Stoffen in der deutschen Berufsarmee

  • Hi zusammen,


    mich würde folgendes interessieren. Vielleicht für den ein oder anderen auch relevant, auch wenn es Wehrpflicht leider nicht mehrt gibt.



    Ich bin ehemaliger DSO(Division-Spezielle-Operationen, uA KSK usw)Soldat und will wieder zur DSO zurück. Anfrage hat bereits ergeben, das ich sogar in meinen alten Zug bei den Fallis zurück kann.


    Problem: Damals war ich natty. Da die Pflicht zur Gesunderhaltung herrscht, denke ich das Medikametenmissbrauch nicht erlaubt ist...xD


    Jetzt meine eigentliche Frage an die, die eventuell selbst beim Bund sind oder nen "Nachbar" haben: Wie siehts beim stoffen aus beim Bund? Toleriert, absetzen, was? Hatte damals bei mir in der Kaserne im Saarland sowie in Bayern paar richtige Tiere im Gym, denen sah man an die leben nicht nur von Essen und Bier...waren aber nur 2-3 Mann insgesamt, der Rest halt typische Crossfitter die man erwarten kann beim Bund.


    Wär echt über Info dankbar, den keinen Bock meinen Wehrberater danach zu fragen :" Eh Keule, kann ich in der Army weiter stoffen?" xD

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Moin, also ein Kumpel von mir war bei der Marine, sehr lange und war auch auf Stoff, die hatten allerdings trainingsverbot weil sich beim tauchen luftbläschen im Blut bilden können und man weg stirbt.. irgendwie so hat er das erklärt, hat sich sowieso niemand dran gehalten. Dort waren auch 3-4 richtige Ochsen dabei also muss es ja irgendwie möglich sein den Test etc. Ich kenne die Kriterien nicht, zu umgehen. Heute ist er in Hamburg Bei der Wasserschutzpolizei und soweit ich weiß auch kein natty, also muss es wohl möglich sein

    Mfg ( und mit Kumpel mein ich wirklich Kumpel) kenne auch jemanden Beißer Berufsfeuerwehr der fleißig am pinnen ist. Polizei ebenfalls.

  • Werbung