9 Jahre On mit wenig bzw kurzen Pausen!

  • Hallo liebe Experten richte mich hier an die erfahrenen User und Dauer On Athleten!


    Das ganze wird nicht sehr Rümlich für mich weil ich ziemlich viel Falsch gemacht habe , besonders was Absetzen und Pausen angeht!


    Aber hatte einfach keinen Plan davon und selbst mein Vorbereiter und "erfahrene" Wettkämpfer haben weniger Ahnung als man denkt!


    Bin 31 Jahre Alt und habe mit 21 angefangen Stoff zu nehmen!


    War 3 mal auf Meisterschaft in den Jahren!


    168cm

    Gewicht aktuell 88kg

    Form immer noch Ok

    Relativ wenig KörperFett.




    Ich hab von Frühjahr 2008 bis Frühjahr 2017 mit zwischen drin immer mal paar Monaten Pause quasi Durchgestofft!


    Abgesetzt oder zwischen drin mal HcG genommen habe ich nie!


    Genommen habe ich eigentlich alles Trenbolon ace enantat hexa Deca Testosteron Depo und Propi Winstrol Bolde Diananol t3 Masteron Ai ! Medis hatte ich eigentlich immer zu allem Zugang was es gibt!


    Mal auch nen Jahr mal nur 250 mg Testo die Woche dann wieder hochgefahren von der Dosis!


    Von Absetzen hatte ich nie viel Plan weil ich lange Zeit dachte ich bleib sowieso ewig ON!


    Hoden waren nachdem ich glaub fast 4 Jahre am Stück gespritzt habe stark geschrumpft! Potenzprobleme kamen trotz Testo injektionen ( hätte man wahrscheinlich mit hcg oder ai lösen können )


    Habe dann 8 Wochen Tamoxifen genommen nach den ganzen Jahren! Hoden sind durchschnittlich groß geworden! ( wurde Endokrinologisch untersucht ) weil bei Tamox ja das TSH Anstieg war der Stoffwechsel und Wachstumshormon Ausschüttung degeneriert , demnach fiel der testo Wert nach der Einnahme wieder ab!


    Kämpfte dann Monate lange mit so 2.8 ng/dl Gesamttesto.


    Geladen habe ich dann mit Vitamin d3/k2/Magnesium.


    Gesamt Testo stieg dann auf 5 Nano Gramm! Freies Testo 7.1 also sehr niedrig!


    Libido war seit ich Abgesetzt habe gleich Null auch nach dem Anstieg auf 5 ng/dl.


    Erektionen funktionieren und sind auch Nächtlich vorhanden. Aber erst seit dem ich folgende Supps nehme!

    Mucuna Prurienes L Dopa / 7 Keto Dhea / Selen / Vitamin E


    Suppe zur Zeit täglich:


    5000ie vitamin d3 + k2 und 500mg Magnesium

    1000 mg l dopa von Pure

    400 mcg selem Füestenmed

    800 ie Vitamin E

    50 mg Zink

    P5P 100 mg Fairvital

    10 Kaspseln Omega 3 von Wehle

    Q10 400 mg

    4 Kapseln Opc Fürstenmed

    7 keto Dhea 100mg Fairvital


    LH und Fsh liegen laut Blutbild im Normalbereich!


    TSH 1.4


    Herz, Nieren, Leber, Prostata keine Auffälligkeiten!


    Bin ich über den Berg ? Oder halte ich die Achse mit den Supps D3 / l dopa/ 7 keto dhea künstlich am Leben!?


    Was meinen die Experten?


    Funktioniert eigentlich mitlerweile alles bis auf die Libido und teilweise Taubes Penis immer noch ist aber nicht mehr ganz so schlimm wie es mal war!


    Kann ich noch irgendwas tun um die Libido zu Puschen oder hilft hier nur noch Abwarten!? Kann sich die Libido natürlich noch überhaupt regenerieren nach den Jahren?


    Oder ist für normales Sexualempfinden wieder Testo nötig?



    Grüße ans Forum

  • Dass deine Werte wieder im Normbereich sind, ist ja schon mal gut hast abgesetzt wo der Körper noch "jung" ist. Mit 40 würde es ganz anders aussehen.


    Ich denke die Psyche spielt bei deinem "Problem" ein grosse Rolle.

    Du hast mit 21 angefangen zu stoffen.

    Dementsprechend hast du auch nur diesen Vergleich.


    Würde weiter mit natürlichen Supps rumexperementieren um deine Libido zu steigern.. p5p und agnus castus vllt noch rein


    Schon mit deinem Endokrinologen über dein Problem geredet? Empfiehlt er nochmal ein Cycle mit Tamox und Clomid?

    Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
    Auch sind Bewertungen in der Ich Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen !
    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet. Alle genannten Infos dienen nur zu Informativen Zwecken

  • Werbung
  • Werbung
  • Die Endos wollen garnix machen!

    Also keine Empfehlung für weitere ptc!


    Bei Libido Problemen würden sie mir ein Psychiater empfehlen!


    Klar hätte mir HCG einiges ersparen können wusste ich damals halt nicht und jetzt wäre es Overkill für teils erholte Achse!


    Erektionen erst wieder besser seit nem Monat wegen den genannten Supps!


    Aufgehört mit Stoff Mai 2017.


    Tamoxifen danach genommen!


    Habe mir überlegt vllt das ganze nochmal mit Tamox zu boosten! 8 wochen 20mg .


    L dopa wegen tsh senkung und hgh bildung und auch alle andern supps unterstützend zum tamox.

  • Ist halt die Frage ob das Libidoproblem wirklich psychischer Natur ist. Vielleicht einfach nur persönlicher Eindruck weil du es einfach höher auf Testo gewohnt warst?


    Wünsche dir auf jeden Fall gutes gelingen.

  • Werbung
  • Ist halt die Frage ob das Libidoproblem wirklich psychischer Natur ist. Vielleicht einfach nur persönlicher Eindruck weil du es einfach höher auf Testo gewohnt warst?


    Wünsche dir auf jeden Fall gutes gelingen.

    Ich denke schon das es physischer Natur ist weil ich viel weniger sexuelles empfinden habe!


    Erektionen funktionieren ja auch erst wieder seit kurzem also meine speziell die Nächtlichen! Das auch nur Dank den genannten Supps ( Selen, Mucuna Prurienes L Dopa, Vitamin E ) blieben ne ganz schön lange Zeit aus! Das kann ja nicht an der Psyche liegen!


    Danke dir .

  • Werbung
  • Chapeau, dass du nach 9 Jahren den Absprung geschafft hast und deine Werte wieder in der Norm sind.

    Ich denk auch, dass sich das nur noch im Kopf abspielt.

    Wird schon werden Kopf hoch.

    ...weiter nach vorne

    Schau nie nach hinten, dass bringt kein Glück


  • Hut abmein Guter, nach der langen Zeit den Absprung zu schaffen und noch in der Lage zu sein, selbst TE zu produzieren!! Bleibe weiter motiviert. Nur erachte ich es ziemlich suspekt, dass dir wirklich kein Facharzt medizinisch helfen möchte.

    Üblicherweise werden hohe Dosierungen HCG verabreicht, nach solch langem Zeitraum.

  • Werbung
  • Ich würde es nicht nochmal mit Tamoxifen probieren, denn ich glaube nicht das du in Bezug auf TSH, IGF-1 und HGH mit L-DOPA entgegenwirken kannst. Wenn dann würde ich Quercetin in hohen Dosierungen noch zusätzlich einnehmen, sprich 5000mg am Tag. Ich glaube Dr. Best bietet mehrere Kapseln an als andere Anbieter.


    Einige Studien berichten über eine konzentrationsabhängige,

    signifikante Stimulation von ER-positiven Zellen durch Quercetin (MAGGIOLINI et al.

    2001; VAN DER WOUDE et al. 2003), wobei andere Studien eher eine

    proliferationshemmende, antiöstrogene Wirkung zeigen (MIODINI et al. 1999;

    RANELLETTI et al. 1992).


    Du warst sehr lange ON auf Steroide, daher musst du umso mehr Geduld mitbringen deine Achse wieder auf dein Normalniveau zu holen. Es dauert zwar, aber wie du siehst stockt sich das ganze stetig nach oben auf.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.



    Best Regards

    medico

  • Hut abmein Guter, nach der langen Zeit den Absprung zu schaffen und noch in der Lage zu sein, selbst TE zu produzieren!! Bleibe weiter motiviert. Nur erachte ich es ziemlich suspekt, dass dir wirklich kein Facharzt medizinisch helfen möchte.

    Üblicherweise werden hohe Dosierungen HCG verabreicht, nach solch langem Zeitraum.

    Die Endokrinologen und auch kein anderer Arzt wollte mir helfen weder mit HcG noch Serms! Obwohl ich das ihnen noch vorgeschlagen habe!


    Meine Testo war etwas über der Nanogramm Anzahl im Blut ab der sie behandeln mit TRT.

    Einer meiner Hoden war leicht unter Durchschnitt von der Größe der andere andere Durchschnittlich!


    Bekam dann keine weitere Behandlung und wurde abgewiesen! Zwei Urologen machten nach kurzer Untersuchung und paar Blutwerte nichts weiter...

  • Werbung
  • Die Endokrinologen oder Urologen geben dir nichts wenn bei der zweiten Blutabnahme das endogene Testosteronhormon ansteigt, bedeutet der Körper produziert eigenes Testosteron. Oder sie geben dir keine SERMs weil sie wissen dass es nur für die Zeit währenddessen wirkt und nach Absetzen alles noch verschlimmert. Außerdem kann der Facharzt dir nicht einfach Mal HCG verschreiben, hierzu muss die Indikation dafür oder die Diagnose passen. HCG findet in der Medizin Verwendung aber nicht in deinem Fall!


    Hier wird dir auch keiner helfen können, außer mit diesem Argument wie; "nimm verwahrungslos ein SERM oder HcG ein", ohne Sinn und Nutzen. Außerdem hat hier ein User namens abuleh ganz gut beschrieben dass HCG nichts nach einer Anabolikakur zu suchen hat. HCG ist synthetisches LH.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.



    Best Regards

    medico

  • Ich teile mal einen Beitrag von aduleh.


    Hpta (Achse) nach Jahren "dauer on" wiederherstellen! - Seite 2 - Absetzen, Diät - Bodybuilding und Fitness Forum


    Hpta (Achse) nach Jahren "dauer on" wiederherstellen!


    Hpta (Achse) nach Jahren "dauer on" wiederherstellen!

    Er beschreibt hier mehrere Fallbeispiele für die Wiederherstellung der Achse!


    Unter anderem das Protokoll von Dr. Sally


    Und wo er selbst Tamoxifen und HcG in Kombination zur Behandlung eines OAT Syndroms genommen hat!


    Danach war sein Testosteron wieder hergestellt!


    Die Wiederherstellung einer durch Anbolika degenerierten Achse ist ja auch keine Schulmedizin!


    Könntest du vllt zum Dr. Sally Protokoll was sagen oder zum OAT Syndrom von Abuleh das mit Tamox und HcG behandelt wurde?


    Mir ist das alles auch schon bewusst das , dass alles nicht so einfach ist mit der Achse und es viel Zeit brauch, ich bin Dank dir auch wieder voller Hoffnung das es wird Medico.


    Ohne deine Supplement Kombination und das dadurch gestiegene Testo , wäre ich schon längst wieder auf selbst verordneten Testo!

  • Werbung
  • Ich halte sehr viel vom Testosteron-Experten Dr. Abraham Morgentaler aus den Vereinigten Staaten.


    Zu Dr. Sally kann ich dir nicht viel sagen. Eins kann ich dir nur mitgeben, dass es mit der natürlichen Testosteronproduktion dauern kann. Wenn du ein halbes Jahr so weitermachst kann nichts schief gehen, wenn du 6,00 ng/ml Gesamt-Testosteron schaffst hast du schon Mal einen sehr guten Wert. Und du nimmst ja die ganzen Premium-Supplements, denke nicht das es da noch besseres gibt. Ich denke außer Geduld oder eine TRT wirst du momentan nichts machen können.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.



    Best Regards

    medico