kein Problem, lowdose orals kann man dauerhaft drinne behalten, wenn man nicht die genetische Arschkarte hat, das sieht man aber recht fix nach dem 2ten Blutbild.


    Aber ansonsten ja, Orals als Einstieg ist ziemlich doof.

  • Das Problem ist, dass man durch eine 6-Wochen-Masse-Kur schlimmer aussieht als vorher. Denn die Muskeln verschwinden wieder, die Nebenwirkungen bleiben.


    Die Kur drück Ihren körpereigenen Testospiegel. Es können nach der Kur Brüste wachsen.


    Wenn Sie dagegen 10 mg ed nehmen und ein Kaloriendefizit fahre, haben Sie eine gute Diät.


    Allerdins dürfen Sie nie mehr aufhören, Steroide zu nehmen.

  • Werbung
  • Werbung
  • ferdisch


    Du hast natürlich Recht, dass bei Testo E mindestens 16 Wochen+ Sinn machen.

    Wobei ich das Gefühl habe, dass beim Threadersteller auch Natural noch einiges möglich ist.

    Aber ohne Hintergrundwissen und Bilder macht eine weitere Diskussion sowieso keinen Sinn.

    Das Leben ist härter wie Jeder Schwanz

  • ferdisch


    Du hast natürlich Recht, dass bei Testo E mindestens 16 Wochen+ Sinn machen.

    Wobei ich das Gefühl habe, dass beim Threadersteller auch Natural noch einiges möglich ist.

    Aber ohne Hintergrundwissen und Bilder macht eine weitere Diskussion sowieso keinen Sinn.

    Was ist denn das für eine Team Andro Antwort? "Natural noch einiges möglich ist "


    Der Mann ist 47 und dem würden 250 mg Testosteron die Woche sicherlich neuen Schwung geben. Das hat mit Muskelaufbau nicht unbedingt was zu tun.


    Meinste die ganzen dicken Jungs haben mit Stoffen gewartet bis sie ihr naturales Limit erreicht haben? Die sind mit 20 on gegangen damit es vorwärts geht.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Nicht jeder will ein dicker Junge sein.

    Jeder so wie er es für richtig hält.

    Ich habe nunmal für mich entschieden, erst an mein naturales Limit zu gehen bevor ich nachhelfe.

    Was die Leute auf Team Andro oder sonstwo schreiben ist mir total egal, ich habe meine eigene Meinung und diese vertete ich auch.

    Ob ich es jetzt gut oder schlecht finde, dass es heute scheinbar normal ist nach kurzer Trainingsdauer bereits nachzuhelfen um sich leichter zu tun, steht auf einem anderen Blatt.

    Und dass sind nicht nur Leute die ernsthafte Ambitionen im Bodybuilding haben.

    Aber wie gesagt ich respektiere jede Meinung und jeder ist für sich selbst verantwortlich.

    Das Leben ist härter wie Jeder Schwanz

  • Der Mann ist 47 und dem würden 250 mg Testosteron die Woche sicherlich neuen Schwung geben. Das hat mit Muskelaufbau nicht unbedingt was zu tun.

    Er würde sogar von 3x50 mg Testo P pro Woche etwas spüren. Dann hat er den Spiegel eines 16-jährigen. Das Risiko ist gering. Damit kann er Daueron bleiben.


    8 Wochen Dianabol geben 8 kg Muskelmasse, aber nach dem ende der Kur bleibt nichts - außer das Fett und die Brüste. es sei denn, er weiß, wie man absetzt.

  • Werbung
  • Er würde sogar von 3x50 mg Testo P pro Woche etwas spüren. Dann hat er den Spiegel eines 16-jährigen. Das Risiko ist gering. Damit kann er Daueron bleiben.


    8 Wochen Dianabol geben 8 kg Muskelmasse, aber nach dem ende der Kur bleibt nichts - außer das Fett und die Brüste. es sei denn, er weiß, wie man absetzt.

    Nein er muss mit 47 erst nochmal 20 Jahre trainieren bis er sein naturales Limit erreicht hat.


    Lichtgestalt

    Mit 47 und 250 mg Testosteron wird keiner ein dicker Hund. Er verbessert lediglich seine Lebensqualität In vielen Bereichen. Das hat mit dem Trainingstand nichts zu tun. Du überschätzt nachhelfen in humanen Dosierungen.

  • in dubio pro reo


    Ich habe ja als Anti-Aging ähnliches vor, und mir ist auch bewusst, dass es keine Monster Dosierung etc.. ist, deshalb ja meine Empfehlung. Natürlich habe ich in dem Thema keine praktische Erfahrung, und Ihr Profis könnt dies auch realistischer einschätzen.

    Mir ging es nur darum, dass aus meiner Sicht und mit 30 Jahren Trainingserfahrung heutzutage viel öfter gleich nachgeholfen wird, als dass man sich ordentlich den Arsch aufreißt.

    Only my 2 Cents.

    Das Leben ist härter wie Jeder Schwanz

  • Werbung
  • Ich bin schon im Training und Muskeln habe ich auch, bin aber an die Grenze gekommen wo es meine Meinung nach bissl verlangsamt geht. Bin 190 Gros und habe 101 Kilos. Mein Problem ist der Bauch, was immer ich mache geht er zu langsam weg. Ich habe vor 2 Jahren 127 Kg gewogen, dann bin ich in einem Jahr auf 93 abgespeckt. Dann habe ich angefangen mit Gewichten und Ernährung, jetzt bin ich wie gesagt auf 101 gekommen, und richtig schön Masse aufgebaut, der untere Bauch ist aber immer da, macht mich verrückt. Wen ich dann entweder naco oder danabol ds Kur mache, was soll ich mit dem nehmen Liv52? Und was ist absetzen, und wie macht Mann es richtig, jede Antwort ist hilfreich.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Das Problem ist nicht die Abwesenheit von Medikamenten wie Dias oder so. Wie hoch ist der Kfa ca und wie lange trainierst du. Wie ernährt du dich? Wie viele kcal, wie sind die Makros?


    Ist dit durchgekaut schaut man sich deine Metabolik an. Fettverteilung, nur Bauch überwiegend? Was sagt der BZ Nüchtern und nach dem Essen? Wie sieht der Hba1c aus? Blutdruck, Lipidwerte?


    Dann gleicht man das ab, stellt die Ernährung um und denkt dann an Ergänzungen und ggf. an Medikamente.

  • Werbung
  • in dubio pro reo


    Ich habe ja als Anti-Aging ähnliches vor, und mir ist auch bewusst, dass es keine Monster Dosierung etc.. ist, deshalb ja meine Empfehlung. Natürlich habe ich in dem Thema keine praktische Erfahrung, und Ihr Profis könnt dies auch realistischer einschätzen.

    Mir ging es nur darum, dass aus meiner Sicht und mit 30 Jahren Trainingserfahrung heutzutage viel öfter gleich nachgeholfen wird, als dass man sich ordentlich den Arsch aufreißt.

    Only my 2 Cents.

    Wer sich bei extrem Bodybuilding anmeldet möchte aber nicht 30 Jahre investieren um so auszusehen wie du.


    Und er möchte glaube ich auch nicht den gleichen Unterwäsche Geschmack wie du.

  • Werbung
  • Wer sich bei extrem Bodybuilding anmeldet möchte aber nicht 30 Jahre investieren um so auszusehen wie du.


    Und er möchte glaube ich auch nicht den gleichen Unterwäsche Geschmack wie du.

    Das mit der Unterwäsche sehen die Ladys aber komplett anders^^^^^^^^

    Ich habe vor meiner Krebserkrankung auch wesentlich massiver ausgesehen, aber wenn ich nicht extrem genug für dieses Forum bin ist es halt so. Wusste nicht dass hier nur Brecher erwünscht sind.X/X/X/X/

    Das Leben ist härter wie Jeder Schwanz