Nebenwirkungen von Tren entgegenwirken

  • Hi!
    Bin bei der Suche nach Möglichkeiten den Tren Nebenwirkungen entgegenzuwirken auf folgende Infos gestoßen und würde das gerne mal mit euch teilen sowie eure Meinung dazu hören:

    https://www.reddit.com/r/stero…reased_respitory_capacity

    Verringerte Ausdauerkapazität verursacht durch Tren sowie Tren Cough entgegenwirken:
    Laut einer Theorie und praktischen Erfahrungen sollen diese Nebenwirkungen scheinbar an einem Anstieg von Leukotriene liegen. Leukotriene Medikamente wie Singulair blockieren die Leukotriene Rezeptoren und sollen so das Problem, der Theorie und den Erfahrungen von ein paar Usern nach, beheben.

    Nicht nur ist der Effekt sehr angenehm, also wenn man die NW los wird, auch in Zeiten von Covid ist es denke ich klug jegliche Zusatzbelastung auf die Lunge loszuwerden. Ich hab auch schon von Theorien gelesen dass Tren möglicherweise den Verlauf einer Covid Infektion unvorteilhaft beeinflussen könnte. Tren soll Prostangline erhöhen und die sollen scheinbar irgendwas mit einem schlechteren Verlauf der Infektion / Cytokin Sturm zu tun haben - oder es gibt da Vermutungen. Hierzu muss ich noch ausführlicher recherchieren


    Neuroprotection:

    Informationsquelle


    "Tudca seems to potentially prevent the misfolding of amyloid beta, the same exact misfolding that was induced by trenbolone and seen in Alzheimer’s disease."

    Tren steht in Verdacht eine Art "Plaque" im Gehirn zu bilden und das könnte Alzheimer begünstigen / verursachen. Tudca könnte das möglicherweise beheben/vorbeugen. Dazu gibt es Evidenz, neben weiteren positiven neuralen Effekten
    Ausführlichere Infos zu Tudca:

  • Werbung
  • Die Tudca Info wäre geil, wenn sie so stimmt :)

  • Werbung
  • Die Tudca Info wäre geil, wenn sie so stimmt :)

    Bei dem Artikel waren folgende Studien verlinkt:
    Studie 1
    Studie 2


    Dazu gefunden hab ich auch noch:
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25443293/
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22621777/

    Auf examine.com, einer tollen Seite die Studien analysiert und super zusammenfässt, gibt es auch einen Artikel zu TUDCA. Da wurden 77 Studien angeschaut:

    https://examine.com/supplements/tauroursodeoxycholic-acid/

    Hier wurde auch etwas zu den neurologischen Effekten geschrieben:
    https://examine.com/supplement…teractions-with-neurology

    "In vitro studies suggest that TUDCA incubation alongside beta-amyloid pigment, an insoluble protein involved in the pathology of Alzheimer's, was able to prevent beta-amyloid induced cell death in rat neuronal and astrocyte cells,[42] neuroblastoma cells,[43] primary corticol neurons,[44] and PC12 cells.[45] Mitochondrial permeability associated with beta-amyloid induced toxicity is decreased with TUDCA[42] and inhibits adverse changes in the mitochondria as a result of beta-amyloid toxicity.[46]

    However, TUDCA has not been implicated in actually reducing beta-amyloid levels. This suggests protective effects on cells independent of beta-amyloid presence.[2]"

    Die Menge an Beta Amyloid soll scheinbar nicht reduziert werden aber die negativen Auswirkungen davon. So lang die Schäden verhindert werden ist es mir aber auch egal ob die Level gleich bleiben :D

  • Sehr geil, danke dir :)

  • Werbung
  • Bezüglich Auswirkungen auf den Schlaf gibt es Research zu Melatonin:
    https://examine.com/supplements/melatonin/


    Weiters ist Melatonin ebenfalls sehr neuroprotektiv. Was bei Tren sicher auch ein guter Effekt ist

    https://examine.com/supplements/melatonin/

    "Other benefits of melatonin include general neuroprotective effects, as melatonin is a powerful antioxidant. Melatonin also has several anti-cancer properties, and is currently being investigated for its role in fighting breast cancer. It does not appear to have much of an effect on lean mass or body fat, but it potentially stops your body from gaining more fat. Melatonin supplementation also benefits eye health, possibly reduces tinnitus, and improve mood (by helping you get better sleep)."


    Zum durchschlafen kann eine retardierte Version(time release, extended release) von Vorteil sein. Ich nehme beides - eine schnelle Version und eine time released Version. Einen Melatonin Spray von DM(bessere und schnellere Aufnahme als orale Tablette + time released). Nehmen tu ich Melatonin schon mehrere Jahre. Das hat meinen Schlaf definitiv sehr positv beeinflusst. Seit ich jedoch Tren drin habe hat sich der trotzdem etwas verschlechtert(seit einer Woche). Aktuell erhöhe ich die Dosierung. Ich gehe davon aus dass Tren möglicherweise irgendwas bewirkt wodurch eine höhere Menge nötig ist o.Ä. (vlt. weniger effektiv oder so?)

  • Werbung
  • Wechselwirkungen kann man nicht ausschließen. Und Tren ist nunmal Tren und kein normales Testo E :)

  • Werbung
  • Ich habe 3 mg Tabletten Melatonin vom Arzt verschrieben bekommen.

    Meistens nehme ich 6 mg, ohne Witz, ich bin meistens nach 5 h erholt. Wenn ich es nicht einnehme, schlafe ich teilweise bis zu 9 Stunden und fühle mich trotzdem nicht erholt.

    Tren mit GW wirkt auch ziemlich positiv, 20 mg jeden Tag und deine Ausdauer macht Sprünge. :D

  • Ich habe 3 mg Tabletten Melatonin vom Arzt verschrieben bekommen.

    Meistens nehme ich 6 mg, ohne Witz, ich bin meistens nach 5 h erholt. Wenn ich es nicht einnehme, schlafe ich teilweise bis zu 9 Stunden und fühle mich trotzdem nicht erholt.

    Tren mit GW wirkt auch ziemlich positiv, 20 mg jeden Tag und deine Ausdauer macht Sprünge. :D

    Ich merks auch hauptsächlich an der Schlafqualität wenn ich das Melatonin rauslasse. Schlafe aber auch mit so 8-9 Stunden jeden Tag.

    Auch jetzt mit Tren (erste Erfahrung damit)schlaf ich immer noch so um die 8-9 Stunden. Davon lieg ich jetzt aber deutlich länger als üblich halbwach im Bett und schlafe nicht mehr so tief.

    Mir gehts nicht direkt um die Cardioleistung. Ich hab eig. überhaupt keine Probleme damit. Mache jeden Tag morgens mein nüchternes Cardio Training und mehrmals wöchentlich auch zusätzlich am Nachmittag ne Einheit und mich begrenzt es da überhaupt nicht. Ist eher ein Gefühl des etwas schlechter Luft kriegens. Das find ich eher unangenehm. Das Problem bei der Sache ist halt dass es rezeptpflichtig ist und ich keinen Plan habe wie ich das vom Arzt verschrieben kriegen könnte, wahrscheinlich natürlich gar nicht^^ Wenn ich ehrlich bin wird es heißen dass ich das Tren weglassen soll - Problem behoben. Wird glaub ich auch gar nicht so schnell verschrieben sondern vorher andere Sachen. Ich kann mir eigentlich so ziemlich ausnahmslos alle rezeptpflichtigen Medikamente bestellen aber da gehts dann um die Versandkosten und die Versanddauer^^ Wegen einem Medikament 10€ oder so Versandkosten zu bezahlen ist etwas Verschwendung. Und ich hab mich eig. erst wieder eingedeckt mit Medis

    GW hab ich noch da aber höchstens noch eine hand voll Tagesdosen. Ich befürchte aber 1. dass es nicht die perfekte Lösung ist weil es die Ursache nicht behebt wenn es an zu vielen Leukotrienen liegt und 2. hab ich etwas Angst dass ich durch den Energieschub den ich schon kenne davon abends dann erst Recht nicht runterkomme. Das ist nämlich auch etwas mein Problem dass ich nie richtig runterkomme / entspannen kann seit ich Tren drinnen habe. Albuterol hab ich noch und werd ich jetzt dann wahrscheinlich mal probieren. Da ich wie erwähnt eh schon immer so überdreht bin und nicht runterkomme wollte ichs erstmal meiden. Zum Glück ist zumindest die HWZ extrem kurz und bis zum Abend krieg ichs mit dem richtigen Timing komplett raus

    Tudca hab ich heute schon angefangen zu nehmen. Etwas hatte ich noch auf Vorrat. Mehr ist bestellt. Fange mit 500mg an und steigere mich dann auf 1g

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Warum nimmst du Trenbolon, wenn ich Fragen darf?

    Das Kosten/Nutzen/Nebenwirkungsprofil ist hier sehr zu deinem Nachteil und ich denke mal nicht, dass du Männer 3 aufwärts in Vorbereitung mit Ziel Deutscher Meister bist?!

    Ich würde das an deiner Stelle nicht nehmen.

  • Du schießt dir die Nebenniere und Hypophyse ins Nirvana, mit dem Scheiss, Demenz, Bluthochdruck, Herzprobleme, 5 Alpha Reduktase geht runter, Körpereigene Achse total am Boden weil Tren ein Progestin ist. Schlafprobleme, starke Leberbelastung usw usw.

    Warum tust du dir das an?


    Gibt für Hobbybodybuilder doch viel Verträglicheres , Dorsta und Primo zum Beispiel. Damit ist der Lock auch Mega gut.


    Lass das Tren bleiben, dass lohnt sich nicht. Nur ein ehrlich gemeinter Rat.

  • Werbung
  • Wo holst n du die zeitverzögerte Variante hher...auch bei dm.?

    Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert, ist der Tag an dem das sterben beginnt.

  • Bisher gehts eigentlich ganz gut was die Nebenwirkungen angeht. Ich darf mich echt überhaupt nicht beschweren. Schlaf+Qualität ist noch immer absolut ausreichend, ist eher jammern auf hohem Nivaeau von mir und der Versuch es im Prinzip so hinzukriegen wie ohne Tren. Mir war bewusst auf was ich mich einlasse und ich möchte einfach mal die Erfahrung machen. Teilweise hat Tren halt leider relativ einzigartige Effekte die vor Allem in einer Recomp, wie ich sie gerade anfangs mache bevor ich in den Aufbau übergehe, extrem viel bringen.


    Bezüglich Herzprobleme und den Auswirkungen auf das Gehirn hab ich ja hier meine Bedenken geäußert und versuche deswegen aktiv etwas dagegen zu machen. Nehme u.A. Omega 3 Triglyceride(3g EPA+DHA ed), Arjuna, Coenzym Q10(Ubiquinol), Taurin und um die Demenzauswirkungen vorzubeugen Tudca. Das soll die negativen Effekte von Amyloy Beta verhindern die von Tren verursacht werden.

    Nebenniere, Hypophyse, Leber: Auch die Belastung versuch ich in Grenzen zu halten indem Ernährung und Gesundsheitsupplementierung gut ist. NAC, Glutamin, TUDCA(wie erwähnt neuroprotektiv), Astragalus denk ich mal werd ich dann phasenweise auch wieder etwas reinnehmen. Bin natürlich auch bemüht dass entzüngen gehemmt werden. Blutfettwerte versuch ich auch nicht völlig entgleisen zu lassen. Nehme auch im Prinzip Statine neben den basic Supps die ich genannt habe. Roter Reisextrakt nehme ich aktuell 1 1/2 Kapseln, was so 7mg Monacolin K glaub ich entsprechen sollte. Monacolin K ist identisch mit dem Medikament Lovastatin aber besser bioverfügbar. Das müsste glaub ich so 30mg Lovastatin entsprechen. Als Natty hatte ich anfang des Jahres übrigens noch einen 90er HDL, Triglyceride <50, LDL weiß ich gerade nicht mehr aber jedenfalls in Ref Range(mit weniger Gesundheitssupps^^)

    Blutdruck 120/70. Kontrolliere ich regelmäßig und kann ich auch noch weiter reduzieren bei Bedarf(Mit Sachen wie Cialis, Weißdorn, Knoblauchextrakt - ggbf Aspirin)

    Dass die Achse womöglich nicht mehr anspringt hab ich akzeptiert und bin von Anfang an mit Blast and Cruise gestartet. Sehe keinen Grund mich da immer mit absetzen zu stressen


    Bei Drosta hatte ich bei einem halben Gramm schon relative Probleme mit Akne. Auch mit 5% BPO-Gel hab ichs nur mäßig in den Griff bekommen - auch HGH hat nur bedingt geholfen(habs in dem Cycle hinzugefügt und seitdem ist es dauerhaft drin - 5on 2 off). Und generell auch wenn ich bei den Haaren Norwood 1 bin und es keine Anzeichen gibt dass ich sehr anfällig für erblich bedingten Ausfall bin, ein bisschen was verlier trotz einiger Präventivmaßnahmen trotzdem. Herausfordern will ichs auch nicht mit hohen Dosen DHT Derivaten^^ Bisher habe ich bei dem Cycle noch keine Probleme, den Haarausfall beobachte ich auch etwas und denke dass es eig. besser läuft als mit dem letzten Drosta Cycle.

  • Werbung
  • Wo holst n du die zeitverzögerte Variante hher...auch bei dm.?

    az-vitamins. Eine andere Quelle wo der Preis das Produkt akzeptabel ist hab ich bisher nicht wirklich gefunden. Direkt aus den Läden kenn ich nichts

    Swanson Europe hat sonst auch noch ein Dual Release Produkt(normal + zeitverzögert kombiniert) was preislich auch geht. Nur sind dort die versandkosten happig

  • Übrigens werde ich auch bald (so in 4 Wochen denk ich mal) dann auch umfangreiche Bluttests machen. Also das was bei der Vorsorgeuntersuchung inkludiert ist + Cystatin C(genauerer Nierenwerte wie Kreatinin), CRP, PSA, E2, Prolaktin, dhea, progesteron und vlt. auch langzeitblutzucker und cortisol

  • Werbung
  • Nur weil du die Nebenwirkungen jetzt noch nicht direkt spürst , heisst es nicht das sie nicht da sind. Aber wenn du meinst der Trenblödsinn muss sein , warum auch immer, Fürs Ego? oder was weiss ich, wirst schon sehen wies dir in ein paar Jahren geht. Du verkürzt dein Leben damit, falls es dir nicht Bewusst ist. Alle hormonproduzierenden Organe werden von Tren gefickt, auch Gehrin und Blutgefäße. Aber das ist es ja Wert, für paar Kilo Muskelmasse. Du hast auch erhötes Dialyse Risiko, weisst du überhaupt was das bedeutet? Überlegst du überhaupt was mit 50 und 60 in deinem Leben sein soll, Krankenhaus , Pflege und Blutwäsche, Vergesslichkeit? Das ist Super Lebensqualiät nur das man in den 20er und 30ern noch aufgepumpter rumläuft, als es die anderen Steroide eh schon ausreichend machen.

  • Werbung
  • Du scheinst ja ein ambitionierter Researcher zu sein, daher schmeiße ich einfach mal BPC-157 in den Raum. Meines Wissens nach sollte das auch neuroprotektiv und darüber hinaus sogar positiv auf die Neurogenese wirken. In Nootropiker Kreisen wird es oft als Nasenspray eingesetzt. Dazu gibt es diverse positive Reviews. Solltest du es testen wollen würden mich Infos bzw. ein Erfahrungsbericht dazu durchaus interessieren.

    https://www.reddit.com/r/Nootr…or_bpc157_as_a_nootropic/


    Zum Tren selber kann ich mich nicht äußern da ich keine Erfahrung damit habe. Ich denke zwar auch dass es für den Hobbybereich übertrieben ist aber das muss jeder selber mit sich ausmachen.

    Beiträge mit antipsychotischer Wirkung. Nur hier beim Neuroleptikum des Forums. :top:

  • Du scheinst ja ein ambitionierter Researcher zu sein, daher schmeiße ich einfach mal BPC-157 in den Raum. Meines Wissens nach sollte das auch neuroprotektiv und darüber hinaus sogar positiv auf die Neurogenese wirken. In Nootropiker Kreisen wird es oft als Nasenspray eingesetzt. Dazu gibt es diverse positive Reviews. Solltest du es testen wollen würden mich Infos bzw. ein Erfahrungsbericht dazu durchaus interessieren.

    https://www.reddit.com/r/Nootr…or_bpc157_as_a_nootropic/


    Zum Tren selber kann ich mich nicht äußern da ich keine Erfahrung damit habe. Ich denke zwar auch dass es für den Hobbybereich übertrieben ist aber das muss jeder selber mit sich ausmachen.

    Ich habs sogar schon mal getestet dieses Jahr :D

    Die injezierbare Version IM 250mcg morgens und abends für ca. 3 Wochen hab ich genommen. Ich hab keinen wirklichen Mehrwert gesehen. Hab da allerdings zum Zeitpunkt auch nichts "neurotoxisches" oder so genommen. Im Falle einer Verletzung oder einer geplanten OP o.Ä. würd ichs gemeinsam mit TB-500 aber jederzeit wieder nehmen.

    Ich hab mir die Tage Hericium Erinaceus (Lion's Mane) bestellt. Da gibt es tolle Erfahrungsberichte auch wenn die Research eher knapp ist. Wäre langfristig auch eine deutlich günstigere Option als BPC. Epitalon find ich v.A. bzgl anti aging und generell Gesundheit sehr sehr interessant

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Wie sieht es den bei euch mit der Schilddrüse aus unter tren ?


    Ich hatte bisher das Problem das ich selbst bei 200mg tren extremes Sodbrennen hatte

    Den ganzen tag über mit aufstoßen und extremen Blähungen.

    Man hatte das Gefühl das nichts mehr verdaut wurde.

    Dazu kamm dann noch eine Lethargie vom feinsten,dachte erst an prolaktin,dann meinte ein Kollege tren drückt die Schilddrüsen werte bzw ist wohl mehr freies verfügbar daher regelt die Schilddrüse runter was zu folge hat das unter anderem nicht genug Magensäure produziert wird.

    Ich habe vorher auch immer extrem geschwitzt was unter tren komplett verschwunden ist.


    Habe es erst mit glutamin versucht das es ein user hier empfohlen hat das hat leider nicht geholfen.


    Dann habe ich vor 2 wochen mit einem t3/t4 mix angefangen erste woche 15mcg t3/75mcg t4 ab der 2ten Woche 30mcg t3/150mcg t4

    Und siehe da alles wieder normal

    Keine Verdauungsstörungen oder Blähungen,die Lethargie ist komplett verschwunden und schwitzen tu ich auch wieder im Training.


    Wer hat Ähnliche Erfahrungen gemacht

    Und kann vlt nochmal erläutern wie das genau zusammen hängt mit tren und der Schilddrüse?

    Lg

    Baze

  • Nebenwirkungen von Tren entgegenwirken


    = Wenn du NWs von Tren bekommst beste Möglichkeit = Kein Tren nehmen.



    Manche vertragen Tren gut (so wie ich) andere werden davon komplett Psychos oder gefickt. Also am besten sein lassen.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Meine Form 2016 mit (150mg Testo Propi / 150mg Primo) Jeweils Montag/Mittwoch/Freitag die Gabe.


    +50mg Stano Tabs ED.


    Mehr hab ich nie genommen und nie gebraucht, meistens mit 250mg Testo und 200 Dorsta Enanthat trainiert oder Testo only 250mg die Woche.


    Schaffen die meisten nicht nicht mit Tren. Die meisten waren noch nie auf einer Meisterschaft hier, aber ballern Tren wie Deutsche Meister Männer 3 aufwärts. Ich war schon 4 mal auf Meisterschaft, nur so Nebenbei.


    Habe immer nur Testo/Dorsta/Primo/Stano verwendet. Eher niedrig Dosiert.


    Wer mehr als das , als Hobbybodybuilder brauch, sieht wohl den Sinn seinens Lebens darin wie eine Sternschnuppe zu verglühen.


  • Es berichten jedenfalls viele das Glutamin schon viel helfen soll. Ich nehme es selber relativ hochdosiert, 3x täglich ein paar gramm normales glutamin und glutamin peptide

    Ingwer soll auch sehr gut helfen. Also Ingwerknollen im Supermarkt kaufen und entweder einfach so einige Gramm essen oder etwas herunterschneiden und einen Tee daraus machen. Also einfach ein paar Gramm in eine Tasse schneiden und mit kochenden Wasser aufgießen

    Melatonin möglicherweise auch etwas falls du es nicht nimmst: https://examine.com/topics/heartburn/

  • Werbung
  • Von Dosis bis hin zum Hersteller treten nw mehr oder weniger auf ...

    Meistens immer im Wechsel nie gleichzeitig die Nebenwirkungen...


    schwitzige Nächte riecht sehr nach Essig und wirklich klatschnass


    Schlaflosigkeit


    Sodbrennen


    Sehr schnell gereizt


    Alles einzeln Phasenweise für tage oder Wochen nie gleichzeitig ...

    Je nach Hersteller mehr oder weniger präsent


    Mit mt2 zusammen ist das Sodbrennen leichter zu bekommen durch etwas Schärfe ..

    Aber durch mt2 hat man weniger Einschlaf/ schlafprobleme


    in kombi deca tren test die besten Ergebnisse erzielt


    mit Thais geht es nicht lange gut bezüglich Sodbrennen unerträglich