Saubere Cheatmeals (Rezepte, Nahrumgsmittel)

  • Hi,

    Ich wollte auf diesen Weg mal in die Runde Fragen. Was esst ihr so an euren Refeed,

    Cheat days. Bin auf der Suche nach Rezepten, Nahrungsmittel die high carb und moderat fett haben.

    Hab bis jetzt meistens Pizza, Burger, Döner und so zeugs gegessen. Was ja wegen des hohen Fett Gehalts nicht gerade das wahre sind.

    Suche Sachen die Geil schmecken und trotzdem halbwegs straight sind.

  • Werbung
  • mikrowellen popcorn als refeed meal. am besten am abend zu nem Film /serie und am darauffolgendem tag die schwächste muskelgruppe trainieren.


    nimm aber nicht dieses chio, da sind glaube immer nur 60g pro portion sind aber 3 mal so teuer.

    habe so ne no name marke von edeka "xox snack" sind immer 100g pro portion und das ist als popcorn dann ne ganze salatschüssel...


    Süß Auf 100g:

    387 Kcal

    12g Fett (geht ja grad noch klar)

    54g Carbs (3g zucker)

    9g Eiweiß

    0g Salz


    Salzig auf 100g:

    387 Kacl

    14g Fett

    49g Carbs (0,7g zucker)

    9g Eiweiß

    2g Salz


    am besten finde ich das süße mit etwas salz drüber ? der pump am nähsten tag (sofern du davor auch wirklich flach warst und lange low carb gefahren bist) ist mega!

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Werbung
  • Ich trainiere an dem Tag immer die Beine. Und dann wird gegessen den ganzen Tag lang. Esse sehr oft pancakes mit nutella und vanille Eis. Nur kann Kuchen das bald nimma sehen.

    Eenähre mich mit der carbbackloading Methode falls dir das was sagt.

    An trainingstagen nur carbs rund ums training sinst nur low carb

    Und ja 1 refeed am lag day

  • Werbung
  • joa, bin auch n carb backloading Verfechter, esse zwar auch paar carbs vor dem training aber halt nur langsamer sachen wie Haferflocken (dann auch nur so 75g) Aber 3/4 der carbs dann auch intra und post (auch gut und gerne etwas Zucker ?) btw. Ohne insulin...


    Coa pancakes sind auch so ziemlich eines meiner lieblings cheats, dann aber eher mit Marmelade, wenn man beim refeed / backload das Fett unterhalten will...


    Bei mir ist auch noch so ne kleine Sache mit Nutella, wenn ich ein löffel davon esse, wird das ganze Glas geleert ? deshalb fange ich mit Nutella gar nicht erst an ?

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Werbung
  • Einfach Packung Haferflocken, z.B. als Kuchen oder so, Kekse gibts ja viele Rezepte

    Reis 1 Kilo mit etwas Butter dran , gewürze , soßen

    Kartoffeln vom Backofen mit Magerquark als Dip


    natürlich auf mehrere Portionen nicht auf einmal.

    Joa, gibt bei mir generell immer am Abend offenkartoffel (also so selbstgemachte wedges oder wie man die auch nennt) dann pro 100g Kartoffeln 1g Öl und für etwa 30min bei 220Grad oder / unterhitze in den offen.

    Dann n selbstgemachter kräuterquark auf 250g Magerquark und der Abend ist gerettet ?

    Ist bei mir auch jeden Abend als backload (trainiere so gegen 21 Uhr und esse das meal dann gegen 12 Uhr bevor ich eine Stunde später pennen gehe)


    Kräuterquark geht immer ganz easy:

    250g Magerquark

    1-2 Tüten von diesen Knorr salatkräuter pulvertüten (nehme immer Dill kräuter von Knorr, gibt aber auch andere no name marken bei aldi und Co)

    Wenn man paar fette offen hat dann noch 5ml gutes Olivenöl und schon isses fertig ?

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • joa, bin auch n carb backloading Verfechter, esse zwar auch paar carbs vor dem training aber halt nur langsamer sachen wie Haferflocken (dann auch nur so 75g) Aber 3/4 der carbs dann auch intra und post (auch gut und gerne etwas Zucker ?) btw. Ohne insulin...


    Coa pancakes sind auch so ziemlich eines meiner lieblings cheats, dann aber eher mit Marmelade, wenn man beim refeed / backload das Fett unterhalten will...


    Bei mir ist auch noch so ne kleine Sache mit Nutella, wenn ich ein löffel davon esse, wird das ganze Glas geleert ? deshalb fange ich mit Nutella gar nicht erst an ?

    Versuch mal unter 30g carbs bis zum training und dann 15 min nach dem 1 Satz intra workout shake alle 15 min. Direkt nach dem training 150 g cornflakes mit 50 g whey und 1 Banane. Dann 2- 4 Stunden danach nochmal 150 carbs( Menge variiert je nach ziel) reis Nudeln mit Fleisch.

    Nutzt du insuline ?

  • Werbung
  • Versuch mal unter 30g carbs bis zum training und dann 15 min nach dem 1 Satz intra workout shake alle 15 min. Direkt nach dem training 150 g cornflakes mit 50 g whey und 1 Banane. Dann 2- 4 Stunden danach nochmal 150 carbs( Menge variiert je nach ziel) reis Nudeln mit Fleisch.

    Nutzt du insuline ?

    Nope, wie schon beschrieben, kein Insulin

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • joa, bin auch n carb backloading Verfechter, esse zwar auch paar carbs vor dem training aber halt nur langsamer sachen wie Haferflocken (dann auch nur so 75g) Aber 3/4 der carbs dann auch intra und post (auch gut und gerne etwas Zucker ?) btw. Ohne insulin...


    Coa pancakes sind auch so ziemlich eines meiner lieblings cheats, dann aber eher mit Marmelade, wenn man beim refeed / backload das Fett unterhalten will...


    Bei mir ist auch noch so ne kleine Sache mit Nutella, wenn ich ein löffel davon esse, wird das ganze Glas geleert ? deshalb fange ich mit Nutella gar nicht erst an ?

    :D

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • beast-mode um wie viel uhr trainierst du denn immer in etwa bzw. wie viele meals hast du bis zum training?

    was isst du dann immer so, finde es einfach zu langweilig (außer halt in ner diät mit nem ziel) nur ne EW quelle wie Hähnchen mit etwas gemüse zu futtern, die tupperware sieht dann schon so traurig leer aus ? setze deshalb auch immer auf Kartoffeln, vertrage ich gut und hat halt fürs volumen nur n paar carbs im vergleich zu reis...


    wie sehen deine meals bis zum training aus? oder trainierst du eher mittags bzw. machst vielleicht sogar ne art intermitent fasting???


    ist jetzt zwar bisschen off topic, aber carb backloading und aubere reefed meals geht ja hand in hand ?

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Nach dem aufstehen 50 g whey (iso)


    2 Stunden danach 5 Eier ( 2 dotter) ca. 70 g leichtschinken und 150 g Cottage cheese.


    Mittags einen hünerstreifen Salat oder thunfish Salat.


    Nachmittags mozarella light oder whey


    Training meistens 16- 17 Uhr


    6ui insu 5 ui hgh pre workout shake

    10 min upload ( ein intra workout shake )

    danach alle 15 min 150ml


    Postworkout 150g kornflakes 1 Banane 50g whey


    2-4 Stunden danach 150 gr carbs mit ca. 300g hühnchen, mageren Fisch etc.


    Vorm schlafen 50 g whey und 300ml eiweis


    An trainingfreien Tagen ganzen Tag gleich also low carb

    Nur 100g insgesammt carbs am abend je nach Bewegung auch mal 150g


    Am Beintag vormittag pre und post bleibt gleich und danach wird gegessen den ganzen tag alles was reingeht.

    Und dafür sammle ich Ideen ^^

  • Werbung
  • oki interessant, danke, dass du dein plan hier mit uns teilst ?


    warum aber post workout, wenn die meisten carbs gegessen werden kein insulin mehr? würde das HGH dann auch auf 2 mal aufteilen Pre und Post...


    oder hat es irgend ein tieferen sinn, wieso nur pre 6IU insulin???

    "Lieber breit sterben, als dünn zu leben" :-O-:

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Jedwede Yoghurt oder Sahnesoße einfach aus Magerquark und Wasser plus Gewürze.


    ZB Magerquark Tzatziki:


    500g MQ

    Halbe Gurke

    3 Knoblauchzehen

    Salz Pfeffer

    Schuss Zitrone

    Wasser bis es Cremig ist


    Damit geht jedes Trockene Hähnchen runter

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Werbung
  • Okay danke werd ich versuchen ist dann aber eher für die cleanen tage :-thumb2-: