Nada und Ephidrin

  • Wenn er Asthma haben sollte, könnte er sich eine Ausnahmegenehmigung holen. Viele Spitzensportler sollen Asthmatiker sein. Link:


    https://www.spiegel.de/spiegel…sthmatiker-a-1119070.html

    Ephe ist in D aber kaum noch in der Humanmedizin vertreten. Wenn ist es in Injektionsform im Schockraum oder RTW zu finden oder in Veterinärprodukten für Hunde bei Inkontinenz.
    Die Humanmedikamente enthalten Pseudoephedrin.
    Und heutzutage wird Ephedrin bei Bronchospasmus nicht mehr verschrieben.

  • Werbung
  • Ephe ist in D aber kaum noch in der Humanmedizin vertreten. Wenn ist es in Injektionsform im Schockraum oder RTW zu finden oder in Veterinärprodukten für Hunde bei Inkontinenz.
    Die Humanmedikamente enthalten Pseudoephedrin.
    Und heutzutage wird Ephedrin bei Bronchospasmus nicht mehr verschrieben.

    Ja das stimmt allerdings wird er wohl mid. 2-3 Tage wie Ehemaliger-92 sagt raus lassen müssen wenn er auf Nummer sicher gehen will.

  • Werbung
  • Ja das stimmt allerdings wird er wohl mid. 2-3 Tage wie Ehemaliger-92 sagt raus lassen müssen wenn er auf Nummer sicher gehen will.

    Das war auch drauf bezogen, dass er sich die Freistellung als Asmathiker besorgen könnte. Bei Ausdauersportlern ist es ja das Asthma fürs Clembuterol und bei Sportarten die Konzentration verlangen das Ritalin mit ADHS, insbesondere bei Kunstturnern, Schachspielern oder im Schießsport.

  • Das war auch drauf bezogen, dass er sich die Freistellung als Asmathiker besorgen könnte. Bei Ausdauersportlern ist es ja das Asthma fürs Clembuterol und bei Sportarten die Konzentration verlangen das Ritalin mit ADHS, insbesondere bei Kunstturnern, Schachspielern oder im Schießsport.

    Ich kannte früher Kampfsportler die hatten Asthmasprays. Soll kurzzeitig die Leistungsfähigkeit erhöhen hatte ich gehört. Was da genau drin war weiß ich nicht. Könnte vielleicht auch Pseudoephedrin gewesen sein. Das fällt meine ich auch unter das Wettkampfverbot. Könnte aber auch ein anderer Stoff gewesen sein.

  • Werbung
  • Ich kannte früher Kampfsportler die hatten Asthmasprays. Soll kurzzeitig die Leistungsfähigkeit erhöhen hatte ich gehört. Was da genau drin war weiß ich nicht. Könnte vielleicht auch Pseudoephedrin gewesen sein. Das fällt meine ich auch unter das Wettkampfverbot. Könnte aber auch ein anderer Stoff gewesen sein.

    Das müsste Salbumatol sein. Wird heute noch gerne genommen, steht auch auf der Dopingliste. Ist so der Wirkstoff der gängingen Standartasthmasprays.

  • Habe mich mit Ephedrin und Clenbuterol schon auf KZ Häftling Maße runtergefahren. Musste mich nicht mal quälen dafür. Konnte man gar nicht mehr gegen fressen.

    Dazu noch nüchtern Training......

    Das gefährliche ist halt, dass man nicht leidet in so einer Diät weil Ephedrin Euphorie auslöst wie Amphetamin bzw Crystal Meth.


    Wenn ich heute die Bilder sehe, denke ich, dass Foto ist von einem anderen Menschen.

  • Werbung