Gelenksprobleme bei Latzug

  • Hi Leute,


    Ich habe seit einiger Zeit beim Lat-Zug das Problem, dass ich beim Ziehen im Bereich des Ellenbogens rechts nen teilweise starken Schmerz bekomme wenn ich etwas mehr Gewicht raufpacke.

    Ich habe es mit einer Gelenksstütze (einem festeren Armband) sowie Zughilfen und Glucosamin probiert, wobei mir Letzteres von einem Trainingskollegen empfohlen wurde, aber laut neuerer Studien offenbar garnicht wirkt siehe https://www.verbraucherzentral…i-gelenkbeschwerden-13573

    Ich wollte deshalb fragen, ob mir sonst jemand Tipps geben kann, wie ich es schaffe mehr Gewicht raufzupacken und mein Armgelenk zu schonen, beziehungsweise es so aufzubauen, dass keine solche Schmerzen mehr entstehen.

    Es ist mir seit den Schmerzen zum Beispiel nicht mehr möglich normale Klimmzüge auszuführen.

    Wäre also wirklich dankbar, wenn jemand gute Tipps hätte!

  • Werbung
  • flipper

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich spreche aus erfahrung und ich empfinde mit dir.
    Ich empfehle dir erstmal einen Arzt aufzusuchen. Das kann nämlich viele gründe haben und wenn du die ursache nicht kennst und dein Gewicht weiter steigern willst dann zerstörst du dir langfristig sogar etwas. Für Gelenke kann ich dir MSM empfehlen, sollten es deine Sehnen sein hilft nur ruhe und nicht belastung.

    Keiner kann dir mit einer Ferndiagnose 100% helfen daher führt kein weg an einem Arzt vorbei.

    Willst du das alles nicht dann lass deine ausführung überprüfen. Falls du in den Nacken ziehst würde ich das schonmal direkt lassen.

    LG und viel Glück

  • Werbung
  • Werbung
  • Bionic Joints von GN doppelte Portion und ein paar Wochen auskurieren lassen dann bevor du wieder anfängst langsam steigern und davor deinen Trizeps etwas aufwärmen.


    Der Ellenbogen tut bei den meisten beim Trizepstraining weh weil sie den nie richtig aufwärmen und du scheinst beim Latzug irgendwie da was stabilisieren zu müssen da würde ich den Ansatz wagen eventuell den Trizeps mit dem Rücken zu trainieren und das die erste Zeit nach dem auskurieren eher auf Volumen statt Intensität, dann hast du ggf den etwas aufgewärmt und die Sehne wird automatisch etwas stärker und eventuell kriegst du das in den Griff.

  • Werbung
  • hatte ein ähnliches Problem, wenn nicht sogar das gleiche wie du.


    Ellenbogen/unterarm/sehne links bei mir bei Klimmzüge, Hammer Curls usw. tat weh . teilweise immer noch


    versuche mal die Stange zB Latzug nicht zu umfassen mit der kompletten Hand sondern die Hand nur "aufzulegen" also nicht umwickeln...so wie manche beim Bankdrücken auch nur die Stange auf die Hände ablegen --> Suicide Grip google mal... dazu vllt. noch Zuhilfen nehmen. Das nimmt dem Unterarm einiges an Arbeit ab. kannst es ja mal testen. Dazu reisst man dann auch nicht mehr so sondern arbeitet konzentierter auf die Muskel den man treffen will.


    das hat bei mir geholfen auf jeden Fall.


    und vorher schön warm machen

  • Werbung
  • Ich würde dir raten auf jeden Fall mit dem Gewicht runter zu gehen und auf eine saubere Ausübung zu achten.


    Falls du schon eine Entzündung im Gelenk hast oder die Sehne angeschlagen ist. Gehe lieber einmal beim Arzt vorbei, sonst machst du vielleicht alles noch schlimmer.


    Für Gelenkprobleme kannst du auch das mobility von sinob nehmen, hat bei mir gut geholfen.


    Auf alle Fälle, gute Besserung

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Welchen Griff nutzt du?Würde dir zu einem weiten parallelgriff raten hierdruch hast du mehr außenrotation auf der schulter, was last vom ellebogen/oberarm nimmt.


    Ein video wäre hilfreich zu sehen.


    1. Sehr langsame ausführung, kein schwung Kadenz 3012, 3 sec negative 0 sec oben halten, 1 sec positive und 2 sec die stange auf sternumhöhe halten.


    2.Griff ändern