Der STACK-THREAD

  • Werbung
  • einfach mal probieren und dann nach paar wochen Blutbild machen zwecks dosierung von AI wegen Östro... wenn du nach paar monaten noch mehr willst dann noch low dose NPP dazu (also so 50mg jeden zweiten tag)

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Werbung
  • Werbung
  • Kann der Hausarzt die Dosierung von ai abgeben?


    Zuhause hab ich es bereits.

    nene, der wird da keine ahnung von haben...


    mein Kollege hatte auch 250mg Enantat alle 3 tage drinne und hatte ne halbe Arimidex (0,5mg) alle 2 tage und war leicht unter referenz, seit dem nimmt er das Arimidex alle 3 tage und es geht klar... kollege aromatisiert aber verhältnismäßig wenig, kann sein, dass du das doppelte brauchst, oder vielleicht auch gar nix brauchst (soll auch vorkommen 😅) solltest du schlechte HDL/LDL werte haben, dann statt Arimidex exemestan nehmen (1mg Ari entspricht 25mg Exe) viele berichten jedoch, dass bei ihnen exe etwas schwächer wirkt (also pro tablette) dann halt statt wie bei meinem Kollegen ne Halbe Arimidex alle 3 tage, ne halbe Exemestan alle 2 tage nehmen, würde mich da aber ebenfalls am Blutbild orientieren...


    sollte dann später noch NPP dazu kommen und deine Libido geht krass runter und du fühlst dich letargisch, dann noch Prolaktin / Progesteron checken beim Blutbild...


    Viel Erfolg


    LG

    Riinz

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Auch bb machen wenn man nichts an Nebenwirkungen merkt?

    joa, kann ja sein, dass es in dir drinne scheiße aussieht und nach außen alles okay ist (ist bei der minidosis zwar unrealistisch) man sollte aber als Roid konsument immer lieber eine untersuchung zu viel vornehmen, als eine zu wenig...

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Werbung
  • Super danke dir 👍

  • Blutbild machen ist immer Pflicht und sollte bei jedem der AAS verwenden zum Programm dazu gehören.


    Rsmike87 fahr erstmal so wie du vorhast Testo 250mg e3d und dann machst ein Blutbild wenn du ne gute Veranlagung hast kann es sogar sein das du bei der Dosierung kein AI benötigst und falls doch nimmst du Ari mit dem kleinsten Intervall 0,5 e3d machst mach paar Wochen ein neues Blutbild und passt dann wenn’s nicht passen sollte alles weiter an. Wirst schon hinbekommen

  • Werbung
  • Stack, egal ob Diät oder Aufbau, hab ich Testo immer um die 700mg/w drin. Es sei denn, Tren ist im Cut drin, dann wenig(er) Testo.


    Womit ich gute Erfahrungen habe;


    Cut:


    350 Test

    350 Tren

    350 Drosta


    Aufbau:


    700 Test

    500 Deca/NPP


    Dazu Slin und T3 nach Bedarf.



    Bolde passt bei beidem dazu, ist für mich aber Nutze/NW technisch uninteressant geworden.


    Ein Schuss Tren im Aufbau als NP ist auch ganz nett.


    Orals sind auch ne nette Ergänzung, aber ich nutze ungern Orals.


    Was ich gerne mal testen würde/werde im Aufbau was ich mir super vorstelle;


    1g Test

    700mg Nandro

    350mg Tren

    1g Bolde


    Damit sollte gut was gehen denke ich, habe aber bisl schiss... eventuell diesen Winter mal wenn Caber etc am start ist und vorher das Blutbild gut aussieht, dann mal testen was ich so rausholen kann



    Was ich auch interessant finde und für mich wohlfühl war, Testo only mit 1g+.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Vielleicht schreibe ich mal einen netten Text zu was man den brauchen könnte und warum manche teilweise nur so wenig vorgeschrieben kommen vom Trainer. Ja man braucht schon ein paar mg mehr als viele zugeben wollen. Hängt auch von der Person und deren Genetik usw . ab.


    Ich hocke mich dann mal auf den Arsch und schreibe eine kleine Information der heilige Gral zum Muskelwachstum ;) Oder ich mach ein PDF drauf wo ich für eine Menge Geld verkaufen kann 8|

    Bester Mann, würde sicher reißenden Absatz finden in diversen Foren ^^

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Das Körpergewicht an sich ist noch nicht mal das entscheidende. Eher wie lange, welches Roid in welcher Dosis schon im System ist und wie der jeweilige darauf reagiert. Manche brauchen wenig und manche eben viel. Es ist leider wirklich so.


    Aber ehrlich zugegeben, solche "Taschengeld Stacks oder moderate Dosierungen" kenne ich aus dem wk Bereich GAR NICHT. Sowohl off season als auch Prep.


    Ich kenne auch andere erfolgreiche Vorbereiter, die mit der Devise "nur so viel wie nötig" heran gehen und sagen: "Die Dosierungen die manche US Vorbereiter in ihren YT Videos erwähnen glaube ich nicht. Viel zu wenig.".


    Anderes Bsp. Aus einem Podcast von Fuad wo ein deutschsprachiger Pro Vorbereiter zu Gast war. Ich glaube er meinte "never more than 6IU of GH".

    Wo ich mir denke: "Warum nutzt dann einer deiner Athleten (kenne ich persönlich und möchte niemanden schaden), der mit Top Genetik und braucht nicht viel in Verbindung gebracht wird 30IU?". Hinterfrage das mal.

  • Also Gesamtmenge unter 1 g bewegt sich niemand?

    mein höchste Gesamtmenge war 850 mg alles zusammen bisher

  • Werbung
  • RichtigMieser klär uns alle mal kurz auf, was Ester (bei testosteron) mit wasserziehen auf sich hat ✌👍

    Lange Ester kommulieren einfach und man dadurch mehr Aromatase meistens, wenn du Nandrolone alle 5 tage pinnst mit dem riesen decanoat Ester hast du bei injezierten 500mg wenn der Spiegel komplett aufgebaut ist einfach viel viel mehr Wirkstoff im Blut als die geplanten 500mg, es sammelt sich an Decanoat braucht ewig bis es drinne ist und ewig bis es sich abgebaut hat, bei Testosteron das gleiche damals waren sogar noch die Intervalle vom Propionat länger zb e2d oder e3d in der Zeit sammelt sich auch nicht so extrem das Östrogen an das es zu Wasser kommt da bei enatat egal ob du e3d oder e5d pinnst immer einen Wirkstoffspiegel hast, Östrogen fällt in der Regel nicht so schnell ab wie das Testosteron, dementsprechend hast du immer zwar schwankende aber "relativ" konstante Wert, Wirkstoff ist Wirkstoff in der Diät ist der Ester scheißegal meistens wenn er nicht für den Wettkampf raus muss um clean zu sein.


    Alles was irgendwie mit deinem Glykogen Zusammenhängt, hängt auch mit dem Wasserhaushalt zusammen und zb Nandrolone erzeugt teilweise öfter den wässrigen look weil da auch mit dem Elektrolythaushalt gespielt wird und ein paar Werte verschoben werden, dazu kommt noch das einige idioten halt angst vor Kalium haben und Salz fast aus der Ernährung streichen, beides extrem schlechte voraussetzungen überhaupt trocken zu werden.

    Bevor ich überhaupt auf die Idee komme mit diuretics rumzudödeln würde ich erstmal schlichtweg meinen Elektrolythaushalt versuchen zu reparieren und dann kann man bei Bedarf mit Aldactone und oder AI rumspielen.


    Soviel zum Thema Qualitätsmuskulatur, wenn euer Coach so argumentiert das Propionat besser in der Diät ist, solltet ihr den wechseln hier habt ihr runtergebrochen for free was eigentlich etwas Geld kostet, es macht Zeeeroo Sinn bis auf das rechtzeitig clean werden so zu hantieren, wenn ihr mit Diuretika und DHT sowieso alles rausrückt vor der Show.

    Viele Informationen sind halt veraltet.


    *jetzt auf den individuellen Wunsch das man halt Propionat benutzen will mal abgesehen steht ja jedem frei zu tun was er möchte, hab jetzt bewusst das ganze potentielle Narbengewebe nicht angesprochen.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Werbung