1 x pro Woche Bandrücken?

  • Hallo,


    ich trainiere seit 6 Wochen. Mein Trainier hat mir empfohlen wegen meiner Gynäkomastie 2mal pro Woche Brust zu trainieren.

    Jetzt lese ich, dass jede Übung im Plan nur 1mal gemacht werden sollte, oder zumindest nicht öfters als die anderen.

    Was stimmt denn nun?

  • Werbung
  • flipper

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo Alex,


    hast du wirklich eine Gynäkomastie oder eine Lipomastie?
    Bei einer Gynäkomastie solltest du einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen.

    Bei einer Lipomastie hilft nur den KFA zu senken, mit einer besser ausgeprägten Brust wird sie natürlich weniger auffallen.

    Du solltest aber trotzdem probieren den KFA weiter zu senken.


    Es kommt auf viele Faktoren ab wie oft du einen Muskel oder eine Muskelgruppe trainierst.
    Du kannst aber ohne Bedenken 2x die Woche Bankdrücken machen, ich würde nur nicht 2x die Woche schweres Bankdrücken machen.
    Am Anfang mach am besten einen Ganzkörperplan 2-3 die Woche, das ziehst du 8 Wochen durch und danach guckst du mal wie du weiter verfährst.

  • Werbung
  • Hallo,


    ich trainiere seit 6 Wochen. Mein Trainier hat mir empfohlen wegen meiner Gynäkomastie 2mal pro Woche Brust zu trainieren.

    Jetzt lese ich, dass jede Übung im Plan nur 1mal gemacht werden sollte, oder zumindest nicht öfters als die anderen.

    Was stimmt denn nun?

    wegen einer gyno öfter brust zu trainieren wird das verweiblichte gewebe nicht verschwinden lassen, evtl sieht es nicht mehr so schlimm aus wenn brustmuskelwachstum dazu gekommen ist..


    aber an sich was den muskelaufbau angeht, ist einmal die woche brust trainieren nichts woran man sich orientieren sollte bzw nicht der effektivste weg.


    effektiv ist was für dich am besten funktioniert.


    als anfänger macht es sinn einen plan zu verfolgen der es einem ermöglicht muskelaufbau aktiv zu verfolgen und sich paralell dazu weiter zu informieren.


    2 reize die woche ist an sich besser als 1 reiz die woche aber auch komplexer weil man volumen und regeneration besser anpassen muss was für einen anfänger widerum etwas schwieriger sein kann.


    würde an deiner stelle erstmal so weiter machen.

  • Danke für eure Hilfe.

    Dann werde ich das mal so beibehalten.


    Mein Arzt meinte, dass das keine Gynäkomastie sei.

    Aber ich bin mir da nicht so sicher.

    Ganz selten fühlt sich der Bereich etwas geschwollen an,

    aber vielleicht ist dass dann auch was anderes, weil es ja wieder nachlässt.

  • Werbung
  • Ja sowas in der Art habe ich vor.

    Aber eher langsam ausschleichen lassen, anstatt eine einmalige Diät.


    Ich schau mir gerade die ganzen Produkte an die viel Kcal haben.


    Ich trinke z.B. sehr viel 3,5% Milch, jetzt werde ich auf 1,5% umstellen.

    Damit spare ich im Vergleich zur 3,5% fast 25.000 Kcal im Jahr.

    Das ist ja wie 12 Tage nichts essen.


    Süßigkeiten und Softdrinks werde ich wohl durch Geschmackstropfen ersetzen.

    Damit spare ich im Jahr nochmal mindestens 10.000 Kcal.

    Heißt 6 Tage nichts essen.


    700 kcal Butter ersetze ich mit 250kcal Streichfett.


    Über die Jahre sollte dann schon viel Gewicht runtergehen.

  • Werbung
  • Damit spare ich im Vergleich zur 3,5% fast 25.000 Kcal im Jahr.

    Das sind 3.5kg im Jahr nur durch die Umstellung. Gibt es noch andere Produkte, die du auf Light umstellen könntest? Cola? Schinken?


    ich trainiere seit 6 Wochen. Mein Trainier hat mir empfohlen wegen meiner Gynäkomastie 2mal pro Woche Brust zu trainieren.

    Bei eiuner Gyno musst du die lokale Testosteronproduktion ankurbeln. Mache 100 Liegestütze jeden Tag für 30 Tage und schaue, ob es besser wird.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Werbung
  • Das sind 3.5kg im Jahr nur durch die Umstellung. Gibt es noch andere Produkte, die du auf Light umstellen könntest? Cola? Schinken?


    Bei eiuner Gyno musst du die lokale Testosteronproduktion ankurbeln. Mache 100 Liegestütze jeden Tag für 30 Tage und schaue, ob es besser wird.

    Da lässt sich bestimmt noch was finden.

    Wobei ich glaube, dass das schon recht viel ist, was ich da spare.


    Leberwurst und Schinken esse ich auch viel.


    Gehe evtl. nochmal zu einem 2. Arzt.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ich mache jede Muskelgruppe nur 1 mal die Woche!Reicht eigentlich fūr mich!Kommt aber auch auf die Veranlagung drauf an!Rūcken z.b mache ich 3 Ūbungen die Woche wirklich nicht viel und der sieht aus wie von einem Stier.Von hinten gesehen schon viel zu viel spricht mich jeder darauf an!Dafūr geht bei die Beine nicht wirklich was weiter!Sieht dann etwas komisch aus mit die dūnnen Beine und dem extremen Rūcken.Aber wie gesagt ist Veranlagung!

  • Werbung