Beine wachsen nicht

  • Der Rühl hat sich letzte Woche schön bei der Beinpresse mit 750KG wieder was am Muskel abgerissen, meinte wohl ist nicht so schlimm aber naja :D gibt sogar ein Video dazu, da ist auch die Simone wieder zu sehen und die beiden wollten auf die alten Tage schön zusammen an die Beinpresse und zack, Rühl wieder verletzt :(

    Ich hab da auch meine Hasstage, aber wenn ich im Modus bin gehts ab! Das sieht dann schon kollosal aus mit der Stange im Nacken und dann kämpfen kämpfen kämpfen. Ich glaube mich bringen die Beugen seit Johannes Lucas (kann den Namen nicht oft genug sagen :D) endlich mal voran und ich erwische die Beine auch mal ohne dass der untere Rücken vorher dicht macht.


    Wahnsinn ... in dem Alter :D


    Mit dem unteren Rücken, dass Problem habe ich oft auch oft, alleine beim Kreuzheben, habe die Übung auch lange nicht mehr gemacht,

    wegen der Problematik, dann direkt 120 / 150 kg und naja ... ohne Zughilfe, war das nicht die beste Idee.

    My name is "uvuvwevwevwe onyetenyevwe ugwemubwem ossas"

    Sämtliche Antworten oder Meinungen, beruhen auf öffentlichen Erfahrungsberichten

    Dritter und spiegeln nicht die eigene Meinung wieder, ich distanziere mich vom

    Gebrauch/Beratung/Verkauf von AS. dementsprechend werden PMs o.Ä. ignoriert.

  • Werbung
  • Werbung
  • T-Bar finde ich definitiv nicht schlecht, gut wenn bei dir sowas gravierendes vorgefallen ist, würde ich das dann definitiv draußen lassen.


    Das muss doch derbe geknallt haben in doppelter Hinsicht ... hast da nun immer noch Probleme damit?

    My name is "uvuvwevwevwe onyetenyevwe ugwemubwem ossas"

    Sämtliche Antworten oder Meinungen, beruhen auf öffentlichen Erfahrungsberichten

    Dritter und spiegeln nicht die eigene Meinung wieder, ich distanziere mich vom

    Gebrauch/Beratung/Verkauf von AS. dementsprechend werden PMs o.Ä. ignoriert.

  • T-Bar finde ich definitiv nicht schlecht, gut wenn bei dir sowas gravierendes vorgefallen ist, würde ich das dann definitiv draußen lassen.


    Das muss doch derbe geknallt haben in doppelter Hinsicht ... hast da nun immer noch Probleme damit?

    geknallt hat das nicht, eher gezogen im unteren Rücken. Wurde ca. zwei Jahre später dann operiert nachdem nix mehr war mit physio blabla. OP ist jetzt 2 Jahre her und hab fast garkeinen Stress mehr mit dem Rücken. Man lernt aber in der Reha auch so nützliches Pilateszeugs, auch wie man hebt und wann man den Rumpf anzuspannen hat. Ist echt nützlich wenn ich Junior aus dem Bettchen hebe, ohne die Technik würde ich mir bestimmt schon wieder was rausgehauen haben bei dem kleinen Brocken :D

  • Werbung
  • geknallt hat das nicht, eher gezogen im unteren Rücken. Wurde ca. zwei Jahre später dann operiert nachdem nix mehr war mit physio blabla. OP ist jetzt 2 Jahre her und hab fast garkeinen Stress mehr mit dem Rücken. Man lernt aber in der Reha auch so nützliches Pilateszeugs, auch wie man hebt und wann man den Rumpf anzuspannen hat. Ist echt nützlich wenn ich Junior aus dem Bettchen hebe, ohne die Technik würde ich mir bestimmt schon wieder was rausgehauen haben bei dem kleinen Brocken :D

    Super wenn das so gut bei dir angeschlagen hat, habe selbst bald nen Termin werde ich das auch mal ansprechen.

    Habe nur bei Squads, Kreuzheben, ggf. ab und zu bei der Beinpresse die Probleme, dass sind derbe Schmerzen.

    My name is "uvuvwevwevwe onyetenyevwe ugwemubwem ossas"

    Sämtliche Antworten oder Meinungen, beruhen auf öffentlichen Erfahrungsberichten

    Dritter und spiegeln nicht die eigene Meinung wieder, ich distanziere mich vom

    Gebrauch/Beratung/Verkauf von AS. dementsprechend werden PMs o.Ä. ignoriert.

  • Werbung
  • Mit hat gut folgendes gut geholfen:


    Genau 1 Stunde Kniebeugen machen, das wurden dann zumeist 16-17 Sätze.

    Und zwar ging es mir um die reine mechanische Kraftleistung, die Gesamtleistung in Kilogramm für alle gemachten Kniebeugen!


    Angefangen mit 100x 60Kg (16-17 Sätze, 6.000Kg bzw 6t). Rekorde immer aufschreiben(Rekorde auf einer Stunde, lassen sich immer irgenwie ausbauen)!

    Dann wurden es 70Kg, 80Kg. ... irgenwann waren es 100x 100Kg Kniebeugen (das sind 10t bzw 10 000Kg, in einer Stunde! oder 2 Kniebeugen mit einem Elefantenbullen auf den Schultern).


    Das ist Krieg, bei solch einem Training kommt alle möglichen Überlegungen vor, angefangen von das ist doch nicht machbar, ich pack das nicht, bis hin zu wow, jetzt ist was gegangen, ich bekomme besser Luft. Die Sauerstoffschuld wird immer größer!


    Man sieht deinen Beinen an, wieviel Kilogramm sie in einer Stunde bewältigen können!


    ----------


    Es kommt natürlich auch darauf an, was für ein Typ du bist, ob Ektomorph, Mesomorph oder Endomorph.

    Der Endomorphe Typ hat von Natur aus schon Beine, wie sie ein Ektomorpher Typ vielleicht nie haben wird!

    "Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth", Mike Tyson

  • Die besten Fortschritte hab ich mit 2x Beintraining Wöchentlich erzielt.

    1x mit moderate Gewicht 20-25Wdh. +

    1x schwer 6-12Wdh.


    Kniebeugen oder Beinpresse, Ausfallschritt, Beinstrecker, Beinbeuger und 2 Übungen Waden reichen.


    Warm up: ca.10min leichtes Radeln

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Schau dir mal die Volumen Tabelle von Dr Mike Israetel an.

    Dort gibt er Volumen Größen für progressives Training an. Auch mit Hinweisen für die richtige Intensität.

    Ansonsten mal Intensitätstechniken durchmischen. Auch Okklusionstraining.

  • Werbung