Erste Sarm Kur mk 2866

  • Ich möchte hier in den nächsten Wochen meine Erfahrung mit Osta festhalten. Es ist meine erste Kur. Vorher habe ich fast 6 Jahre natural trainiert. Nach langen Überlegungen über eine Testo E Kur über Orals only hab ich mich nun zu Sarms als meine erste Kur entschieden.


    Eingenommen werden täglich 20mg Ostarine von Brawn-Nutrition.

    Die Einnahme soll bis Ende des Jahres erfolgen, sprich 12 Wochen. Währenddessen plane ich ein leichtes Kaloriendefizit von 300-500 Kcal täglich. Ziel ist eine Gewichtsreduktion von ca. 10Kg.

    Bei auftretenden gravierenden Nebenwirkungen wird vorher abgebrochen.


    Wie verhält es sich mit dem Östrogen? Kann durch die Belegung der Androgenrezeptoren, und dem daraus entstehenden Abfall des Testosterons auch ein Mangel an Östrogen entstehen? Und wenn ja, wie wirkt man dem entgegen? Östrogen ist ja sehr wichtig für funktionierende Gelenke.



    Daten:

    Alter 25

    Körpergewicht 104Kg

    Körperfettanteil 18%


    Bank: 135KG

    Kreuzheben: 270Kg

    Kniebeuge 230Kg


    Ziel:

    Kraft halten oder ausbauen bei Reduzierung des Körperfettanteils.


    Supplements:

    Creatin 20g

    Mariendistel 600mg

    Vitamin D, B-Komplex, C

    Magnesium 300-600mg

    Omega 3 10g

    Koenzym Q10 200mg

    Zink 25-50mg

    Curcumin


    Ernährung:

    Ca. 200-250 g Eiweiß, 300-350g Carbs, 100g Fett


    Blutbild wird in den nächsten 2 Wochen gemacht und nach den 12 Wochen.

    PCT hoffentlich mit Testoboostern, aber wenn nötig auch mit SERMS, abhängig von LH und FSH.


    Tag 1: Einnahme der ersten 20mg am Morgen. Schon ca. 1h nach der ersten Mahlzeit mit Kohlenhydraten habe ich ein richtig volles Gefühl im Muskel bekommen. Definitiv kein Placebo. ich stand vor dem Spiegel und dachte mir was ist das denn? So ein fülle Gefühl hab ich sonst nur nach den ersten Sätzen im Gym! Also bin ich mir schon mal sicher, dass es wirkt.

    Da ich gestern extrem schweres Kreuzheben gemacht habe, und mein unterer Rücken heute Morgen sehr starken Muskelkater hatte war ich heute nicht beim Training. Nun am Abend ist der Muskelkater fast komplett weg. Normal wär das erst morgen oder gar Übermorgen der Fall. Also auch hier spüre ich die Wirkung. Ich bin mal gespannt auf das erste Training.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Osta brauchst dir keine Sorgen um Östro oder sonstwas machen. Einzige Nebenwirkungen bei mir war stechend Kopfschmerzen mehrmals am Tag für paar Sekunden, kommt und geht direkt wieder. Ist Osta-Typisch. Absetzen würde ich mit T-100 und DAA. Hab ich damals auch und war alles Tiptop, Eier prall wie Golfbälle. SERM ist bei Osta only overkill.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Tag 2&3: Jeweils nach der Einnahme der 20mg hatte ich ein Gefühl der Freude (Dopaminausstoß ?) vermerkt. Außerdem wirkt die Muskulatur etwas praller als sonst im Alttag. Außerdem fühlen sich die Ejakulationen härter an. Vielleicht zu vergleichen wie eine abgeschwächte Form von Viagra. Könnte durch einen höheren DHT Spiegel zustande kommen, aber bin mir nicht sicher?


    Erstes Training Brust/Schulter/Trizep: War ein gutes Training mit gutem Pump, obwohl ich nicht viel gepumpt habe. Kraft war gut, aber theoretisch wären diese Leistungen auch an einem guten Tag ohne drin gewesen.


    Bank: (Habe ich lange nicht gemacht, aber meine Bestleistung lag bei 135Kg)

    1x5 110Kg

    2x4 115Kg (Hier lag meine Bestleistung bei 3x5, aber das war vor 8 Monaten)

    2x6 100Kg


    Strikt OHP im stehen:

    1x5 70Kg

    1x4 75Kg

    1x3 80Kg (Das müsste ein leichter Pr sein. Vor allem, da es als zweite Übung und nicht als erste Übung dran kam)


    Anschließend noch Kabel Flyes für die Brust und Trizep am Kabelturm, nichts besonderes.


    Also mal abwarten wie es sich entwickelt von der Kraft her. Aufgefallen ist mir noch, dass ich in den Pausen richtig Lust hatte den nächsten Satz zu machen, obwohl mein Puls noch sehr hoch war. Da muss ich mich etwas bremsen.

  • Tag 4: Keine Besonderen Auffälligkeiten im Alltag. Habe ziemlich starken Muskelkater in der Brust. Gewicht 104,5Kg.


    Training: Konnte keine Kraftsteigerung zu sonst feststellen.

    Kniebeuge:

    1x6 165KG

    1x6 175Kg

    1x3 185Kg

    1x8 140Kg


    Ich hoffe es ist kein Fake, aber noch zu früh um was dazu zu sagen.

  • Werbung
  • Warte mal noch ab, 4 Tage ist noch nix. So nach 10-14 Tagen solltest was merken, bei mir war es so das je länger ich es genommen hab desto mehr die Veränderungen sichtbar wurden. Je niedriger auch der KFA, desto eher siehst du die Veränderungen.


    Hast du denn schon ab und an Kopfstechen?

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Ich glaube es tut sich langsam was. Die Bauchmuskeln kommen besser hervor und mein Körper hält gefühlt nicht mehr so viel Wasser unter der Haut. . Ich bin zwar seit Beginn der Kur (5 Tage) in einem leichten Defizit, aber so schnell hab ich noch nie Veränderungen am Körper gesehen und habe bisher auch noch kein Gewicht verloren. Aktuell immer noch um 104Kg,


    Hier meine aktuelle noch fast naturale Form um später mal ein Vorher/Nachher Vergleich zu machen.


    https://i.ibb.co/Tqxs0kv/DSC094081.jpg

    https://i.ibb.co/JdBj7cb/DSC094052.jpg

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Fazit Woche 1: (20mg Osta ed)


    Wirkungen:

    -Kein Gewichtsverlust trotz Kaloriendefizit von 300-500Kcal

    -Muskeln fühlen sich praller an / Etwas weniger Wasser unter der Haut, aber schwer zu beurteilen bei 18% Körperfettanteil

    -Teilweise besserer Pump im Training

    - Erhöhung der Libido


    Nebenwirkungen:

    - leichte Erkältungsanzeichen

    - Blutdruck in Kombination mit Boostern höher als sonst

    - etwas lebhaftere Träume (Finde ich aber nicht negativ)


    Alle vier Trainingseinheiten waren gute bis sehr gute Einheiten. Zwar wären die Leistungen auch ohne Osta drin gewesen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei allen 4 Einheiten gute Leistungen abrufen konnte stimmt mich schon sehr positiv. Beim Aufwärmen auf dem Fahrrad habe ich sogar schon noch 5min ein Pump in den Oberschenkeln bekommen. Hatte ich sonst nie...

  • Hört sich an als sei in deinem Osta drin was drauf steht. Wenn dazu ab und zu ein stechender Kopfschmerz kommt, weißt du es eigentlich 100%. Der Kopfschmerz ist eigentlich typisch für Osta, geht so schnell wie er kommt und tritt immer sporadisch für paar Sekunden auf.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Kurz die Kraftdaten zu den 2 letzten Trainingseinheiten um später einen vergleich zu haben.


    Kreuzheben (Kein Touch and go)

    2x8 210KG

    1x6 210Kg

    2x5 180Kg 5cm Defizit


    Bankdrücken:

    2x5 115Kg (Schon mal eine leichte Steigerung zu letzter Woche)

    1x3 115Kg

    2x8 90Kg

  • schon recht stark! Gefällt mir der Thread, bin gespannt wie du in 11 Wochen aussiehst!


    Osta ist ein wirkungsvolles Zeug. Kumpel hat es mal 4 Wochen benutzt und dann wieder sein gelassen weil das Erbgut doch schneller wieder fit sein sollte als es das sonst gewesen wäre, hat aber optisch in der kurzen Zeit auch gut zugelegt.

  • Werbung
  • schon recht stark! Gefällt mir der Thread, bin gespannt wie du in 11 Wochen aussiehst!


    Osta ist ein wirkungsvolles Zeug. Kumpel hat es mal 4 Wochen benutzt und dann wieder sein gelassen weil das Erbgut doch schneller wieder fit sein sollte als es das sonst gewesen wäre, hat aber optisch in der kurzen Zeit auch gut zugelegt.

    Das ist wirklich eine unheimliche Nebenwirkung, bezüglich des Erbguts, deswegen würde ich es nicht mehr nehmen wer garantiert dass es wirklich sich von selbst wieder "reperiert" möchte man wirklich von einer Dose für 40 Euro behinderte Kinder haben weil man Angst hatte sich zu piecksen ?

  • Das ist wirklich eine unheimliche Nebenwirkung, bezüglich des Erbguts, deswegen würde ich es nicht mehr nehmen wer garantiert dass es wirklich sich von selbst wieder "reperiert" möchte man wirklich von einer Dose für 40 Euro behinderte Kinder haben weil man Angst hatte sich zu piecksen ?

    dein Erbgut regeneriert sich komplett alle 3 Monate, deshalb auch die Empfehlungen der Hersteller mit der doppelten Verhütung. Garantieren kann einem niemand was, du kannst auch heute von den Gummibärchen, die du heute isst morgen mit Krebs aufwachen.

    Aber wenn es wirklich so drastisch wäre mit der Erbschädigung auch nach diesem Zeitraum, dann würde man das in Foren an betroffenen Usern deutlich vernehmen können. Sind ja schon ein paar Jahre auf dem Markt die Sarms.

  • Werbung
  • Ja das muss man definitiv mit einkalkulieren. Allerdings ist Ostarin wahrscheinlich das am besten untersuchte Sarm auf dem Markt, und gerade in den USA gibt es unzählige Probanden, die zum Teil Dosierungen von 50-100mg ed zu sich nahmen. Wenn man die Verhütungs Empfehlungen einhält wird also nichts passieren, da so eine Nebenwirkung sonst ganz schnell Wellen schlagen würde. Wie Superfly. schon sagt ist das Zeug ja nun schon seit über 20 Jahren auf dem Markt und gerade in den USA wurde es eine Zeit lang wie Gummibärchen benutzt.


    Gestern lief das Beintraining übrigens verdammt gut. Geplant war ein 3x7 mit 170Kg, aber die waren im ersten Satz so leicht, sodass ich noch ein 2x7 mit 180Kg gemacht habe. Definitiv eine neue Bestleistung. Ich kann mich an ein 3x6 mit 175Kg anfang des Jahres erinnern, aber das Gestern ging wirklich überraschend leicht von der Hand.

  • Fazit Woche 2 (20mg Osta ed)


    Nun besteht kein Zweifel mehr an der Wirkung. Meine Kraft geht kontinuierlich nach oben, obwohl ich mich in einem leichten Defizit bewege. Highlight war das Kniebeuge-Training am Mittwoch mit einem 2x7 von 180Kg. Aber auch gestern gingen 3 Wiederholungen in der Push Press mit 110Kg. Hab ich vorher noch nie geschafft.

    Selbst mit Muskelkater im unteren Rücken und auf nüchternen Magen konnte ich heute ein solides Kreuzhebe-Training abliefern. Natural wäre das schwierig geworden.



    Gewicht 102,5Kg (-2,0Kg zu letzter Woche)


    Positiv:

    - Libido ist weiterhin top. Sogar besser als vor der Einnahme. Ich bin morgens und Abends geil, und das jeden Tag ohne Ausnahme. Das war sonst nicht so.

    - Schlaf ist top und Träume teils intensiv

    - Kraft steigt für meine Verhältnisse stark an

    - guter Pump/gutes Muskelgefühl


    Negativ:

    - Blutdruck etwas höher als sonst (140/75)

    - Habe 2-3 entzündete Pickel am Nacken bekommen

    - noch immer leicht erkältet (Nase zu)


    Ich habe jetzt erstmal meinen Testo Spiegel und meine Bluttfettwerte bestimmen lassen, da diese wohl die hauptsächlich betroffenen Werte bei Osta sein sollen. Die Ergebnisse kommen nächste Woche.

  • Werbung
  • Zu deinen gemerkten: osta typische, hast gutes gehabt. Wenn keine stechenden kopfschmerzen da waren nach 2 wochen aber trotzdem gute Wirkung wurde.ich sagen könnte was anderes drin sein. Normalerweise sollte man osta an den Kopfschmerzen merken.


    Pickel und Erkältung ohne den Kopfschmerzen zeigen erstmal Richtung PH oder Ligandrol. Würde aber erstmal sagen ph.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Nein Kopfschmerzen waren nicht dabei, aber die Kopfschmerzen müssen ja auch nicht bei jedem auftreten. Habe mir viele Erfahrungsberichte vorher durchgelesen und Kopfschmerzen hatten eigentlich die wenigsten. Die häufigsten Nw auf Ostarin waren eigentlich: (Osta-Grippe, Lethargie nach 2-3 Wochen und schlechtere Blutfettwerte).

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung