MoXy‘s Log

  • So Sportsfreunde von ex BB ich lass euch mal an meinem Trainingsleben teilhaben.

    Ich hab mir für dieses Jahr das Ziel gesetzt so viel Muskelmasse wie möglich aufzubauen komme was wolle egal auch wenn die Form drunter leidet erstmal möchte ich aufbauen später kann man immer noch eine Diät machen und das dann hervorbringen was sich da verbiegt.


    Dezember und Januar hatte ich noch eine Kurze Phase im Defizit eingebaut um bisschen was zu reduzieren um wie gesagt anschließend voll in den Aufbau zu starten.So Sportsfreunde von ex BB ich lass euch mal an meinem Trainingsleben teilhaben.


    //

    Als kleine Info am Rande derzeit befinde ich mich in meiner ersten Testo Kur 300mg e5d habe diesbezüglich aber auch einen separaten Log.

    //


    Mein Training sieht wie folgt aus.


    Ich habe jetzt angefangen in einem 4er Split zu trainieren muss dazu sagen das ich mich echt lange Zeit davor gedrückt habe mein Training so weit auszudehnen, da ich aus welchem Grund auch immer ständig Angst hatte für die Muskulatur zu wenigen zu machen. Davor hatte ich in einem 3er Split aufgeteilt in Brust/Arme, Beine/Bauch, Rücken/Schultern und das ganze dann 4-5 mal pro Woche (eher 4mal). Wie gesagt jetzt einen 4er aufgrund dessen das ich nun in einer Kur bin.


    • Brust/Trizeps
    • Beine


    Da bin ich noch am überlegen und am probieren muss einfach mal los werden das ich einfach sowas von unzufrieden mit den Stelzen bin. Hoffe es gibt hier gleichgesinnte die auch so Probleme damit haben ihre Beine voluminöser zu bekommen.


    • Schulter/Bauch
    • Rücken/Bizeps


    Ich werde an den Trainingstagen noch etwas genau drauf eingehen und euch Berichten wie es läuft.


    Mein Ernährungsplan


    klassisch Old School fahr damit am besten und bin auch zufrieden und glücklich so.


    • Frühstück


    Nen schönen Haferflockenkuchen

    150g Eiklar + 2 Eier mit Gelb

    120g Haferflocken

    30g Whey

    Etwas Süßstoff


    • Mahlzeit 1 und 2


    Pro Mahlzeit

    125g Reis ungekocht (1 Beutel)

    200g Huhn

    200g Gemüse nach Wahl


    • Mahlzeit 3


    150g Nudeln

    1 Dose Tunfisch

    Etwas Soße aus dem Glas


    Zwischen drin kommt noch an Trainings Tagen ein Pre Workout Shake dafür hab ich nen Gainer ich weiß viele halten nix davon komme aber gut damit zurecht macht mich nicht zu voll vor demTraining.


    • Post Workout Shake


    60g Whey

    60g Malto


    • Letzte Mahlzeit


    500g Magerquark

    1 TL Honig

    2 Äpfel

    30g Walnüsse


    An Trainings freien Tagen kommt anstelle der Shakes am Abend noch 50g Müsli in den Quark.


    Jetzt haben wir erstmal alles zusammen und ich werde fleißig von Zeit zur Zeit berichten wie es voran geht.


    Drückt mir die Daumen.

  • Werbung
  • Vorhin hatte ich Besuch von meinem Kumpel er war begeistert wie gut ich mich entwickelt habe sagte mir das ich ordentlich Arme und Schultern bekommen habe jedoch lachte er mich wegen meiner Brust aus. Die sei im Vergleich ja garnicht gewachsen das hat natürlich gesessen. Ich frag mich woran das liegen mag trotz guter Ernährung und hartem Training und Stoff passiert da echt wenig. Mach ich eventuell zu viel sind 16 Sätze zu viel? Insgesamt 4 Übungen Bankdrücken 4 x 6 plus 1 Drop, Schrägbank drücken 4x 8-10, Fliegende 4x10 und drei Sätze Dips bis nichts mehr geht,


    Ich habe echt die Befürchtung das es genau daran liegt nur glaub ich kenn das jeder mal wenn das Training oder die Muskelgruppe einfach so Bock macht das man übertreibt.


    Werde mit dem nächsten Training einen Gang runter Schrauben 4 Sätze BD 3 Sätze Schrägbank drücken 3 Sätze Fliegende und 2 Satze Dips.


    Gibts sonnst nich was irgendwelche Tipps?

  • Werbung
  • Also ich les mal mit :)


    1. Wie sind deine Daten ?


    Größe Gewicht und co ?


    Dann will ich natürlich keinen zu roidkosum raten aber 300mg die Woche sind nichts da wirst so minimale Erfolge haben... aufbauen komme was wolle dosiere wenn auf Minimum 500mg mach z.B. 250mg Testo e3d dann ist der Spiegel etwas konstanter.


    Dann 2 Logs würde ich vielleicht nicht machen aber musst du wissen :)


    Ist das Blutbild schon da ?



    Bzgl. Brust also 300mg e5d ist nichts also du bist krasser als Natural aber verabschiede dich von dem Wunder Stoff oder Testo 😅


    Gibt schon einen Grund warum Leute krasse Dosierungen orals und hgh und zig verschiedene Sachen fahren :) aber ist ein Marathon kein Sprint.


    Und es kann auch einfach Schwachstellen geben Markus Rühl hat wahrscheinlich alles geballert was die Chemie hergibt und davon nicht zu wenig guck dir mal seinen tricep an der sieht scheiße aus und ist mehr oder weniger nicht Vorhaben.


    Genetik spielt eine Rolle war Natural stärker und breiter als manche Leute im Studio die schon seid Jahren Stoffen und jetzt auf Stoff explodiert bei mir die power andere gehen auf Stoff eher auseinander andere werden stärker kann man schlecht pauschalisieren.


    Also mach dir wegen Brust kein Kopf das wird schon und zu viel zu wenig die Anzahl der wdh etc so und so viel Übungen und Sätze klar auf Profi Niveau wird das irgendwann relevant vielleicht aber hör auf den Muskel und das Muskel Gefühl 60-90 Minuten machst die Brust kaputt Grundübungen isolations Übungen und gut ist 8-12 wdh fertig zum Schluss ausbrennen und fertig ist das.

    Vorsicht von diesen Shops, klauen Daten und erpressen Leute:

    steroidcom1munity.biz // steroidn1etwork.biz // steroid1s4u.org // roids4u.org // roid4u.com // roid.zo1ne // steroidstore.biz // hilmabiocare.in // anabolikashop.org // pblab.in

  • Hey also die jetzigen Daten sind


    187 cm

    97 kg

    Kfa keine Ahnung glaube aber ehrlich so zwischen 12-15% muss sagen das ich vor dem Einsatz von Testo gefühlt einen etwas höheren hatte merke das am Bauch der fühlt sich besser an.

    31 Jahre

    Ernsthaftes Training like BB seid 3 Jahren davor aber auch schon im Studio trainiert.


    Kraftwerte hab ich keine hab nie so ultra schwer trainiert eher immer auf Gefühl bzw es noch nie ausgetestet was ich kann war mir auch nie wichtig deshalb mache ich auch kein Kreuzheben oder Kniebeuge da eher die Front Variante.


    Das soll jetzt hier mein Log werden der andere ist nur speziell für die Kur gewesen könnte man aber auch dicht machen oder löschen denk ich.


    Blutbild kommt noch mein Doc ist im Urlaub. Wegen der Menge 300mg alle 5 sollte ich dann lieber höher gehen auf 500mg? Oder für den Anfang einfach mal bei 300mg bleiben kann ja später noch höher gehen.


    Jo Genetik ist natürlich eine großes Thema. Werde einfach mal ein zwei Sachen probieren für mich selbst brauch ich einfach eine gewisse Vorgabe die ich mir notieren kann hab beim Train immer ein Buch dabei wo alles aufgeschrieben wird. Speziell bei der Brust merke ich schon ordentlich was nach dem Bankdrücken und besonders nach den fliegenden wie viel Pump einfach gerade vorhanden ist nur macht das so unglaublich Bock das ich noch hundert weitere Übungen etc machen könnte.


    Ich Versuch mich deswegen immer mit Vorgaben zu drosseln Anzahl an Übungen, Wdh und Sätzen.

  • Werbung
  • Affemitwaffe Er nimmt nicht 300mg die Woche sondern 420..und das ist sehr vernünftig für den Einstieg und deutlich besser als "ich spüre nichts also baller ich mal ein paar Tage soviel und ein paar Tage soviel"!


    MoXy Tatsächlich wächst bei einigen Leuten die Brust besser, wenn sie nicht so "zerstört" wird, sondern eher intensiv und mit viel Gefühl durchgepumpt wird.

    Wenn du dein Training oben in der Reihenfolge aufgezählt hast in der du es ausführst, würde ich dir mal zum testen empfehlen die fliegenden vor dem Bankdrücken auszuführen, bzw. eine anderweitige "Butterfly" - Übung. Wenn du vor dem drücken schon ordentlich Blut im Muskel hast wird es einfacher die Brust danach gut zu treffen! Das ist nämlich das Problem von 90% der Leute im schwacher Brust - Sie treffen den Muskel nicht und bewegen viiiel zu viel Gewicht. Versuche dich mal auf das Muskelgefühl zu konzentrieren und dann wächst die Brust auch nach und nach.

    Zusätzlich könntest du noch das Schrägbankdrücken vor dem normalen Bankdrücken ausführen eine Zeit lang. Dadurch wächst bei vielen Athleten die ich kenne die Brust deutlich besser und ausgeglichener!

  • Affemitwaffe Er nimmt nicht 300mg die Woche sondern 420..und das ist sehr vernünftig für den Einstieg und deutlich besser als "ich spüre nichts also baller ich mal ein paar Tage soviel und ein paar Tage soviel"!


    MoXy Tatsächlich wächst bei einigen Leuten die Brust besser, wenn sie nicht so "zerstört" wird, sondern eher intensiv und mit viel Gefühl durchgepumpt wird.

    Wenn du dein Training oben in der Reihenfolge aufgezählt hast in der du es ausführst, würde ich dir mal zum testen empfehlen die fliegenden vor dem Bankdrücken auszuführen, bzw. eine anderweitige "Butterfly" - Übung. Wenn du vor dem drücken schon ordentlich Blut im Muskel hast wird es einfacher die Brust danach gut zu treffen! Das ist nämlich das Problem von 90% der Leute im schwacher Brust - Sie treffen den Muskel nicht und bewegen viiiel zu viel Gewicht. Versuche dich mal auf das Muskelgefühl zu konzentrieren und dann wächst die Brust auch nach und nach.

    Zusätzlich könntest du noch das Schrägbankdrücken vor dem normalen Bankdrücken ausführen eine Zeit lang. Dadurch wächst bei vielen Athleten die ich kenne die Brust deutlich besser und ausgeglichener!

    Ja ich sage ja ich rate niemandem dazu und ja es sind 420mg dann ist es ein enantat ergo eine bioverfügbarkeit von 80% dann sind wir schon wieder knapp bei 300mg aber egal.


    Ich rate niemandem zu irgendwas ich bin nur der Meinung wenn man schon zu Stoff greift dann sollte man eben so dosieren sonst fickt man die eigene Achse und hat die Risiken und wenig benefits vom Stoff dann fährt man die Kur lange und so weiter weil geht ja noch.


    Aber grundsätzlich gebe ich dir recht vernünftiger wird es sein das stimmt ist einfach nur meine Meinung wie man es es machen sollte :)

    Vorsicht von diesen Shops, klauen Daten und erpressen Leute:

    steroidcom1munity.biz // steroidn1etwork.biz // steroid1s4u.org // roids4u.org // roid4u.com // roid.zo1ne // steroidstore.biz // hilmabiocare.in // anabolikashop.org // pblab.in

  • Werbung
  • Ja ich sage ja ich rate niemandem dazu und ja es sind 420mg dann ist es ein enantat ergo eine bioverfügbarkeit von 80% dann sind wir schon wieder knapp bei 300mg aber egal.


    Ich rate niemandem zu irgendwas ich bin nur der Meinung wenn man schon zu Stoff greift dann sollte man eben so dosieren sonst fickt man die eigene Achse und hat die Risiken und wenig benefits vom Stoff dann fährt man die Kur lange und so weiter weil geht ja noch.


    Aber grundsätzlich gebe ich dir recht vernünftiger wird es sein das stimmt ist einfach nur meine Meinung wie man es es machen sollte :)

    Die Bioverfügbarkeit rechnet kein Mensch vom Stoff ab und das lassen wir auch mal ganz schnell sein. 420-500mg die Woche ist völlig in Ordnung als Einsteiger!


    Du hast in deinem Post oben selber geschrieben "Es ist ein Marathon und kein Sprint" und dann sagst du im nächsten Atemzug man sollte höher dosieren, damit es sich lohnt! - Stabile Einstellung, mit der du noch selbst böse auf die Fresse fallen wirst da gebe ich dir Brief und Siegel, da kannst du noch so oft BB machen und zum Arzt gehen, versprochen!


    So Ende der Diskussion, lassen wir den Log mal sauber.

  • LiftHeavy90 wenn ich dann vor dem BD Fliegende mache zB am Kabelzug lieber mit einer mittleren Intensität und hohen Volumen? Einfach mal 2 Sätze mit 15 Wdh um erstmal Blut rein zu drücken und dann los legen?


    Ich hatte vorher mal ne Zeitlang Schrägbank drücken als erste Übung gemacht lag mir aber nicht so.

  • Werbung
  • Ich finde die Dosierung für einen Start auch völlig ok. Allerding den Tipp mit dem kürzeren Intervallen solltest Du vielleicht beherzigen. e4d oder e3d. Musst dann natürlich die Menge entsprechend anpassen. Der Spiegel ist dabei deutlich konstanter.

  • Werbung
  • Noch ein Log mehr, gibt ja viel zu lesen hier.

    Paar Fragen:

    Wieso willst so so viel Aufbauen wie möglich auch wenn die Form darunter leidet? mit 2000kcal Überschuss wirst du nicht mehr Muskeln aufbauen als mit 1000kcal Überschuss. Nur mehr Fett für welches du in der Diät entweder ein höheres Defizit fahren musst, was dann eher Muskeln wegbrennt, oder die Diät länger machen, was auch evtl. mehr Muskeln wegbrennt.

    Was für einen Nutzen erhoffst du dir von dem Malto nach dem Training? Und wieso hast du dich für den Split entschieden?

    Bei den meisten ist das Problem wenn die Brust nicht wächst, dass die Technik extrem schlecht ist und ohne Sinn einfach gepumpt wird ohne klares Progressionsschema. Zu viel Volumen kann nicht sein bei nem 4er Split bei 4 Tagen pro Woche, also 1x Brust pro Woche. Da kannst du auch 100 Sätze machen und regenerierst dich davon in einer Woche, wie sinnvoll und intensiv dieses Volumen ist sei dahingestellt.

    Roids kompensieren kein Training, es sind performance enchanced Drugs, wenn die performance nicht vorhanden ist dann gibt es auch nichts zu enchancen.

    WICHTIG:

    Ich meine es absolut nicht böse, ich möchte dein Vorhaben nur auf Sinnhaftigkeit hinterfragen, sodass du das beste rausholen kannst und nicht von vornherein Sachen nicht optimal machst.

    Und mit 300mg e5d kannst du eine Menge rausholen wenn Training, Ernährung und Regeneration stimmen dann wirst du zwangsmäßig aufgehen. Ich bin bei 250mg auch gut aufgegangen.

  • mit so viel wie möglich aufbauen meine ich halt genau das was ich sage ich halte nix von im Herbst wird aufgebaut im Frühjahr wird Diät gemacht. Das heißt ich bleibe jetzt erstmal für ne zeitlang im Aufbau darunter wird zwangsläufig auch die Form leiden ist mir aber auch nicht so wichtig erstmal muss das Fundament ordentlich gelegt werden. Natürlich gehen ich dabei nicht mit den Kalorien ins unermessliche werde die immer von Zeit zur Zeit den Gegebenheiten anpassen.


    Ich habe das schon hundert mal so gelesen und auch von mehreren trainierenden auch top Athleten das diese immer nach dem Training nen Shake mit Malto oder Dextrose nehmen. Dadurch soll vermehrt Insulin ausgeschüttete werden das wiederum als Schlüssel Schloss Prinzip am Muskel funktioniert und die Aufnahme von Nährstoffen verbessert bzw. erst richtig zulässt. Korrigiert mich wenn ich hier voll falsch liege.


    Wegen dem Training und der Brust die Technik ist nicht so schlecht wie ich vermute ich spüre auch meine Brust in der Bewegung ich merke das da was passiert das aber auch bei allen Übungen darauf leg ich schon werd mein Gedanke ist einfach bei der Brust könnte ja mal weniger mehr sein. Ich mach zwar nen 4er Split aber 5-6 mal die Woche je nachdem wie die Arbeit fällt daher habe ich auch keine festen Zeiten jeden Monat Brust zu machen. Bei mir läuft das eher so das ich zwischen 5-6 Tagen Pause habe pro Muskelgruppe. Generell weiß ich schon was ich tue stell mich da auch nicht ganz so Dumm bei an jedoch hat man ja immer Fragen damit es noch besser wird oder die Theorie bei einem nicht funktioniert.


    Und keine Sorge ich freu mich über jede Kritik daraus kann man nur lernen und es ändern.

  • Werbung
  • Find ich korrekt deine Einstellung, ich halte auch nichts von dem ganzen Aufbau Diät wechsel, man muss halt eine längere Zeit bisschen scheiße aussehen und ordentlich Fleisch aufbauen um danach besser auszusehen wie vorher.


    Diese Menschen die z.B. Malto nehmen, nehmen sicher auch Insulin, da sollte man auch schnelle Carbs zu sich führen um nicht abzunippeln, siehe die ganzen Youtuber, Pre Post und Intra werden schnelle Carbs zugeführt und die betiteln es als: Ich habe so mehr Kraft. Bullshit, die nehmen es weil die sich auch Insulin ballern, aber erwähnen es nicht. Ohne Insulin hast du keinen nutzen von Malto oder anderen schnellen Carbs direkt nach dem Training. (außer wenn du Probleme hast auf deine Kalorien zu kommen). Die endogene Insulinproduktion, im gesunden Normalzustand, hat keine Auswirkungen auf Körperkompositionen. Nimm das Malto raus und ich verspreche dir du wirst keinerlei Unterschiede merken, außer auf deinem Bankkonto.


    Kannst ja mal eine Video von deiner Ausführung machen, in Übungen wo du dir unsicher bist und dann können wir dir sicher Tipps geben.

    In meinen Log habe ich meinen Trainingsplan genau erklärt und auch gute Erfolge damit erzielt. Den kannst du ja mal nachtrainieren und berichten wie er dir liegt oder wie die Erfolge sind, darüber würde ich mich freuen :)

  • So heute war der Rücken mit Bizeps an der Reihe leider musste ich mal auf ein anders Stuido ausweichen als in meinem gewohnten Umfeld war dann kurzfristig bei McFit trainieren. Am Anfang hab ich mich recht schwer getan da doch schon ein unterschied in der Übersetzung herrscht. Im gewohnten Studio haben wir alles von Life Fitness bei McFit alles von Gym 80 daher leichte Start Schwierigkeiten bei der Gewicht Auswahl.


    Mein Training begann mit einer Zugübungen vo oben in dem Fall Latzug breit 3+4 Sätze a 8-10 Wdh gefolgt von der nächsten Übung LH Rudern ebenfalls 4 Sätze a 8 Wdh. Jetzt wurde normaler weise eine Ruderübungen an einer Maschine kommen die es dort aber nicht gab daher Rudern am Kabelzug im V Griff eng zum Schritt hin gezogen 3 Sätze a 10 Wdh plus einen Drop. Nächste Übung hab ich mal die Latzug Maschine ausprobiert jedoch hab ich den ganzen Block bewegt und das auf 12 Wdh hab es aber dabei belassen und 3 Sätze a 12 Wdh gemacht mich einfach stärker auf die Bewegung konzentriert und längerem gearbeitet. Zu guter letzt noch eine Übung von den oberen Rücken einfach mal breites T-Bar Rudern das gibts bei mir sonnst nicht 3 Sätze 10 Wdh.


    Beim Bizeps waren es insgesamt 9 Sätze 3 Übungen 2 Curls einmal mit der Stangen einmal an der Masxhine und Hanmer Culrs mit denn Seil im Kabelturm jeweils 10-12 Wdh.


    Bizeps war top Rücken eher weiß auch nicht fehlte mir irgendwas hoffen morgen spüre ich da mehr.

  • Werbung
  • Ah ein neuer Log, bin auch mit dabei 👍


    Zum Problem mit den Gewichten beinden verschiedenen Gerätehersteller: einfach immer den ganzen Block nehmen, dann keine Probleme xD

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

  • Werbung
  • so jetzt sind wieder ein paar Tage vergangen hatte nach dem Rücken Training ein Tag Pause eingelegt einfach mal Beine hochlegen und es sich gut gehen lassen.

    Muss echt sagen das ich am nächsten Tag nach dem Training doch ordentlich den Rücken gespürt habe hätte ich jetzt nicht gedacht.


    Am Montag war Brust dran und nein nicht weil Monday ist Chestday :D Hab das ganze Training jetzt reduziert einfach nur Bankdrücken flach 4x6-8 gefolgt von Schrägbank drücken in der Multipresse mit 4x8-10. Nach dem gedrücke war fliegenden mit der Kurzhantel dran die Bank nur leicht schräg eingestellt und das ganze auf 3 Sätze mit 10-15 Wdh. Zum Schluss dann noch 2 Sätze Dips bis nichts mehr ging und als Überleitung zum Trizeps Programm.


    Muss echt sagen da ich mich nur auf die Basics konzentriert habe war der Muskelkater echt enorm.


    Heute war Beine dran meine absolute Schwäche hab da echte Probleme die Beine zum wachsen zu bringen. Hab erstmal mit Beinbeugen angefangen 6 Sätze aufwärmen mit drin. Heute mal mit vorermüdung gearbeitet daher als zweites Ausfallschritt bevor es dann zu den Kniebeugen ging. Da hab ich 4 Sätze auf 6 Wdh gemacht. Als vorletzte Übung war die Beinpresse dran hier habe ich die Füße relativ hoch gestellt damit ich noch den Beinbizeps drin habe davon dann 3x10. Letzte Übung Beinstrecken in einem hohen Wiederholungsbereich damit die Dinger voll werden. Ach und Waden waren auch noch dran.


    So jetzt haben wir es sind die Schultern dran darauf freu ich mich schon.

  • Werbung
  • Beine sind auch meine Schwäche. Sieht manchmal aus wenn ich OK und UK vergleiche, als wäre mein OK von nem BBler und Beine von nem gelähmten Rollifahrer der als Kind zusätzlich an MS erkrankt ist xD


    Kraftwerte gehen einigermaßen, aber Masse kommt langsam. Was mir geholfen hat, ist Beinstrecker dann Beinbeuger am Anfang des Beintags. Dann Kniebeugen, unddanach Beugen unterstützt(zB Hackenschmidt, oder was wir auch haben, sehr geil,ne Kniebeugenmaschine). Am Ende dann wenn eigentlich nix mehr geht, die sitzende Beinpresse(45grad geht auch) und die Beine richtig killen.


    Kann danach nicht mehr aufstehen ohne Abstützen/festhalten oder gehen, aber lohnt sich. Beine sind in kurzerZeit gefühlt/optisch mehrere cm gewachsen, und sehen nicht mehr ganz so aus wie ein äthiopischer Wüstenrenner.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

  • DarkTyr das hört sich doch mal nach ein geiles Training an werde das nächste mal so machen wie du. Werde das natürlich hier berichten wie der Umfang im Training gewachsen ist :)


    Beine ist immer traurig manche haben’s einfach andere nicht leider

  • Werbung