Force-feeding und Verdauung // Appetitlosigkeit im Bulk

  • Hallo zusammen,


    zu mir: 185cm, 85kg, 12% Körperfett.

    Nach etwa 1-2 Monaten Aufbau mit 3500kcal täglich nimmt mein Appetit immer mehr ab, als ob der Körper genug hätte. Das kann ich mit MK677 noch einen Monat hinauszögern, dann wirken auch 30mg MK677 nicht mehr. Ich kann natürlich alles in den Mixer stecken oder mich zwingen zu essen, dann brauche ich ich für eine Mahlzeit schnell mal eine Stunde und mehr, aber dann bekomme ich Dünschiss, Völlegefühl und merke dass die Verdauung nicht mitkommt. Sobald ich weniger esse geht es wieder besser. Verschiedene Probiotika habe ich immer wieder mal probiert für 1-5 Monate, aber die scheinen nur symptomatisch zu helfen, denn wenn ich sie absetze kommen die Probleme wieder.

    Ernährung ist abwechsungsreich, ca. 45% Carbs, 25% Fett, 30% Protein.


    Kennt jemand das Problem, was schlagt ihr vor? Einfach mal zwei Wochen weniger Essen hilft nicht, genug Appetit um >2500kcal zu essen kommt erst nach 4-6 Wochen wieder. Sollte ich mal probieren mit low-carb aufzubauen, so 250g carbs, 160g Fett, 230g Protein? Denn Kokos- und Olivenöl kann man ja schnell runterkippen ohne dass der Darm viel Verdauungsarbeit hat. Vermutlich fehlt mir dann etwas Kraft im Gym, aber wenn ich trotzdem aufbaue..

    Oder dauerhaft mit Probiotika und Enzymen supplementieren und entsprechend viel Zeit mit Essen verbringen?

  • Werbung
  • Eine Ferndiagnose ist immer relativ schwer.

    Ich hatte ähnliche Probleme das hab ich hiermit gelöst, ebenfalls mk677 drinne gehabt aber lowdose 10mg ED,


    1 bis 2 Mahlzeiten durch shakes ersetzt, vorwiegend die erste Mahlzeit ist immer bei mir whey Hafer und Banane mit Wasser gemixt, dazu eine Kapsel Digezyme oder ein Enzymkomplex deiner Wahl der alle Komponenten abdeckt (Protease etc)


    Nächste Mahlzeiten sollten gesplittet sein zb 300g reis trocken + x Hähnchen mit Abstand von 3-4 Stunden


    Gegen Abend/ Nachmittag ggf reis durch etwas Süßes ersetzen zb Gries oder Porridge mit entrahmte Milch und einem leckeren whey/Casein Apfel und Zimt.


    - so bin ich die Sache angegangen und konnte damals kaum mehr als ein Beutel Reis essen als ich angefangen habe, mit höherem Leistungsniveau steigt der Bedarf und der Körper passt sich an, im Bulk komme ich auf etwas über 5500-6000 95% Clean, hab keine Blähungen trotz Konsum Unmengen an Milchprodukten und Gluten.


    Mahlzeiten splitten und Enzyme haben mich weiter gebracht als meine misslungene erste Kur.


    Lg

  • Werbung
  • Klingt blöd wegen den kcal, aber mal mit weniger Fett probieren. Je fetter ICH zB esse, desto weniger Appetit hab ich und die Verdauung ist auch im wahrsten Sinne im Arsch. Anabole Diät hab ich Probleme auf meine Kcal zu kommen sogar.


    Würde Fett mal probeweise runter, stattdessen Carbs die kaum sättigen, wie Nudeln oder Couscous.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Digga lass den rotz wie mk weg. Hatte das gleiche problem. Mach eine Liste und dan schau was dich wie füllt und wie schnell verdaut. Probier weißen Reis mit Fisch und Ananas. Das beste zum verdauen was es gibt. Du wirst nach 1-2 stunden hungrig wie sau. Lass vorallem alles eaus was dich bloated bei mir zb. Whey,Haferflocken und alles was süß ist (ausser früchte)


    Also meine tipps:

    Morgens nach aufstehen Apfellessig!


    1. Mahlzeit 1 Stunde später (oder länger wen du keinen apettit hast)


    Frühstück: Bananen,Eiklar und Ananassaft.


    Mahlzeit 2 bis ~

    100g Basmati Reis mit weisem Fisch und klein bischen Ananas. Talapia oder was du halt magst! Wen du nach der Mahlzeit noch hunger hast kannst du eiscreme essen bis du keinen Hunger mehr hast. WICHTIG hierbei ist. Nicht überessen. Nur soviel wie Hunger am start ist. Fals du keine eiscreme verträgst einfach ein bischen mehr reis. Musst rantasten bro.


    Postworkout kannst du Reiswaffeln mit Schoko oder Gummibären essen. Wie oben geschrieben in maß und nur wen du 1 stunde danach deine Mahlzeit runterbekommst.


    Probier das aus und ich verspreche dir das du dich 100 mal besser fühlen wirst und du gains machen wirst

  • Werbung
  • RichtigMieser Gut zu hören! Ich steigere auch MK677 Dosis je nach Bedarf, also erste zwei Wochen nur 10mg. Demnächst wollte ich Pizotifen ausprobieren für Appetit. Da soll man nur beim Absetzen Appetitmangel haben, muss mal schauen wie schlimm dass dann ist.


    DarkTyr Nudeln bekomme ich tatsächlich einfacher rein, habe ich bisher eher limitiert, weil es ja doch eher wie Weißbrot ist dachte ich werde ich mal vermehrt probieren.


    GermanProphecy Habe mal Screenshots meiner letzten (typischen) Woche angehangen, da habe ich die 3500kcal noch reinbekommen.


    ehemaliger-77 Apfelessig wirk appetitsenkend, wird in verschiedenen Abnehmdiäten vor dem Frühstück empfohlen und hemmt außerdem ein Enzym zum Abbau von Kohlehydraten, weswegen es Blutzuckersenkend wirkt. Das noch weniger carbs aufgenommen werden kann ich aber gar nicht brauchen.

    Je weniger Nährstoffe und je ungesünder, desto weniger füllt es und desto leichter ist es logischerweise zu verdauen. Maltodextrin und Zucker merke ich nichtmal im Magen, das verträgt wohl jeder super :p Nudeln gehen auch noch gut rein.

    Ananasaft meinst Du wegen Bromelain? das gibts ja auch als Supplement.

  • Werbung
  • Habe mal Screenshots meiner letzten (typischen) Woche angehangen, da habe ich die 3500kcal noch reinbekommen.

    Viel zu wenig Gemüse, volles essen und viel zu viele Shakes.


    Da ist es eigentlich schon normal das deine Verdauung und Magen so am abkacken ist.


    Du gibst deinem Magen ja nicht wirklich die Chance mal unverarbeitetes volles essen zu verarbeiten und zu verdauen.


    Versuch mal am Tag mind 500g Gemüse zu deinen Mahlzeiten zu essen.


    Dann kommt der Hunger und die Verdauung wieder klar.

  • Dein Ep ist mal echt nichts für sportler.

    Gibt schon einen Grund warum die dicken Jungs (ausser paar ausnahmen) sehr Clean essen.

    Forcefeeding kannst vergessen habe schonmal den fehler gemacht.

    Sich Medizin geben für Apettit ist auch mehr als fragwürdig, das zerlwgt dixh höchstens noch mehr.


    Darf ich fragen wie alt du bist?

  • Werbung
  • Chiasamen, Leinsamen, Quinoa und Haferflocken, alle 4 Sachen quellen im Magen auf und stopfen extrem. Versuch mal die Sachen zu vermeiden und guck wie es dann läuft

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Also wenn ich tatsächlich 3 Maltodextrin Whey Shakes am Tag trinken könnte ohne Diabetes oder Nährstoffmangel zu bekommen, würde ich das gerne machen. Dann könnte ich mir die restlichen 2000kcal auch clean mit Gemüse reinstopfen...


    ehemaliger-77 Was ist denn daran nicht clean? Ab und zu ein kleiner Fruchtjoghurt oder RedBull zum Training, einmal im Monat Döner, das wars. Bin 28. Trainiere on and off seit ich 18 bin, immer nach einem Jahr frustiert aufgehört weil nicht ausreichend gegessen und keine Gainz, letzte zwei Jahre 15-20kg fettfrei zugelegt weil ich mir die Zeit nehme zu Essen auch wenn es 4-6 Stunden des Tages raubt.


    GermanProphecy wenn ich das reinbekommen würde, würde ich ja gerne auf Shakes verzichten und mehr Gemüse essen. Die Screenshots sind auch schon von der Endphase wo ich damit kämpfe alles reinzubekommen und deshalb mehr auf kaloriendichteres Essen zurückgreife. Davor habe ich oft 500g Gemüse gegessen, wenn der Appetit es zulässt. Aber irgendwann fühlt es sich halt 24/7 an, wie Du dich vermutlich nach einer 10.000kcal Cheat Mahlzeit fühlst. Kein Speichel mehr im Mund, alles schmeckt fad und trocken. Ich kaue dann alles 30mal bevor ich es runterschlucken kann.


    Muss mal schauen ob ich Hafer & Co. weglassen kann.. bin halt 12 Stunden im Büro ohne Küche, da kann ich nicht immer warm essen ohne dass der Chef blöd guckt

  • Werbung
  • wenn ich das reinbekommen würde, würde ich ja gerne auf Shakes verzichten und mehr Gemüse essen. Die Screenshots sind auch schon von der Endphase wo ich damit kämpfe alles reinzubekommen und deshalb mehr auf kaloriendichteres Essen zurückgreife. Davor habe ich oft 500g Gemüse gegessen, wenn der Appetit es zulässt. Aber irgendwann fühlt es sich halt 24/7 an, wie Du dich vermutlich nach einer 10.000kcal Cheat Mahlzeit fühlst. Kein Speichel mehr im Mund, alles schmeckt fad und trocken. Ich kaue dann alles 30mal bevor ich es runterschlucken kann.

    du bekommst es nicht rein weil du zu wenig gemüse und co isst weil sich dein magen und verdauung an den mist gewöhnt hat.


    wenn du dich dazu zwingst wird es nach ein paar tagen schlagartig besser weil dein körper sich umstellt auf vollwertige mahlzeiten.


    dann hast du wieder hunger fühlst dich gut kannst scheissen und setzt alles besser um.

  • Die letzten Woche habe ich nun immer 500-600g Gemüse gegessen und Hafer weggelassen, aber mehr als 3000kcal bekomme ich immer noch nicht rein. Mir fiel auch noch ein, dass ich Gemüse oft nicht getracked habe, weil es fast keine Kalorien hat. 200g oder so habe ich mindestens immer jeden Tag gegessen, auch wenn es nicht bei Fddb steht. Und manches sah vllt aus wie ein Shake, ist aber Müsli mit Whey.

    Ohne Mk-677 hätte ich das Training vermutlich schon aufgehört. 14 Stunden am Tag nur für einen besseren Körper kann ich mir auf Dauer nicht leisten (8 Stunden Schlaf, 5 Stunden Essen, 1 stunde Gym).

  • Werbung
  • Hast du das Gefühl das sich dein Magen dehnt?

    Ist deine Verdauung besser geworden?

    Haferflocken sind doch in Ordnung musst du nicht weglassen, ging mir darum weniger in Pulverform und mehr in Vollwertigem essen zu konsumieren, das lässt den Magen darm trakt arbeiten und sich umstellen.

    Abwechslungsreich gegessen?


    Fühlst du dich genau so scheisse wie vorher?

  • Verdauung ist gut, ob sich mein Magen dehnt kann ich schwer sagen. Das Problem ist die mangelnde Lust am Essen und Appetitlosigkeit, die dazu führt, dass ich eine Stunde an jeder Mahlzeit sitze. Früher, als ich je nach Hunger ca. 2000kcal gegessen habe und 20kg weniger wog, habe ich drei 650kcal Mahlzeiten in je 10 Minuten verputzt. Und die haben geschmeckt, auch wenn es Erbseneintopf aus der Dose war. Heute investiere ich Zeit ins Kochen und esse abwechslungsreich, aber bin morgens schon nach 400kcal satt und muss die restlichen 300kcal reinschaufeln, so dass ich eine Stunde daran sitze. Dann kann ich 1-2 Stunden arbeiten (wie man halt so direkt nach dem Essen arbeitet), bis ich schon an die nächste Mahlzeit muss

  • Werbung
  • Wenn es Primär um Kalorien geht versuch doch mal Nüsse.


    Haben viel Fett und auch relativ gut Eiweiß.


    200g Walnüsse sind 1300 kcal und 30g Protein, gute Fette.


    Nur ein Beispiel von Vielen.


    Hab es halt so verstanden das dein Magen Darmtrakt gefickt ist und somit deine Verdauung etc mit im Arsch was meiner Ansicht zu dieser Appetitlosigkeit geführt haben muss.


    Wenn der jetzt wieder In Ordnung ist versuch die Ernährung wie jetzt Beizubehalten und zusätzlich halt high Calorie Tricks wie Nüsse einzubauen.

  • Werbung
  • Psychisch geht es mir gut, habe keine Depressionen oder so. Wenn ich einem Arzt oder Psychologen was von Essstörungen mit einem BMI von >25 erzähle wirft der mich lachend raus. Außerdem hab ich das Problem ja nur im Aufbau.

    Okay, Fette zu erhöhen und mit low-carb aufzubauen, so etwa 250g carbs, 160g Fett, 230g Protein war ja eine ursprüngliche Idee. Nur Nüsse sind halt auch so trocken und müssen gekaut werden, da kann ich nicht mehr als ein paar Essen wenn ich schon satt bin.

    Ich glaube aber ich lege erstmal einen Cut ein, trinke morgens ein Shake, dann zweimal 250g Hühnchen mit 300g Gemüse und das wars. Dann müsste sich ja auch wieder der Stoffwechsel runterregeln so dass ich wieder mit 3000kcal aufbauen kann. Klar sind Bulking & Cutting im monatlichen Wechsel nicht optimal, aber ich habe auch noch einen Job an dem ich mal 5 Stunden konzentriert am Stück arbeiten muss und wirklich voran komme ich darin nur wenn ich nicht ständig essen muss.

    Oder könnte Insulin helfen? Abundzu absichtlich leicht unterzuckern um etwas Energie und Hunger zu bekommen? Mein morgendlicher Blutzucker liegt bei 85-90, d.h. ich weiß gar nicht wie sich ein 60er Blutzucker anfühlt. Und wenn jetzt jemand sagt es fühlt sich scheiße an; ja schön die meisten fühlen sich auch scheiße wenn sie nichts gegessen haben. Ich nicht.

  • Oder könnte Insulin helfen?

    aber sonst geht es dir gut?


    ich habe einfach die vermutung das du dir mal mehr in den arsch treten müsstest was essen angeht.

    wer zu insulin greifen möchte anstatt mal zu stopfen und ein bisschen zu leiden da ist wirklich was falsch.


    viel essen ist für manche genau so schwierig wie hart trainieren und cardio machen und andere bekommen auch alles hin, das trennt halt die spreu vom weizen was erfolgreiche sportler angeht.


    ich würde wie folgt vorgehen.


    Blutbild -> alles in Norm?

    Magen und Verdauung in Ordnung?


    falls ja dann musst du dir einfach in den arsch treten und mal ordentlich schlingen mit Bauchschmerzen.

    Wie viele kollegen mir gesagt haben sie schaffen es nicht auf ihre kalorien zu kommen und der trick mit dem magen dehnen, nüssen, mixer etc hat meistens geholfen weils einfach dazu gehört mal zu leiden.


    auch nicht jeder der fett ist hat ne schilddrüsenunterfunktion sondern die meisten sind einfach fette faule schweine.


    wie gesagt kein hate.

  • Werbung