• Hallo ich bin der Tommy...33 Jahre alt.Trainiere so um die 15 Jahre.Roid erfahrungen hab ich seid circa 8 Jahren.Bin neu hier:) Hab zwar schon öfter mit gelesen,nur wollte ich auch mal mitschreiben und kontakte eventuell knüpfen.

    Hoffe auf ne gute community

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Hallo liebe Gemeinde,

    mein Name ist Mike ich bin 53Jahre 180cm 87kg KF18% kein Bodybuilder aber aufgrund einer schweren Krebserkrankung vor 4 Jahren auf TRT Ersatztherapie und bin eigentlich schon einige Zeit ein heimlicher Mitleser gewesen. Wollte euch mal allen danken den ich habe mir hier einiges an Information abschauen können.

    Mein Testosteronwert steht ohne spritzen auf 0,7ng/ml und mit spritzen auf ca. 5-8ng/ml

    Ich spritze nur subkutan da ich i.m. nicht spritzen darf und zwar Testosteron Enantat 1ml in zwei Wochen verteilt auf e3d 5x 0,2ml bis 0,4ml je nach Verfassung.

    Was vielleicht den einen oder anderen interessieren könnte ist das ich auch noch eine APC Faktor V-Leiden-Mutation habe und zusätzlich noch Thromboass100 nehme um das Hämatokrit unter Kontrolle zu halten, funktioniert ganz gut.

    Trainieren gehe ich auch 4x die Woche aber mehr aus gesundheitlichen Gründen und wenn der Ehrgeiz durchbricht.

    So ich hoffe ich darf etwas mitplaudern obwohl ich kein Bodybuilder bin aber vielleicht kann ich auch mal behilflich sein wer weiß.

    lg.Mike aus Österreich

  • Werbung
  • Willkommen und viel Spaß.


    TRT aufgrund Krebs, darf ich fragen ob es sich um Hodenkrebs handelte? Oder was an der Hypophyse?

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Du spritzt also alle 3 Tage ca. 0,3ml?Haltest damit deinen Testospiegel immer im grūnen bereich?Schon immer mit Enantat oder was anderes auch schon probiert so wie Nebido oder Testogel?

    Nebido 4ml intramuskulär geht bei mir nicht da ich gegen meine APS Resistenz, Thromboass und Plavix manchmal auch Marcumar nehme oder niedermolekulares Fragmin spritze. Daher Enantat spritzen Testogel habe ich noch nie probier.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Zungenbodengrundkrebs und durch die starke Gewichtsabnahme....die Muskeln mußten ja wieder her...hab ja nicht mehr gehen können bekommt man Testo auch mit Krebs.

    Die Zellen, die Testosteron produzieren, ent-

    puppen sich als widerstandsfähiger sowohl

    gegenüber Strahlen als auch Chemotherapie.

    Doch eine Dosis über 20 Gray beeinträchtigt

    schließlich auch die sogenannten Leydig-Zel-

    len - was einen Testosteronmangel nach sich

    zieht.

  • Werbung
  • Du spritzt also alle 3 Tage ca. 0,3ml?Haltest damit deinen Testospiegel immer im grūnen bereich?Schon immer mit Enantat oder was anderes auch schon probiert so wie Nebido oder Testogel?

    Testosteron Enanta 250mg/ml --> Ja ca.alle 3Tage 0,3ml und halte meinen Spiegel so bei 8-12ng/ml war aber auch schon auf 25ng/ml da spritze ich 0,4ml e2d es kommt drauf an wie es mir geht. Ich leide unter starker Vergesslichkeit, Leistungsverlust, kann net durchschlafen bin fast jede Stund munter, Hitzewallungen Schweißausbrüche wenn die Symptome stärker werden spritze ich etwas mehr.