Supplement + AAS Plan von einem Classic Pro von Coach Stefan Kienzl

  • Werbung
  • Werbung
  • Ein Haufen Aromasin für das bisschen Stoff. Der Athlet rennt ja permanent ohne Östrogen rum. Wusste nicht das das so gehandhabt wird.


    Edit: vor dem Wettkampf okay, aber vorher auch schon.

    Auch ein Stefan Kienzl Athlet - auch bei ihm schauts mit Aromasin so aus

  • Werbung
  • Hahaha fühlt sich einer auf den Schlipps getreten weil er teuer so einen stützräder rheuma plan gekauft hat. Tut mir leid deine Realität zerstören zu müssen das ist in meinen Augen weder ein Plan der Spaß macht noch definitive resulate bringt, das Testo intervall ist Schrott, entweder höher mit dem DHT oder runter mit Testosteron damit spart man sich die hohe Dosierung des exemestans, dafür kann man auch high drosta einbauen so lange so viel Exemestan geht auch auf die Blutfettwerte, zumal die Dosierung vom primo zu niedrig ist für die optischen benefits den du einen deutlich besseren mit Drosta hättest, der look der eventuell einen trocken macht ist schlichtweg die 2 Kilo Aromatasehemmer. Da schreibt merlinbibi bessere Pläne.


  • Werbung
  • Hahaha fühlt sich einer auf den Schlipps getreten weil er teuer so einen stützräder rheuma plan gekauft hat. Tut mir leid deine Realität zerstören zu müssen das ist in meinen Augen weder ein Plan der Spaß macht noch definitive resulate bringt, das Testo intervall ist Schrott, entweder höher mit dem DHT oder runter mit Testosteron damit spart man sich die hohe Dosierung des exemestans, dafür kann man auch high drosta einbauen so lange so viel Exemestan geht auch auf die Blutfettwerte, zumal die Dosierung vom primo zu niedrig ist für die optischen benefits den du einen deutlich besseren mit Drosta hättest, der look der eventuell einen trocken macht ist schlichtweg die 2 Kilo Aromatasehemmer. Da schreibt merlinbibi bessere Pläne.


    Habe es nur gepostet


    Der Plan gehört zu Fabian Mayr

    Der zweite zu Kevin Stütz


    Alle Kienzl Athleten machen nahezu dasselbe

  • Werbung
  • Ich wäre mal bisschen vorsichtig hier mit Namen rum zu Posaunen. Das kann mal richtig nach hinten los gehen. Ganz ehrlich in meinen Augen ist das Rumford und ne falsche Verdächtigung.


    Wenn hier bestimmte Leute mitlesen kann das nen Rattenschwanz nach sich ziehen. Unzwar für die Leute die das angeblich nehmen und "verschreiben"

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ich wäre mal bisschen vorsichtig hier mit Namen rum zu Posaunen. Das kann mal richtig nach hinten los gehen. Ganz ehrlich in meinen Augen ist das Rumford und ne falsche Verdächtigung.


    Wenn hier bestimmte Leute mitlesen kann das nen Rattenschwanz nach sich ziehen. Unzwar für die Leute die das angeblich nehmen und "verschreiben"

    keine Sorge


    den ersten Plan hat Stefan selbst auf Anfrage bei trainedjp veröffentlicht


    der zweite ist von deren eigenen Roid Video seite

    dort sagen z.B. was sie wie stacken und von dem und dem Roid halten

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Was Aromasin angeht würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster legen weil ich die Athleten und Blutbilder nicht kenne. Aber, Testo höher dosieren als Tren und/oder Drosta ist schon längst überholt. Es würde nichts ausmachen wenn die statt 100mg Propi 50mg nehmen würden. Ist das ein großer Fehler? Für manche vielleicht nicht aber für mich schon. Testo ist nicht so wichtig. Die Athleten aus Kuwait z.B nehmen mittlerweile nicht mehr so viel Testo, manche sogar gar kein Testo. Und die sehen heftig aus.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Also weniger Test und dafür das Aromasin reduzieren?

    Ja, das intervall verkürzen damit kann man oft Östrogen related Probleme teilweise recht effizient beheben, der Fabian scheint extrem anfällig zu sein für Östrogen, was ich sehr fatal finde, ich geh bis 1000mg ohne AI, natürlich könnte er das Testosteron komplett halbieren dafür das Primo auf 1000-1500mg setzen das wäre eine Dosis die eventuell sinnvoller wäre.


    Solange das Exemestan drinne zu lassen finde ich einfach nicht gut, einfach mehr DHT und weniger aromatisierende Komponente, dann gegen Ende mit Letrozol zur endhärte.


    Aber okay, man kann sich darüber streiten - ich bin halt der Ansicht Aromatasehemmer zu wenig wie möglich zu nutzen, das Testosteron intervall ist zu lang und so könnte mann eventuell das eine oder andere beheben, das Primo finde ich auch generell etwas fehl am Platz weil ich finde damit verschenkt man zuviel Potential, ich kenne niemanden persönlich der wirklich einen guten benefit aus Primo gezogen hat, inklusive mir mit 1g + da finde ich andere Sachen besser.


    ABER: Um das etwas zu korrigieren - eventuell habe ich nicht miteinbezogen die Wünsche des Athleten, eventuell möchte er die Vorbereitung etc so healthy wie möglich machen und es ist seine bevorzugte Komponente, dann steht ihm das natürlich frei, ich lasse lediglich meine Erfahrungen in die Bewertung einfließen und die ist bei Steroiden ja meist subjektiv weil das Ergebnis meist ein queerschnitt von Genetik und Chemie ist und dann ist es doch wieder was anderes.

  • Werbung
  • Stefan sagte: Er macht E5D seit 15 Jahren und hat damit gute Erfahrungen. Begründung war noch: Umso öfter man sticht desto mehr Narbengewebe

  • Stefan sagte: Er macht E5D seit 15 Jahren und hat damit gute Erfahrungen. Begründung war noch: Umso öfter man sticht desto mehr Narbengewebe

    Ja mache ebenfalls seit Jahren e5d, aber mein Gedanke bei ihm war dass man damit eventuell die Östrogenbedingten Nebenwirkungen reduzieren kann und weniger AI futtern muss, zufällig ist heute ein Video davon raus gekommen

  • Werbung