Massiver Masse stack ?

  • Moin Jungs,

    Eigentlich wollte ich Diäten da ich noch ein relativ hohen Kfa habe mit ca 17% aber weil ich (meiner Meinung nach) noch nicht genug Muskeln aufgebaut habe um unter 15% zu gehen will ich lieber erstmal aufbauen.

    Zurzeit fahre ich:

    Testo p 120mg ed

    Bolde u 137,5mg ed

    Testo e 320mg E4d


    Werde in 2 Wochen Testo p rausnehmen und nurnoch mit e weiterfahren.


    Hatte schon tren a für 5 Wochen drinnen aber die schlaflosen Nächte und psychischen Veränderungen haben mich zu sehr gefickt. ( hatte high tren 600 und Low Test 300 )


    So, die eigentliche Frage ist was mach ich jetzt... dadurch das ich erstmal Masse will traniere ich nach nen 3er Split und 1 Tag Oberarme am Wochenende. Ernährung ist bei ca 3200kcal low carb high fat.

    Sollte ich lieber high carbs fahren im Aufbau ? Würde ungern stark aufschwemmen, was bei mir meist schnell passiert bei high carbs. Außerdem würde ich gerne noch was dazu stacken.. irgendwelche Empfehlungen?

    Dachte an tren e (wenn ich es aushalte), Deca oder Dbols

  • Werbung
  • Hallo.


    Also der Aufbau Stack meiner Tante ist immer der gleiche,


    750 E

    200 Test C

    600 Npp

    400 Tren E

    Ghrp6 oder 2 + Mod Grf 1-29, 4 mal täglich 100mcg Jeweils.


    Wasser ziehen Minimal bei sauberer Ernährung.


    Lg

    FIT FOR A KING

    -

    TOWER OF PAIN

    -


  • Werbung
  • Werbung
  • warum Npp und nicht Deca ?

    Kannst Deca auch nehmen. NPP wirkt halt viel schneller. Mein Nachbar findet aber die NW´s viel weniger bei NPP als bei Deca.

    Einfach zum täglichen Testo P ,- 100mg NPP dazu ziehen. Und 4x10mg Dbols täglich. Dann geht gut was weiter. Vorausgesetzt man hat ein gutes Lab etc.

    "Die wichtigste Beziehung deines Lebens ist die Beziehung mit dir selbst. Alle anderen Beziehungen hängen zu 100% davon ab."

  • Achja und an die erfahrenen von euch sagt mal bitte wie stark tren den Aufbau verändert, ist ja eig ein Diät Roid und macht gut flach deswegen weiß ich nicht ganz was ich davon halten soll im Aufbau.. muss dazu aber noch sagen das ich noch nie tren und über 3000kcal über einen längeren Zeitraum zu mir genommen habe... kann ja sein das es ne Masse Geheimwaffe ist, ich weiß es nicht.

  • Werbung
  • Achja und an die erfahrenen von euch sagt mal bitte wie stark tren den Aufbau verändert, ist ja eig ein Diät Roid und macht gut flach deswegen weiß ich nicht ganz was ich davon halten soll im Aufbau.. muss dazu aber noch sagen das ich noch nie tren und über 3000kcal über einen längeren Zeitraum zu mir genommen habe... kann ja sein das es ne Masse Geheimwaffe ist, ich weiß es nicht.

    es hält leaner im aufbau und gibt dir kraft, Nachteil man sollte es nicht zu lange nehmen...und nach dem aufbau steht eine Diät an, wo tren immer eine rolle spielt, daher nicht für jeden das beste aufbau roid..

  • ich klink mich mal mit rein, danke ;)


    Wollte selben tread erstellen..


    Nun, mein kollege hat in seiner roidzeit folgende roids getestet: testo, Drosta, Bolde, tren.

    Alles definitiv keine massebuilder. Aber es geht ja auch um erfshrung sammeln.


    Nun will er nach dem sommer bridgen und dann anständig masse fahren. Bzw sollte es in keine fettwerd phase ausbrechen.


    Wieweit würde Testo, Tren und Dbols funktionieren? Bei deca oder NPP im stack hat er bedenken zu "massig" zu werden.

    Geben Dbols mit tren einen guten schub? Oder definitiv NPP rein? Die 92kg die er auf 177 hat sollen endlich richtung 100+ gehen.


    Momentan hat er noch als sommerstack Testo, tren, drosta am start. Macht es sinn hier mal zum testen dbols für 6 wochen einzubauen?

  • Werbung
  • NPP macht bei sauberem Essen mit geringem Überschuss nicht Fett sofern das Östrogen nicht komplett hoch geht.


    Ein paar Dinge kann ich dir sagen


    Sustanon - gut für Masse, da die unterschiedlichen Ester zur unterschiedlichen Zeit IGF1 Peaks auslösen.


    2 Steroide aus der 19 nor Gruppe also Tren und Deca können nur die wenigsten kontrollieren was Prolaktin angeht.


    Ja Dbols kannst du versuchen und da ist auch die Leberbelastung nicht so hoch das hat zumindest die Erfahrung von mehreren Leuten gezeigt. Wobei wenn du anfällig bist was Magen angeht isses ganz schnell vorbei denn es drückt bei vielen den Appetit.

    Zwischen den Pausen der Orals bitte TUDCA rein.

    Nicht zeitgleich TUDCA und Orals denn das schwächt die Wirkung.

    Bioverfügbarkeit der Orals erhöht sich durch Einnahme mit Fruchtsaft.


    Drosta würde ich an deiner Stelle immer drin lassen... es senkt das SHBG und gerade für die Psyche ist es ein Vorteil und das extreme Wasser bleibt auch weg.


    Oxys kannst du auch versuchen sofern keine Lethargie verspürst.


    Und... im Aufbau das Östrogen höher lassen da IGF1 höher ist (hatte 2 Bluttests und beim höheren Östrogen war um einges der C Somatomedin Wert höher) und Androgenrezeptoren Vermehrung.


    Falls du erfahren bist geht auch Insulin für den Aufbau sehr gut (auch ohne HGH).

  • Klasse Antwort, besten Dank fitnessfreak01  :-thumb2-:





    also wäre ein möglicher stack Testo (Sustanon), tren, drosta sowie Dbols.


    Nun mal etwas tiefer. Drosta wird normal


    nichtmehr unter 700mg genutzt da es erst ab da wirkt.

    Ist es auch hier nötig so hoch einzusteigen oder kann wegen der wechselwirkung etc das drosta niedriger dosiert werden?


    Tren wird extrem gut vertragen was NW betrifft. Egel ob E oder A. Denke daher das es keine prolaktinprobleme gibt.


    Dann zum tren selber. Im aufbau somit high testo low tren? Es wurde low testo high tren gefahren und das war super verträglich. Wie es entgegengesetzt ist kann noch nicht gesagt werden.


    Erfahrungen? Klar muss man es am ende selber rausfinden aber so als richtung. Während der kur lässt sich ja an jeder schraube sofort drehen.


    Alles wie immer bis auf susta als kurze ester.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Radeon81 hoffe ich konnte helfen!

  • Drosta sofern es echtes ist mit vernünftiger Dosierung reicht 350 mg im Aufbau.


    Ja ganz klar high Test im Aufbau.

    Je leaner man vom KFA her ist, desto besser wird es vertragen da die Probleme entweder vom zu hohem oder zu niedrigem Östrogen kommen.


    Generell würde ich im Aufbau auf lange Ester setzen und diese alle 2 Tage oder maximal alle 3 Tage verwenden um hier einen schönen stabilen Spiegel zu haben.


    Ansonsten könntest auch Testo/DHB1/Tren/Drosta machen.

    DHB1 ist das bessere Boldenon - komplett ohne Östrogen und gibt schöne leane Masse zwar nicht extrem aber dafür Qualität die man halten kann.


    Probieren kannst du noch T3 in geringer Menge (12,5 mcg oder 25 mcg) das wirkt in der Menge auch anabol und ist in der Massephase ein Vorteil was die Nahrung besser verwertbar macht.

  • Werbung
  • Werbung
  • fitnessfreak01 und dennis wooolf schom mal danke für eure info.


    Das wird definitiv so in angriff genommen. Dbols werden die wochen kurzzeitig im heutigen stack vorgetestet wegen der genannten möglichen magenprobleme damit die ausgeschlossen werden können.


    Denke zum Start wäre folgendes vorstellbar:

    700 susta / week

    350 trenE / week

    350 drostaE / week (option)

    350 NPP / week

    4x10mg dbol / ed --> alle 6 Wochen pausieren


    Die injektintervalle auf e3d aufteilen.

    Denkt ihr, das könnte so ein start sein?

    Das drosta würde erst reingehen wenn

    1. NW sind die mit drosta gedrückt werden können

    2. Es sich aus anderem Grund anbietet bzw nach einer gewissen zeit (es muss ja nicht gleich das ganze pulver verschossen werden).



    Wegen dem DHB1, oft war das im gespräch aber wegen kateranfälligkeit nie getestet. Bolde U war nicht wirklich was das gefällt.

  • DBols würde ich immer nach eine Mahlzeit einnehmen! Dann ist es mit den Magenprobleme nicht so schlimm!

    "Die wichtigste Beziehung deines Lebens ist die Beziehung mit dir selbst. Alle anderen Beziehungen hängen zu 100% davon ab."

  • Werbung
  • das dbol würde ich auf 2 mal aufteilen

    10 bringt nicht viel

    20 und das 2 mal mehr... höheren IGF1 und das ist ja Sinn... da macht die Halbwertszeit weniger aus...


    20 zum frühstück

    20 zum training

    bei Trainingsfrei die 20 vorm schlafen dann bleibst anabol die nacht..

  • Werbung
  • so abflug morgen geht s in die Sonne

    Nochmal nachladen

    750mg Testo

    500mg deca

    600mg bolde

    100mg Anapolon

    Den paar tage abspann und sich in die sonne schmeissen hauptsache die masse bleibt für 10tage ?✌?spotliche grüsse

  • da ich mich hier ja eingeklingt habe wegen Fragen, nun weitere Fragen...


    Es soll ein Kurzzeittest gefahren werden. 16 Tage lang testoE, NPP und Dianabol injekt.

    Aktuell auf 700mg TE.


    Hintergrund ist, die verträglichkeit der soßen zu testen.


    Danach kommt entweder ein totaler unterbruch vom 12 Wochen (seit 21 monaten On) oder cruisen auf 150mg/week für 12 wochen.


    Danach soll mit dem stack gestartet werden.




    Nun die Frage:

    Wie wird nexi Dbol Injekt am besten aufgeteilt? Tabs wäre 3x am Tag. Injekt hat ja sicher einen ester. Somit 30mg ed 1x?


    Dachte an:


    600mg TE/week (im e3d verfahren)

    300mg NPP/week (im ed verfahren)

    30mg dbol injekt/day (im ed verfahren)


    Denkt ihr das passt so?

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung