Tren/Testo + Bolde o. Deca?

  • Hei liebe Community,


    es geht um einen Freund der folgende Daten von sich zu geben hat.


    Alter: 22

    Größe: 191

    Gewicht im Aufbau: 104kg

    Derzeitiges Gewicht: 96kg

    KFA: 10-12%

    Erfahrung Training: 4 Jahre


    Ernährung wird mittels einer Fitbit Charge 2 ermittelt, dort werden Kalorien relativ genau angezeigt und dann über Myfitnesspal in ein übersichtliches Tagesbild gegeben. Sodass sich momentan die


    Kalorien an Trainingstagen auf 3500-4000kcal

    Kalorien am Restday 2500-3000


    je nach Bewegung um Alltag auch weniger.


    Zur Zeit ist Diät angesagt da bevorzugt er die Anabole Diät um nochmal ordentlich an Körperfett zu verlieren bis Ende Juni. Womit wir auch beim Thema sind, es geht um folgendes.


    Mein Freund und noch ein Freund wollen ihre zweite Kur starten, dabei dachten sie an Tren A 50 mg ed und Testo P 100mg ed in Kombination, soweit so gut, da die beiden Vorhaben ordentlich aufzubauen überlegen sie sich noch Bolde oder Deca mit rein zu nehmen. Sinnvoll? Was wäre besser geeignet?

    Die Kurlänge ist auf 3 Monate angesetzt, bei Bedarf wird das Tren aber früher rausgenommen. Abgesetzt wird nach Plan mit Clomifen, Tamox ist ebenfalls griffbereit.

    Was sagt ihr zu der Dosierung der einzelnen Stoffe? Höher? Niedriger?


    Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten und wünsche euch einen schönen Tag :)


    lg Puschel :hh:

  • Werbung
  • Puschel

    Hat den Titel des Themas von „Tren/Testo + Deca?“ zu „Tren/Testo + Bolde o. Deca?“ geändert.
  • Werbung
  • Bolde geht bei meinem Nachbarn härter auf die Leber als Deca und da du bereits Tren drinnen hast im Aufbau, wäre es sinnvoller dann zu Deca zu greifen. Gute Erfahrungen hat mein Nachbar auch mit Testo+Mast+Deca, also das Tren raus und Masteron rein - das bockt auch und baut auch Qualität auf.

  • Werbung