Hoher Puls auf TRT?

  • Hallo,

    ich bin seit 6 Wochen auf TRT 250mg Test E jede zweite Woche und seit kurzem ist mir aufgefallen, dass mein Ruhepuls hoch ist.

    Vor TRT war der Ruhepuls bei 70-75 und jetzt ist er bei 85-90.

    Mein Blutdruck ist „normal“: 120/90 (so war der schon immer)

    Ich bin ja auf TRT und nicht auf Bodybuilder-Dosen. Verstehe nicht weshalb der Anstieg so hoch ist.

    Ich habe ansonsten aber keine Nebenwirkungen.

    Was meint ihr? Ist es gefährlich?

  • Werbung
  • eventuell durch die Ernährung oder Stress Wasser gezogen und dadurch kommt der Puls ist noch im Rahmen pass etwas auf dein Blut auf, ein etwas erhöhter Puls / BD ist nicht per se schlimm, wenn andere Parameter schlecht sind (Viskosität des Blutes / hohe Bluttfettwerte und dazu schlechte Cholesterinwerte) genau wie Cholesterin ist ansich nicht schlimm es repariert aber wenn Zuviel kaputt ist und du quasi das Cholesterim aufs Cholesterin pflasterst dann ist es klar das es durch dickes Blut etc zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann / Herzinfarkt.


    Vorbeugend 500mg Nattokinase oder 100mg Aspirin (gibts extra dafür die 100mg Tabletten)

    Omega3 hoch 3-4g DHA/EPA weitere Informationen gibts bei Blutfettwerte positiv beeinflussen Thread. Wenn sonstige Parameter stimmen mach dich nicht verrückt, kommt relativ häufig vor.

  • Werbung
  • eventuell durch die Ernährung oder Stress Wasser gezogen und dadurch kommt der Puls ist noch im Rahmen pass etwas auf dein Blut auf, ein etwas erhöhter Puls / BD ist nicht per se schlimm, wenn andere Parameter schlecht sind (Viskosität des Blutes / hohe Bluttfettwerte und dazu schlechte Cholesterinwerte) genau wie Cholesterin ist ansich nicht schlimm es repariert aber wenn Zuviel kaputt ist und du quasi das Cholesterim aufs Cholesterin pflasterst dann ist es klar das es durch dickes Blut etc zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann / Herzinfarkt.


    Vorbeugend 500mg Nattokinase oder 100mg Aspirin (gibts extra dafür die 100mg Tabletten)

    Omega3 hoch 3-4g DHA/EPA weitere Informationen gibts bei Blutfettwerte positiv beeinflussen Thread. Wenn sonstige Parameter stimmen mach dich nicht verrückt, kommt relativ häufig vor.

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Alle andere Blutwerte lagen beim Bluttest vor einem Monat im optimalen Bereich. Der nächste Bluttest ist in einer Woche.

    Vielleicht ist mein Blut wirklich dick geworden. Wenn ja, dann kann ich einfach Blut spenden oder?

    Kann man eigentlich auch Blut spenden, wenn man Medikamente nimmt, bzw. auf TRT ist?

    Und kann man Aspirin auf Dauer bedenkenlos einnehmen?

  • Solange du jetzt nicht gerade einen Herzinfarkt, oder Schlaganfall hattest rate ich dir von einer Dauereinnahme von Aspirin ab, aufgrund vom erhöhten Risiko für Blutungen, Krebs und Magen-Darm-Tumore (das alles wurde in einer Studie ermittelt, welche Arrive-Studie heißt, kannst ja mal nachschlagen :) ).


    LG

  • Werbung
  • Solange du jetzt nicht gerade einen Herzinfarkt, oder Schlaganfall hattest rate ich dir von einer Dauereinnahme von Aspirin ab, aufgrund vom erhöhten Risiko für Blutungen, Krebs und Magen-Darm-Tumore (das alles wurde in einer Studie ermittelt, welche Arrive-Studie heißt, kannst ja mal nachschlagen :) ).


    LG

    Ne, hatte ich zum Glück nicht. Bin auch erst 31.

    Danke dir für die Warnung!

  • Solange du jetzt nicht gerade einen Herzinfarkt, oder Schlaganfall hattest rate ich dir von einer Dauereinnahme von Aspirin ab, aufgrund vom erhöhten Risiko für Blutungen, Krebs und Magen-Darm-Tumore (das alles wurde in einer Studie ermittelt, welche Arrive-Studie heißt, kannst ja mal nachschlagen :) ).


    LG

    Deswegen habe ich auch Nattokinase vorgeschlagen als Alternative, allerdings wird Aspirin tatsächlich dafür verschriebenen und ich hab seit 5 Jahren dauerhaften Einnahme keine Probleme.




    Vielen Dank für deine Antwort!

    Alle andere Blutwerte lagen beim Bluttest vor einem Monat im optimalen Bereich. Der nächste Bluttest ist in einer Woche.

    Vielleicht ist mein Blut wirklich dick geworden. Wenn ja, dann kann ich einfach Blut spenden oder?

    Kann man eigentlich auch Blut spenden, wenn man Medikamente nimmt, bzw. auf TRT ist?

    Und kann man Aspirin auf Dauer bedenkenlos einnehmen?

    Dass das Blut dick durch die TRT geworden ist halte ich für unwahrscheinlich, probiers mit Nattokinase oder Ass für eine Woche und schau dann nochmal - ansonsten am besten deinen Arzt fragen eventuel hatte es ganz andere Ursachen

  • Werbung
  • Deswegen habe ich auch Nattokinase vorgeschlagen als Alternative, allerdings wird Aspirin tatsächlich dafür verschriebenen und ich hab seit 5 Jahren dauerhaften Einnahme keine Probleme.




    Dass das Blut dick durch die TRT geworden ist halte ich für unwahrscheinlich, probiers mit Nattokinase oder Ass für eine Woche und schau dann nochmal - ansonsten am besten deinen Arzt fragen eventuel hatte es ganz andere Ursachen

    Danke, werde es mal mit Nattokinase probieren!

  • Werbung
  • steinreich du bist erst 6 Wochen auf TRT. Das kann sich auch automatisch wieder einpendeln mit der Zeit, keine Sorge.


    Ich kenne das zB wenn ich Dosis erhöhe oder neuen Stoff drin habe, geht mein Ruhepuls und / oder Blutdruck auch was höher, aber pendelt sich wieder ein.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Alle 2 Wochen ist ein kack intervall. Check deine E2 Werte unbedingt...


    Grundsätzlich würde ich sagen dass sich das einpendelst. Ich hab selbst auf 750mg Stoff n puls von 50-55


    Machst du cardio? Wieviel?


    Es gibt auch "hochpulser"... Eine physiologische norm variation.


    Es gibt auch extrem Ausdauersportler mit Ruhepuls 70 (statt 40 wie ihre Kollegen)


    Ob das schlecht ist? Nein, eine physiologische normvariation eben....


    Wenn du Angst hast geh in 2 Monaten mal zum cardiologen. Sag nix von der trt und lass mal n 24h EKG machen...

  • Mein Rat dazu..... Mach dich da mal nicht verrückt. Wenn du misst und nervös dabei bist, wird der Wert auch verfälscht. Das hab ich z. B. auch beim Blutdruck messen. Ich muss auch öfters am Tag messen damit ich einen reellen Wert habe.


    Beobachte das und rede mit deinen Hausarzt darüber. Dann kannst du mal eine 24 Stunden Messung machen. Der sollte sich mit sowas auskennen.


    Ansonsten ist Cardio keine schlechte Idee

  • Werbung
  • Ja, ich weiß, dass das kein guter Intervall ist, aber der Endo will es nicht anders haben, obwohl es ja mein Körper ist. Davor habe ich sogar jede dritte Woche eine Spritze bekommen.

    Habe gelesen, dass die meisten Ärzte in Europa (außer UK) sie beim Thema TRT nicht gut auskennen.


    Cardio mach ich noch nicht, will aber bald damit anfangen. Wie oft und wie sollte ich es machen, um einen spürbaren Unterschied zu merken?


    Danke für den Tipp mit dem Kardiologen! Muss ich dann 24 Stunden dort bleiben, oder bekomme ich etwas mit für Zuhause zum Messen?

  • Werbung
  • Mein Rat dazu..... Mach dich da mal nicht verrückt. Wenn du misst und nervös dabei bist, wird der Wert auch verfälscht. Das hab ich z. B. auch beim Blutdruck messen. Ich muss auch öfters am Tag messen damit ich einen reellen Wert habe.


    Beobachte das und rede mit deinen Hausarzt darüber. Dann kannst du mal eine 24 Stunden Messung machen. Der sollte sich mit sowas auskennen.


    Ansonsten ist Cardio keine schlechte Idee

    Ich glaube wenn ich das bei meine Hausarzt erwähne (er weiß, dass ich auf TRT bin) wird er versuchen mir davon abzuraten mit TRT weiterzumachen.

    Kann ich auch direkt zum Kardiologen?

  • Werbung
  • In Ö kannst du direkt zum cardiologen. Sag dir sei aufgefallen drin puls ist hoch. Kein Wort von der trt


    Lass dich checken. Danach geht's dir besser.


    Nein 24h EKG kriegst einfach umgeschnallt und dann n Tag normal leben.



    Cardio 2-3x die Woche a 45 min starten mal mit 130-145 puls

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Mach doch mal folgendes.


    Spritz alle 4 Tage 125 mg. Einfach in zwei Spritzen aufziehen , eine gleich spritzen die andere 4 Tage in Schrank, natürlich Kanüle drauf und dann vorm Injekt nochmal ne neue Kanüle.


    Bekannter von mir macht es so seit Jahren. Dann kommt nicht soviel Testo aufeinmal in den Körper , was auch weniger Aromatase bedeutet.


    Du kannst auch versuchen , 125mg alle 7 Tage.


    Versuch einfach so gut wie möglich nachzumachen, was der Körper normalerweise macht, also auf kleine Gaben aufteilen.


    250 mg alle 2 Wochen ist Blödsinn und zuviel aufeinmal. Du bist mit der ganzen Ampulle nicht verheiratet.


    Denke das dein Östro leicht ansteigt nach dem 250mg Injekt, deswegen die leichte Ruhepuls erhöhung.

  • Würde das echt gerne tun, habe aber eben beim Kardiologen angerufen und sie haben mir einen Termin für Ende März gegeben.

    Früher geht es nicht. Lebe in Deutschland. Die meinten, dass wenn es ein Notfall ist, mein Hausarzt selbst anrufen soll.

    Das ist aber schwierig, da der Hausarzt weiß, dass ich auf TRT bin und somit alles darauf schieben wird.

    Keine Ahnung was ich jetzt noch machen kann.


    Mit dem Cardio werde ich auf jeden Fall anfangen. Wird aber schwierig sein in diesem Bereich zu bleiben, da wenn ich schon normal laufe mein Puls auf 120 ist :/

  • Werbung
  • Würde ich schon lange machen, aber die Ampullen sind beim Endo und er gibt sie nicht raus...

  • Würde ich schon lange machen, aber die Ampullen sind beim Endo und er gibt sie nicht raus...

    Du hast doch bestimmt einen Facharztbrief bekommen, wo dein Hypogonadismus bestätigt ist. Geh damit zu deinem Hausarzt oder einem anderem Arzt, du kannst den Arzt in Deutschland frei wählen.

    Such so lange, bis dir einer eine Ampulle die Woche zugesteht.

    Verstehe nicht warum ihr euch immer auf einen Arzt beschränkt, kenne nen 17 Jährigen mit Hypophysen Schaden, der ist zu 7 Ärzte gesprungen bis ihm einer 1 Testo Enanthat die Woche zugestanden hat. Sag einfach wie du unter den Schwankungen Leidest und mit einem Wöchentlichen Intervall, von 150mg dich um Welten besser fühlst.


    Der Endo ist übrigens ein Arschloch, dass keinen Plan hat.

  • Werbung
  • Außerdem würde ich persönlich so lange vom Schwarzmarkt kompensieren, in dem Intervall der für mich am besten ist.

    Bis ich einen Arzt gefunden habe, der seinen Beruf nicht verfehlt hat.

    Der Schwarzmarkt ist überflutet, warum machst du dich so abhängig von einem einzelnen, es geht um deine Lebensqualität!?