Bester anonymer Email Provider

  • Es gibt keine sicheren E-Mail Anbieter und auch keine 100% sicheren VPNs, ist leider so.


    Um richtig sicher zu sein, bedarf es ein wenig mehr Aufwand und Kombination aus allem, mit anonym sim/Surfstick, vpn usw....das alles am besten jeden Monat 1x wechseln, aber das wäre zu viel des Guten.


    ich selber nehme auch anonymousspeech.

    Naja sowas muss man dann als Seller machen oder wirklich hoch Kriminell arbeiten (Verkauf von xyz und co)

  • Werbung
  • Werbung
  • Es gibt keine sicheren E-Mail Anbieter und auch keine 100% sicheren VPNs, ist leider so.


    Um richtig sicher zu sein, bedarf es ein wenig mehr Aufwand und Kombination aus allem, mit anonym sim/Surfstick, vpn usw....das alles am besten jeden Monat 1x wechseln, aber das wäre zu viel des Guten.


    ich selber nehme auch anonymousspeech.

    Wie jetzt ich dachte dein Perfect Privacy loggt nicht?! wie ein Faehnchen im Wind...verpiss dich einfach aus meinem Thread mach nen neuen auf und poste deine Scheisse da drin... aber hoer mit der halbwahrheiten scheisse auf.

  • So und um jetzt die beschissene VPN Debatte zu beenden die der Harry Spast hier ausrollt als sei er King Fuck persoehnlich.... entweder ihr geht erst in Tor Netzewerk und dann auf den VPN (Dass kann uebrigens Airvpn, ist im Client integriert) oder ihr aktiviert erst den VPN und geht dann ins Tor Netzwerk. So habt ihr mehrere Ip hops zwischen eurer richtigen Ip und dem Email Provider. Und wenn jetzt der VPN nicht loggt und der Email Provider nicht loggt dann seid ihr praktisch unsichtbar.

    Um das zu knacken muessen wir schon auf Geheimdienst ebene gehen...


    Wird alles hier erklaert: https://airvpn.org/tor/


    Und hier sind sichere Email anbieter die auch ueber Tor erriechbar sind, einige sogare nur ueber Tor:

    • ParanoidPi

    Clearnet URL: https://paranoid.email/

    Onion URL: https://paranoid2ezdphvm.onion/


    • Daniel Winzen’s Platform

    Clearnet URL: https://danwin1210.me/mail/

    Onion URL: http://tt3j2x4k5ycaa5zt.onion/mail/index.php


    • AnonMail Onion Mail Server

    Clearnet URL: https://onionmail.info/

    Onion URL: http://wc2eyfmw7wrwomf4.onion


    • SinBox

    Onion URL: http://sinbox4ywhkabur3.onion/


    • RiseUp

    Clearnet URL: https://riseup.net/

    Onion URL: https://zsolxunfmbfuq7wf.onion


    • Elude

    Clearnet URL: http://elude.in

    Onion URL: http://eludemaillhqfkh5.onion/


    • Systemli

    Clearnet URL: https://www.systemli.org

    Onion URL: http://h2qkxasmmqdmyiov.onion/


    • SCRYPTmail

    Clearnet URL: https://scryptmail.com/

    Onion URL: http://scryptmaildniwm6.onion/


    • MailtoTOR

    Onion URL: http://mail2tor2zyjdctd.onion/


    • Austici

    Clearnet URL: https://www.autistici.org

    Onion URL: http://wi7qkxyrdpu5cmvr.onion/


    • VFEMail

    Clearnet URL: https://vfemail.net/

    Dark Web Onion URL: http://344c6kbnjnljjzlz.onion/



    • Lelantos

    Onion URL: http://lelantok6skjbrkg.onion/


    • MailBit

    Clearnet URL: https://mailbit.io/

    Onion URL: http://oxicsiwet42jw4h4.onion/


    • CockLi

    Clearnet URL: https://cock.li/

    Onion URL: https://cockmailwwfvrtqj.onion/












  • Werbung
  • Hatte nicht jemand behauptet das Mail.ru sicher wäre?

    Kommt diese APP von Mail.ru selbst? Jeder kann eine App schreiben und damit Daten stehlen.


    Niemals eine APP installieren! Jede App kann all eure Daten lesen und stehlen. Das gilt auch für PC und Notebook, für Windows und Android: Sobald ihr ein Programm installiert, kann es alle Daten auf dem Rechner sehen.


    Auf einem sicheren Rechner dürfen niemals Programme installiert werden!

  • Kommt diese APP von Mail.ru selbst? Jeder kann eine App schreiben und damit Daten stehlen.


    Niemals eine APP installieren! Jede App kann all eure Daten lesen und stehlen. Das gilt auch für PC und Notebook, für Windows und Android: Sobald ihr ein Programm installiert, kann es alle Daten auf dem Rechner sehen.


    Auf einem sicheren Rechner dürfen niemals Programme installiert werden!

    Falsch, in einem sicheren Rechner darf weder eine Festplatte, noch eine Netzwerkkarte, noch ein Netzteil sein. Am besten nur ein leeres Gehäuse (obwohl ne, das könnte ja Verdacht erregen das man was illegales gemacht hat).


    Und den Aluhut niemals ablegen, und alle 60min die Spitze mit der Sonnenlaufbahn zwirbeln.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Beitrag von pfeilgift ()

    Dieser Beitrag wurde von Matador gelöscht ().
  • Beitrag von Lightweight91 ()

    Dieser Beitrag wurde von Matador gelöscht ().
  • Werbung
  • Tor ist doch schon längst geknackt und bietet null zusätzliche Sicherheit.

    Sowieso bringt niemandem irgendein VPN irgendwas, wenn der Betreiber einer Website WebRTC aktiviert hat, dann wird die richtige IP einfach direkt übertragen.


    Am besten man nutzt zwei verschiedene VPN Anbieter, perfect privacy und nordvpn (sind so die besten am Markt, NordVpn sitzt in Panama btw.) und verbindet sich dann z.B. über ne vm mit VPN a, und auf dem Hauptsystem mit VPN b.

    Viel sicherer geht‘s eigentlich gar nicht.

    Auf jeder Fraud Seite werdet ihr diesen Tipp bekommen, weil‘s einfach das Beste ist, was man machen kann.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Wie funktioniert das genau? Also ich habe z.B Proton VPN. Jetzt müsst ich noch z.B NordVPN downloaden, Proton VPN aktivieren und dann nochmal NordVPN aktivieren?

  • 1. Gibt es ein Beispiel, wo Tor gehackt ist?


    2. Ein VPN kann gezwungen werden, mit der Polizei zu kooperieren. Die Software, welche du herunterlädst, wird dann manipuliert und macht zb alle 15 Sekunden ein Foto von deinem Bildschirm und sendet es an Grün.


    3. Hushmail wurde gezwungen, seinen Kunden ein Update zu senden, welches dann die Mails an die Polizei auslieferte.


    Das Installieren von Programmen gefährdet die Sicherheit und muss unterlassen werden. Gleiches gilt für Apps.

  • Werbung
  • Schon wieder jemand mit gefaehrlichem Halbwissen. Viele gute VPNs haben WebRTC leaks in ihren Clients bereits ausgesachaltet....Kan man ganz einfach pruefen. VPN Verbindung aufmachen und diese Seite besuchen: https://ipleak.net/


    Sieht man dort seine IP dann hat man ein WebRTC leak...sieht man sie nicht dann ist man safe.

    Es gibt sogar simple Firefox Addons z.b die das leak auch dicht machen: https://addons.mozilla.org/en-…py-bonobo-disable-webrtc/


    Das mit den 2 VPNS hintereinander geschaltet ist nichts anderes als ein simpler IP hop. Genau das gleiche wenn man Tor vor VPN oder VPN vor TOR schaltet wie hier erklaert: https://airvpn.org/tor/


    Eine virtuelle machine muss man erstmal mieten und das geht nur mit legalen Kaufmitteln also nicht per Bitcoin usw. bedeutet wuerden sie einen VPN knacken(Chance sehr gering) haben sie dich da die IP der VM auf deine Bezahlweise zeigt.


    Und jetzt kommt die halbe Wahrheit die stimmt: NordVPN loggt auch nicht, wurde von externen getestet! die sind also safe.


    Sichere VPNs:


    https://nordvpn.com/

    https://www.perfect-privacy.com/

    https://airvpn.org/




    Bitte wenn man keine ahnung hat nicht die user hier verunsichern...wenn man nichtmal weiss was WebRTC ist und hier halbwahrheiten verbreitet dann ist das schon grenzwertig.


    Zum sogenannten TOR hack:

    Tor ist sozusagen ein rieisges Netzwerk aus Millionen von Routern ueber die dein Traffic geleitet und encrypted wird:


    Schafft man es jetzt mehrere Relays durch die dein Traffic laeuft(Gehoert schon Glueck dazu, dass sowas passiert) zu uebernehmen dann soll es moeglich sein den Traffic zu decrypten.

    Das System TOR wurde in dem sinne nicht gehackt sondern die ganzen Dienste mit den 3 Buchstaben haben einfach ihre eigenen Relays im Tor Netzwerk angeboten.

    Deswegen ist z.b mein genannter VPN (https://airvpn.org/) sicher da sie eigene Relays im Tor netzwerk betreiben ueber die ihr Traffic laeuft. Also null chance einen fake Relay point einzuschleusen.


    Und sollten sie deinen Traffic sehen koennen ist es nicht so einfach zu sagen dass sind die Seiten die du besucht hast usw. Die Dienste mit den 3 Buchstaben arbeiten da sehr viel mit sogenannten Pattern(Mustern)


    Beispiel: Sie ueberwachen dich und sehen dass du um 18 Uhr am PC bist (z.b.Bundes Trojaner. keylogger usw) um 18.02 wird Medizin durch Tor bestellt an einem Relay das sie ueberwachen. Auf dem Relay waren aber auch sagen wir 500 andere unterwegs. Jetzt haben sie ein Muster aber nicht den direkten Beweis nur wenn man so eine Sitation 30 mal nachstellen kann nur mit anderen aktivitaeten oder den gleichen und sie immer nachweisen koennen dass du zu der Zeit am PC warst dann wird es eng fuer dich.


    Wie gesagt da gehoert mehr dazu als jemandem fue die Bestellung einer Testo Pulle hochzumehmen.

  • Hier noch ein Hinweis an dem man erkennen kann dass ein VPN wirklich safe ist. Jeder kennt bestimmt RAM sticks die im PC sind. UM VPNs zu betreiben und um einige Prozesse im Hintergrund zu managen braucht man schon logs. Das wichtige ist wo werden diese logs gespeichert waherend sie benutzt werden auf dem Server des VPNS? Man speichert sie im RAM selber und nicht auf der Festplatte.


    Sollte also die Polizei kommen und einen Server in irgendeinem Servercenter beschlagnahmen, dann stoepseln sie ihn zu 99% vom Strom ab und nehmen ihn einfach mit(beschlagnahmt). Das gute am RAM ist sobald er vom Strom getrennt wird dann loescht er sich komplett unwiederruflich ohne chance die Daten zureckzuholen.

  • Werbung
  • Schon wieder jemand mit gefaehrlichem Halbwissen. Viele gute VPNs haben WebRTC leaks in ihren Clients bereits ausgesachaltet....Kan man ganz einfach pruefen. VPN Verbindung aufmachen und diese Seite besuchen: https://ipleak.net/

    weitere seiten whoer.net

    ip-check.info


    Und jetzt kommt die halbe Wahrheit die stimmt: NordVPN loggt auch nicht, wurde von externen getestet! die sind also safe.

    Wie können Externe das testen?

  • Kannst du bitte einen VPN nennen bei dem das passiert ist...bitte keine Sch...e erzehlen ohne es zu beweisen.


    Hushmail wurde gezwungen eine art Keylogger an die verdaachtigen Kunden zu senden der das Passwort aufgezeichnet hat. Dass wurde dann an die Behoerden uebergeben. Steht alles hier drin:

    https://www.wired.com/2007/11/hushmail-to-war/


    Die Emails waren safe und konnten nicht ubergeben werden aber das Passwort konnte und so bekamen sie Zugriff. So bescheiden wie du es schreibst kann man denken dass die Emails direkt an die behoerden weitergesendet wurden das ist aber falsch.


    Genau dieses gefahrliche Halbwissen torpediert die Mission es sicherer zu machen fuer Leute die wenig ahnung davon haben. Ausserdem war das 2007...wer heute noch Husmail benutzt ist selber schuld!?

  • Werbung
  • Werbung
  • Ich habe das ganze off Topic entfernt. Dafür ist der Thread zu interessant 👍🏻

    Naja mein Tip mit den A Y SimKarten war ernst gemeint und eigentlich nicht off topic.


    Die Dinger sind beim Kauf ohne Witz bereits registriert. Meine zB auf irgendeine Sabine blablabla aus Osnabrück oder sowas kA.


    So umgeht man die Simregistrierung mit seinem Ausweis oder Videochat. Gibts in Großstädten in türkische Handyshops und Büdchen für 15€ mit 10€ Guthaben

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung