Nach 5 Jahre Daueron Absetzen

  • Kommt auf die Dosis HGH an.


    7-Keto-DHEA da muss man aber gute Apothekerqualität bekommen sonst ist es Mist.


    Wie hast du dich gefühlt bei 2i.e. ? Oder was kann man davon erwarten? Mehr Energie, mehr Drive, bessere Laune, weniger KFA, schöneres Hautbild? Und welches HGH ist da zu empfehlen? Sind doch fast nur Hygetropin etc. im Umlauf?

  • Werbung
  • Kommt auf die Dosis HGH an.


    7-Keto-DHEA da muss man aber gute Apothekerqualität bekommen sonst ist es Mist.


    Wie hast du dich gefühlt bei 2i.e. ? Oder was kann man davon erwarten? Mehr Energie, mehr Drive, bessere Laune, weniger KFA, schöneres Hautbild? Und welches HGH ist da zu empfehlen? Sind doch fast nur Hygetropin etc. im Umlauf?

    Genau wie Du es beschreibst.


    Es ist einfach mehr Drive da. Die Schlafqualität sowie Regeneration steigt spürbar, in einer Zeit wo man aufgrund keinem vorhandenen Testo sehr schlecht regeneriert. Das ist für mich bei diesem Szenario am meisten zu spüren.


    Hyge, oder auch andere Marken, bzw Apo. solange gh drin is und der IGF-1 Wert im Blut ordentlich steigt, passts.


    Lg

  • Werbung
  • Update


    Jetzt bin ich fast 1 Monat off.

    Ich muss sagen, mir geht es eigentlich relativ gut, bessere Laune als die Wochen davor.


    Dafür habe ich aber fast durchgehend leichte Kopfschmerzen / Migräne


    Denk es liegt am Clomid, werde das Zeugs aber noch 2 Wochen nehmen.

  • Werbung
  • Werbung
  • Danke für die fixe Antwort.


    Ja Tamox hatte ich 6 Wochen eingeplant und Clomid 4 Wochen.


    Also die Berichte im Netz beim absetzen waren ja wirklich erschreckend teilweise oder maßlos übertrieben. Kann ja sein, dass es bei mir auch noch so kommt, aber habe eher das Gefühl dass es bergauf geht.


    Kann ja auch daran liegen, dass ich nie Tren, Bolde oder sowas genommen habe und immer nur 250 e5d.


    Naja abwarten ...

  • Werbung
  • Es muss natürlich jeder selbst wissen was er mit seinem Körper macht, aber ich finde bei einer low-Testosteronkur ist eine SERM-Therapie überhaupt nicht vonnöten!

  • Ich hab mal ne frage, du scheinst da ja wohl viel Ahnung von zu haben.


    Tamox ist doch nur dafür „zuständig“ dass man z.B keine Bitch Tits bekommt oder nicht? Wirklich anregen tut es die Achse nicht so wie ich gelesen habe.


    Clomid lässt LH ansteigen?!! Was die Achse wieder zum laufen bringt.


    Heißt: eigentlich könnte ich doch Tamox sowieso weglassen wenn keine Nebeneffekte auftreten?

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • NEIN stimmt so gar nicht.


    Tamoxifen und Clomid gehören zur Gruppe der SERMs.


    Tamoxifen macht eigl. die gesamte Arbeit um aus der Hirnanhangsdrüse LH und FSH freizugeben, somit werden die Hodenledygzellen angeregt körpereigenes Testosteron zu produzieren.


    Tamoxifen ist nicht nur ein Selektiver-Estrogen-Receptor-Modulator, sondern auch ein Wachstumsfaktorenhemmer und verfügt über Antikrebswirkende Eigenschaften da es die sogenannte Angiogenese unterbindet. Tamoxifen findet genau deswegen nicht nur Anwendung bei Gynäkomastie oder Brustkrebs, sondern auch als Testosteronstimulanz und in der Krebsprävention (z.B. Muskelfaszientumore, Sarkome etc.).


    Und Clomifen gilt meiner Meinung nach schon als oder zu den Obsoleten. Tamoxifen ist noch im Rennen, bzw. Toremifen ist die Zukunft. Wenn ich mich nicht irre, gibt Clomifen dem Körper einen Signal zu wenig Östrogen zu produzieren bzw. kaum Östrogenintus bereitgestellt ist, somit wird mehr LH und FSH in Gang gesetzt. Der Körper wird sozusagen ausgetrickst. Daher macht es schon Sinn bei hochdosierter Anabolikasubstitution - mit beiden SERMs abzusetzen.

  • Falsch, Tamox lässt die Achse auch anspringen. Aber über nen anderen "Hebel".


    Bei 250e5d finde ich Clomid overkill, würde ich nur bei nor19 oder ner sehr langen Kur nutzen, aber da du es derzeit drin hast und klarkommst-mach es.



    Du sagst du bist jetzt 4 Wochen OFF? Da fängt das "OFF-Sein" grad erst an, vorher war noch Stoff im Kreislauf/bzw der Körper noch auf Stoff-Wechsel. Nach4-8Wochen fängt das OFF-Sein erst an.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Danke für die Antwort.


    Hmm 5 Jahre ist doch eine sehr lange Zeit für eine „Kur“


    Meinst das würde auch ohne Clomid gehen? Ja Dosis war eher gering aber trotzdem ...

    Das stimmt allerdings. Ob es auch ohne Clomifen geklappt hätte kann ich nicht beurteilen, stecke nicht in deiner Achse. Ist wie wenn ich ein Auto kaufe, ich weiß nicht ob künftig bei diesem Auto Mängel kommen werden, ich stecke nicht darin. Ich glaube aber dass du das ganz gut gemeistert hast. Schau das du nach der PCT deine Organe entgiftest, da bietet sich R-ALA und NAC sehr gut an.

  • Werbung
  • Update!


    Irgendwie ist mein Wohlbefinden die letzten Tage stark nach unten gegangen. Bin nur noch unzufrieden. Zudem dauerhaft müde, Kopfschmerzen und Migräne. Evtl. fängt es jetzt erst an wie ihr alle vorher schon geschrieben habt, dass das jetzt erst so allmählich raus ist der Stoff. Ich vermute aber eher, dass das am Clomid liegt, denn Libido ist noch vorhanden.


    Möchte vernünftig absetzen, aber kann man Clomid weglassen und nur mit Tamox weitermachen? Oder besser noch durchziehen?

  • Wenn du auf Clomid nicht klarkommst, lass es weg. Nützt ja nix, wenn du deswegen die volle Schiene NWs bekommst. Wobei bei 5Jahren on clom schon anzuraten wäre...


    Wie lang nimmste clom schon und wie lang musst du noch? Sorry bin mit handy on.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Ich würde sagen Zähne zambeißen und durchziehen.


    Nimm L-Tyrosin von Myprotein, ein scoop entspr. 1000mg, mit 5 scoops bist du gut versorgt. Damit bekommst du wohl bessere Laune und bist energetischer, dazu gutes Vitamin B12 - damit die roten Blutkörperchen gewährleistet sind.


    Vertraue mir :)

  • Werbung
  • Update!


    Irgendwie ist mein Wohlbefinden die letzten Tage stark nach unten gegangen. Bin nur noch unzufrieden. Zudem dauerhaft müde, Kopfschmerzen und Migräne. Evtl. fängt es jetzt erst an wie ihr alle vorher schon geschrieben habt, dass das jetzt erst so allmählich raus ist der Stoff. Ich vermute aber eher, dass das am Clomid liegt, denn Libido ist noch vorhanden.


    Möchte vernünftig absetzen, aber kann man Clomid weglassen und nur mit Tamox weitermachen? Oder besser noch durchziehen?

    laut einem guten Endo erreicht man mit Tamox only sogar viel höherer Serumwerte. Lass das Clomid und verlängere dafür die Einnahme vom Tamox. Nach 5 Jahre würde ich persönlich mindestens 3 Monate durch 20 mg ed einnehmen. Tamox ist ja sowieso für die Langzeittherapie gedacht, von dem her würde ich mir da keine Sorgen machen. Ausserdem hatte ich noch nie NW von Tamox.


    Viel Erfolg, hoffe dein Körper packt das.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Update!


    Bon vor 3 Tagen angefangen mir Vitamin B12 Depot zu spritzen.

    Seit gestern merke ich psychisch auf einmal einen riesen Aufschwung ...


    Zudem sind meine Hoden irgendwie größer geworden.

    Libido ist nach wie vor da, zwar nicht so stark wie als wenn man on wäre, aber ich hoffe mal, dass der Einbruch jetzt nach 5 Wochen nicht noch kommt.

  • Lies dich mal auf dieser Seite ein. Damals hatten wir die Ehre uns mit einem Endo hier auf dem Board auszutauschen. Unter anderem erwähnt der Doc hier auch das mit dem Tamox only...


    Ist Gold wert dass es noch alte User gibt die sich solche Sachen merken;)


    HCG bei Hypogonadismus

    Hast du sein Zertifikat zum Endokrinologen gesehen wenn du ihn schon als Endokrinologen betitelst?


    Bei Hypogonadismus muss ersteinmal die Ursächlichkeit analysiert werden, anhand einer Blutabnahme des Serums; LH, SHBP, FSH, TSH sowie Prolaktin. Alles andere ergibt gar keinen Sinn! Sofort mit HcG zu behandeln ist schlichtweg falsch! Außerdem erübrigt sich die Therapie mit HcG wenn man Tamoxifen oder Toremifen verabreicht, denn solche SERMs umfassen schon die gesamte Tätigkeit im Hormonsystem, so dass HcG unbrauchbar wird. Außer man möchte schwanger werden, so greift natürlich HcG.


    Das überhaupt die Rede von HcG ist, finde ich Unsinnig und Irrelevant.


    Durch die FSH-Sekretion wird die Samenzellreife entwickelt, so kann man mit Tamoxifen gesunde Kinder zeugen. Ein Medikament mehr zeugt nur mehr Nebenwirkungen. Es kommt auf die Funktion eines Medikamenten an und nicht um die Mischverhältnisse mehrer.

  • Werbung
  • Also wenn der schlimmste Teil jetzt vorbei ist, verstehe ich die Panikmache vor dem Absetzen nicht.

    Klar, man fühlt sich nicht mehr so frisch wie auf Testo, da ist man einfach "aktiver" und besser zufrieden.

    Aber so wie es jetzt ist, ist es ok.


    Ich denke, wenn der Kinderwunsch abgeschlossen ist, werde ich eine moderate Dosis fahren, das Wohlbefinden ist einfach deutlich besser.


    Wobei ich ganz ehrlich glaube, so eine moderate Testo Kur ist gar nicht so nachhaltig wie z.B wenn man Tren oder Bolde dabei hatte. Das kann das ganze System schon längere Zeit flachlegen.


    Und ja, HCG werde ich nicht nutzen und habe es auch noch nie genutzt.

  • Vitamin B12 ist für Memory (Gedächtnisleistung), Drive und eben auch gegen die Anämie, was eben durch solche SERMs ausgelöst werden kann.


    Nach der SERM-Therapie würde ich mich mit Vitamin D3-/K2 in Tropfenform aufladen (Magensium jeden Abend dazu, damit Vitamin D3 wirken kann) und Omega 3 (+Vitamin E) dazu. Gibt mehrere Studien bezüglich Vit. D3 / Vitamin E und Testosteronlevel.


    Ebenso kann 3g Vitamin C Cortisol kontrollieren, was nach einer Kur auch sehr wichtig ist, 7-Keto-DHEA tut das um Meilen mehr.


    Warum ich das mit den Vitaminen überhaupt erwähne weil es viele Anwender gibt die Wochen nach einer SERM-Therapie mit einem signifikanten Testosteronabfall, Lethargie und Fettleibigkeit (erhöhte Cortisolwerte) zu kämpfen haben.


    So muss letztlich nach Alternativen gesucht werden.


    Ich erwähne es nur, es obliegt jedem selbst wie er handelt.


    Schönen Abend.

  • Werbung
  • Wenn du von Natur aus einen gesunden endokrinen Spiegel hast, fühlst du dich um ein vielfaches besser als wie mit Testosteron exogen. Das man sich nach einer Langzeitkur mit Testosteron nicht mehr so gut fühlt ist ganz normal, die Hoden und das Gehirn haben sich auf die exogene Testosteronzufuhr gewohnt und sich darauf eingestellt, die natürliche Produktion abgestellt.


    Man darf nicht vergessen dass exogene Testosteronzufuhr auch in geringen Mengen über die Leber metabolisiert und auch zu DHT konvertiert, ebenso als bekannte NW Schlafapnoe verursacht.