Frage von meiner Frau

  • Hallo an alle! Diesmal frage ich im Namen meiner Frau ( an die Mods: bei bedarf verschieben!)

    Sie hat sich in den Kopf gesetzt, eine kleine Oxa-Kur zu machen... Hintergrund ist die Hochzeit im August...

    Sie versucht unbedingt abzunehmen und ihre Muskulatur halbwegs zu erhalten... t3 fällt aus, da ihr letztes Jahr die Schilddrüse entnommen wurde. Jetzt ist sie auf Oxa gestoßen und will es unbedingt ausprobieren...😬 Diät ist momentan Low Carb mit etwa 1000-1200 kcal. Sie ist 178cm und wiegt noch immer 78kg..Ziel sind 70kg. Sie ist mit 5mg gestartet und bleibt nun auf 2x 5mg ed, dazu Cardio 3x Woche + 3x Ganzkörpertraining. Mein Versuch ihr das abzuraten ist kläglich gescheitert. Deshalb die Frage an euch: passt das so? Danke euch und schöne Ostern!

  • Werbung
  • wenn ihr letztes jahr die schilddrüse entnommen wurde ist t3 doch genau das richtige.


    sich für ne hochzeit oxa reinzuwerfen halte ich für daneben, hätte keine lust darauf das meine frau männlicher wird.


    vorallem sollte man wenn man als frau stofft bisschen öfter als 3 mal die woche gk trainieren.


    entweder sie trainiert wie ein profi wenn sie schon ballert oder sie lässt es sein.


    könntest ihr auch fake oxa geben, oder unterdosiertes. z.B das von pmp von steroaas dann sind die folgeerscheinungen nicht so krass aber sie hat trotzdem ihren spaß.


    LG

  • Werbung
  • Ich würde eher T3, oder Ephe/Norco empfehlen.


    Da sie ja eh auf Schildis eingestellt ist(nehm ich an, weil keine Schilddrüse) würde ich einfach T3 erhöhen bzw dazu stacken. 50-75mcg wird gut den Stoffwechsel anregen, aber Muskeln wird sie bisl verlieren.


    Ansonsten nen Fatburner wie Ephe oder Norco.


    In welchem Zeitraum will sie 8kg verlieren?

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Das t3 hatte ich auch vorgeschlagen, aber sie ist froh das die nun endlich korrekt eingestellt ist und will eigentlich nicht ihre Werte wieder versauen.

    Und ich muss dazu sagen, bei mir hat t3 (Henning aus der APO) auch außer NW nix gebracht.

    Bis August soll das sein..72 würden ihr auch reichen..aber trotz Cardio etc. tut sich nix an ihrem Gewicht. Und sie trainiert wirklich hart...😳

  • Werbung
  • Das t3 hatte ich auch vorgeschlagen, aber sie ist froh das die nun endlich korrekt eingestellt ist und will eigentlich nicht ihre Werte wieder versauen.

    Und ich muss dazu sagen, bei mir hat t3 (Henning aus der APO) auch außer NW nix gebracht.

    Bis August soll das sein..72 würden ihr auch reichen..aber trotz Cardio etc. tut sich nix an ihrem Gewicht. Und sie trainiert wirklich hart...😳

    dann ist sie entweder nicht korrekt eingestellt oder sie isst zu viel.


    deswegen t3.


    danach kann sie ihre ''korrekte einstellung'' ja einfach wieder einnehmen.


    aber ich merke es fehlt an wissen da sollte man sich nicht einfach irgendwas reinhauen.


    LG

  • Das sie gerade vor 3 Wochen beim Endo war , ist sie definitiv richtig eingestellt und zu viel essen tut sie auch definitiv nicht. Aber gut...über Wissen oder Halbwissen lässt sich ja streiten...ihr ft3 und ft4 wert passt, der Tsh wert passt ist schon fast hoch. Essen sind bei Max.1200kcal

    Aber nun gut..

  • Werbung
  • Das sie gerade vor 3 Wochen beim Endo war , ist sie definitiv richtig eingestellt und zu viel essen tut sie auch definitiv nicht. Aber gut...über Wissen oder Halbwissen lässt sich ja streiten...ihr ft3 und ft4 wert passt, der Tsh wert passt ist schon fast hoch. Essen sind bei Max.1200kcal

    Aber nun gut..

    Wenn Sie richtig eingestellt ist lassen Sie es so schon ok. Mit 2x5mg Oxa wird nichts männlicher totales Unwissen. Sie kann das gerne so nutzen. Diät sollte trotzdem passen. Training aber optimieren. 3x GK ja geht aber da stimme ich gern GP zu 3 Split oder 4 Split würde besser passen. Aber selbst mit einem GKP sollte sie mit suberen harten Training ihr Ziel gut erreichen können.

    Hoffe nur Oxa gefällt ihr nicht so sehr das es dann zum Standart wird. Sie kann aber bis auf 20mg ohne Probleme hoch. Da wird sich in 3-4 Monaten nichts ändern an ihrer Weiblichkeit.


    Mike

    Vorsicht von diesen Shops, klauen Daten und erpressen Leute:

    steroid1s4u // euro-roids // anabolikashop // steroidcom1munity // roid4u // steroidstore // hilmabiocare // // pblab

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN

  • Tren sollte helfen beim abnehmen😉 Auserdem gibt es das gewisse etwas wen beim doggystyle deine eier auf ihre 20cm clit klatschen 👍


    So jetzt ernsthaft... da passt was bei der ernährung nicht, entweder die nascht heimlich oder sie muss halt weiter mit den kcal runter. Würde noch 2 tage cardio dazu machen also 5 tage die Woche. 78kg auf 178 ist halt schon eine Hausnummer... Würde bei sowas ALLERHÖCHSTENS zu yohimbin hcl greifen und das ist schon...

  • Werbung
  • Wenn Sie richtig eingestellt ist lassen Sie es so schon ok. Mit 2x5mg Oxa wird nichts männlicher totales Unwissen. Sie kann das gerne so nutzen. Diät sollte trotzdem passen. Training aber optimieren. 3x GK ja geht aber da stimme ich gern GP zu 3 Split oder 4 Split würde besser passen. Aber selbst mit einem GKP sollte sie mit suberen harten Training ihr Ziel gut erreichen können.

    Hoffe nur Oxa gefällt ihr nicht so sehr das es dann zum Standart wird. Sie kann aber bis auf 20mg ohne Probleme hoch. Da wird sich in 3-4 Monaten nichts ändern an ihrer Weiblichkeit.


    Mike

    kein unwissen, schleichender prozess der gut beobachtet werden muss und individuell ist.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Das sie gerade vor 3 Wochen beim Endo war , ist sie definitiv richtig eingestellt und zu viel essen tut sie auch definitiv nicht. Aber gut...über Wissen oder Halbwissen lässt sich ja streiten...ihr ft3 und ft4 wert passt, der Tsh wert passt ist schon fast hoch. Essen sind bei Max.1200kcal

    Aber nun gut..

    dann würde ich warten wenn sie laut deiner aussage in einem kaloriendefizit ist. mehr kann man dann nicht machen.


    LG

  • Ich würde eher T3, oder Ephe/Norco empfehlen.


    Da sie ja eh auf Schildis eingestellt ist(nehm ich an, weil keine Schilddrüse) würde ich einfach T3 erhöhen bzw dazu stacken. 50-75mcg wird gut den Stoffwechsel anregen, aber Muskeln wird sie bisl verlieren.


    Ansonsten nen Fatburner wie Ephe oder Norco.

    Warum Norco? Ist das nicht ein weiterer Fettburner unter vielen?

  • Werbung
  • Warum Norco? Ist das nicht ein weiterer Fettburner unter vielen?

    Norco wirkt wie Ephe, nur nicht ganz so potent mg für mg. Und vorteil, erweitert die Blutgefäße, statt sie zu verengen.


    Hab norco selbst getestet bzw zuhause, ist ein guter ephe "ersatz" ud zudem legal(glaube noch)

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Tren sollte helfen beim abnehmen😉 Auserdem gibt es das gewisse etwas wen beim doggystyle deine eier auf ihre 20cm clit klatschen 👍


    So jetzt ernsthaft... da passt was bei der ernährung nicht, entweder die nascht heimlich oder sie muss halt weiter mit den kcal runter. Würde noch 2 tage cardio dazu machen also 5 tage die Woche. 78kg auf 178 ist halt schon eine Hausnummer... Würde bei sowas ALLERHÖCHSTENS zu yohimbin hcl greifen und das ist schon...

    Kurz eingeschmissen..Wenn an der Frau Muskulatur dran ist sind 78 auf 178 gar nicht soviel, ca die gleichen Daten hat eine Athletin die ich kenne und die ist alles andere als Fett...

  • Ja Muskulatur ist durchaus da... sie hat früher Leistungssport Ruder und Handball betrieben..die Breite der Schultern und des Lat ist ordentlich für eine Frau...aber seit der Schilddrüsen-Op ist das Gewicht unkontrolliert nach oben geschossen und das nur am Bauch..Der Gesamtkörper ist relativ normal geblieben...der endo meinte es sei ein Hormonbauch und sie soll sich damit abfinden.. macht sie bzw will sie aber nicht..

  • Werbung
  • Ja Muskulatur ist durchaus da... sie hat früher Leistungssport Ruder und Handball betrieben..die Breite der Schultern und des Lat ist ordentlich für eine Frau...aber seit der Schilddrüsen-Op ist das Gewicht unkontrolliert nach oben geschossen und das nur am Bauch..Der Gesamtkörper ist relativ normal geblieben...der endo meinte es sei ein Hormonbauch und sie soll sich damit abfinden.. macht sie bzw will sie aber nicht..

    Wurde sie denn nicht richtig eingestellt in der Klinik auf die medis für die Schilddrüse kenn es aus der Familie bei zwei Leuten aber diese haben eher abgenommen nach der OP.


    Mfg C-M-G

  • Werbung
  • Doch....die Blutwerte passen und sind alle im Normbereich..wurde zuletzt vor 3 Wochen getestet..125mcg t4 und 10mcg t3 aktuell

    Ich würde t3 auf 25mcg erhöhen und schauen ob es besser läuft. 25mcg währen Eigenproduktion, ich weiß nicht wie die Umwandlungsrate von t4 ist aber wenn sie gewichts und Bauchprobleme hat, scheint t3 zu niedrig zu sein auch wenn Blutwerte "norm" sind.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung