• Werbung
  • Hallo,


    ich persönlich habe keine Erfahrung, aber meine Frau hatte LGD 4033 Ligandrol von Swiss Pharmaceuticals getestet. Sie hat 10mg (eine Kapsel) exakt für 4-5 Tage genommen. Sie hat noch nie so starke Kopfschmerzen und unwohlsein wie bei diesem Produkt. Muss dazu sagen, sie hatte bisher noch nie SARMS benutzt. Es war ihr erstes und letztes Mal. Gleich extrem abschreckend für sie gewesen. Nach 5 Tagen hat sie es abgesetzt und sich sofort besser gefühlt.


    Wie bereits erwähnt die extrem starken Kopfschmerzen und das Gefühl nicht komplett anwesend zu sein. Einmal und nie wieder zumindest bei ihr so gewesen.

    Klar das ist jetzt bei einer Frau und jeder Mensch ist unterschiedlich! Oxandrolone hat sich viele Wochen genommen und ernorme Fortschritte beim Training gemacht!


    Viele Grüße

  • Werbung
  • Ich kann dir nur gutes über dieses SARM sagen, funktioniert super wenn man eine Test-Base hat.


    Bei SARMS spielt es auch immer eine Rolle, woher man sie bezieht und wie die Rohstoffqualität ist


    lg

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum und überlege in ferner Zukunft, eine Kur mit Ligandrol LGD-4033 zu machen.

    Ich hatte vor 10mg am Tag zu nehmen und die Kur vier Wochen zu machen.

    Ich habe allerdings viele erschreckende Nebenwirkungen über Ostarine und Andarine aber auch über Cardarine gelesen.

    Z.B. Erbgutschädigungen, Augenschädigungen und Veränderung von weißen Muskelfasern in rote.

    Wie sieht das bei Ligandrol aus und meiner Kurplanung?


    Vielen dank für Eure Hilfe

  • Werbung
  • Hallo,


    diese Nebenwirkungen wie Erbgutschädigungen, Augenschädigungen und Veränderung von weißen Muskelfasern in rote finden bei LGD-4033 nicht statt.

    Man kann sagen das es sich bei LGD um ein gut Verträgliches SARM mit "wenig"/"geringen" Nebenwirkungen handelt.

    Evtl. sollte man während der Kur die Leberwerte im Auge haben, diese sollten sich aber auch nur wenn überhaupt gering bei deiner genannten Dosierung und Dauer verändern.

    Was man jedoch beachten sollte ist, das du eine eigene Hormonachse damit unterdrückst, und es eine Zeit dauert bis sie sich wieder vollständig erholt. Deswegen ist es bei Experimenten mit SARMS immer ratsam eine Test-Base drinnen zu haben. (Wenn auch nur eine TRT)


    LG

  • Vielen Dank Davy Jones,


    super schnelle und gute Antwort ! Ich möchte allerdings keine Testo Base machen aus verschiedenen Gründen.

    Denke aber das ich bei vier maximal sechs Wochen 10mg am Tag noch im Normwert des Testosterons sein werde oder? Auch wenn es ein niedriger Normwert sein wird.

    Verwende auch 4000 I.E. Vitamin D3 und 30mg Zink am Tag um den Testosteronspiegel zu unterstützen.

    Meint Ihr das funktioniert oder komme ich in eine Testosteronunterversorgung rein? Und wenn ja habe gehört das nach absetzten des sarms, nach 1bis 3 Wochen

    der Testosteronspiegel wieder im Normwert ist.

    Vielen Dank für jede Mühe_-O-_

  • Werbung
  • Habe ein wenig überlegt und hatte die Idee 6 Wochen 10mg LGD-4033 und nach Woche vier noch MK-677 25mg dazu zu stacken.

    Würde versuchen mit dem MK-677 Meinen Testosteronhaushalt wieder zu normalisieren. Was haltet Ihr davon?


    Und wie sieht es eigentlich mit Nebenwirkungen von MK-677 aus Psychosen? Erbgut etc? Kann man MK677 auch 6 Monate einnehmen?

    Vielen Dank für eure Hilfe



    Viele Grüße :hh:

  • Ist nur teilweise richtig was gesagt wurde.



    LGD ist quasi fast das selbe wie Osta inklusive NWs, nur das NW stärker wirkt und auch stärkere NWs hat.


    Erbgutschädigung ist nur soweit vorhanden, das man 6Monate keiner Kinder zeugen sollte (verhüten).


    Frauen sollten es nicht einnehmen, da ist die schädigung anscheinend dauerhaft.



    MK verhält es sich wieder anders. Ist kein SARM, sondern ein GH Secretatoque.


    Gibts aber schon zu allem hier was zu lesen, keine Lust alles 100000mal vorzubeten auf Wunsch. Eigeninitiative und einlesen.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Jetzt erst gelesen das du psychisch krank bist. Hab in deinem Thread dazu was geschrieben


    Und mit Mk das testo normalisieren? Noch nie so nen Blödsinn gehört, Testo und LGD und MK sind 3 verschiedene Paar Schuhe

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • 10mg kann man sich als Mann gleich sparen oder die "sehr geringen" vorgeschlagenen Dosierungen. Mögen vielleicht bei Frauen wirken aber 10mg LGD am Tag ganz ehrlich da lass ich es gleich sein, meine persönliche Meinung.


    Aus dem Grund merken viele nichts oder sagen Sarms sind nicht effektiv oder passiert nicht so viel.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun: