Vorab Log - Check

  • Keine guten Nachrichten..


    Darf ich fragen wie du überhaupt auf dein Herz aufmerksam geworden bist?

    Wurde das mal durch Zufall diagnostiziert oder gab es da einen Vorfall nach dem es entdeckt wurde?



    Wünsche dir auf jeden Fall alles gute

    Alle Bewertungen - von diesem Account getätigt - sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinster Weise meine Erfahrungen wieder



    Auch sind Bewertungen in der "Ich-Form" nicht mit mir in Verbindung zu bringen !

  • Werbung
  • Das habe ich schon von Geburt an. Alle Ärzte denen ich in meinem Leben begegnet bin haben mich darauf aufmerksam gemacht.

    Die Ärzte bei meiner Geburt, wollten einer Adoption nicht zustimmen, weil ich auf Grund des Herzfehlers angeblich nur 17 Jahre alt werde.

  • Werbung
  • mein Vater hatte vor und nach der OP immer Schwindelanfälle, mit wegtreten und Augenverdrehen... ausser dem Schwindel hat er nix mitbekommen. Zum "Glück" hatte er so einen Anfall beim Arzt. Da wurde stark schwankender Puls gemessen. Bekam dann in ner kleinen OP noch einen Herzschrittmacher. Der Schwindel ist weg.


    LG

    unterstützt den Analyse-Club mit einer kleinen Spende. Danke!


    1Dcqf9nbm8iqBd8i6PEiMBqu1AFmX8WFW5

  • Werbung
  • Hm eventuell Unterlagen rausrücken lassen und eine weitere Meinung anhören. Wenn die genauso ausfällt, dann sofort machen.

    Ich glaube kaum, dass ich nach dem heutigen Tag noch eine dritte Meinung benötige. Das war schon wirklich überzeugend was sie mir da am Bildschirm gezeigt und erklärt hat.

    Der Schwindel ist weg.

    Du spielst sicherlich auf meinen Schwindel an. Der hat aber definitiv nichts mit dem Ganzen nichts zu tun. Aber schön, dass Du dir Gedanken machst. Freue ich mich drüber. Wegen des Schwindels habe ich am 29.3. einen Termin beim Orthopäden. Denke, dass hängt mit der HWS zusammen.

  • Kopf hoch! OP ist scheisse aber auch das wirst du überleben und noch viele Jahre mit Freunden, Familie und uns doofen haben! :D


    Ich vertraue der Medizin da vollkommen, habe vorletztes Jahr ne Bandscheiben-OP mit 30 gehabt, ohne die würde ich immer noch bei jedem Schritt humpeln und nicht trainieren können.

    Wo ist die Klinik denn? Zufällig Heidelberg? Dort hat damals die Mutter meiner Frau ein neues Herz bekommen.

  • Werbung
  • Vielen Dank für deinen Zuspruch.

    Kannst Dir sicherlich vorstellen, dass ich die ganze Nacht im Netz über diese OP recherchiert habe. Alles was ich bisher über die OP und das Leben danach gelesen habe, hat mich nicht gerade begeistert. Aktuell stehen die Zeichen eher auf "keine OP".

    Ein PDF-File der "MediClin Reha-Zentrum Spreewald" zu dem Thema "Leben nach Herzklappenoperationen" hat mich am meisten beeindruckt. Natürlich ist es noch viel zu früh um eine endgültige Entscheidung treffen zu können.

  • Werbung
  • Von mir auch beste Wünsche, drücke die Daumen das du die richtige Wahl triffst...kA wie ICH mich entscheiden würde. Ich denke, ich würde die OP nehmen.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung