Ambulante Suchttherapie und Steroide

  • Ja wie du schon sagtest muss ich abschätzen ob es das Risiko wert ist. Im raum stand eine gewisse Haftzeit wobei darüber stark diskutiert wurde und die Meinungen auseinander gingen, bei aufrollen des Verfahrens würde bei der Ausgangslage ziemlich sicher eher zu meinen Gunsten entschieden werden.


    Finde es übrigens recht überheblich eine Ferndiagnose über meinen Suchtzustand abzugeben. Aber jeder wie er meint: Leben und leben lassen


    Was mich noch interessiert, weil du Urlaub geschrieben hast. Ich rede von einer ambulanten Therapie, weiß nicht ob du das nicht gerade mit einer stationären verwechselst. Sehe ich jetzt jedenfalls nicht als Urlaub an;)


    Und noch wegen den erlaubten Steroiden, das war bei der Caritas. Ich hab die Therapeutin gefragt und sie hat mir das Okay gegeben das meine Therapie sich lediglich auf BTM bezieht.


    Trotzdem nochmal danke für deine Worte, vllt seh ich das ganze ja in ein paar Jahren anders


    Übrigens bin ich seit 10 Monaten komplett clean (kalt) und davor mit warm probiert

  • Werbung
  • kann es sein, daß du hier weder meinungen noch hilfe suchst, sondern nur die absolution, daß alles so weiterlaufen kann, wie bisher? ich kenn dich nicht, will auch keine ferndiagnose stellen oder deine handlungen kritisieren - dazu bin gar nicht in der position. ich frag mich aber schon, warum man so ein thema eröffnet, wenn man absolut und vollständig beratungsresistent ist.

  • Werbung
  • kann es sein, daß du hier weder meinungen noch hilfe suchst, sondern nur die absolution, daß alles so weiterlaufen kann, wie bisher? ich kenn dich nicht, will auch keine ferndiagnose stellen oder deine handlungen kritisieren - dazu bin gar nicht in der position. ich frag mich aber schon, warum man so ein thema eröffnet, wenn man absolut und vollständig beratungsresistent ist.

    Die Frage ist durchaus berechtigt. Aber in dem thread sollte es nicht darum gehen ob es das Risiko wert ist und ob ich es bereuen werde, sonder ob mit einem urintest steroide festgestellt werden können und wie wahrscheinlich das ist.


    Habe hier keine Hilfe oder Beratung für persönliche Probleme gesucht, wollte mich nur informieren

  • Werbung
  • Danke für deine Erfahrung


    Machst du eine Teilstationäre Suchttherapie?

    Nein wie schon mehrmals gesagt ambulant, falls du nicht weißt was das bedeutet. Man geht einmal pro Woche zu seinem Therapeuten für ne Stunde und quatscht ein bisschen mit dem und alle zwei Wochen gibt es noch eine Gruppensitzung dazu

  • Werbung
  • Da ich jetzt noch einmal ein bisschen gelesen habe, ich habe weder einen 35er nocj einen 64er. Meine Therapie wurde aus einem vorherigen Verfahren übernommen und ich wurde verpflichtet diese fortzuführen.


    So wie ich das gelesen habe ist 35 und 64 beides stationär, das ist bei mir nicht der Fall.

    Wäre ich in einer stationären hätte ich längst abgesetzt, wäre dort das Risiko auch nicht wert.


    Aber im Urteil wurde von der Strafe abgesehen und mir wurden Auflagen auferlegt. Heißt auch das ich keine feste Strafe habe falls die Therapie keinen Erfolg haben sollte was aber (ohne Rauswurf wegen steroiden) nicht passieren wird.

  • Achso nein das ist nicht Teilstationär. Da geht man von Montag bis Freitag hin und morgens bis nachmittags. Da wird auf jeden Fall das Blut getestet. Ebenfalls ist kein Konsum da erlaubt. War da wegen anderer Substanzen zu meiner Zeit. Alkohol war mir in dieser Zeit ebenfalls untersagt obwohl ich deswegen nicht da war. Wurde ebenfalls getestet.

  • Werbung
  • Der Besitz von Dopingmitteln zum Zwecke des Dopings beim Menschen im Sport im Amateurbereich ist in geringen Mengen erlaubt. In der Gesetzesbegründung steht hierzu, dass das eigenverantwortliche Selbstdoping nicht bestraft werden soll. Denn es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen Betäubungsmitteln und Dopingmitteln. Betäubungsmittel sind Drogen die zu einer körperlichen Abhängigkeit führen können. Gleiches gilt für Alkohol. Bei Dopingmitteln ist das anders. Nehmen wir zum Beispiel Testosteron. Das ist ein körpereigener Stoff. Da kann es keine Abhängigkeit in Form einer drogenähnlichen Sucht geben. Ansonsten wäre alles was für den Körper lebensnotwendig ist eine Sucht. Es kann daher beim Doping nur eine psychische Abhängigkeit bestehen wie bei vielen anderen Sachen auch (Videospielen, Sex).


    Ich halte von Therapieansätzen nichts bei denen man auch andere Sachen verbieten will die dem Patieten Freude bringen. Es geht um Drogen und nicht um Rauchen, Kaffeetrinken, Sex, Videospielen.


    Wenn dem Patienten neben dem Konsumverbot von Drogen auch noch andere Sachen verboten werden die ihm besondere Freude bereiten kann das den Patienten völlig überfordern und zum Scheitern der Therapie führen.


    Ich halte also von einem Dopingverbot nichts. Das sieht das Gesetz nicht vor und könnte sogar den Therapieerfolg gefährden.

  • Allein der Satz dassDu laengst keine Probleme mehr mit Suchtmitteln hast, sagt mir dass Du wohl noch Probleme damit hast und haben wirst! Das dauert ein paar Jährchen, bis Du keinen Suchtdruck mehr schiebst - aber da Du ja nur das hoeren willst, aas Dir in den Kram passt, mach weiter so - wird noch spassig 👍🏾

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Allein der Satz dassDu laengst keine Probleme mehr mit Suchtmitteln hast, sagt mir dass Du wohl noch Probleme damit hast und haben wirst! Das dauert ein paar Jährchen, bis Du keinen Suchtdruck mehr schiebst - aber da Du ja nur das hoeren willst, aas Dir in den Kram passt, mach weiter so - wird noch spassig 👍🏾

    Ich will ja nicht einer von denen sein, der sagt das hier die alt eingesessenen immer Moralpredigen halten. Aber wegen einem Satz kannst du das schonmal gar nicht beurteilen, ziemlich unverschämt da ihr alle keine Therapeuten seid und selbst wenn ihr welche wärt könnte man das nicht anhand eines Textes beurteilen.


    Wie im Bodybuilding auch ist, bei einer Suchttherapie Disziplin und Wille gefragt.

    Davon halte ich persönlich auch nicht so viel, bestimmt gibt es die ein oder andere Person, die von der einen Substanz zu alkohol ihre Sucht verschieben würde. Finde es aber schlimm das das für alle gilt und nicht individuell entschieden wird.


    Versteht mich nicht falsch ich trinke eigentlich nie und brauche den Alkohol auch nicht, aber an seinem Geburtstag einen Sekt zum anstoßen oder auf der Wiesn mal eine Maß wär ja ganz schön:(

  • War das ein Absehen von der Verfolgung unter Auflagen nach Paragraf 153a StPO?

  • Werbung
  • Werbung
  • rauchst du noch crystal?

    Steht doch, da ist nur noch auf "Stoff" . Also BB stoff dazu gehört normal kein Crystal rauchen 8-]

    Vorsicht von diesen Shops, klauen Daten und erpressen Leute:

    steroid1s4u // euro-roids // anabolikashop // steroidcom1munity // roid4u // steroidstore // hilmabiocare // // pblab

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN

  • Werbung
  • Werbung
  • Du hast Recht und ich meine Ruhe


    Wenn Du einmal richtig abhaengig warst, wirst Du das Dein ganzes Leben sein - das weder was mit Moralpredigt zu tun noch bin ich alteingesessen - kommst aber mit Sicherheit auch noch dahinter

    Ob ich selbst jetzt richtig abhängig war kann ich nicht genau beantworten. Aber oben im thread hab ich schon geschrieben das es die taktik meines Anwalts war auf eine Therapie hinzuwirken um der Strafe zu entgehen.


    Wenn ich nochmal wählen könnte hätte ich einfach die normale Strafe in Kauf genommen dann hätte ich jetzt den ganzen Stress nicht. Aber schlauer ist man ja immer im nachhinein

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ob ich selbst jetzt richtig abhängig war kann ich nicht genau beantworten. Aber oben im thread hab ich schon geschrieben das es die taktik meines Anwalts war auf eine Therapie hinzuwirken um der Strafe zu entgehen.


    Wenn ich nochmal wählen könnte hätte ich einfach die normale Strafe in Kauf genommen dann hätte ich jetzt den ganzen Stress nicht. Aber schlauer ist man ja immer im nachhinein

    Die geringe Strafe kannst Du immer noch mitnehmen wenn der Therapeut nervt.


    Wenn die Dein Blut oder Urin ohne Dein Einverständnis auf Dopingsubstanzen überprüfen können die Ärger kriegen.


    Immer schön durchlesen was man Dir zum Unterschreiben vorlegt. Und dazu mit nach Hause nehmen und dort in Ruhe durchlesen. Nichts sofort unterschreiben!


    Wenn da etwas mit Dopingkontrollen drinsteht: Durchstreichen und nein sagen.

  • Werbung
  • war 2 mal in stationärer therapie wegen Paragraph 35 . Therapie statt Knast. Gestopft wurde trotzdem. Nein sie testen nicht . Allerdings darf es keine Mitwisser geben. In den Therapien wird gezinkt als gäbe es kein Morgen. Behält ALLES für dich. Mach dein Ding, arbeite korrekt mit und du bist fein raus. Mir sind sie allerdings mit Suchtverlagerung gekommen und haben mir ständig den Sport gestrichen. Dazu sind die leider befugt, und sobald sie wissen, womit Sie dir wehtun können, werden Sie das ausnutzen. Ist meine Erfahrung. Natürlich dürfen die nichts beibdir finden. Also komm nicht auf die dumme Iddee , was im Zimmer zu verstecken. Da suchen sie zuerst. Und dann rufen sie die Copa und du gehst trotzdem in den Bau mit ner Klatsche obendrauf Plus Zeitverschwendung. Und schlechte Sozialprognose, sodass es schwer wird nochmal eine vernünftige Therapie zu machen. Wäre ne Überlegung wert, das ganze durchzuziehen und danach wieder anzufangen. Erspart dir Kopfschmerzen.



    Mfg

  • ach übrigens : das mit dem die schmeißen dich nich direkt raus mag bei einem Rückfall sein, den du aber ALLEINE aufmachen musst. Wenn du Zeug ins Haus bringst ist das IMMER UND UN JEDER THERAPIEEINRICHTUNG ein Entlassgrund ohne Wenn und Aber. ich spreche da echt aus 20 Monaten Erfahrung. Und wenn du dann noch per Test überführt würdest und nicht selbst aufgemacht hast, geben sie dir 30 Minuten um das Gelände mit dem Nötigsten zu verlassen. Natürlich hast du ab dem Moment Kontaktsperre zu allen Mitklienten.



    Also wiege dich in therapie nie in Sicherheit. Hab da schon die tollsten Dinge erlebt. Glaub mir das.

  • Werbung
  • ach übrigens : das mit dem die schmeißen dich nich direkt raus mag bei einem Rückfall sein, den du aber ALLEINE aufmachen musst. Wenn du Zeug ins Haus bringst ist das IMMER UND UN JEDER THERAPIEEINRICHTUNG ein Entlassgrund ohne Wenn und Aber ich spreche da echt aus 20 Monaten Erfahrung. Und wenn du dann noch per Test überführt würdest und nicht selbst aufgemacht hast, geben sie dir 30 Minuten um das Gelände mit dem Nötigsten zu verlassen. Natürlich hast du ab dem Moment Kontaltsperre zu allen Mitklienten.



    Also wiege dich in therapie nie in Sicherheit. Hab da schon die tollsten Dinge erlebt. Glaub mir das.

    Der User wurde nicht verurteilt. Es handelt sich nicht um eine 35er Therapie! Es geht um eine Auflage zum Absehen von der Verfolgung. Das ist etwas völlig anderes. Wird die Auflage nicht erfüllt geht der nicht in den Knast, sondern dann kann er angeklagt werden. Das Verfahren wurde also unter Auflage vorläufig eingestellt.