Moin

  • Moin, ich heiße Jakob, komme aus Österreich, bin 18 Jahre alt und trainiere seit nem Jahr. Ich bin auf den Eisensport gekommen, da ich davor skinnyfat war mit über 80kg auf 177cm, KFA weiß ich nicht, schätze aber auf 25%+(und das ist noch sehr optimistisch, mein Körper bestand damals einfach nur aus Fett). Jetzt habe ich 85kg auf 19-20% KFA. Am Anfang habe ich erstmal nur diätet, danach aufgebaut und sicher auch einiges falsch gemacht, mittlerweile weiß ich, wie es ungefähr läuft. Mein Nachbar will in nächster Zeit mal seine erste Kur machen, vermutlich wird es ein Prohormon, da man ja sagt, dass die NWs nicht so brutal wären. Standard-NWs sind alle bekannt, vermutlich tritt eh nichts ein, da Prohormone ja rel. soft sind.

    LG Jakob

  • Werbung
  • Werbung
  • flipper

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Herzlich willkommen 😊


    In meinen Augen ist das noch zu früh für eine Kur. Ich würde mich zuerst einmal informieren was du genau nehmen willst, wie lange und was für Nebenwirkungen auftreten können.

    Aber im Endeffekt ist es deine Entscheidung


    LG

  • Werbung
  • Ich hätte an Epistane gedacht, sind rel. leicht zu bekommen mit sicherer Herkunft und sollen von der Wirkung her ja ganz ok sein. Aris werde ich denke ich dabei keine brauchen, zuerst will ich auch noch KFA etwas senken. Zum Absetzen weiß ich noch nicht genau, Tamoxifen soll ja gut sein. Mein derzeitiges Wissen zu Roids beläuft sich auch nur auf Forenbeiträge, da ich dafür im Studio keine Ansprechpartner habe, großteils Erz-Nattys oder Hardcore-Leute, die der Meinung sind, dass man sich Roids erstmal verdienen muss, also unter 200kg Beugen und Heben hat man´s nicht verdient, ich halte nicht viel von der Einstellung. Ich habe nur etwas Angst vor ggf. Nebenwirkungen, die mich wirklich ficken könnten, bspw. nie mehr potent, wegen innere Achse zerstört, da ich noch einiges an Akne habe, gehe ich davon aus, dass meine innere Achse noch nicht ausgewachsen ist. Zweite Angst ist halt eben, dass ich nie mehr off gehe, weil ich das Zeug so geil finde, bin jetzt schon wortwörtlich übermotiviert im Training, was vermutlich ganz am Anfang auch ein Fehler war, da viel zu viel Volumen und zu wenig Regi, für mich gibt´s nix Besseres als Training, an Pausetagen fühle ich mich wie tot xD.

  • Welcome:top:


    Kann dir auch nur abraten eine Kur zu starten erst recht mit 18Jahren und gerade mal 1Jahr bisl rum pumpen!!

    Natty kannst du locker die nächsten 2-3Jahren einiges erreichen, mit Stoff würdest du eher deine junge achse platt machen!!!

  • Werbung
  • Welcome:top:


    Kann dir auch nur abraten eine Kur zu starten erst recht mit 18Jahren und gerade mal 1Jahr bisl rum pumpen!!

    Natty kannst du locker die nächsten 2-3Jahren einiges erreichen, mit Stoff würdest du eher deine junge achse platt machen!!!

    Ich denk mir halt auf der anderen Seite, Größen wie Münzer, Rühl und einige weitere haben nach eigenen mehr oder weniger Angaben(bei der Masse, was die da auf einmal nach kurzer Zeit hatten, ist klar, dass die mit Stoff durchgestartet sind) auch in meinem Alter mit Stoff begonnen. bspw Münzer nahm mit 18 am ersten WK teil und da hat der erst 1 Jahr trainiert, das war meines Wissens nach ein Juniorenwettkampf, also ist davon auszugehen, dass dort annähernd alle on waren, also warum soll Stoff bei mir so schädlich sein, die haben es ja auch überlebt.

  • Ich denk mir halt auf der anderen Seite, Größen wie Münzer, Rühl und einige weitere haben nach eigenen mehr oder weniger Angaben(bei der Masse, was die da auf einmal nach kurzer Zeit hatten, ist klar, dass die mit Stoff durchgestartet sind) auch in meinem Alter mit Stoff begonnen. bspw Münzer nahm mit 18 am ersten WK teil und da hat der erst 1 Jahr trainiert, das war meines Wissens nach ein Juniorenwettkampf, also ist davon auszugehen, dass dort annähernd alle on waren, also warum soll Stoff bei mir so schädlich sein, die haben es ja auch überlebt.

    ....................... Münzer ist seit 1996 tot

    mit freundlichen Gruessen


    Flipper


    -----------------------------------------
    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.


    Meine Computertastatur ist extra schwergängig, damit ich auch die Finger trainiere!

  • Werbung
  • Ich denk mir halt auf der anderen Seite, Größen wie Münzer, Rühl und einige weitere haben nach eigenen mehr oder weniger Angaben(bei der Masse, was die da auf einmal nach kurzer Zeit hatten, ist klar, dass die mit Stoff durchgestartet sind) auch in meinem Alter mit Stoff begonnen. bspw Münzer nahm mit 18 am ersten WK teil und da hat der erst 1 Jahr trainiert, das war meines Wissens nach ein Juniorenwettkampf, also ist davon auszugehen, dass dort annähernd alle on waren, also warum soll Stoff bei mir so schädlich sein, die haben es ja auch überlebt.

    Willkommen.


    Münzer ist Tod, Markus Rühl sieht optisch 30 Jahre älter aus als er eh schon ist.

    Das sind keine Personen an denen man sich orientieren sollte.

    Bzgl dem mit 18 noch kein Stoff nehmen ist zu finde ich Quatsch das kommt immer auf die Ziele an. Allerdings nach 1 Jahr Training Stoff zu nehmen ist zu früh da kannst du gut nochmal mindestens 1-2 Jahre ohne hinten dran hängen.


    Lg

  • Sali,


    Kann meinen Vorpostern nur zustimmen. Trainier erstmal ein paar Jahre mehr auf natural Basis. Mit 18 kann man schon eine Kur starten wäre also eigentlich nicht zu früh. Das Ding ist halt, wenn man noch nicht solange trainiert, weiß man nie, wielange man das noch machen will bzw durchzieht (nichts für ungut aber viele hören nach ner kurzen zeit wieder auf) und dann wars eigentlich für die "Katz". Vorallem wenn man auch noch nicht weiß auf welches lvl man gehen will. Finde Stoff im "Hobbybereich" eigentlich relativ überflüssig aber das ist Ansichtssache :)


    Ob Münzer jetzt tot ist oder nicht, ein cooler Typ war er auf jeden Fall. Der hat damals mit Wolfi und meinem Kollegen zusammen trainiert.. Haben die ihn mal ihre Kur gezeigt und er nur gechillt "Und wos nembs es wenn es ned obsetzt?" 😂 schade dass er eigentlich nie vorne mitgespielt hat

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Sali,


    Kann meinen Vorpostern nur zustimmen. Trainier erstmal ein paar Jahre mehr auf natural Basis. Mit 18 kann man schon eine Kur starten wäre also eigentlich nicht zu früh. Das Ding ist halt, wenn man noch nicht solange trainiert, weiß man nie, wielange man das noch machen will bzw durchzieht (nichts für ungut aber viele hören nach ner kurzen zeit wieder auf) und dann wars eigentlich für die "Katz". Vorallem wenn man auch noch nicht weiß auf welches lvl man gehen will. Finde Stoff im "Hobbybereich" eigentlich relativ überflüssig aber das ist Ansichtssache :)


    Ob Münzer jetzt tot ist oder nicht, ein cooler Typ war er auf jeden Fall. Der hat damals mit Wolfi und meinem Kollegen zusammen trainiert.. Haben die ihn mal ihre Kur gezeigt und er nur gechillt "Und wos nembs es wenn es ned obsetzt?" 😂 schade dass er eigentlich nie vorne mitgespielt hat

    5 € für phrasenschwein :D

    Ich schreib dich auf, dat gibt ne anzeige

  • Werbung
  • Ich denk mir halt auf der anderen Seite, Größen wie Münzer, Rühl und einige weitere haben nach eigenen mehr oder weniger Angaben(bei der Masse, was die da auf einmal nach kurzer Zeit hatten, ist klar, dass die mit Stoff durchgestartet sind) auch in meinem Alter mit Stoff begonnen. bspw Münzer nahm mit 18 am ersten WK teil und da hat der erst 1 Jahr trainiert, das war meines Wissens nach ein Juniorenwettkampf, also ist davon auszugehen, dass dort annähernd alle on waren, also warum soll Stoff bei mir so schädlich sein, die haben es ja auch überlebt.

    So wie du dich anhörst hast du wirklich NULL Ahnung vom Sport/Ernährung und vorallem STOFF!! Es muss wirklich alles stimmen wenn du am stoffen bist Essen/Trainingsplan/Stoffplan und mit 18Jahren so eine Disziplin zu haben ist wirklich schwer und selten glaubs mir;)

    Fang doch einfach mal mit Kreatin an das ist schon mal ein Anfang und dann kannst du sehen inwieweit es dich nach vorne bringt!!


    Sorry aber wie mein vorposter schon geschrieben hat Münzer/Rühl sind wirklich nicht Menschen die du dir zum Vorbild nehmen solltest auch wenn die sympatisch sind/waren:!::!::!:

  • Werbung
  • Ich denk mir halt auf der anderen Seite, Größen wie Münzer, Rühl und einige weitere haben nach eigenen mehr oder weniger Angaben(bei der Masse, was die da auf einmal nach kurzer Zeit hatten, ist klar, dass die mit Stoff durchgestartet sind) auch in meinem Alter mit Stoff begonnen. bspw Münzer nahm mit 18 am ersten WK teil und da hat der erst 1 Jahr trainiert, das war meines Wissens nach ein Juniorenwettkampf, also ist davon auszugehen, dass dort annähernd alle on waren, also warum soll Stoff bei mir so schädlich sein, die haben es ja auch überlebt.

    Hallo JakObs,


    auch von mir ein Hallo und ein herzliches Wilkommen.


    Du bist 18 Jahre alt und damit volljährig.


    Eigentlich solltest Du daher das Recht haben selber über Dich und Deinen Körper zu entscheiden.


    Leider ist das nicht die Realität. Denn das eigenverantwortliche Selbstdoping im Amateurbereich wird kriminalisiert.


    Es gibt Leute hier im Forum, die betreiben Bodybuilding sehr professionell und verwenden dazu auch Dopingmittel.


    Für diese Leute ist das Bodybuilding der Lebensinhalt. Die trainieren, essen und Stoffen nach Plan, lassen ständig Blutbilder machen und kennen sich mit den Risiken des Dopings und dessen Auswirkungen besser aus als Ärzte.


    Solche Leute hat der Staat nicht im Blick, die er mit Hilfe des Strafrechts schützen will.


    Es sind Leute wie Du, weshalb das Doping im Amateurbereich strafrechtlich verfolgt wird. Da kommt ein 18jähriger und sieht Bilder von Bodybuildern und denkt sich das will ich auch und der dopt dann.


    Wegen Leuten wie Dir wird so eine Antidopingpolitik gemacht und dafür auch das Strafrecht genutzt und das kann ich sogar in gewissem Masse nachvollziehen.


    Lass es bleiben und fang erst einmal mit den Basics an. Richtig trainieren, richtig essen. Die Tipps geben Dir hier die alten Hasen und ich gehöre nicht zu denen.


    Ich lese hier interessiert mit und versuche für mich einen Mehrwert daraus zu ziehen.


    Hör auf die alten Hasen. Die haben recht. Lass es sein in Deinem Alter zu stoffen.

  • Werbung
  • Ja der Markus sieht echt alt aus und seine Haut im Gesicht sieht echt nicht Gesund aus völlig aufgedunst...gibt videos von dem auf der Bühne da sah das alles viel "gesünder" aus....da zeigt sich das Jahrzente lange Stoffen halt...

  • Werbung
  • So wie du dich anhörst hast du wirklich NULL Ahnung vom Sport/Ernährung und vorallem STOFF!! Es muss wirklich alles stimmen wenn du am stoffen bist Essen/Trainingsplan/Stoffplan und mit 18Jahren so eine Disziplin zu haben ist wirklich schwer und selten glaubs mir;)

    Fang doch einfach mal mit Kreatin an das ist schon mal ein Anfang und dann kannst du sehen inwieweit es dich nach vorne bringt!!


    Sorry aber wie mein vorposter schon geschrieben hat Münzer/Rühl sind wirklich nicht Menschen die du dir zum Vorbild nehmen solltest auch wenn die sympatisch sind/waren:!::!::!:

    Warum soll ich keine Ahnung vom Sport und Ernährung haben? Ich kann mittlerweile fast alle Übungen korrekt ausführen, kenne die gängigsten Intensitätstechniken, ernähre mich, denke ich, sehr sportgerecht, 2,5g+ Protein, und den Rest mit Kohlenhydraten und Fetten im großen Stil auffüllen bis ich halt eben auf 3,4-3,6k Kalorien bin an Trainingstagen an nicht Trainingstagen esse ich 2,5k Kalorien. Ich esse auch keine Scheiße, also Donalds oder Pizzaservice gibt´s bei mir nicht, Alkohol habe ich nur während Corona mal konsumiert, da ich durch den Lockdown depressiv wurde und das half, davor hab ich seitdem ich trainiere keinen Alkohol konsumiert und jetzt nach Corona auch nicht. Fürs Stoffen würd ich mir dann auch noch nen genauen Ernährungsplan zusammenbauen. Kreatin nehme ich schon seit Anfang an, Citrullin/Arginin auch, Glutamin, BCAA, Zink und Magnesium, inzwischen auch DAA, aber das bringt absolut nix, die 40% mehr Testo spürt man zwar, ändert aber nix am Aufbau.

    Meinte damit, dass er seine erste Kur überlebt hat, dass ich noch ne einige Zeit gute Fortschritte machen werde auch als Natty ist mir klar, aber ich denke mir halt, wenn nicht jetzt, wann dann? Wenn ich 30 bin, brauch ich auch nicht mehr anzufangen, weil dann kann ich vlt 10 Jahre später bei den Masters mal mitmachen xD, kein Hate an die.

    Der Staat kriminalisiert aber auch wirklich ALLES, was Spaß macht oder dem 08/15 Bürger, der mit 50 mental tot ist nicht in die Tüte passt, wenn die einen mit 100 Kilo sehen, der unsren Sport macht, wird gleich hintenrum gemault, wenn die nur hören, dass man ins Fitnessstudio geht mit dem Ziel mal nem Rühl/Münzer/Botthof/Kallbach/Benthin/Wolf/James/Schwarzenegger und wie sie noch alle heißen möglichst ähnlich zu sehen von der Form her, behaupten die man hätte ne Persönlichkeitsstörung, selbst wenn man nur nen Mens Physique Athleten nennt und aufzeigt kommt sowas schon, nur die fragen ja danach, dann bekommen sie nachdem sie fragen, wenn man am Vormittag ins Studio geht, wo die ganzen Omis und Opis gehen und mehr als 100kg beugt, drehen die die Augen über, weil die nur ihre Altersfitness machen. Meine Intention hinterm Stoff ist endlich mal meine Schwachstellen auszumerzen(Brust und Arme). Und ich will endlich mal so richtig aufdrehen beim Training und so richtig Volumen und Intensität reinknallen in den Muskel, endlich mal 25-40 Sätze pro Woche mit maximalem Gewicht pro Muskel machen und nicht so Halbveganer mäßig 15-20 Sätze pro Muskel pro Woche machen, wo man nachher fast noch fit genug ist nen Halbmarathon zu laufen und ja mein Beintraining ist nicht hart genug, scheißegal wie schwer ich noch trainiere, halbe Stunde nachher rumsitzen nen Shake saufen, Banane fressen und dann geht schon wieder und ich kitzel bei Kniebeugen und Beinpresse noch die letzte WH raus, mache Dropsätze usw. Ich will mich endlich mal so richtig zerstören im Training, nur wenn ich das als Natty mache, bin ich direkt im Übertraining und habe 2 Wochen Muskelkater zum Verrecken, kann mein Quadriceps nicht mal anspannen und wenn ich in die Knie geh, komm ich fast nicht mehr hoch.

  • Warum soll ich keine Ahnung vom Sport und Ernährung haben? Ich kann mittlerweile fast alle Übungen korrekt ausführen, kenne die gängigsten Intensitätstechniken, ernähre mich, denke ich, sehr sportgerecht, 2,5g+ Protein, und den Rest mit Kohlenhydraten und Fetten im großen Stil auffüllen bis ich halt eben auf 3,4-3,6k Kalorien bin an Trainingstagen an nicht Trainingstagen esse ich 2,5k Kalorien. Ich esse auch keine Scheiße, also Donalds oder Pizzaservice gibt´s bei mir nicht, Alkohol habe ich nur während Corona mal konsumiert, da ich durch den Lockdown depressiv wurde und das half, davor hab ich seitdem ich trainiere keinen Alkohol konsumiert und jetzt nach Corona auch nicht. Fürs Stoffen würd ich mir dann auch noch nen genauen Ernährungsplan zusammenbauen. Kreatin nehme ich schon seit Anfang an, Citrullin/Arginin auch, Glutamin, BCAA, Zink und Magnesium, inzwischen auch DAA, aber das bringt absolut nix, die 40% mehr Testo spürt man zwar, ändert aber nix am Aufbau.

    Meinte damit, dass er seine erste Kur überlebt hat, dass ich noch ne einige Zeit gute Fortschritte machen werde auch als Natty ist mir klar, aber ich denke mir halt, wenn nicht jetzt, wann dann? Wenn ich 30 bin, brauch ich auch nicht mehr anzufangen, weil dann kann ich vlt 10 Jahre später bei den Masters mal mitmachen xD, kein Hate an die.

    Der Staat kriminalisiert aber auch wirklich ALLES, was Spaß macht oder dem 08/15 Bürger, der mit 50 mental tot ist nicht in die Tüte passt, wenn die einen mit 100 Kilo sehen, der unsren Sport macht, wird gleich hintenrum gemault, wenn die nur hören, dass man ins Fitnessstudio geht mit dem Ziel mal nem Rühl/Münzer/Botthof/Kallbach/Benthin/Wolf/James/Schwarzenegger und wie sie noch alle heißen möglichst ähnlich zu sehen von der Form her, behaupten die man hätte ne Persönlichkeitsstörung, selbst wenn man nur nen Mens Physique Athleten nennt und aufzeigt kommt sowas schon, nur die fragen ja danach, dann bekommen sie nachdem sie fragen, wenn man am Vormittag ins Studio geht, wo die ganzen Omis und Opis gehen und mehr als 100kg beugt, drehen die die Augen über, weil die nur ihre Altersfitness machen. Meine Intention hinterm Stoff ist endlich mal meine Schwachstellen auszumerzen(Brust und Arme). Und ich will endlich mal so richtig aufdrehen beim Training und so richtig Volumen und Intensität reinknallen in den Muskel, endlich mal 25-40 Sätze pro Woche mit maximalem Gewicht pro Muskel machen und nicht so Halbveganer mäßig 15-20 Sätze pro Muskel pro Woche machen, wo man nachher fast noch fit genug ist nen Halbmarathon zu laufen und ja mein Beintraining ist nicht hart genug, scheißegal wie schwer ich noch trainiere, halbe Stunde nachher rumsitzen nen Shake saufen, Banane fressen und dann geht schon wieder und ich kitzel bei Kniebeugen und Beinpresse noch die letzte WH raus, mache Dropsätze usw. Ich will mich endlich mal so richtig zerstören im Training, nur wenn ich das als Natty mache, bin ich direkt im Übertraining und habe 2 Wochen Muskelkater zum Verrecken, kann mein Quadriceps nicht mal anspannen und wenn ich in die Knie geh, komm ich fast nicht mehr hoch.

    Wenn Du so ambitioniert bist, was willst Du dann mit Prohormonen?


    Stell doch mal ein Foto von Dir hier rein.


    Bin gespannt, wie Du aussiehst.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Willkommen...


    ...25-40 Sätze pro Woche mit maximalem Gewicht pro Muskel machen...


    25-40 Sätze pro Muskelgruppe in einer Woche? Wer trainiert denn so??? :)

    Rühl hat mal in nem Video behauptet, dass er so trainiert hätte, mit max. Gewicht mein ich nicht 1rep sondern halt was auf 6-10 möglich ist +mind. 1 Wiederholung, wo der Trainingspartner nachhilft. Will Prohormone nehmen, weil ichs am Anfang nicht übertreiben will und erstmal gucken will, wie der Körper drauf reagiert.

  • Bei aller liebe, aber für mich sind leute die aufzählen was für supps sie nehmen, wie viel g protein, das sie keinen alkohol trinken oder zu mc doof gehen, um zu zeigen was für ein sportliches nivaue sie haben, nicht bereit oder in dem mentalen zustand stoff zu ballern...

    aussagekräftiger wäre ein bild von dir wo man kfa und sportlichen zustand bewerten kann um dir tipps zu geben...

    im endeffekt deine entscheidung, ich bin kein medico der dir erstmal zu 7 keto oder wie der scheiß hieß rät... wenn du stoff nehmen willst mach es aber wenn du aber tipps haben willst wie du es richtig machst dann dann sollte vorher alles parat sein... heißt für mich: vernünftiges grundgerüst... auch ernährungsplan sollte vorher schon stehen nicht erst wenn man was ballert

    Ich schreib dich auf, dat gibt ne anzeige

  • Werbung
  • Ist doch eigentlich relativ egal, wieviele Wiederholungen/Sätze welche Übungen usw du machst... Es funktioniert nicht jedes "Trainingssystem" und jede Ernährung bei jeden Menschen, da muss man selbst immer experimentieren.


    Die gängigen Supplements (VitD+K2, komplexe, omegas,..) nimmt eh jeder für sowas muss man auch kein Guru sein.


    Zu mc donalds gehe ich auch nie... Fahre lieber kfc 😀



    Hau mal ein Bild raus, schreiben kann man viel.