Wer arbeitet nachts?

  • Werbung
  • Fahre jetzt seit 4 Jahren 3-Schichten. Mittlerweile komme ich mit der Nachtschicht nicht mehr klar. Um 7 Uhr bin ich zuhause, direkt ins Bett, um spätestens 12 Uhr war‘s das dann wieder...

  • Werbung
  • arbeite ebenfalls 3 schicht... nacht,spät früh dann von vorne


    muss sagen nachtschicht esse ich am meisten da ich da am wenigsten schlafe... training wird angepasst... nachtschichtwochen kommt es auch mal vor das ich nur 3 oder 4 mal trainiere weil es schon schlaucht... umstellung ist immer hart aber es geht.,..

    anpassungstechnisch komme ich gut klar... spätschicht ist immer kacke da meine frau halt von 10-14 uhr arbeitet und ich dann von 14-22 uhr... da sieht man sich nicht so viel... ist manchmal aber auch ganz gut XD

    Steroide und Illigale substanzen sind ungesund und deswegen nehme ich sie nicht... mein Hamster schon aber der Wohnt nicht bei mir

  • Ich muss in meinem Job auch jederzeit verfügbar sein. Wenn der Chef es will auch 2 Wochen am Stück. Aber man sollte froh sein, wenn man eine Arbeit hat, und diese voller Freude ausführen, dann wird man belohnt.


    Ich hab ne Zeitlang 6Tage Woche von 17:30-2:00 gearbeitet, mit einem flexiblen freien Tag. Geht alles iwie.

    Lerne leiden, ohne zu klagen.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Also ich liebe meine Nachtschicht, die ich seit 6 Jahren nur noch mache.

    Allerdings liegt es auch an dem Job in dem ich flexibel und selbstständig bin und zudem sehr gut verdiene.


    Was mir aber aufgefallen ist im Vergleich zum "Schülerdasein" und einem normalen Tagesablauf. Ich habe weniger Hunger und es fällt mir schwerer einen EP durchzuziehen. Trainingsmotivation auch deutlich geringer.

    Muss für einen guten und erholsamen Schlaf auch Tabletten nehmen.

    Der größte Unterschied liegt aber wohl im Sozialleben, da man quasi in der Parallelgesellschaft lebt und mittlerweile fühle ich mich auch sehr unwohl zwischen vielen Menschen.