***Coronavirus*** - Offene Diskussion

  • Werbung
  • Welches Land in der EU soll das sein?

    Glaube Schweden oder Norwegen.



    Dopingkontrollen in Fitnessstudios - ineffektiv, kostspielig und häufiger als Sie denken

    Anti-Doping ist nicht nur etwas, das im Spitzensport existiert; Es wird zunehmend für Freizeitsportler angewendet. Während sich die meisten Länder auf Prävention und Aufklärung konzentrieren, haben eine Handvoll den drastischen Schritt zur Einführung von Dopingkontrollen in kommerziellen Fitnessstudios unternommen. Belgien war 2003 das erste Land, das derartige Maßnahmen einführte. Bald folgten Schweden, Dänemark und Norwegen.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Glaube Schweden oder Norwegen.



    Dopingkontrollen in Fitnessstudios - ineffektiv, kostspielig und häufiger als Sie denken

    Anti-Doping ist nicht nur etwas, das im Spitzensport existiert; Es wird zunehmend für Freizeitsportler angewendet. Während sich die meisten Länder auf Prävention und Aufklärung konzentrieren, haben eine Handvoll den drastischen Schritt zur Einführung von Dopingkontrollen in kommerziellen Fitnessstudios unternommen. Belgien war 2003 das erste Land, das derartige Maßnahmen einführte. Bald folgten Schweden, Dänemark und Norwegen.

    Es gibt in Dänemark Fitnessstudios mit einem lachenden Smily, wo der Kunde getestet werden kann, und Fitnessstudios mit einem weinenden Smily, wo keine Tests durchgeführt werden. Der Kunde hat die Wahl. Es ist daher freiwillig. Ich halte es für eine gute Idee, die Fitnessstudios danach zu trennen. Das Problem sind die Stoffer, die die Jugendlichen anquatschen und denen dann etwas verticken. Welcher Vater möchte, dass sein jugendlicher Sohn zum Doping verführt wird. Wer alt genug ist, kann selber entscheiden, ob er in einem Fitnessstudio mit einem weinenden Smily trainieren möchte und dort wahrscheinlich mit Stoffern in Kontakt kommt. Wenn man im Gegenzug den Besitz zum Eigenkonsum freigeben und damit endlich den Unsinn mit den Grenzmengen sein lassen würde, wäre das doch super. Eigene Fitnessstudios für Extreme Bodybuilder verbunden mit einer Legalisierung der Doping-Konsumenten.

  • Werbung
  • Es gibt in Dänemark Fitnessstudios mit einem lachenden Smily, wo der Kunde getestet werden kann, und Fitnessstudios mit einem weinenden Smily, wo keine Tests durchgeführt werden. Der Kunde hat die Wahl. Es ist daher freiwillig. Ich halte es für eine gute Idee, die Fitnessstudios danach zu trennen.

    Freiwillig ist dehnbar. Trainiert man in einem "Guten" Studio darf man von externen Prüfern, die Stichproben machen, getestet werden. Verweigert man oder ist der Test positiv, fliegt man raus.

    Bleibt einem nur, von vornerein in ein "böses" Studio zu gehen.

    Problematisch wirds, wenn es im Umkreis nur "gute" gibt...:D

  • Als Verkehrstoter, kannst Du auch Covid-19 Toter sein :eek:8|:cursing:


    Hallo

    Ich denke, das ist eine typische "Milchmädchenrechnung", Menschen die an Ihrer Vor-Erkrankung sterben und gleichzeitig mit Covid-19 infiziert sind. Daher als Covid-19 Toter mitgezählt werden, wären vermutlich nicht jetzt an ihrer Vor-Erkrankung verstorben, wenn sie nicht mit Covid-19 infiziert wären.

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung
  • Freiwillig ist dehnbar. Trainiert man in einem "Guten" Studio darf man von externen Prüfern, die Stichproben machen, getestet werden. Verweigert man oder ist der Test positiv, fliegt man raus.

    Bleibt einem nur, von vornerein in ein "böses" Studio zu gehen.

    Problematisch wirds, wenn es im Umkreis nur "gute" gibt...:D

    Das stimmt. In ländlichen Gebieten könnte das durchaus problematisch sein. Es gibt aber auch keine Garantie, dass es im Umkreis überhaupt ein Fitnessstudio gibt.

  • wären vermutlich nicht jetzt an ihrer Vor-Erkrankung verstorben, wenn sie nicht mit Covid-19 infiziert wären.

    1. Müsste es 2020 mehr Tote geben als 2019, damit man irgendwas behaupten kann. Allerdings melden die Bestatter Kurzarbeit an. Die Toten sind ein Konstrukt aus Sprache so wie Christiane F.


    2. Das Durchschnittsalter der Coronatoten ist 82, die Lebenserwartung ohne Corona ist 81. Mit Corona lebt man länger.


    3. Hat der Wohlstand die größte Auswirkung auf unsere Lebenserwartung. Wir brauchen Goldmünzen und Pressefreiheit.


    4. Ist in Afrika und Weissrussland nichts passiert. Ohne Schutzmaßnahmen keine Toten.


    5. Die Angst vorm Virus wird mehr Krebserkrankungen auslösen als der Virus.


    6. Kameras auf Schultoiletten sind eine sinnvolle Sicherheitsmaßnahme.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Werbung
  • Bundeskanzler Sebastian Kurz"Bald wird jeder von uns jemanden kennen, der an Corona gestorben ist"


    "Covid-19 war vergangene Woche die häufigste Todesursache in der EU"



    Wenn das stimmt: Warum gibt es nicht mehr Tote? Es müssten dieses Jahr 1 200 000 Tote in DE geben.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Wenn jemand behauptet, er habe Corona, dann sollte er sich dafür bezahlen lassen. Da die meisten Menschen das nicht tun, sondern einfach nachfühlen, was die Zeitung vorgibt, werden die meisten ärmer.


    Kurz, Spahn und Gates werden bezahlt, um sich vor Corona zu fürchten.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Ja Günni ist eben eine eigene Liga , Autist würde ich tippen, wenn ich müsste. Influenza ist genauso gefährlich bei Risikopatienten oder "alten" Menschen. Ich habe einen Bekannten dem sein Vater ist mit 91 an Corona verstorben. Aussage von Arzt ( was sie aber schon vorher wussten) er wäre ohne Corona auch in 1-2 Monaten gestorben. Jetzt könnte man sagen pietätlos aber selbst mein Bekannter sagte, es ist traurig das sein Vater gestorben ist aber das 1 Monate mehr auf Intensiv wäre wohl auch nicht schöner für ihn gewesen.


    Und die Zahlen sprechen hier eine klare Sprache, wenn es um Risikopatienten und das Alter der Toten geht von Corona. Abgesehen von den ganzen falschen PCR - Test wo keiner im Nachhinein noch prüfen wird, ob er wirklich an bzw. wegen Corona gestorben ist.


    Ist eine Grippe nicht mehr nicht weniger. Wie es auch schon seit Jahren Influenza gibt und dagegen geimpft wird. Hoffe, es gibt bald einen Schutz der alten Menschen bzw. Risikopatienten hilft bzw. schützt und dann sollte der Spuk vorbei bei so lange nicht noch XY Mutationen entstehen.


    2020 werden auch nicht signifikant mehr Menschen gestorben sein als 2019 wenn man das so in den Statistiken sieht. Von einer "echten" Pandemie keine Spur. Sicher haben gewisse Maßnahmen geholfen das die Todeszahlen niedrig waren und das ist auch richtig so. Aber was drum rum passiert ist einfach nur das Medien lügen und den Leuten Angst vor der schwarzen Pest machen. Und nicht andere Informationen zeigen die evtl. auch relevant sind.


    Reden von einer Pandemie, die Statistiken lassen davon nichts erkennen. Gab Monate 2019 wo mehr Menschen als jetzt gestorben sind, gab Monate wo 2020 mehr Menschen gestorben sind.


    Nur eine kleine Übersicht von 2 Monaten und 4 Jahren.Extra März für Corona genommen dann Juni.



    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Nur eine kleine Übersicht von 2 Monaten und 4 Jahren.Extra März für Corona genommen dann Juni.

    Erst beleidigen Sie mich

    Dann plappern Sie 1 zu 1 nach, was ich gesagt habe (was im Grunde genommen korrekt ist)

    Dann weichen Sie von meiner Meinung ab. Und prombt wird es Unsinn.


    Sie müssen die Gesamtzahlen von 2019 und 2020 vergleichen


    Altruist würde ich tippen

    83 Millionen Menschen leben in Deutschland.

    30 Millionen würden völlig ausreichen.

    Mit 30 Millionen Menschen wäre alles gut. Die Straßen frei, jeder ein Haus mit Grundstück und die Ultraleichtflugzeuge kommen sich nicht in die Quere.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Erst beleidigen Sie mich


    Sie müssen die Gesamtzahlen von 2019 und 2020 vergleichen

    Ersten war das ein Lob :kk: und zweitens woher soll ich Gesamtzahlen nehmen haben noch nicht Ende 2020 sie kleiner Witzbold. 8o Ging nur um eine grobe Übersicht das keinen "echte" schwarze Pest herrscht hier in DE

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Sie meinen, ich bin eine Geistesgröße wie Greta oder Gates?:o


    zweitens woher soll ich Gesamtzahlen nehmen haben noch nicht Ende 2020 sie kleiner Witzbold.

    Man kann vom 1 Januar bis 1 November zusammenzählen. Aber schon jeder Bestatter wird Ihnen sagen können, dass es die Toten nie in echt gab.


    Massenpsychose.


    Hoffe, der Drosten wird bald verklagt und Deutschland muss Reparationszahlungen leisten.



    https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/images/thumb/f/f6/Artikel_44796_bilder_value_1_reparationen.jpg/300px-Artikel_44796_bilder_value_1_reparationen.jpg

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Wie kann ein Mensch alleine nur soviel geistigen Dünnschiß von sich geben?
    Wie sagte mal jemand:
    Der Glaube an die Gefährlichkeit von Corona ist nur der Unterschied zum ersten Toten aus der eigenen Familie.

    Demnach müsste Ich Angst vor der Grippe haben.. Weil Todesfall in der Familie.. Oder Angst vor Krebs, weil hier sogar noch mehr tote in der Familie

    Habe Ich aber nicht.


    Wieso sollte es bei corona etwas anderes sein? Kannst du mir das erklären?


    Sowas nennt man natürliche Auslese..

    Gab es schon immer, und wird es auch immer geben.. Mit oder ohne corona..


    Ja hört sich hart an aber so ist das Leben nunmal..


    Keiner kommt aus dem Leben lebend raus..

    Alle Bewertungen - von diesem Account getätigt - sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinster Weise meine Erfahrungen wieder



    Auch sind Bewertungen in der "Ich-Form" nicht mit mir in Verbindung zu bringen !

  • Werbung
  • Ich verstehe gar nicht warum du es überhaupt noch versuchst den Leute Hier zu erklären..

    Das die ganzen Zahlen, Daten und Fakten nicht stimmen interessiert die corona gläubigen nicht. Auch wenn es JEDER nachlesen kann..


    Die Leute sind mittlerweile so davon überzeugt, daß man meinen könnte sie würden ihre Religion verteidigen wenn man mal paar Fakten auf den Tisch legt..


    Sollen sie halt weiter in dem Glauben bleiben.. Wenn die covidpest uns nicht erwischt dann bestimmt das hochgifte co2 gas...

    Alle Bewertungen - von diesem Account getätigt - sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinster Weise meine Erfahrungen wieder



    Auch sind Bewertungen in der "Ich-Form" nicht mit mir in Verbindung zu bringen !

  • Sie sollten mich gut genug kennen ich lege meist Fakten dar , bin kein Coroa Leugner und verteidige bzw. zeige auf was nicht stimmen könnte. Und ich glaube schon das hie reinige das Nachdenken angefangen haben.

    Nicht alle aber einige.


    Versteh aber was Sie meinen, trotzdem wenn ich mich an etwas ungerechten festgebissen habe bleibe ich dabei und versuche mit Fakten und zahlen zu argumentieren. Wer es nicht glauben will oder hören möchte ist mir auch persönlich egal.

    Erreiche ich nur 1-2 wo interessiert sind und das sind mittlerweile mehr ist das schon ein kleiner Gewinn. Wie sagte man auch, wenn es nur ein Tropfen auf dem Heißen Stein ist. Allerdings glaube ich das aus dem Tropfen schon ein deutliches rinsal geworden ist .)

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • n ihre Religion verteid

    Corona ist eine Religion des Todes, in der man nur noch das Sterben verhindern will, andere Ansprüche hat man nicht.


    Nietzsche hat vorhergesagt, dass die Viel-zu-vielen überhand nehmen.


    "Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben.


    Da sind die Schwindsüchtigen der Seele: kaum sind sie geboren, so fangen sie schon an zu sterben und sehnen sich nach Lehren der Müdigkeit und Entsagung.


    Sie wollen gerne tot sein, und wir sollten ihren Willen gut heißen! Hüten wir uns, diese Toten zu erwecken und diese lebendigen Särge zu versehren!


    Ihnen begegnet ein Kranker oder ein Greis oder ein Leichnam; und gleich sagen sie: »das Leben ist widerlegt!«

    Aber nur sie sind widerlegt und ihr Auge, welches nur das eine Gesicht sieht am Dasein."

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • bin kein Coroa Leugner

    Warum wollen Sie die Existenz von Corona anerkennen? Der Widerstand ist effektiver, wenn man die Existenz von Corona leugnet.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ja ich habe einen entsprechenden Respekt auch vor der Grippe und vor Krebs.

    Vielleicht bin ich einfach nicht so sacht wie manch anderer hier, wenn man erlebt, wie ein Geschäftspartner seit 7 Wochen auf der iNtensiv liegt und beatmet wird und ein bekannter Kaderathlet mit 26 daran verstorben ist.

  • Werbung
  • Ja ich habe einen entsprechenden Respekt auch vor der Grippe und vor Krebs.

    Vielleicht bin ich einfach nicht so sacht wie manch anderer hier, wenn man erlebt, wie ein Geschäftspartner seit 7 Wochen auf der iNtensiv liegt und beatmet wird und ein bekannter Kaderathlet mit 26 daran verstorben ist.

    Es ist die Frage der Einstellung zum Leben und zum Tod. Ich bin zwar nicht im christlichen Sinne gläubig, aber ich bin mir sicher, dass meine Existenz mit dem Tod nicht endet. Der Tod ist für mich nur ein Übergang zu einer anderen Existenzform und gehört für mich zum Leben dazu. Leben retten ist daher für mich nicht das Wichtigste im Leben. Ich bin mehr als ein Lebewesen auf dieser Erde, wo der Stärkere im Vorteil ist. Ich bin ein Mensch. Ein Ebenbild Gottes. Die Welt an sich ist grausam. Mensch zu sein bedeutet das Grausame der Welt durch Menschlichkeit zu überwinden und in Würde zu leben und in Würde zu sterben. Nicht das Sterben ist das Problem, sondern fremdbestimmt zu leben. Ich brauche Freiheit wie die Luft zu atmen. Und Freiheit bedeutet für mich auch Verantwortung gegenüber anderen. Freiheit und Verantwortung sind untrennbar miteinander verbunden. Ich bin dagegen, dass ich durch andere Menschen unter Androhung von Zwang (= Gewalt) zum moralisch-ethischen Verhalten gezwungen werde. Man sollte mehr auf Gebote als auf Verbote setzen. Ich mache das, was ich machen muss, weil es mir unter Androhung von Zwang (=Gewalt) vorgeschrieben wird. Wenn es freiwillig wäre, würde ich selber entscheiden und mich risikoorientierter verhalten. Aber diese Freiheit will man mir nicht zubilligen. Dann verhalte ich mich eben wie ein juristischer Computer und mache das, was mir vorgegeben wird und das war es dann. Was erlaubt ist mache ich. Das ist ja legal. Entweder es geht fremdbestimmt nach Gesetzen und Verordnungen oder nach der eigenen Vernunft. Entweder andere denken und entscheiden für mich oder ich denke und entscheide selbst. Ohne Freiheit kann es auch keine Verantwortung geben.

  • Werbung
  • Man sollte mehr auf Gebote als auf Verbote setzen. Ich mache das, was ich machen muss, weil es mir unter Androhung von Zwang (=Gewalt) vorgeschrieben wird. Wenn es freiwillig wäre, würde ich selber entscheiden und mich risikoorientierter verhalten. Aber diese Freiheit will man mir nicht zubilligen. Dann verhalte ich mich eben wie ein juristischer Computer und mache das, was mir vorgegeben wird und das war es dann. Was erlaubt ist mache ich. Das ist ja legal. Entweder es geht fremdbestimmt nach Gesetzen und Verordnungen oder nach der eigenen Vernunft. Entweder andere denken und entscheiden für mich oder ich denke und entscheide selbst. Ohne Freiheit kann es auch keine Verantwortung geben.

    Sehr guter Text. Und wie man sieht versuchen Sie auch so zu handeln bzw. zu reagieren.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun: