Clenbuterol/Spriopent

  • Servus Männer,


    würde mich mal interessieren ob jemand Erfahrungen gemacht hat mit Clenbuterol. ( Ja ich weiß es soll angeblich Herzzellen töten), aber ich würde nur gerne wissen in welchem Schema ihr es getestet habt 2 Wochen on / 2 Wochen off etc. & vor allem wie lange ihr das generell gefahren habt, weil irgendwann ja die Rezeptoren auf die Dauereinnahme reagieren und sich gewöhnen, aber da gibts ja auch mittel und Wege diese Rezeptoren wieder "frei zu schaffen"


    Freu mich auf eure Erfahrungen


    Grüße

  • Werbung
  • Meine Katze hat es immer am Ende einer Diät eingesetzt, meistens für die letzten 6-8 Wochen.

    Gestartet wurde mit 20mcg und immer erhöht wenn die Nebenwirkungen weg waren. Sie ist aber nie über 100mcg gegangen.

    Eine Pause hat sie nie gebraucht dazwischen.

  • Werbung
  • wie waren die erfolge deiner Katze, würde sie sagen es hat was gebracht?

    Also die Erfolge waren auf jeden Fall gut, da ohne Ernährungsanpassung das Gewicht wieder weiter nach unten ging (vorher war Stillstand).

    Ob so eine hohe Dosierung wirklich notwendig war wagt sie zu bezweifeln. Die nächste Diät wirds zeigen. Da ist der Plan gleich mit 40mcg einzusteigen und diese Dosis beizubehalten um zu sehen ob es auch ohne weitere Erhöhung annähernd gleiche Erfolge erzielt werden können.

  • Werbung
  • Benutze Clen zurzeit auch. Verwende 80mcg (hab ein bisschen rumprobiert und das ist so der "sweet Spot" für mich). Ich mach on/off im Wochen wechsel weil einfach zu merken🤷🏻‍♂️


    Empfinde Clen zu meiner eigenen Überraschung als sehr Positiv. Es drückt etwas Wasser raus man profitiert beim Training von und es macht nicht so widerlich aufgekratzt wie Ephe/Stimulanzien.


    Falls du die Rezeptor Sättigung umgehen willst kannst du dir Emesan (Medikament gegen Reisekrankheit) Rezeptfrei in der Apo holen.

  • 200mcg Clen+ 50mg Ephe + 4mg Ketotifen waren täglich drin. Das über Monate. Hat gut was gebracht. Dank Wachs auch kaum HKZ Nebenwirkungen gespürt. In Verbindung mit Wachs macht Clen "richtig Spaß".

  • Werbung
  • HGH senkt sehr stark Herz Kreislauf Nebenwirkungen. Dadurch kann man mehr Clen und Co. nutzen. Und bedingt durch die verstärkte Lipolyse vom HGH kann dazu der Fettverlust noch stärker ausfallen. Fachliche Infos dazu findet man relativ wenig im Netz. Den einzigen Infoartikel dazu habe ich bei Datbtrue gefunden. Aber einige Leute, die diese Kombi probiert haben können es bestätigen.


    Des weiteren fand ich Emesan nicht so effektiv bzgl. Rezeptoren frei spülen. Ist im Vergleich zu Ketotifen meiner Meinung nach spielerei.

  • Werbung