***Coronavirus*** - Offene Diskussion

  • Genau da ist das Problem was du ansprichst der 7 Tage inzidenz Wert wird nicht mehr runter gehen bzw. es wird nicht möglich sein durch die jetzigen Maßnahmen so weit runter zu kommen.

    Und der Winter kommt ja auch noch das heißt locker 2-3 Monate noch müssen wir uns das antun oder ein Gericht/Richter entscheidet anders.

    Ich hoffe darauf, dass das Thema mit den zu hohen Ct-Werten in der Medienöffentlichkeit diskutiert wird. Das hätte den Effekt, dass sich dann ein differenzierteres Meinungsbild herausbildet würde. Wenn die Medien anstelle von Infizierten nur noch von positiv Getesteten sprechen würden, wäre das Problem bereits sprachlich erfasst. Es wird nicht möglich sein, die 7-Tages-Inzidenz mit den bisherigen Maßnahmen und der aktuellen Zählweise im Winter bundesweit unter 50 zu drücken. Man braucht eine Strategie, wie man bis zu den Osterferien 2021 weitermachen kann. Man sollte daher die Zielvorgabe ändern. Inzidenz von 50 bei Positivfällen bis Ct30. Das reicht für die Kontaktnachverfolgung aus. Und dann sollte man eine Zielvorgabe für die Intensivbettenbelegung festlegen. Wenn diese Zielvorgaben erreicht sind, fängt man auf der Grundlage eines Lockerungsplans an stufenweise mit verschärften Hygienekonzepte zu lockern. Die Zielvorgaben, der Lockerungsplan und die verschärften Hygienekonzepte sollte im Bundestag erörtert und darüber abgestimmt werden. Das wäre dann demokratisch legitimiert. Aber das sind nur meine Wunschvorstellungen.

  • Werbung
  • Ich hoffe darauf, dass das Thema mit den zu hohen Ct-Werten in der Medienöffentlichkeit diskutiert wird. Das hätte den Effekt, dass sich dann ein differenzierteres Meinungsbild herausbildet würde. Wenn die Medien anstelle von Infizierten nur noch von positiv Getesteten sprechen würden, wäre das Problem bereits sprachlich erfasst. Es wird nicht möglich sein, die 7-Tages-Inzidenz mit den bisherigen Maßnahmen und der aktuellen Zählweise im Winter bundesweit unter 50 zu drücken. Man braucht eine Strategie, wie man bis zu den Osterferien 2021 weitermachen kann. Man sollte daher die Zielvorgabe ändern. Inzidenz von 50 bei Positivfällen bis Ct30. Das reicht für die Kontaktnachverfolgung aus. Und dann sollte man eine Zielvorgabe für die Intensivbettenbelegung festlegen. Wenn diese Zielvorgaben erreicht sind, fängt man auf der Grundlage eines Lockerungsplans an stufenweise mit verschärften Hygienekonzepte zu lockern. Die Zielvorgaben, der Lockerungsplan und die verschärften Hygienekonzepte sollte im Bundestag erörtert und darüber abgestimmt werden. Das wäre dann demokratisch legitimiert. Aber das sind nur meine Wunschvorstellungen.

    Guter Ansatz von dir hört sich schlüssig an.

  • Werbung
  • Nein. Der Sinn von Corona ist die Gleichschaltung der Presse. Es wird nicht diskutiert werden außer vom Wendler mit seinem Pfleger.


    Wi9e kann man solche Bemerkungen erstens bringen und zweitens noch positiv kommentieren?

    China hat das erreicht, was beide Hälften Deutschlands immer sein wollten.

  • Die Zahlen sind an sich nicht falsch. Es gibt ja die positiven Tests. Die Zahlen müssen interpretiert werden und da ist eben ein Beurteilungsspielraum, den man den staatlichen Behörden einräumt. Die Gerichte müssten in Eilverfahren zu der Auffassung gelangen, dass die Maßnahmen offensichtlich rechtswidrig sind und das sagen die Gerichte derzeit nicht. Das kann ich nachvollziehen. Wer will schon als Richter in der Zeitung stehen als derjenige, der für Todesfallzahlen im Bereich täglicher Flugzeugabstürze mitverantwortlich ist. Erst muss die bundesweite 7-Tagesinzidenz runter, bevor man wieder damit rechnen kann, dass schärfer geurteilt wird. Derzeit werden nur Maßnahmen aufgehoben, die totaler Unsinn sind wie zum Beispiel die Anordnung einer Quarantäne bei einer Einreise aus einem ausländischen Risikogebiet, wo die 7-Tages-Inzidenz geringer als im Inland ist. Den Dezember habe ich bereits abgehackt und der Januar wird auch noch so laufen wie bisher. Ich bin Realist und daher derzeit Pessimist.

    Realismus ist allgemein sehr nah am Pessimismus gebaut wie ich finde :)

  • Werbung