Panikattacken und Depressionen effektiv bekämpfen

  • Hallo :)


    Es geht hier um eine Freundin, die hat öfter Panikattacken und auch leichte Depressionen. Was kann man effektiv dagegen machen, wenn man sich keine professionelle Hilfe suchen möchte? Gibt's leichte Mittel und Wege, zur Not auch in Form von Medis, die gut helfen? Also jetzt nicht Benzos z.B. da man davon abhängig wird. Gibt's Dinge, die wenige, gut verkraftbare NW's haben, die wirklich helfen?

    Ich hoffe es wird deutlich, worum es geht.

    Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar, es geht ihr echt nicht gut und ich mach mir auch Sorgen...


    LG

  • Werbung
  • Werbung
  • vielleicht ist sie es dann eher, weil wenn man krank ist, dann ist man nicht man selbst, aber verstehe ihre Sorge

    wäre aber schon gut, wenn du ihr das schmackhaft machen könntest zu einem Psychotherapeuten zu gehen (nicht Psychiater), da diese Mittel auch nur bedingt helfen


    ach und was ich vergesse habe und auch super ist - Sport natürlich

  • Werbung
  • johanniskraut und 5-htp kann leichte Depressionen lindern.


    Bei Panikattacken sollte man sich schon mal Professionelle Hilfe suchen.


    Man muss nur einen guten Psychologen finden der der Sache auf den Grunde geht und nicht gleich ssri oder dergleichen verschreibt.

  • ja genau

    ein psychologischer Psychotherapeut kann ohnehin keine Medikamente verschreiben sondern nur ein Psychiater, da braucht sie keine Sorge haben, dass man sie direkt medikamentös behandeln möchte zumal man sie ja nicht zwingen kann

  • Werbung
  • Zum Hausarzt und evtl bekommst so was ähnlich wie doxepin oder sowas verschrieben hilft aber halt nur bei leichten Beschwerden und vördert das Wohlbefinden oder so ungefähr

    Das würde ich nicht empfehlen. Doxepin ist ein Antidepressivum, was einen schön wegballert

    und wenn deine Freundin Antidepressiva in Erwägung zieht, dann sollte Sie schon zu einem Psychiater. Doxepin ist nämlich auch nicht das gängiste Antidepressivum bei leichten Depressionen.


    Wenn sie sich schon etwas ballern will, was in den Hormonhaushalt eingreift, dann vllt erstmal 5 HTP versuchen. Antidepressiva können in der Anfangsphase richtige Faxen mit der Psyche machen (aufkommende Selbstmordgedanken z.B) und noch viel größere beim abrupten Absetzen
    und sich solchen und noch viel mehr unschönen Nebenwirkungen auszusetzen, halte ich bei leichten Depressionen für unnötig.


    Ich empfehle deiner Freundin eine Verhaltenstherapie

  • Werbung
  • Da wird Deine "Bekannte" nicht um einen Facharztbesuch herum kommen.

    Normal is 'ne Einstellung am Wäschetrockner!



    Dies dient lediglich der Information und stellt keine Anleitung oder gar Aufforderung zum Steroid-Konsum da! Ich rate ausdrücklich von der Einnahme von AAS aus gesundheitlichen und strafrechtlichen Gründen ab! Hochachtungsvoll Frau Dr. Harleen Quinzel


  • Achso okay ich hatte das mal vor Jahren verschrieben bekommen aber ganz nieder dosiert mit 10mg wegen schlafproblemen über 2 Monate glaub ich hatte aber keine der genannten Nebenwirkungen bekommen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Hi,


    Ich hatte auch mal ne Zeit lang Panikattacken. Hab die aber in den Griff bekommen - ohne Medikamente.

    In dem Moment, wo man spürt, dass die Attacke anfängt, musste ich mir selbst einfach sagen dass nichts passieren kann. An einer Panikattacke kann man schließlich nicht sterben. Noch dazu hab ich immer Frischluft gebraucht und hab mir vorgestellt, wie ich einfach aus dieser Situation "hinaus steige". Wenn man dann ein paar mal schafft, das ganze relativ schnell zu beenden, hat man einfach keine Angst mehr davor. Betroffene haben nämlich auch irrsinnige Angst vor der Attacke selbst, und diese kann dadurch ausgelöst bzw verstärkt werden. Deshalb muss man sich selbst einfach von dieser Angst befreien - weil einem ja nichts passieren kann. :)



    liebe Grüße

  • Hey, sehr schön geschrieben. Vielen Dank und Glückwunsch dir, dass du das geschafft hast :)

  • Werbung
  • Hey!


    Das einzige, was bei Panik und Depressionen dauerhaft hilft, ist eine Verhaltenstherapie! Damit ist das sehr gut behandelbar. Und die Therapeutin_ de Therapeut hypnotisiert einen ja nicht, sie wird kein anderer Mensch. Therapie ist nur eine Begleitung. Klingt ein bisschen wie dieses typische "Angst vor Kontrollverlust"-Thema, was Angstpatient_innen üblicherweise so haben.

    Es geht aber darum Herangehensweise und Gedankenmuster zu verstehen, damit man dauerhaft lernt damit umzugehen und so zu verändern. Und wenn man es einmal gelernt hat, hat man auch keine Panikattacken mehr, das ist nämlich so ein üblicher Kreislauf.

    Von Medikamenten würde ich erstmal abraten. Es gibt sonst auch sehr gute Bücher!


    https://www.amazon.de/Panikatt…gen&qid=1580307262&sr=8-1


    https://www.amazon.de/Angstfre…ben&qid=1580307552&sr=8-1


    Wenn du noch mehr Infos brauchst, meld dich gern

  • Werbung
  • Am meisten Panik schiebe ich wenn ich vom Außenlager die Tür aufschlage und wenn ich dann sehe, dass nur noch für 3 Jahre Stoff da ist, macht mich das Depressiv.


    Ist dann aber nachmittags bei der nächsten Order wieder weg.

    Also ich kann ordern gegen Panik und Depressionen nur empfehlen :-thumb2-::-thumb2-:8-]8-]

    Ja das kenn ich ich order aber auch einfach so wegen des guten Gefühls. Auch wenn alles voll ist. 8-]

    Vorsicht von diesen Shops, klauen Daten und erpressen Leute:

    steroid1s4u // euro-roids // anabolikashop // steroidcom1munity // roid4u // steroidstore // hilmabiocare // // pblab

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN

  • Werbung
  • Dankeschön :)

  • Hallo,

    du bzw deine Freundin kann mir gerne eine PN schicken.
    War 10 Jahre lang in psychischer Behandlung, da Depression als Grund für meine Erschöpfung diagnostiziert wurde (inzwischen ist die Diagnose wieder vom Tisch und endlich eine körperliche Erkrankung gefunden)


    Ich hab quasi jedes Medikament bzgl Serotonin, Dopamin sowie Noradrenalinbotenstoffe und Rezeptoren durch.



    Wichtig ist rauszufinden, welcher Botenstoff eventuell helfen könnte.
    Lass die Finger von Benzos und kurzfristigen Wundermitteln.


    Gerne kann ich aber meine Erfahrung weitergeben, habe auch PET Hirnscans etc machen lassen um die Rezeptorenaktivität nachzuverfolgen.
    (Speziell da ich runtergeregelte D2 Rezeptoren habe)

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ich kenne das, gute alte Schulzeit 🤦🏿‍♀️

    Es ist nicht immer einfach, manchmal helfen kleine Mittel, manchmal auch nicht.


    Baldrian oder CBD hilft gut.

    Was mir aber am Besten geholfen hat waren meine Tiere (ohne Witz), die verstehen einen irgendwie. Und später dann das Entkommen der Problemzone, die Anwendung vom Negativen ins Positive. Neue Ausbildung und das Training haben mir dann richtig geholfen :)

    Ich hoffe das Beste für deine Freundin, es ist kein leichter Weg.

  • Dankeschön :)

    Und schön, wenn du es geschafft hast :-thumb2-:

  • Werbung
  • Hallo


    kann sagen das 5htp in meinem Bekanntenkreis bei betroffenen Personen super funktioniert. Man sollte aber je nach Leiden die Dosierung anpassen. Also diese 3x1 pille pro Tag kann man vergessen. Die eine Person nimmt 4x2 am Tag die andere je nach Stress auch schon mal 4x3 und es funktioniert super.


    Würde 5htp auf jeden Fall mal probieren und empfehle es auch jedem der mit Depressionen zu tun hat.

  • Werbung