Eure Meinung zu meiner Diät, was ist verbesserungswürdig

  • Hallo alle zusammen,


    ich will jetzt eine Diät machen.

    Wiege auf meine 1,80 mittlerweile knapp 100kg.


    Aktuell ernähre ich mich High Carb, Low Fat. und am Wochenede 2 Mahlzeiten wo es etwas "eskaliert" z.B. im Restaurant und danach noch Eis oder so. Das werde ich in der Diät nicht mehr machen bzw. dann auf Low Carb und dass es auch in die Makros passt.

    Meine Diät soll auf Low Carb basis sein, das geht bei mir am schnellsten. "Schnelle" Kohlenhydrate nach dem Training oder währenddessen möchte ich vermeiden, da ich mich danach unwohl fühle durch dieses auf und ab und Heißhunger bekomme und dann fresse bzw. mich eben stark zusammen reißen muss es nicht zu tun.

    Habe auch schon andere Sachen ausprobiert, funktioniert auch aber nicht so optimal.


    aktuell esse ich:

    300g Eiweiß aus Fleisch, Fisch, Ei

    400-500g Carbs aus Reis und Haferflocken

    40-50g Fett aus Leinöl, Omega Caps, Walnüsse.


    Da ich alle 2-3 Stunden esse will ich das auch in der Diät beibehalten, fühle mich damit sehr wohl. Ob das jetzt wissenschaftlich so muss oder nicht - für mich funktioniert es gut.


    Ziel sind ca. 90kg zu erreichen, solange es halt dauert.


    Als Supplements nehme ich nur Vitamin T. 500mg die Woche. Also supernatural und möchte aktuell auch nichts dazu nehmen.

    Keine Fatburner oder Hardcore Booster etc. das funktioniert bei mir sehr gut z.B. auf leeren Magen zum Fett verbrennen bzw. unterstützen fühle mich davon aber unwohl, trinke nur grünen Tee oder Kaffe übern Tag.


    habe mir folgenden Ernährungsplan überlegt, was sagt ihr dazu, was ist verbesserungswürdig? Low Carbs Basis.


    E K F
    nach dem Aufstehen Whey Isolat 60g 54 1 1
    Walnüsse 20g 3,2 2 14,2
    1. Mahlzeit 1 Stremellachs 29 0 19
    Tomaten mit Oliven
    2. Mahlzeit 1 Stremellachs 29 0 19
    Tomaten mit Oliven
    3. Mahlzeit 1 Thunfisch Dose 42 0 1
    Walnüsse 30g 4,8 2 21,3
    Tomaten mit Oliven
    Intra Workout EAA 25g 25 0 0
    Post Workout PWO Whey Isolat 30g 27 1 1
    abends
    Abendessen. Hähnchen Innenfilet 400g 92 0 10
    Haferflocken 200g 15 112 14
    oder Reis 150g
    ergibt dann in Gramm:
    321 118 100,5



    und sind 2735 kcal.


    Training 5 mal pro Woche alles einzeln. Also Brust, Rücken, Beine, Schulter, Arme.

    Dann "Cardio" Fahrrad jeden Tag 40 min. gesamt 5 mal pro Woche. Moderates Tempo.

    Und im Studio auf dem Stepper 2 mal pro Woche je 20 min hohes Tempo + jeden Samstag nochmal 45 min. Cardio im Studio auf dem Stepper.


    zu wenig, zu viel, zu wenig Vitamine? nehme ESN Multi 1 Caps, Zink, Magnesium. Omega 3 würde ich wegen den Lachs nicht mehr dazu kaufen.

  • Werbung
  • flipper

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Zu viel Fett bei so "vielen" Carbs. Würde bei 100+ Carbs das Fett bei 50-60 lassen.


    Dazu die Walnüsse nach dem Aufstehen mit dem Whey raus, wo ist der Sinn? Durch das Fett dauert die Wheyaufnahme unnötig lang.


    Kcal würde ich erstmal bei 3000 starten und dann später runter wenns sein muss.


    Ansonsten siehts ganz gut aus

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • 200g Haferflocken haben aber deutlich mehr als 112 Kohlenhydrate

    die 112 sind zwar auch nicht korrekt muss mich wohl verrechnet haben;

    117,4 sind es genau bei 200g. Weiß ja nicht wo Du schaust, aber "deutlich" mehr ist das auch nicht.


    Lassen wir das mal so stehen und sagen einfach +/- 120 Carbs bei 200g Haferflocken. Aufs Gramm genau müssen wir auch nicht gehen bei meiner Ausgangslage bin ja kein Wettkampf Athlet etc.


    okay! macht auf jeden Fall Sinn, dass es sich dann länger zieht bis es aufgenommen wurde. Danke, gar nicht beachtet.

    dann streiche ich jetzt die Walnüsse komplett. spare hier fett ein.


    Bei 3000 nehme ich nicht ab, da halte ich eher bzw. nehme minimal ab, das habe ich schon mal für einige Wochen probiert.

    würde dann die Carbs aber erhöhen vor dem Training. +125g Reis (natürlich nicht direkt vor dem Training) und das gleiche nach dem Training. Da spare ich dann auch 14g Fett aus den Haferflocken.


    Eiweiß bleibt dann unfähr bei 320g

    Kohlenhydrate ca. 190g gegessen vor und nach dem Training nur noch aus Reis.

    Fett um 53g ohne die Walnüsse.

    sind dann 2583 kcal.

  • Werbung
  • kein Gemüse? Brokkoli zum Huhn oder so. Hält die Verdauung am laufen und soll gesund sein.


    LG

    achso, das habe ich auch ganz vergessen mit aufzuschreiben weil es keine großen Kalorien etc. sind. :thumbup:

    Übern Tag ja die Tomaten und Oliven ( die grünen in Wasser nicht in Öl) für die Verdauung das geht gut runter und schmeckt mir sogar.


    für die es interessiert schmeiße abends immer 1/2 Zitrone, 1 Karotte, Blattspinat 2-3 Handvoll und 5-10g Ingwer in einen Mixer und trinke das während ich koche.

    Finde ich sehr gut die Kombination für mich, vielleicht profitiert ja noch jemand davon und probiert das mal aus.

    Manchmal mache ich da Magnesium gleich mit rein oder nochmal 1g Vitamin C wenn ich mich nicht gut fühle oder Krämpfe habe, viel Geschwitzt etc. deshalb das Magnesium.

  • Werbung
  • Hi auch von meiner Seite!


    Ich stimme den anderen zunächst zu.

    Außerdem finde ich deine Disziplin sehr bemerkenswert! Erinnert mich an mich in den Anfängen.

    Ein Tipp von mir: Für mich hat sich herausgestellt, dass weitere Spurenelemente wichtig sind. Sowohl beim Muskelaufbau, als auch in der Diät. In diesen EDIT findest du wirklich viele Informationen darüber, was der Körper braucht. Dabei geht es auch um Muskelschutz. Und die wollen wir ja alle nicht in großen Maßen verlieren.


    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!

    Einmal editiert, zuletzt von Tribu () aus folgendem Grund: Keine Links bitte.

  • Werbung