Aktuelle Ermittlungsverfahren

  • Werbung
  • ich würde auf dummheit tippen, denn diese logik rechnet sich nicht aus, sagen wir die beamten überwachen dich und schnappen dich,
    können dir 50 verkäufe nachweisen. jetzt schmeiße ich mal einfach eine erfunde strafe in den raum, die wäre 2 jahre,
    jetzt bekommen die beamten von dir alle daten zuzüglich dein eingeständnis das auch alle illegale ware von dir erhalten haben, aufeinmal können sie dir damit 500 verkäufe nachweisen,
    deine strafe steigt auf 5 jahre, der richter sagt ja cool danke, dank ihre kooperation bekommen wir mehr gerichtskosten usw, also schenken wir ihnen 1-2 jahre.
    ende vom lied du hast trotzdem mehr strafe erhalten als du bekommen hättest ohne die daten rauszugeben.

  • Werbung
  • zum 1. wurde ich drauf aufmerksam gemacht das ich hier nicht zu viel verraten darf und es wurden einige Beiträge gelöscht bzw. habe ich löschen lassen nach der Info von hallohallohallohallo

    Ich dachte als Allgemeinheit ist man stärker weil mehrere betroffen sind und noch betroffen werden.
    zum 2. habe ich auf anderen Wege Infos zukommen lassen die euch auch garantiert erreicht haben ohne das ich diese selber posten musste.
    wer fühlt sich nicht daran bereichert und kann keinen Mehrwert feststellen an meiner Mitgliedschaft ?
    was für einen Support brauche ich bitte ?
    dachte wir finden alle gemeinsam einen Weg heil aus der Sache rauszukommen aber wenn euch Briefe erreichen würdet ihr was anders tun ?

    Die Ermittlungsakte Posten ?
    wie schon gesagt ... hinter den Kulissen haben ich meinen Beitrag geleistet an die richtige Person

    ich hatte dich im Namen des Forums um Infos gebeten. Da kam nix. Wir sind hier in gewisser Weise vernetzt und demnach hätte es einen entsprechenden Mehrwert bringen können...Aber du hast statt Mods und Admins zu informieren, die hier wie gesagt seit Jahren bestens vernetzt sind, irgendwelche anderen User informiert. Ich denke ich weiß, wen du meinst. Dennoch hatte ich dir ja ne PN geschrieben und da kam nix.


    Und hallohallohallo hat dir glaub ich auch mehrfach Hilfe angeboten? Oder nicht? Wir sind hier juristisch so gut aufgestellt wie noch nie und du nimmst dir nen Wald und Wiesenanwalt der wie 99% seiner Kollegen null Plan hat.

  • Werbung
  • ich hatte dich im Namen des Forums um Infos gebeten. Da kam nix. Wir sind hier in gewisser Weise vernetzt und demnach hätte es einen entsprechenden Mehrwert bringen können...Aber du hast statt Mods und Admins zu informieren, die hier wie gesagt seit Jahren bestens vernetzt sind, irgendwelche anderen User informiert. Ich denke ich weiß, wenn du meinst. Dennoch hatte ich dir ja ne PN geschrieben und da kam nix.


    Und hallohallohallo hat dir glaub ich auch mehrfach Hilfe angeboten? Oder nicht? Wir sind hier juristisch so gut aufgestellt wie noch nie und du nimmst dir nen Wald und Wiesenanwalt der wie 99% seiner Kollegen null Plan hat.

    Starke Worte, Matador for President! :top:

  • ich hatte dich im Namen des Forums um Infos gebeten. Da kam nix. Wir sind hier in gewisser Weise vernetzt und demnach hätte es einen entsprechenden Mehrwert bringen können...Aber du hast statt Mods und Admins zu informieren, die hier wie gesagt seit Jahren bestens vernetzt sind, irgendwelche anderen User informiert. Ich denke ich weiß, wenn du meinst. Dennoch hatte ich dir ja ne PN geschrieben und da kam nix.


    Und hallohallohallo hat dir glaub ich auch mehrfach Hilfe angeboten? Oder nicht? Wir sind hier juristisch so gut aufgestellt wie noch nie und du nimmst dir nen Wald und Wiesenanwalt der wie 99% seiner Kollegen null Plan hat.

    Hilfe in der Form, dass ich mich schlau gemacht habe, wer das als Strafverteidiger machen könnte. Ich habe zum Beispiel über eine Internetrecherche einen ehemaligen Wettkampf-Bodybuilder gefunden, der jetzt als Strafverteidiger tätig ist. Das ist der ideale Mann. Dann gibt es auch noch andere, die sich damit - soweit ersichtlich - durchaus auskennen dürften. Man kann die Homepages von Strafverteidigern checken. Da gibt es welche, die da ganz vernünftige Sachen zum Dopingrecht schreiben. Einer erwähnt sogar auf seiner Homepage andeutungsweise das Problem mit der nicht geringen Menge. Und in Bayern sitzen sogar Profis, die sich offenbar mit dem Wada-Code sehr gut auskennen. Die scheinen auf das Dopingrecht im Spitzensport spezialisiert zu sein. Es scheint nur sehr wenige Strafverteidiger zu geben, die im Dopingrecht richtig Ahnung haben. Die meisten, die auf ihrer Homepage das Dopingrecht erwähnen, scheinen davon nicht zu viel zu verstehen. Es sieht so aus, dass die hin und wieder Btm-Sachen machen und einfach auch noch das Dopingrecht ansprechen, weil das ja auch etwas mit einer Besitzstrafbarkeit zu tun hat. Wer auf der Homepage nichts Vernünftiges zum Dopingrecht schreibt, den sollte man eher meiden, es sei denn, der wird von einem ehemaligen Betroffenen empfohlen. Nicht jeder Anwalt pflegt offembar seine Homepage, um damit zu werben. Viele Anwälte erhalten Mandate wohl nur durch Mundpropaganda, also durch Empfehlungen von Mandaten, die sehr zufrieden mit dem Anwalt in einer bestimmten Rechtssache waren. Aber Vorsicht: Wer sich sehr gut in einem Rechtsgebiet auskennt, muss nicht unbedingt in einem anderen Rechtsgebiet auch ein Spezialist sein. Und gebt nichts auf Internetbewertungen von Anwälten. Da ist bestimmt viel zu viel hate bzw. persönliche Enttäuschung. Ein Anwalt kann doch nicht alles gewinnen. Persönliche Kontaktempfehlungen in Dopingsachen sind entscheidend. Ich habe mit vier Strafverteidigern gesprochen bzw. telefoniert, die Ahnung im Dopingrecht zu haben scheinen, denen ich meine Rechtsauffassung schriftlich dargelegt habe. Drei haben daraufhin signalisiert, dass sie das für interessant halten. Ich werde diese Strafverteidiger kontaktieren, sobald mir eine Antwort aus dem Ministerium vorliegt. Einer hat sich nicht gemeldet. Der scheint daran offenbar kein Interesse zu haben. Ich habe also Kontakt zu drei Strafverteidigern, die im Bilde sind. Ideal ist der Strafverteidiger, der früher wettkampforientierter Bodybuilder war. Die Kontaktdaten bleiben im offenem Forum geheim. Wenn einer ein Problem hat und sich bei mir per PM meldet, wäre ich bereit, die Kontaktdaten herauszugeben. Mehr mache ich nicht. Ich will von dem Betroffenen dafür kein Geld und erhalte dafür auch kein Geld von Dritten. Ich sage nur, wen ich für geeignet halte. Mehr nicht. Konkret helfen werde ich einem Betroffenen nicht. Dafür sind die Strafverteidiger da. Und ich bin kein Strafverteidiger. Ich habe lediglich Jura studiert und interessiere mich seit einiger Zeit für die Rechtslage im Dopingrecht. Und da habe ich festgestellt, dass die angewendete Methodik der Festlegung der Grenzmengen nicht passt. Das ist meine Rechtsauffassung. Mehr nicht.

  • Werbung
  • Ich habe also Kontakt zu drei Strafverteidigern, die im Bilde sind. Ideal ist der Strafverteidiger, der früher wettkampforientierter Bodybuilder war. Die Kontaktdaten bleiben im offenem Forum geheim. Wenn einer ein Problem hat und sich bei mir per PM meldet, wäre ich bereit, die Kontaktdaten herauszugeben.

    Könnten sie die Verteidiger fragen, ob man sie hier veröffentlichen kann ohne PN ob das in ihrem Interesse wäre. Glaube das hier öfter ein paar Jungs einen "guten" Strafverteidiger gebrauchen könnten.

    Oder ob sie nicht ein Banner mit Werbung für das Forum "mieten" wollen.


    Wäre sehr Kundenorientiert :D

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Könnten sie die Verteidiger fragen, ob man sie hier veröffentlichen kann ohne PN ob das in ihrem Interesse wäre. Glaube das hier öfter ein paar Jungs einen "guten" Strafverteidiger gebrauchen könnten.

    Oder ob sie nicht ein Banner mit Werbung für das Forum "mieten" wollen.


    Wäre sehr Kundenorientiert :D

    Ich kann hier Kontaktdaten von Strafverteidigern verlinken, die ich nicht kontaktiert habe, die ich für geeignet halte, weil die auf ihrer Homepage Texte veröffentlicht haben, die sehr klar daraufhin deuten, dass diese Strafverteidiger Ahnung im Dopingrecht haben.


    Die Strafverteidiger, die ich kontaktiert habe, nenne ich nicht. Da warte ich zunächst die Antwort aus dem Ministerium ab, um dann mit denen wieder Kontakt aufzunehmen. Ich bitte um Verständnis, dass ich bei diesen Strafverteidigern anders vorgehe.


    Also: Strafverteidiger, die ich nicht kontaktiert habe, die Ahnung zu haben scheinen (keine abschließende Auflistung!).


    Verlinkungen:


    https://www.strafrecht-nuernbe…/dopingmittelstraftrecht/


    Der Strafverteidiger mit der oben verlinkten Homepage schreibt dort u. a. Folgendes:


    "Die Besonderheit im Dopingmittelstrafrecht besteht darin, dass der Grenzwert zur nicht geringen Menge äußerst schnell überschritten wird; nicht selten um das Hundertfache. Hintergrund ist der Umstand, dass sich der Grenzwert zur nicht geringen Menge an der Wirkstoffdosierung zum therapeutischen Einsatzzwecke orientiert. Beim Durchführen einer Kur im Kraftsport bzw. Bodybuilding wird der Wirkstoff jedoch in einem Vielfachen der therapeutischen Menge angewandt, sodass regelmäßig der Grenzwert zur nicht geringen Menge deutlich überschritten wird. Hierbei orientiert sich die Staatsanwaltschaft an Richtwerte, bei denen grundsätzlich nur noch die Verhängung einer Freiheitsstrafe in Betracht kommt."


    Der ist schon knapp dran, d. h. er sieht, dass die Grenzmengen nicht passen können! Es fehlt nur noch die rechtliche Schlussfolgerung!


    https://www.kanzlei-burgert.de…e/sportstrafrecht/doping/


    http://anwalt-strafrecht-berli…echt/anwalt-amg-verstoss/


    https://kanzlei-plan-a.de/rech…oeffentlichungen-dr-bott/


    Der zuletzt verlinkte Strafverteidiger hat zu der Thematik folgenden Aufsatz veröffentlicht:


    https://www.lto.de/recht/hinte…strafmass-anwaelte/?r=rss

  • Werbung
  • "Die Besonderheit im Dopingmittelstrafrecht besteht darin, dass der Grenzwert zur nicht geringen Menge äußerst schnell überschritten wird; nicht selten um das Hundertfache. Hintergrund ist der Umstand, dass sich der Grenzwert zur nicht geringen Menge an der Wirkstoffdosierung zum therapeutischen Einsatzzwecke orientiert. Beim Durchführen einer Kur im Kraftsport bzw. Bodybuilding wird der Wirkstoff jedoch in einem Vielfachen der therapeutischen Menge angewandt, sodass regelmäßig der Grenzwert zur nicht geringen Menge deutlich überschritten wird. Hierbei orientiert sich die Staatsanwaltschaft an Richtwerte, bei denen grundsätzlich nur noch die Verhängung einer Freiheitsstrafe in Betracht kommt."


    Der ist schon knapp dran, d. h. er sieht, dass die Grenzmengen nicht passen können! Es fehlt nur noch die rechtliche Schlussfolgerung!

    Danke, falls die anderen gerne genannt werden möchten wäre das für den einen oder anderen hilfreich.


    Seh ich genauso das ich mit meinen 3000-4000 Vials die Grenzmenge nicht überschreite und bestimmt noch als Eigenbedarf geltend machen könnte -guenni-

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Danke, falls die anderen gerne genannt werden möchten wäre das für den einen oder anderen hilfreich.


    Seh ich genauso das ich mit meinen 3000-4000 Vials die Grenzmenge nicht überschreite und bestimmt noch als Eigenbedarf geltend machen könnte -guenni-

    Der Verordnungsgeber geht zu niedrig und Du zu hoch. Man sollte sich auf eine Menge dazwischen einigen. Oder man spielt Monopoly darum. Wer als Konsument gewinnt, bekommt seine Lieblingsmenge. Wer verliert, geht ins Gefängnis und muss mit dem Doping aussetzen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Also ein Bekannter hat gehört über drei Ecken, dass folgendes passiert sein könnte.


    Es betrifft die Seiten beststeroids.at, beststeroids.eu und magnuspharmaceuticals.at. Datenträger gefunden mit ca. 40.000 Datensätzen über Bestellungen und Kundenkommunikation für einen Zeitraum von 2 Jahren ca. Davon fallen auf Deutschland ca. 3000 Datensätze, die zur Verfolgung an deutsche Behörden übergeben wurden

    Ich gebe nur das wieder was man mir erzählt hat. Mehr Infos habe ich nicht...


    Was zieht ihr denn für Schlüsse aus dieser Info?

  • Werbung
  • Also ein Bekannter hat gehört über drei Ecken, dass folgendes passiert sein könnte.


    Es betrifft die Seiten beststeroids.at, beststeroids.eu und magnuspharmaceuticals.at. Datenträger gefunden mit ca. 40.000 Datensätzen über Bestellungen und Kundenkommunikation für einen Zeitraum von 2 Jahren ca. Davon fallen auf Deutschland ca. 3000 Datensätze, die zur Verfolgung an deutsche Behörden übergeben wurden

    Ich gebe nur das wieder was man mir erzählt hat. Mehr Infos habe ich nicht...


    Was zieht ihr denn für Schlüsse aus dieser Info?

    Das 3000 Datensätze vermutlich keine 3000 Kunden sind , ist wohl das einzig Positive. Sondern deren gesamter Schriftverkehr und das jetzt einige mehr Post vom Zoll bekommen werden.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Wie können denn nach einem bust 3 Jahre vergehen bis in diese Richtung ermittelt wird und zufällig dann Datensätze ausgewertet wurden ? Hört sich eher an das Hintermänner gefunden wurden die zu neuen Erkenntnissen geführt haben. Das Netzwerk erstreckt sich ja meistens auf mehr als eine Person.

  • Werbung
  • Also ein Bekannter hat gehört über drei Ecken, dass folgendes passiert sein könnte.


    Es betrifft die Seiten beststeroids.at, beststeroids.eu und magnuspharmaceuticals.at. Datenträger gefunden mit ca. 40.000 Datensätzen über Bestellungen und Kundenkommunikation für einen Zeitraum von 2 Jahren ca. Davon fallen auf Deutschland ca. 3000 Datensätze, die zur Verfolgung an deutsche Behörden übergeben wurden

    Ich gebe nur das wieder was man mir erzählt hat. Mehr Infos habe ich nicht...


    Was zieht ihr denn für Schlüsse aus dieser Info?

    Meine Schlüsse:


    Die Endungen ".at" gehören doch zu Österreich und in Österreich gilt das eingeschränkte Besitzverbot nach § 22a Abs. 2 ADBG nur für Sportler im Sinne des § 1a Nr. 21 ADBG, worunter Mitglieder in einem gewerblichem Fitnessstudio eben nicht fallen.


    Die Österreicher werden also nicht alle Daten deutscher Kunden an die deutschen Ermittlungsbehörden übermitteln. Denn in Österreich gilt für die Datenübermittlung § 57a EU-JZG mit dem Anhang A Teil I, wo in Nr. 25 steht: "illegaler Handel mit Hormonen und anderen Wachstumshormonen".


    Die Ermittlungsbehörden in Österreich werden daher sicherlich nur die Daten an die deutschen Ermittlungsbehörden übermitteln, aus denen sich ergibt, dass ein "Indiz für Handel" besteht, wofür Grenzmengen angesetzt werden müssen, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit über den nicht geringen Mengen nach der deutschen Dopingmittel-Mengenverordnung liegen dürften.


    Die Grenzmengen, die die Österreicher zur Abgrenzung der Konsum- von der Handelsmenge für die Frage zu Grunde gelegt haben dürften, welche Daten an die Ermittlungsbehörden in der BRD herausgegeben werden, könnte der Anwalt des Betroffenen durch eine Akteneinsicht oder - wenn das nicht in der Akte stehen sollte - durch eine Nachfrage bei der deutschen Staatsanwaltschaft herausbekommen. Das müssten die eigentlich wissen, welche Methodik zur Abgrenzung die Österreicher zu Grunde gelegt haben.


    Und wenn man diese Grenzmenge hat, zerlegt man die Dopingmittel-Mengenverordnung, da die dortigen Grenzwerte offensichtlich nicht passen können. Denn die Österreicher sind sehr wahrscheinlich völlig anderer Auffassung mit der Bestimmung der Grenzmenge für "Indiz für Handel" als das Bundesministerium für Gesundheit als Verordnungsgeber der Dopingmittel-Mengenverordnung.


    Lässt sie ruhig kommen und schlagt sie mit ihren eigenen Waffen!


  • Und da haben wir es schon wieder, "Indiz für Handel" besteht und das wird dann wie eh und je schon bei 3 vials sein. Sie kennen es ja wie hier der Staat arbeitet. Gehe davon aus das jeder wo mehr als 2-3 Vials bestellt hat einen Brief bekommt, bekommen wird.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Und da haben wir es schon wieder, "Indiz für Handel" besteht und das wird dann wie eh und je schon bei 3 vials sein. Sie kennen es ja wie hier der Staat arbeitet. Gehe davon aus das jeder wo mehr als 2-3 Vials bestellt hat einen Brief bekommt, bekommen wird.

    Das wird von den Österreichern abhängen, was die an eine Grenzmenge festlegen. Ist völlig offen. Bleibt also spannend. Ich denke aber, dass es wohl mehr als 2-3 Vials sein dürften. Ich rechne eher mit 5-10 Vials. Kann aber auch völlig daneben liegen. Ist also Spekulation.

  • ich hab mal nachgefragt und der Typ meinte sich zu erinnern, dass eventuell nur die Daten von Österreich nach Deutschland übermittelt wurden die einen Bestellwert von 200 Euro überschritten haben und da war er sich sehr sicher. Aber an mehr kann der sich wirklich nicht erinnern.

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Und da haben wir es schon wieder, "Indiz für Handel" besteht und das wird dann wie eh und je schon bei 3 vials sein. Sie kennen es ja wie hier der Staat arbeitet. Gehe davon aus das jeder wo mehr als 2-3 Vials bestellt hat einen Brief bekommt, bekommen wird.

    kann mich an eine hd erinnern wo 1000 Thais gefunden wurden also eine Dose adressiert an mich ... Verdacht des Handels hieß es 😂

  • ich hab mal nachgefragt und der Typ meinte sich zu erinnern, dass eventuell nur die Daten von Österreich nach Deutschland übermittelt wurden die einen Bestellwert von 200 Euro überschritten haben und da war er sich sehr sicher. Aber an mehr kann der sich wirklich nicht erinnern.

    O. k., dann wurde das also in Österreich nicht nach einer Grenzmenge, sondern nach einem Grenzbestellwert abgegrenzt.


    Dann rechne ich mal mit Annahmen und zwar mit 10 ml Vials mit 250 mg Testo E pro ml zu einem Einzelpreis von 40 Euro.


    Das wären also bei 200 Euro 5 Vials und somit 12500 mg Testo E = 9000 mg Testo.


    Die nicht geringe Menge von Testo liegt nach der Deutschen DmMV bei 632 mg.


    9000 / 632 = ca. 14.24


    Demzufolge liegt die Grenzmenge nach der deutschen DmMV bei Testosteton um mehr als das 14fache zu niedrig.

  • Werbung
  • Hallo zusammen,


    dachte ich meld mich mal direkt zu Wort.

    Die Infos über beststeroid hat Matador von mir. Matador und ich kennen uns schon ziemlich lange und er weiß, dass er mir vertrauen kann, denke das wird Matador so auch bestätigen.


    An die deutschen Behörden wurden nur Bestellungen über 200€ übermittelt. Und die Behörden haben nur die Bestellungen. An dieser Stelle bitte ich hallohallohallohallo den unwissenden Mitlesern doch bitte mal zu erläutern, was das für eventuelle Ermittlungsverfahren für eine Bedeutung hat.

    An dich, hallohallo... geht auch noch eine Entschuldigung. Hast mir deine Hilfe angeboten, habe mich aber nicht mehr gemeldet. Das lang zum einen daran, dass ich die Akten gesehen habe und mir ziemlich siegessicher war, zum anderen hab ich zur Zeit einfach nicht die Möglichkeiten. Das werd ich dir in ein paar Wochen noch genauer erklären, dann unterhalten wir uns mal.

    Aber an alle anderen: Nehmt die Hilfe an! Der Mann (oder Frau? Weiß ich gar nicht :D ) hat Ahnung!

  • Werbung
  • Wieso sollten wir Ihnen nicht glauben? . Sind ja mehr Shops wo in letzter Zeit hoch gingen bzw. auch EU Konten beschlagnahmt worden sind. Wird wie schon hier steht noch das eine oder andere kommen.

    hallohallohallohallo hat ja auch schon ein paar Anwälte geteilt, wo sich mit Doping ein wenig besser auskennen bzw. per P/N auch gewisse Hilfe angeboten.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun: