Erfahrungen mit Proviron?!

  • Mahlzeit


    hat jemand Erfahrungen mit Proviron bezüglich Aromatasehemmung? (idealerweise mit Blutbild)

    Hab nie extreme Probs mit Östro gehabt, aber hin und wieder waren (leichte) Libidoeinbrüche dabei und einmal ist auch das Hautbild schlechter geworden, das wollte ich bekämpfen.


    Wenn jemand mit Erfahrungen in letzter Zeit auch noch einen Hersteller, mit dem er zufrieden war nennen könnte, wäre ich restlos glücklich ;)


    lg

  • Werbung
  • Werbung
  • Nönö, ich meinte östro bedingte libidoeinbrüche...


    Meine erektionsfähigkeit war nämlich immer gegeben, darum vermute ich kurzzeitig zu hohes östro als ursache für den einbruch, vor allem weil sich das hautbild auch verschlechtert hat...


    aber td danke für die rückmeldung!

  • Werbung
  • Werbung
  • okay, danke


    proviron wird ja ähnlich wie drosta nachgesagt es könnte die aromatase leicht hemmen bzw wie ein leichter SERM wirken

    Glaub nicht alles was du ließt. Wenn denn minimal. Gibt einige die konnten bei 1,5g Drosta keine Unterschiede am Blutbild feststellen. Bzgl. Aromatasehemmung.


    Im Endeffekt ist das Ergebnis ähnlich. Aber der biochemische Prozess ist ein anderer.

  • Werbung
  • naja hörensagen ist relativ. Dass drosta als SERM wirkt geht aus einer studie des ursprünglichen Herstellers hervor.


    Zumindest behaupten die das, überprüfen ist natürlich schwer...

    Mit der Grundaussage hast du zwar recht allerdings wurde Drostanolon auch ursprünglich für Frauen mit Brustkrebs entwickelt genauso wie Serms halt auch nur ist die Wirkungsweise bei Männern eine andere. Jedenfalls ist Drosta nicht mit einem Aromatasehemmer gleichzusetzen bei Off-Label Use vom Mann.

  • naja hörensagen ist relativ. Dass drosta als SERM wirkt geht aus einer studie des ursprünglichen Herstellers hervor.


    Zumindest behaupten die das, überprüfen ist natürlich schwer...

    Wikipedia Artikel nochmal lesen. Da steht, Drosta weist ähnlich wie ein SERM eine antiöstrogene Wirkung auf. Es wirkt also ähnlich wie ein SERM, ist aber keins. Drosta antagoniert am Rezeptor, der ein Wachstum (Zunahme) der Östrogenrezeptoren auslöst. SERM antagoniert an den Östrogenrezeptoren.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Auf der deutschen Wikipedia steht:


    "Nach einer Studie des ehemaligen Herstellers „Sarva-Syntex“ weist Drostanolon ähnlich wie ein selektiver Estrogenrezeptormodulator eine antiöstrogene Wirkung auf."


    Auf der englischen Wikipedia steht:


    "Drostanolone propionate has been FDA approved as an antiestrogenic drug for the treatment of breast cancer."


    und


    "It also induces a reduction or inhibition of prolactin or estrogen receptors in the breasts, which is linked to its antitumor effects."


    Also genau das was ich oben geschrieben habe. Nur habe ich halt beides schon zusammengefasst.

  • Werbung
  • Das stimmt auch zum Teil was im Video gesagt wird. Der wesentliche Unterschied ist, Proviron und Drosta hemmen beide nicht wirklich die Aromatase. Genauso kann man es nicht mit Nolva (Serm) was nur die Rezeptoren belegt vergleichen. Sondern eher das Östro wirkt nicht wirklich. Die biologische Wirkung ist unterbunden. Das hängt auch mit der Menge an DHT im Vergleich zur Östromenge zusammen.

  • Ich hab zwar kein Blutbild zur Hand, aber hab seit 2 Wochen Drosta wieder mit drin und hab seit ner Woche meinen Ai raus genommen (1/2Aro e3d bei 700mg Testo/W)


    Kann natürlich auch an meinem gesunkenen KFA liegen, aber hab keine Östro NWs wie sonst wenn ich den Ai reduziere oÄ

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung